Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 9 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Start für Breitbandausbau der Telekom

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
"Weiße Flecken" werden versorgt

Rommerskirchen. Das Warten hat ein Ende, es wird gebaut. Das gemeinsame Breitbandprojekt des Rhein-Kreises Neuss, der Kommunen und der Telekom startet jetzt in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Start für Breitbandausbau der Telekom' (1810 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Luftschutzbunker am Zonser Feldtor besichtigen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Premiere beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September: Zum ersten Mal können die Besucher den Luftschutzbunker am Zonser Feldtor besichtigen. Die Anlage aus dem Jahr 1944 umfasst elf Schutzräume, in denen für insgesamt 200 Menschen Platz war. Sie befindet sich unter einer fast zwei Meter dicken Betondecke und ist eins von zahlreichen historischen Gebäuden, die an diesem Tag der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.




weiterlesen... 'Luftschutzbunker am Zonser Feldtor besichtigen' (4166 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Klostergärtchen hinter dem Kreisarchiv im schlechten Zustand“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Auf der Zonser Bürgerversammlung am 31.07. hatte Kreisdezernent Karsten Mankowsky den tollen Zustand des Kräutergärtchens beschworen. Dass dem so nicht ist, konnte sich das Zonser Ratsmitglied, Gerd Sräga mit einigen Zonsern Bürger am 11.08. selbst ein Bild machen.




weiterlesen... 'Klostergärtchen hinter dem Kreisarchiv im schlechten Zustand“ ' (499 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sorge vor afrikanischer Schweinepest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Tannenbusch nimmt derzeit keine Futterspenden entgegen

Seit mehr als einem Jahr verbreitet sich die afrikanische Schweinepest in Asien und zunehmend auch in Osteuropa. Ganz aktuell werden die ersten Fälle an der deutschen Grenze gemeldet. Der Tannenbusch ist davon nicht betroffen. Damit das auch so bleibt, bittet die Stadt, alle Besucher von Futterspenden für den Schweinepark abzusehen. Sie werden derzeit nicht angenommen.




weiterlesen... 'Sorge vor afrikanischer Schweinepest ' (518 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rheinland-Klinikum soll rückwirkend zum Jahresbeginn starten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit der Unterschrift unter die Verträge zur Fusion der Rhein-Kreis Neuss Kliniken und des Neusser Lukaskrankenhauses zur Rheinland Klinikum Neuss GmbH haben die Stadt Neuss und der Rhein-Kreis Neuss die Krankenhaus-Fusion auf die Zielgerade gebracht. Rückwirkend zum 1. Januar soll mit 3 800 Beschäftigten das bundesweit zehntgrößte Krankenhaus in kommunaler Trägerschaft entstehen. Für den endgültigen Vollzug steht lediglich noch der Eintrag in das Handelsregister aus.




weiterlesen... 'Rheinland-Klinikum soll rückwirkend zum Jahresbeginn starten' (1043 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt begrüßt Neugeborene mit „Baby-Begrüßungspaket“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Frischgebackene Eltern sind nach der Geburt ihres Kinds meist nicht nur überglücklich, sondern haben auch eine ganze Menge Fragen. Bei der Beantwortung dieser Fragen hilft das rundum erneuerte „Baby-Begrüßungspaket“, das Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der Stadt bei ihren Besuchen junger Familien ab sofort verteilen. Es bietet Hinweise zum Umgang mit Säuglingen, Gutscheine, Adressen von Ärzten, Betreuungsmöglichkeiten, Beratungsstellen, Finanzierungshilfen. Auch eine praktische Checkliste mit den wichtigsten ersten Schritten für Eltern gibt es.




weiterlesen... 'Stadt begrüßt Neugeborene mit „Baby-Begrüßungspaket“' (2104 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Job-Café

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Nach der Familien- oder einer Pflegezeit zurück in den Beruf? Neue Wege beschreiten? Ist ein Wiedereinstieg in den Beruf, bzw. eine berufliche Veränderung geplant oder erfolgt eine suche nach Fortbildungsmöglichkeiten? Antworten auf mögliche Fragen können Interessierte im Job-Café erhalten. Die Agentur für Arbeit Mönchengladbach, das Jobcenter und die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jüchen schaffen hier eine Begegnungsplattform und ermöglichen so, ungezwungen ins Gespräch zu kommen.




weiterlesen... 'Job-Café' (788 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisverwaltung setzt auf Open Data

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Angebot wächst kontinuierlich

Rhein-Kreis Neuss. Seit Februar veröffentlicht die Kreisverwaltung auf ihrem neuen Open Data-Portal im Internet kostenlos eine Vielzahl von so genannten offenen Behördendaten und Statistiken. Das Angebot unter „https://opendata.rhein-kreis-neuss.de“ reicht von 300.000 Daten zum Fahrzeugbestand im Kreisgebiet, der Infektionsstatistik über Verzeichnisse von Straßen, Amtsgerichten und Wohnplätzen bis hin zu den Ergebnissen der jährlichen Schulneulingsuntersuchungen; und es wächst kontinuierlich. Alle Daten werden natürlich nur anonymisiert veröffentlich. Jeder kann diese Daten frei nutzen, weiterverwenden und damit zum Beispiel eine innovative Geschäftsidee oder eine App für das Smartphone entwickeln.




weiterlesen... 'Kreisverwaltung setzt auf Open Data' (1001 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Neuss vergibt Heimatpreis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vorschläge können ab sofort eingereicht werden

Neuss (PN/Fi). Die Stadt Neuss ist seit vielen Jahren in der Heimatpflege aktiv. Sie unterstützt und fördert dabei zahlreiche Initiativen und Vereine. Jetzt wird die Stadt Neuss nach Beschluss des Stadtrates dazu erstmals einen „Heimatpreis“ vergeben. Mit dem Preis soll lokales Engagement belohnt werden, das zur Schaffung, Stärkung oder Erhalt des Heimatgedankens auf lokaler oder gesamtstädtischer Ebene beiträgt. Hierbei sind sowohl einzelne Projekte als auch langjähriges, kontinuierliches Engagement preiswürdig.




weiterlesen... 'Stadt Neuss vergibt Heimatpreis ' (1350 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Heimatbilder-Kalender

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Noch bis 31. August werden Fotos gesucht

Rhein-Kreis Neuss. Noch bis zum 31. August läuft der Fotowettbewerb des Rhein-Kreises Neuss. Einwohner aus dem Kreis sind aufgerufen, ihre schönsten Fotos für den Kalender „Heimatbilder 2020“ einzusenden. Die 12 Siegeraufnahmen werden außerdem im nächsten Jahr in den sozialen Medien des Kreises veröffentlicht. Auf die Gewinner warten jeweils 100 Euro und eine Jahreskarte für Schloss Dyck.




weiterlesen... 'Heimatbilder-Kalender' (1221 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis verstärkt IT-Infrastruktur seiner Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Testlabor wird gut angenommen

Rhein-Kreis Neuss. Auf dem Weg in die digitale Zukunft unterstützt der Rhein-Kreis Neuss seine zwölf Schulen mit einem Testlabor. Und dieses Angebot im Kreishaus Grevenbroich wird gut angenommen, so der zuständige Dezernent Harald Vieten in einer Sommerferien-Bilanz. „Wir wollen die IT-Infrastruktur im Dialog mit den Schulen so ausbauen, dass sie zu den jeweiligen medienpädagogischen Konzepten passt“, sagt er.




weiterlesen... 'Kreis verstärkt IT-Infrastruktur seiner Schulen' (1592 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Mertens trifft Bürgerinnen und Bürger aus Frixheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Zum zweiten Ortsteilgespräch in Frixheim lädt Bürgermeister Dr. Martin Mertens jetzt alle Bürgerinnen und Bürger ein. Damit geht die Reihe Ortsteil- gespräche in die zweite Runde. Bisher war die Gemeindeverwaltung bereits einmal in allen Ortsteilen: Oekoven, Deelen, Ueckinghoven, Frixheim, Evinghoven, Wid- deshoven, Hoeningen, Eckum, Nettesheim/Butzheim, Anstel, Rommerskirchen.
Geplant ist ein offener Dialog zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, der Verwaltung und dem Bürgermeister.




weiterlesen... 'Bürgermeister Mertens trifft Bürgerinnen und Bürger aus Frixheim' (714 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Deutschkurs für zugewanderte Schüler

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Vokabeln pauken in den Sommerferien – das kennen Kaarster Schüler eigentlich nur in Vorbereitung auf Nachprüfungen. Für 45 Schüler mit Migrationshintergrund ging es in den zurückliegenden Wochen jedoch um Grundsätzliches: Sie arbeiteten an ihren Deutschkenntnissen, um nach den Ferien noch besser im Unterricht mitzukommen.




weiterlesen... 'Deutschkurs für zugewanderte Schüler' (1323 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Bildung und Teilhabe mit dem „Starke-Familien-Gesetz“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Familien mit geringem Einkommen erhalten pünktlich zum neuen Schuljahr 2019/2020 mehr finanzielle Unterstützung durch das „Starke-Familien-Gesetz“. Das Kreissozialamt weist darauf hin, dass die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) durch dieses Gesetz deutlich verbessert werden.




weiterlesen... 'Mehr Bildung und Teilhabe mit dem „Starke-Familien-Gesetz“' (1727 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Preise für Ackerland im Rhein-Kreis Neuss gestiegen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ackerland im Rhein-Kreis Neuss gewinnt immer mehr an Wert. Die Steigerung in Rommerskirchen beispielsweise betrug in den vergangenen zehn Jahren 70 Prozent. Das berichtet der Gutachterausschuss für Grundstückswerte unter Vorsitz von Armin von Hagen. Das Gremium ist eine eigenständige Behörde des Landes Nordrhein-Westfalen und ermittelt die Bodenrichtwerte in Grevenbroich, Dormagen, Meerbusch, Kaarst, Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen. Die Stadt Neuss verfügt über einen eigenen Gutachterausschuss.




weiterlesen... 'Preise für Ackerland im Rhein-Kreis Neuss gestiegen' (1399 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rettungswache Rommerskirchen feiert Geburtstag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rettungskräfte sind meist in weniger als fünf Minuten vor Ort

Rhein-Kreis Neuss / Rommerskirchen. Vor einem Jahr, am 6. August 2018, startete der Betrieb in der Rettungswache des Rhein-Kreises Neuss in Rommerskirchen. Zufrieden zieht Landrat Hans-Jürgen Petrauschke Bilanz zum einjährigen Geburtstag: „Durch die neue Wache haben wir die Hilfsfrist innerhalb der Gemeinde Rommerskirchen erheblich verkürzen können. Die Helfer sind jetzt bei 95 Prozent der Einsätze in weniger als fünf Minuten vor Ort.“


Anmerkung: Die Rommerskirchener Wache ist Lehrrettungswache (von links): Lars Lindemann, Wachleiter Marcel Offermann, DRK-Geschäftsführer Marc Dietrich, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Azubi Peter Antheck und Marc Zellerhoff, ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes. Archivfoto: M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Rettungswache Rommerskirchen feiert Geburtstag' (2872 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundwasserverunreinigung in Holzbüttgen:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nutzungseinschränkung privater Gartenbrunnen gilt weiterhin


Rhein-Kreis Neuss/Kaarst. Über die Grundwasser-Situation in Kaarst-Holzbüttgen hatten Rhein-Kreis Neuss und Stadt Kaarst in einer gemeinsamen Bürgerversammlung im April informiert. Dabei war Brunnenbesitzern das Angebot gemacht worden, auf Kosten des Kreisumweltamtes eine Untersuchung ihres Gartenbrunnens durchführen zu lassen.




weiterlesen... 'Grundwasserverunreinigung in Holzbüttgen:' (3037 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Büttger Treff“ lädt zur Ideenwerkstatt ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst – Am Dienstag, 13. August 2019, wird um 11 Uhr im „Büttger Treff“, Novesiastraße 2, eine Ideenwerkstatt veranstaltet. Eingeladen sind alle, die sich für die Quartiersinitiative Büttgen sowie deren Angebote interessieren. Auch wer neue Ideen einbringen und planen möchte, ist ganz herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Informationen gibt es bei Cordula Bohle vom Caritasverband unter der Telefonnummer 0173-6026176.



Druckerfreundliche Ansicht

Wildschwein Schorsch wird neues Tannenbusch-Maskottchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Gestatten: Schorsch – der freundliche Keiler begrüßt in seiner grünen Wildhüteruniform künftig die Besucherinnen und Besucher im Tannenbusch. „Vor allem Kinder lieben Maskottchen. Mit Schorsch sprechen wir gezielt den Nachwuchs an“, sagt Klaus Schmitz, Geschäftsführer der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD).




weiterlesen... 'Wildschwein Schorsch wird neues Tannenbusch-Maskottchen' (1570 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Geld an Sportvereine für neue Ausbildung von Trainern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss gibt Sportvereinen mehr Geld für neue Ausbildung von Trainern
Rhein-Kreis Neuss. Zusätzliches Geld stellt der Rhein-Kreis Neuss den Sportvereinen für die neue Ausbildung von Trainern und Übungsleitern bereit. „Die Förderung ist praktische Hilfe, aber auch ein Zeichen unserer Anerkennung und Wertschätzung“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Zuschüsse für den Sport seien „schließlich Familien-, Gesundheits-, Jugend- und Sozialförderung zugleich“.




weiterlesen... 'Mehr Geld an Sportvereine für neue Ausbildung von Trainern' (2068 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rettungsdienst beim Landkreistag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Birgit Niesen leitet neue Arbeitsgruppe

Rhein-Kreis Neuss. Birgit Niesen vom Amt für Sicherheit und Ordnung des Rhein-Kreises Neuss ist erste Leiterin der neuen Arbeitsgruppe „Rettungsdienst“, die der Landkreistag gebildet hat. „Die Kreise in NRW haben im Bereich des Bevölkerungsschutzes aufgrund der weltweit veränderten Bedrohungslagen wie Anschlagsszenarien, Extremwetterlagen oder Epidemien ein substanziell erweitertes Aufgabenspektrum erhalten“, erklärt die Grevenbroicherin, die beim Kreis die Abteilung „Bevölkerungsschutz“ leitet.


Anmerkung: Erste Leiterin der neuen Arbeitsgruppe „Rettungsdienst“, die der Landkreistag NRW gebildet hat: Birgit Niesen vom Amt für Sicherheit und Ordnung des Rhein-Kreises Neuss. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Rettungsdienst beim Landkreistag' (1338 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister überrascht „Ehren-Stadtmusikanten“ mit Dankeschön

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das gemeinsam mit dem Bürger-Schützen-Verein veranstaltete Jubiläumskonzert von „June 79“ vor dem Historischen Rathaus am 14. Juni lockte zahlreiche Besucherinnen und Besucher auf den Paul-Wierich-Platz. Als Dankeschön für das ehrenamtlich organisierte Konzert hatte Bürgermeister Erik Lierenfeld die Musiker zum gemeinsamen Abendessen eingeladen – jetzt fand das Treffen mit den Band-Mitgliedern statt.




weiterlesen... 'Bürgermeister überrascht „Ehren-Stadtmusikanten“ mit Dankeschön' (623 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

30 NRW-Kommunen gemeinsam gegen Gewerbesteuer-Dumping

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit der Zonser Erklärung setzen 30 Städte und Gemeinden aus Nordrhein-Westfalen ein gemeinsames Zeichen gegen Gewerbesteuerdumping. „Es freut mich, dass es uns gelungen ist, ein stabiles Bündnis für mehr Solidarität innerhalb der kommunalen Familie zu schmieden“, sagte Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld am Rande der Zonser Konferenz zur Gewerbesteuerstruktur am Donnerstag, 25. Juli.


Anmerkung: Im Bild (v. l.): Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann, Thomas Geisel, Oberbürgermeister von Düsseldorf und Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld.

weiterlesen... '30 NRW-Kommunen gemeinsam gegen Gewerbesteuer-Dumping' (2936 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bewässerung der Bäume

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Aufgrund der großen Hitze und der geringen Niederschläge der letzten Zeit leiden die Bäume im Gemeindegebiet. Um dem Wassermangel und etwaigen Schäden an den Bäumen entgegenzuwirken, hat sich die Jugendfeuerwehr Rommerskirchen bereiterklärt in regelmäßigen Abständen - zusätzlich zur Bewässerung durch den Bauhof der Gemeinde - zu bewässern. Die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr bleibt gewährleistet.




weiterlesen... 'Bewässerung der Bäume' (735 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausgezeichnete Wasserqualität in den Badeseen in Kaarst und Nievenheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Sommerliche Temperaturen locken zur Abkühlung im Badesee oder Schwimmbad. Aber wie sieht es dort mit Bakterien, Algen oder multiresistenten Krankheitserregern aus? Dazu teilt das Kreisgesundheitsamt mit, dass der Kaarster und Straberger See eine ausgezeichnete Badequalität haben. Gefahr durch multiresistente Bakterien besteht hier nicht. „Anders sieht es in Flüssen aus, denen Abwässer aus Kläranlagen zufließen“, erklärt Diplomingenieur Siegfried Hauswirth, Leiter der Abteilung Umweltmedizin und Infektionsschutz beim Kreisgesundheitsamt.


Anmerkung: Ausgezeichnet ist die Wasserqualität der Badeseen in Kaarst (Foto) und Nievenheim. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Ausgezeichnete Wasserqualität in den Badeseen in Kaarst und Nievenheim' (2303 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SWD CityBeach geht weiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Piano-Musik, Streetfood und Freiluft-Tanzstunde

Dormagen. Urlaubsgefühl vor der Haustür, das wollte die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SWD) den Dormagenern mit dem SWD CityBeach bieten. Nach einer Woche Strand-Vergnügen mit Parties, Sportangeboten, Familien-Spielen und viel Musik zieht SWD-Geschäftsführer Michael Bison ein durchweg positives erstes Fazit.




weiterlesen... 'SWD CityBeach geht weiter' (2047 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SWD CityBeach

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am zweiten Wochenende mit Generationenspielen, Volleyball, Jazzfrühstück und Popmusik

Dormagen. Am Samstag, 20. Juli, ist Zeit für Family Fun auf dem SWD CityBeach. Das Generationenspiel beginnt um 13 Uhr. Dafür bauen die Ehrenamtlichen des TuS Hackenbroich aus den Abteilungen Fußball, Breitensport und Hockey einen Parcours mit drei Stationen - unter anderem Torwandschießen und Hockey-Dribbling - auf die 10 mal 15 Meter große Aktionsfläche neben dem Rathaus.




weiterlesen... 'SWD CityBeach' (2269 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rheinisches Sixpack zu Gast in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Planungsverbund „Rheinisches Sixpack“ - bestehend aus den Kommunen Bedburg, Bergheim, Grevenbroich, Jüchen, Elsdorf und Rommerskirchen - trafen sich zu einem Austausch im Rommerskirchener Rathaus. Ziel des Gesprächs war, gemeinsam über den Strukturwandel im Rheinischen Revier sowie der Schaffung von Arbeitsplätzen zu beraten.




weiterlesen... 'Rheinisches Sixpack zu Gast in Rommerskirchen' (704 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen und IG Mozartstraße finden Kompromiss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen und die Interessengemeinschaft (IG) Mozartstraße haben im Verfahren zur Bebauungsplanaufstellung Nr. 531 „Beidseits der Beethovenstraße“ einen Kompromiss gefunden. Am Dienstag, 2. Juli, hatte Bürgermeister Erik Lierenfeld bei einem gemeinsamen Ortstermin an der Mozartstraße Änderungen vorgeschlagen, denen die Anwohnerversammlung am Samstag, 6. Juli, einstimmig zugestimmt habe, wie Dieter Hartig von der IG betont: „Ich danke dem Bürgermeister im Namen aller Anwohner der Mozartstraße für das Entgegenkommen“, so Hartig. „Ich freue mich, dass wir in dieser Sache einen guten Kompromiss mit der IG gefunden haben“, sagte Bürgermeister Lierenfeld.




weiterlesen... 'Stadt Dormagen und IG Mozartstraße finden Kompromiss' (1454 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vielseitig und modern: Neues VHS-Programm zum 100. Geburtstag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Anlässlich des hundertjährigen Bestehens der Volkshochschul-Bewegung stellt die VHS Dormagen ihr neues Programm vor. Das Weiterbildungsangebot im Herbstsemester 2019 beginnt am 16. September und umfasst mehr als 250 Veranstaltungen mit rund 8.200 Unterrichtsstunden. „Neben klassischen VHS-Angeboten wie den Sprachen, werden auch Alphabetisierungskurse und viele fortlaufende Kurse im Gesundheitsbereich angeboten“, erklärt VHS-Leiterin Heidi Markus. Das neue Programmheft liegt ab heute in Dormagen aus. Auch auf der VHS-Homepage www.vhsdormagen.de ist es ab sofort abrufbar.




weiterlesen... 'Vielseitig und modern: Neues VHS-Programm zum 100. Geburtstag' (4991 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

AWL Neuss übernimmt Winterdienst auf den Kreisstraßen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Während viele in diesen Wochen vor sich hin schwitzen oder vielleicht an einem Badesee den Sommer genießen, hat der Rhein-Kreis Neuss jetzt Vorbereitungen für den Winter getroffen. Konkret geht es um den Räumdienst auf den Kreisstraßen. Den übernimmt ab dem nächsten Winter die Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL).




weiterlesen... 'AWL Neuss übernimmt Winterdienst auf den Kreisstraßen' (1269 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Beratungsstelle des Energiequartiers in Horrem eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat am Donnerstag, 11. Juli, die Beratungsstelle des Energiequartiers Horrem in der Sparkassen-Filiale Horrem an der Knechtstedener Straße eröffnet. Dort können Bürgerinnen und Bürger aus Horrem sich in Fragen der energetischen Gebäudemodernisierung, Fördermöglichkeiten und Kosteneinsparung beraten lassen. Die Sanierungsmanager der Innovation City Management GmbH (ICM) sind ab sofort mittwochs von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr mit ihrem Beratungsangebot im Einsatz.




weiterlesen... 'Neue Beratungsstelle des Energiequartiers in Horrem eröffnet' (1928 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sommergespräche der Bürgermeisterin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Bürgermeisterin führt ihr Angebot zu Sommergesprächen in den Kaarster Ortsteilen fort. „Nach den Terminen in Kaarst und Büttgen möchte ich auch in Holzbüttgen und Vorst bei Kaffee und Kuchen informieren und Fragen beantworten“, sagt Dr. Ulrike Nienhaus.




weiterlesen... 'Sommergespräche der Bürgermeisterin' (483 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter an jedem Freitag in den Sommerferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst Euch sagen“, tönt es bis Ende August an jedem Freitag um 21 Uhr durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Aufgrund der hohen Nachfrage bietet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) den beliebten Nachtwächterrundgang in den Sommerferien wöchentlich an.




weiterlesen... 'Rundgang mit dem Nachtwächter an jedem Freitag in den Sommerferien' (656 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Johann Peter Pick für weitere 3 Jahre zum Ombudsmann bestellt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Johann Peter Pick ist für weitere drei Jahre zum Ombudsmann der Stadt Dormagen, des Eigenbetriebs Dormagen (ED) und der Technischen Betriebe Dormagen (TBD) bestellt worden. Der 84-Jährige wurde erstmals 2010 zum Ombudsmann bestellt und wird seither als unabhängiger Ombudsmann immer dann tätig, wenn ein Korruptionsverdacht gegen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stadt, ED oder TBD im Raum steht.




weiterlesen... 'Johann Peter Pick für weitere 3 Jahre zum Ombudsmann bestellt' (702 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Installation von Defibrillatoren in Sporthallen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger ist Bürgermeister Dr. Martin Mertens sehr wichtig. Jetzt kommt ein weiterer Baustein hinzu - die Installation weiterer Defibrillatoren. Bereits heute befinden sich diese Geräte z.B. im Sonnen- bad und in der Mehrzweckhalle am Nettesheimer Weg.




weiterlesen... 'Installation von Defibrillatoren in Sporthallen' (754 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Radweg auf Friedensstraße wird eingerichtet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. „Der Fahrradverkehr im Kaarster Stadtgebiet soll sukzessive besser gestellt werden“ sagt Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus. Dafür wird in einem ersten Schritt die Verbindung zwischen der L154 (Giemesstr./Martinusstr.) und der Stadtgrenze Kaarst/Neuss mit einem beidseitigen Angebotsstreifen auf der Fahrbahn ausgestattet. Der zuständige Planungs- und Verkehrsausschuss hatte sich mit Mehrheit für diese Maßnahme ausgesprochen.




weiterlesen... 'Radweg auf Friedensstraße wird eingerichtet' (506 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mit der Familienkarte Ausflüge in den Sommerferien unternehmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Familien erhalten Rabatte auf Ausflüge in den Sommerferien, wenn sie Inhaber der Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss sind. Mit dieser kostenlosen Karte ist der Eintritt am Kaarster See und Nievenheimer See günstiger.

Anmerkung: Ermäßigungen mit der Familienkarte gibt es auch am Kaarster See. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... ' Mit der Familienkarte Ausflüge in den Sommerferien unternehmen' (1921 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Dienstag, den 16. Juli 2019, von 15:30 bis 17:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bür- gersprechstunde im Rathaus an.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (1019 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue MRT-Generation am Johanna Etienne Krankenhaus:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Deutlich angenehmere Untersuchungen und noch bessere Bilder

Neuss. Mehr Patientenzufriedenheit, eine detailreichere Darstellung und schnellere Untersuchungen bietet der neue Magnetresonanztomograf „MAGNETOM Lumina 3 Tesla“ im Neusser Johanna Etienne Krankenhaus. Als erste Klinik in NRW und zweite weltweit installierte die Klinik die neueste Technologie von Siemens Healthineers.




weiterlesen... 'Neue MRT-Generation am Johanna Etienne Krankenhaus:' (2347 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der Rhein-Kreis Neuss bietet telefonische Beratung an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Für Fragen und Sorgen rund um die Zeugnisnoten bietet der Schulpsychologische Dienst des Rhein-Kreises Neuss am Tag der Zeugnisausgabe am Freitag, 12. Juli 2019, von
9 bis 15.30 Uhr wieder sein Zeugnistelefon an.




weiterlesen... 'Der Rhein-Kreis Neuss bietet telefonische Beratung an' (407 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anschriftenänderung in Fahrzeugpapieren im Grevenbroicher Bürgerbüro

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Wer innerhalb des Rhein-Kreises Neuss nach Grevenbroich oder innerhalb des Grevenbroicher Stadtgebiets umzieht, kann ab morgen im Bürgerbüro der Stadtverwaltung gleichzeitig die Ummeldung im Melderegister und seine Anschriftenänderung in der Kfz-Zulassungsbescheinigung vornehmen lassen. Damit entfällt in den meisten Fällen der zusätzliche Gang zum Straßenverkehrsamt.




weiterlesen... 'Anschriftenänderung in Fahrzeugpapieren im Grevenbroicher Bürgerbüro' (1499 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Ferienspaß im Sonnenbad“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Wie jedes Jahr in den Sommerferien bietet das Rommers- kirchener Sonnenbad ein tolles Programm für Jung und Alt. In dem gemütlichen Hallenbad spielt es keine Rolle, was für Wetter ist.
Die unbegrenzte Badezeit sorgt dafür, dass man den Tag bei Regen und bei Sonnenschein mit wenig Geld genießen kann. Für die eigene Verpflegung kann jeder selber sorgen. Bei schönem Wetter wird die Liegewiese geöffnet.




weiterlesen... '„Ferienspaß im Sonnenbad“' (2520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Die Stiftung Schloss Dyck feiert großes Doppeljubiläum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. 200 Jahre Englischer Landschaftsgarten und 20 Jahre Stiftung Schloss Dyck. Das sorgt in diesem Jahr für besondere Schwerpunkte im Jahresprogramm der Stiftung. Schon seit einigen Jahren laufen die Vorbereitungen auf das Jubiläum.




weiterlesen... 'Die Stiftung Schloss Dyck feiert großes Doppeljubiläum' (11766 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Elternbeiträge für offene Ganztagsschule an Förderschulen sinken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eltern müssen ab dem 01. August niedrigere Beiträge für die Betreuung im offenen Ganztag an den Förderschulen des Rhein-Kreis Neuss zahlen. Dies hat der Kreistag jetzt einstimmig beschlossen. Dabei werden die Beitragssätze für alle Einkommensstufen gesenkt.




weiterlesen... 'Elternbeiträge für offene Ganztagsschule an Förderschulen sinken' (583 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sekundarschule Dormagen schneidet exzellent bei Qualitätsanalyse ab

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Im Rahmen der Qualitätsanalyse NRW des Schulministeriums ist die Sekundarschule Dormagen unter die Lupe genommen worden. In 33 von 36 Kategorien schnitt sie gut ab, zehn davon erhielten sogar ein „exzellent“. Somit sei „die Ausführung beispielhaft und kann als Vorbild für andere Schulen genutzt werden“.




weiterlesen... 'Sekundarschule Dormagen schneidet exzellent bei Qualitätsanalyse ab' (1098 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ordnungsamt und Polizei gegen Falschparker am Straberger See im Einsatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Ordnungsamt der Stadt Dormagen ist am Wochenende gemeinsam mit der Polizei gegen Falschparker am Straberger See im Einsatz. Dabei nehmen die Einsatzkräfte Falschparker, aber auch Umweltsünder ins Visier. „Wir wollen mit diesen gezielten Schwerpunktkontrollen in erster Linie sicherstellen, dass Rettungswege freigehalten werden“, erklärt Ordnungsdezernent Robert Krumbein.




weiterlesen... 'Ordnungsamt und Polizei gegen Falschparker am Straberger See im Einsatz' (873 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hochrangige Delegation aus China zu Besuch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Mittwoch empfing Bürgermeister Dr. Martin Mertens eine hochrangige Delegation aus China. Gemeinsam unter- zeichnete Mertens mit den Gästen aus Chengyang, einem Bezirk der Stadt Qingdao, eine Absichtserklärung als Beginn einer kulturellen und wirtschaftlichen Kooperation zwischen dem Bezirk und Rommerskirchen. In einem gemeinsamen Gespräch im Rathaus tauschten sich beide Seiten zudem über die jeweilige Wirtschaftsstruktur sowie zu den Bereichen Kultur, Soziales und Bildung aus.




weiterlesen... 'Hochrangige Delegation aus China zu Besuch ' (1875 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sommergespräche der Bürgermeisterin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Auch in diesem Jahr wird es ein Angebot der Bürgermeisterin zu Sommergesprächen für die Kaarster Bürger geben. „Nach Wochenmärkten und Gastwirtschaften, möchte ich diesmal in den Pfarrzentren zu Kaffee und Kuchen in verschiedenen Ortsteilen einladen und in einem ungezwungenen Rahmen aktuelle Informationen zu Entwicklungen in der Stadt geben.




weiterlesen... 'Sommergespräche der Bürgermeisterin' (1013 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sommergespräche der Bürgermeisterin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Auch in diesem Jahr wird es ein Angebot der Bürgermeisterin zu Sommergesprächen für die Kaarster Bürger geben. „Nach Wochenmärkten und Gastwirtschaften, möchte ich diesmal in den Pfarrzentren zu Kaffee und Kuchen in verschiedenen Ortsteilen einladen und in einem ungezwungenen Rahmen aktuelle Informationen zu Entwicklungen in der Stadt geben.




weiterlesen... 'Sommergespräche der Bürgermeisterin' (1013 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nachtwächter erläutert Zonser Stadtgeschichte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Zu jeder vollen Stunde einen Wachruf durch die schlafende Stadt: So hielten es die Nachtwächter im Mittelalter und zeigten den Bürgern damit an, dass sie ohne Angst und Sorge ruhen können, während das „Sicherheitspersonal“ seinen nächtlichen Dienst in den Gassen der Stadt versieht.


Anmerkung: Am 21. Juni

weiterlesen... 'Nachtwächter erläutert Zonser Stadtgeschichte' (824 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sommer am SWD CityBeach

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. „Heute schon gestrandet?“ könnte die Frage des Monats Juli in Dormagen lauten. In den ersten beiden Ferienwochen ist der SWD CityBeach rund um das Historische Rathaus „the place to be“. Nicht nur, dass 240 Tonnen Sand - mit Unterstützung der Straberg-Kies GmbH & Co. KG Material aus heimischen Gefilden – der Innenstadt Urlaubsflair verpassen und aus der Cocktailbar coole Drinks mit und ohne Umdrehungen sprudeln. Dank vieler Mitmacher wird der CityBeach zur Partymeile, zum Erholungs-, Spiel und Sportplatz.




weiterlesen... 'Sommer am SWD CityBeach' (4919 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

2. Runde der Ortsteilgespräche

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommesrskirchen. Seit Dezember 2015 führt die Gemeindeverwaltung die von Bürgermeister Dr. Mertens ins Leben gerufene „Ortsteilgespräche“ durch. Begonnen hat es 2015 mit dem Ortsteilge- spräch in Vanikum. Bis zum Sommer 2018 haben die Ge- spräche in den restlichen Ortsteilen stattgefunden; insgesamt wurden damit elf Ortsteilgespräche durchgeführt.




weiterlesen... '2. Runde der Ortsteilgespräche ' (1083 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Relaunch des Stadtportals www.kaarst.de

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst präsentiert sich im Internet unter www.kaarst.de mit einer neuen Website. Da das alte Content-Management-System von der ITK Rheinland nicht mehr unterstützt wird, wird ab sofort das neue System "Typo3" eingesetzt.




weiterlesen... 'Relaunch des Stadtportals www.kaarst.de' (832 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kindersachenmarkt am 16. Juni im Tannenbusch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) teilt mit: Am Sonntag, 16. Juni, findet im Naturerholungspark Tannenbusch wieder der beliebte Kindersachenmarkt statt. Rund 100 Aussteller präsentieren von 11 bis 17 Uhr auf der großen Spielwiese Schätze aus dem Kinderzimmer, von Anziehsachen bis Zauberkästen. Neuware ist dabei nicht zugelassen.




weiterlesen... 'Kindersachenmarkt am 16. Juni im Tannenbusch' (854 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Spielzeug für die Kinder des Familienzentrums Sonnenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Feierlich wurde am Freitag die Sachspende des in Gründung befindlichen Vereins „Deutsch-Chinesische Freundschaft Rommerskirchen“ an den Förderverein des Familienzentrums Sonnenhaus übergeben.




weiterlesen... 'Neues Spielzeug für die Kinder des Familienzentrums Sonnenhaus' (2300 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Picknick im Park von Schloss Dyck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Am Pfingstsonntag und -montag nimmt auch Schloss Dyck wieder an der Veranstaltung „Rendezvous im Garten – Tiere im Park“ teil. Geboten werden Picknick, Stoffdruck und kostenlose Führung zum Thema „Tiere im Park“.




weiterlesen... 'Picknick im Park von Schloss Dyck' (2658 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Schutzhütte für Jugendliche in Ramrath geplant

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die auf Anregung von Bürgermeister Dr. Martin Mertens eingerichteten Jugendkonferenzen sind die Plattform, bei denen die Jugendlichen ihre Wünsche und Projekte äuß0ern können. Mertens: "Soweit möglich, setzen wir diese dann auch um."




weiterlesen... 'Neue Schutzhütte für Jugendliche in Ramrath geplant' (741 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisarchiv bietet ab 5. Juni Sommerführungen durch Burg und Archive an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Sommerführungen durch Burg Friedestrom und durch die Archive bietet das Archiv im Rhein-Kreis Neuss auch in diesem Jahr an. Der erste Termin ist Mittwoch, 5. Juni. Ab 15 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.




weiterlesen... 'Kreisarchiv bietet ab 5. Juni Sommerführungen durch Burg und Archive an' (846 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Sturm auf Zons“ war Besuchermagnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Gloria Zunsem! Der „Sturm auf Zons 2019“ ist abgewehrt, die Schlacht geschlagen. Reichlich Leut‘ aus Nah und Fern waren dabei – als Zuschauer beim Gefecht zwischen der Zonser Garnison und den feindlichen Truppen des Burgunderherzogs, als Besucher und Käufer auf dem Händlermarkt oder Gäste an den Verzehrständen, wo Pulled Pork, Flammkuchen, Knobi-Brot und Apfelbier reißenden Absatz fanden.




weiterlesen... '„Sturm auf Zons“ war Besuchermagnet' (1166 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Sturm auf Zons“ war Besuchermagnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Gloria Zunsem! Der „Sturm auf Zons 2019“ ist abgewehrt, die Schlacht geschlagen. Reichlich Leut‘ aus Nah und Fern waren dabei – als Zuschauer beim Gefecht zwischen der Zonser Garnison und den feindlichen Truppen des Burgunderherzogs, als Besucher und Käufer auf dem Händlermarkt oder Gäste an den Verzehrständen, wo Pulled Pork, Flammkuchen, Knobi-Brot und Apfelbier reißenden Absatz fanden.




weiterlesen... '„Sturm auf Zons“ war Besuchermagnet' (1166 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Europawahl am 26. Mai

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Wahlergebnisse finden sich auf der Homepage des Kreises

Rhein-Kreis Neuss. Rund 500 Millionen Bürgerinnen und Bürger in den EU-Mitgliedstaaten entscheiden noch bis Sonntag, 26. Mai, bei der Europawahl über die Europaabgeordneten ihrer jeweiligen Region. Am Sonntag sind die Wahlberechtigten in Deutschland aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und über die 96 deutschen der insgesamt 751 Sitze im Europaparlament zu entscheiden.




weiterlesen... 'Europawahl am 26. Mai' (1044 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Feierstunde zu 70. Jahren Grundgesetz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst feiert die Geburtsstunde unserer Verfassung am Donnerstag, 23. Mai 2019, ab 18 Uhr im Atrium des Rathauses mit einem Festakt. Der Termin hat in Kaarst bereits Tradition. In den zurückliegenden Jahren wurde der Tag des Grundgesetzes stets mit der Einbürgerungsfeier verknüpft.




weiterlesen... 'Feierstunde zu 70. Jahren Grundgesetz' (853 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mer- tens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Dienstag, den 28. Mai 2019, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.
Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mer- tens' (615 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verhandlungen mit Eigentümer des Geländes der Zuckerfabrik gescheitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am heutigen Montag, 20. Mai 2019, begrüßte Bürgermeister Erik Lierenfeld die zur einberufenen Pressekonferenz erschienenen Journalisten im Neuen Rathaus der Stadt Dormagen. „Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass die Verhandlungen mit Edeka, dem Eigentümer des Geländes der ehemaligen Zuckerfabrik, bezüglich eines Erwerbs der Stadt gescheitert sind“, erklärte der Bürgermeister zu Beginn. Bereits seit 2014 steht die Stadt Dormagen in intensiven Gesprächen mit dem Grundstückseigentümer der 120.000 Quadratmeter großen Brachfläche. In der vergangenen Woche wurden die schwierigen Gespräche zwischen den beiden Parteien als gescheitert erklärt.




weiterlesen... 'Verhandlungen mit Eigentümer des Geländes der Zuckerfabrik gescheitert' (2932 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Live mitfiebern bei der Europawahl

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wer bei der Europawahl am Sonntag, 26. Mai, die Wahlergebnisse live mitverfolgen will, hat dazu bei der städtischen Wahlpräsentation ab 18 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses (Eingang Castellstraße) die Gelegenheit. Die IT-Abteilung der Stadtverwaltung stellt hier die aktuell eintreffenden Wahlergebnisse mit den Vergleichsdaten aus der Vergangenheit vor. Rund 47 300 Dormagener sind zur Europawahl aufgerufen. Die 39 Wahllokale haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.dormagen.de/wahlen



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinformationsveranstaltung Neusser Süden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Bu). Bürgermeister Reiner Breuer lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsabend in Neuss-Allerheiligen am Montag, 27. Mai 2019, ein. Die Bürgerinformationsveranstaltung findet in Kooperation mit dem Rhein-Kreis Neuss und der Stadt Dormagen in der Grundschule Allerheiligen, Am Henselsgraben 15, statt.




weiterlesen... 'Bürgerinformationsveranstaltung Neusser Süden' (572 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorfeld-Erweiterung am Düsseldorfer Flughafen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Bundesverwaltungsgericht hat ein Urteil gegen die Stadt Kaarst gefällt.

Kaarst. Im Zusammenhang mit der geplanten Erweiterung der Vorfeldflächen am Flughafen Düsseldorf hat das Bundesverwaltungsgericht gegen die Interessen der Stadt Kaarst entschieden. Die Beschwerde der Stadt Kaarst gegen die Nichtzulassung der Revision aus dem Urteil des OVG Münster vom Juni 2018 wurde vom BVerwG zurückgewiesen.




weiterlesen... 'Vorfeld-Erweiterung am Düsseldorfer Flughafen ' (625 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ortsteilgespräch Vanikum voller Erfolg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens hat die zweite Runde der Ortsteilgespräche eröffnet. Begonnen hatte die Reihe Ende 2015, bis Ende letzten Jahres wurden die Gespräche dann in allen Ortsteilen durchgeführt. Zum Auftakt der zweiten Runde hatte Mertens die Vanikumer Ortsteilbevölkerung in das dortige Schützenhaus eingeladen.




weiterlesen... 'Ortsteilgespräch Vanikum voller Erfolg' (1644 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erzieherinnen tauschten sich über pädagogische Arbeit aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. 45 Erzieherinnen und Erzieher aus Jüchen, Kaarst, Korschenbroich und Rommerskirchen trafen sich jetzt zur Fachtagung „Fokus Kind“ in Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hatte mit seinem Jugendamt zusammen mit der Martinus-Schule in Kaarst, der Stadt Kaarst mit ihrem Jugendamt und dem Familienzentrum Vorst sowie dem Neusser Familienforum Edith Stein zu der Veranstaltung eingeladen.


Anmerkung: Bild: Von links: Prof. Dr. Christina Jasmund, Dr. Ulrike Nienhaus, Landrat Hans-Juergen Petrauschke, Kreisschulamtsleiterin Elke Stirken, Dagmar Hillen und Joachim Braun (Geschäftsführer Familienforum Edith Stein) Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Erzieherinnen tauschten sich über pädagogische Arbeit aus' (1578 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Steuerbefreiung für Hunde aus dem Tierheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. In der nächsten Sitzung des Rates wird Bürgermeister Dr. Martin Mertens eine Änderung der Hundesteuersatzung vorschlagen.
Um einen Anreiz zu schaffen, Hunde aus denn Tierheim in Oekoven zu "adoptieren", empfiehlt die Verwaltung dem Rat, für 12 Monate auf die fällige Hundesteuer zu verzichten.




weiterlesen... 'Steuerbefreiung für Hunde aus dem Tierheim' (553 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bauvorschriften beachten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Seit 1.1.2019 ist die neue Bauordnung NRW in Kraft, die viele Änderungen beinhaltet - z.B. für den Bau von Terrassenüberdachungen, Garagen und Gartenhäusern.
Vor allem in der Praxis machen Bauvorhaben wie Einfriedungen, Gartenhäuser und Terrassenüberdachungen immer wieder Probleme. Erforderliche Abstände zu den Nachbargrenzen oder bauordnungsrechtliche Bestimmungen werden aus Unkenntnis der weitreichenden Vorschriften vom Grundstückseigentümer bzw. Bauherrn häufig missachtet.




weiterlesen... 'Bauvorschriften beachten' (1110 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

9,2 Prozent der Mitarbeiter sind schwerbehindert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. 9,2 Prozent der Beschäftigten in der Kreisverwaltung waren im vergangenen Jahr schwerbehindert. Mit dieser vorbildlichen Quote liegt die Kreisverwaltung nicht nur deutlich über der gesetzlichen Vorgabe von 5 Prozent. Sie hat sich in den letzten Jahren auch deutlich gesteigert: 2013 waren 7,98 Prozent der Mitarbeiter schwerbehindert.




weiterlesen... '9,2 Prozent der Mitarbeiter sind schwerbehindert' (1358 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder-Expeditionen zu Ringelnattern, Kamelen und den heimischen Dachsen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ringelnattern suchen, auf Fledermausjagd gehen oder eine Treckerfahrt zu den Dachsbauten im Knechtstedener Busch unternehmen – das alles können Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren mit den „Dormagener Umweltscouts“ erleben. Von Juni bis September stehen 21 Aktionen auf dem Programm. Mit Unterstützung durch die Naturschutzverbände und zahlreiche weitere Partner werden diese Angebote vom städtischen Familienbüro und dem Umweltteam organisiert.

Anmerkung: Foto: Michael Hotopp

weiterlesen... 'Kinder-Expeditionen zu Ringelnattern, Kamelen und den heimischen Dachsen' (1664 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Skatepark Horrem wird am 10. Mai offiziell eingeweiht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Freitag, 10. Mai, wird um 17 Uhr die neue Skateanlage in Horrem durch Bürgermeister Erik Lierenfeld offiziell eingeweiht. Auf eine offizielle Eröffnung Ende vergangenem Jahres war wegen des schlechten Wetters verzichtet worden.




weiterlesen... 'Skatepark Horrem wird am 10. Mai offiziell eingeweiht' (728 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der Neusser Ferienspaß 2019

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Auftaktveranstaltung ist eine große Familienrallye am 5. Mai 2019

Neuss (PN/MH). Das Jugendamt der Stadt Neuss veröffentlicht auch 2019 wieder den „Neusser Ferienspaß“. Die Broschüre mit einer Auflage von 7.500 Stück bündelt die zahlreichen Ferienangebote der Neusser Jugendeinrichtungen, Verbände, Sportvereine und Firmen in den Sommerferien 2019. „Mit Angeboten aus Kultur, Sport, Kunst und Kreativität ist das Programm sehr vielfältig und bietet eine sinnvolle Ferienbeschäftigung, die ohne das hohe Engagement der über vierzig Anbieter nicht möglich wäre“, betont Jugend- und Sozialdezernent Ralf Hörsken.




weiterlesen... 'Der Neusser Ferienspaß 2019' (8341 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Alles was rollt - Trödelmarkt in Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Trödeln für den guten Zweck!

Kaarst. Am Samstag, 11.05.2019 von 13 – 16 Uhr findet in der Kita Alte Heerstraße in Kaarst zum ersten Mal ein außergewöhnlicher Trödelmarkt statt.
Unter dem Motto „Alles was rollt“ verkaufen wir Fahrräder, Kinderfahrzeuge wie Laufräder, Bobbycars, Dreiräder, Roller, Kettcars etc., Inliner und Rollschuhe sowie Schutzausrüstung, Fahrradhelme, Kindersitze, Fahrradsitze, Kinderwagen & Buggys, Puppenwagen und andere größere Spielsachen „auf Rädern“.


Anmerkung: Kontakt: Förderverein der Kindertagesstätte Alte Heerstrasse e.V., Alte Heerstrasse 124, 41564 Kaarst

weiterlesen... 'Alles was rollt - Trödelmarkt in Kaarst ' (386 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Maßnahmen gegen Prozessionsspinner

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der Eichenprozessionsspinner hat sich im vergangenen Jahr in Kaarst stark vermehrt. Die befallenden Eichen befinden sich auf dem Gelände des Spielplatzes An der Sonnenuhr, im Stadtpark Kaarst sowie entlang der Neersener Straße. Um die Kaarster Bürger zu schützen, müssen die befallenen Bäume behandelt werden.




weiterlesen... 'Maßnahmen gegen Prozessionsspinner' (1451 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Spielelemente animieren zum freien Spiel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nun konnten weitere Objekte des Projektes „Mehr Freiraum für Kinder“ offiziell eingeweiht werden.

Rommerskirchen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens, Amtsleiterin für Schule, Kinder und Jugend Monika Lange und Amtsleiter für Tief- bau Rudolf Reimert besichtigten die Spielelemente gemeinsam mit der OGS-Leiterin Bernadette Bär und zahlreichen Kindern aus der OGS der Kastanienschule Hoeningen und kamen mit den Kindern ins Gespräch. Diese zeigten sich begeistert über die neuen Spielmöglichkeiten.




weiterlesen... 'Neue Spielelemente animieren zum freien Spiel' (1373 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ostereiermarkt im Kreismuseum Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Wer noch ein Ausflugsziel für das Osterwochenende sucht, kann den Ostereiermarkt im Kreismuseum in Dormagen-Zons besuchen. An drei Tagen zeigen hier mehr als 32 Künstler sehenswerte Kunstwerke auf zerbrechlichen Eierschalen. Der 33. Ostereiermarkt des Kreismuseums an der Schloßstraße 1 öffnet am Samstag, 20. April, und Sonntag, 21. April, sowie Montag, 22. April, jeweils von 11 bis 18 Uhr seine Pforten.


Anmerkung: Bild: Kunstvoll gestaltete Eier wie diese von Barbara Krebs warten auf die Besucher des Osterereiermarktes im Kreismuseum Zons.
Foto: Rhein-Kreis Neuss


weiterlesen... 'Ostereiermarkt im Kreismuseum Zons' (1099 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wahlamt für die Europawahl ist geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Briefwahl kann im Rathaus oder online beantragt werden

Neuss (PN/Spa). Das Neusser Wahlamt für die Europawahl 26. Mai 2019 ist geöffnet. Im Rathaus, Markt 2, Eingang 3 (Passage) können die Wahlberechtigten aus Neuss hier ihre Briefwahlunterlagen beantragen oder schon vor dem eigentlichen Wahltermin ihre Stimme abgeben. Die Briefwahlunterlagen können auch im Internet unter www.neuss.de/europawahl beantragt werden.




weiterlesen... 'Wahlamt für die Europawahl ist geöffnet ' (425 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digitalisierung der Rommerskirchener Grundschulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Der Einsatz von digitalen Medien findet in Schulen in unterschiedlichen Formen und in verschiedenen Unterrichtssituationen statt. Durch die Landesregierung wurde festgelegt, dass jede Schule ein Medienkonzept aufstellen muss, das sich am Schulprogramm orientiert und auch ein schulspezifisches Qualifizierungskonzept enthält.




weiterlesen... 'Digitalisierung der Rommerskirchener Grundschulen' (1459 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fahrbahnerneuerung: K 33 wird ab 15. April gesperrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Das Kreistiefbauamt teilt mit, dass die Fahrbahn der K 33 zwischen Grevenbroich-Neukirchen (ab Einmündung B 477) und Neuenbaum (bis Ortseingang Neuenbaum) erneuert wird. Deshalb wird die rund ein Kilometer lange Strecke voraussichtlich mindestens bis Ostern gesperrt. Für die Autofahrer wird eine Umleitung eingerichtet und ausgeschildert.




weiterlesen... 'Fahrbahnerneuerung: K 33 wird ab 15. April gesperrt' (341 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundwasser-Belastung in Holzbüttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Kreisumweltdezernent Karsten Mankowsky lädt mit Unterstützung der Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus am Dienstag, 16. April um 18 Uhr zu einer Bürgerversammlung in die Mensa der Astrid-Lindgren-Schule, Marienplatz 4, 41564 Kaarst-Holzbüttgen ein.
Das Kreisumweltamt wird über die Grundwasser-Situation und bevorstehende Maßnahmen im Bereich der Nordkanalallee in Holzbüttgen informieren. Bürger können hier ihre Fragen an das Kreisumwelt- und Kreisgesundheitsamt stellen. Eine Anmeldung zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist nicht notwendig.



Druckerfreundliche Ansicht

Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ostermontag Betriebstag

Rommerskirchen. Seit April 2018 hingen dunkle Wolken über dem Feld- und Werksbahnmuseum (FWM) in Oekoven. Aufgrund einer Ordnungsverfügung der Bauaufsicht des Rhein - Kreises Neuss, begründet mit Brandschutzsauflagen, kam der Be- trieb zum Erliegen.




weiterlesen... 'Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven' (1197 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Radstation auch am Wochenende geöffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss – Mit dem Start der Radsaison beginnen auch die Samstagsöffnungszeiten der Radstation Neuss: Ab sofort bis Ende Oktober 2019 können die Leistungen der Radstation, wie Leihfahrradservice und gesicherte Abstellmöglichkeiten für Pendler und Besucher der Innenstadt, genutzt werden. Von 9 Uhr bis 16.30 Uhr bietet die Radstation ihren Service an.


Anmerkung: Radstation Neuss, Further Strasse 2, 41462 Neuss, Telefon: 02131-66 19 891
radstation@caritas-neuss.de


weiterlesen... 'Radstation auch am Wochenende geöffnet' (742 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Kaarst übergibt Rechnungsprüfung an den Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am 1. April hat der Rhein-Kreis Neuss die Rechnungsprüfung der Stadt Kaarst im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit übernommen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten jetzt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Kaarsts Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus und Elmar Hennecke, Leiter der Rechnungsprüfung des Rhein-Kreises Neuss.




weiterlesen... 'Stadt Kaarst übergibt Rechnungsprüfung an den Rhein-Kreis Neuss' (1513 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Arbeiten in Deutschland!“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Infotag im RomaNEum sehr gut besucht

Rhein-Kreis Neuss. Sehr gut besucht war der Informationstag „Arbeiten in Deutschland!“ in der Volkshochschule Neuss im RomaNEum. Begeistert zeigten sich die Besucher von dem umfangreichen Angebot, bei dem es unter anderem um die Themen Sprache, Qualifizierung und Weiterbildung, die Anerkennung von Abschlüssen, den Arbeitsmarkt und Ausbildung ging. Die Kreisgleichstellungsbeauftragte Ulrike Kreuels koordinierte den Infotag, zu dem die Allianz Wiedereinstieg im Rhein-Kreis Neuss eingeladen hatte.


Anmerkung: V.l.: Koordinatorin Ulrike Kreuels, der stellvertretende VHS-Leiter Michael Rotte, die Beauftragten für Chancengleichheit des Job-centers Ute Hardenbicker und Angelika König und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Arbeiten in Deutschland!“' (1357 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt empfiehlt Ausstieg aus ÖPP-Projekt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtverwaltung wird dem Rat empfehlen, den Ausstieg aus dem Projekt für eine Öffentlich-Private-Partnerschaft (ÖPP) zu beschließen. Nach einer umfangreichen Analyse der Kostenberechnungen sei es wirtschaftlich geboten, eine alternative Strategie zur Sanierung der städtischen Schulzentren Mitte und Hackenbroich zu verfolgen. Das hat Bürgermeister Erik Lierenfeld gestern in einem Gespräch mit den Vorsitzenden der Ratsfraktionen angekündigt.




weiterlesen... 'Stadt empfiehlt Ausstieg aus ÖPP-Projekt' (2570 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gelungenes Gemeinschaftsprojekt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Im Tiefpunkt des Wirtschaftsweges zwischen Aldenhoven und Bedburdyck sammelte sich bei Regen immer wieder Wasser, welches nicht abfließen konnte und mehrere Tage zum Versickern benötigte. Bis zu 15 cm Wasserhöhe waren keine Seltenheit. Radfahrer und Fußgänger, die diesen Weg, auch mit dem Ziel Schloss Dyck oder Nikolauskloster nutzten, zeigten sich wenig begeistert über dieses Hindernis.




weiterlesen... 'Gelungenes Gemeinschaftsprojekt' (1666 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausbildung und Studium mit Perspektive im Finanzamt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Online-Bewerbungen für 2020 ab sofort möglich – Schmalbach, Leiterin des Finanzamts Neuss: Wir gewährleisten eine Top-Ausbildung bei zugleich exzellenten Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Neuss. Für das kommende Jahr bietet das Finanzamt Neuss wieder attraktive Ausbildungs- und Studienplätze an. Online-Bewerbungen sind ab jetzt unter www.studium-im-finanzamt.de (für die Laufbahngruppe 2.1, vormals gehobener Dienst) beziehungsweise www.ausbildung-im-finanzamt.de (für die Laufbahngruppe 1.2, vormals mittlerer Dienst) möglich.


Anmerkung: Weitere Infos zur Ausbildung und über das Berufsbild unter www.finanzverwaltung.nrw.de/de/karriere.

weiterlesen... 'Ausbildung und Studium mit Perspektive im Finanzamt ' (2243 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Langjährige Kreistagsabgeordnete geehrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat sieben Kommunalpolitiker für ihr langjähriges Wirken im Kreistag geehrt. „Mit ihrer konstruktiven und engagierten Arbeit haben sie Entscheidungen zum Wohl der Bevölkerung mitgestaltet und damit unseren Rhein-Kreis Neuss mit nach vorn gebracht“, lobte Petrauschke die verdienten Kreispolitiker.




weiterlesen... 'Langjährige Kreistagsabgeordnete geehrt' (5406 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Lierenfeld bei Netzwerktreffen Junger Bürgermeister in Berlin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet kamen am Dienstag, 26. März, zum ersten deutschlandweiten Austausch von jungen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern nach Berlin. „Was dabei vor allem deutlich wurde: Es gibt einen riesigen Bedarf an regem, überparteilichen Austausch, an neuen Kontakten und natürlich an guten Ideen“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Bürgermeister Lierenfeld bei Netzwerktreffen Junger Bürgermeister in Berlin' (2034 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundwasserverunreinigung in Holzbüttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nutzungseinschränkung privater Gartenbrunnen

Rhein-Kreis Neuss/Kaarst. Das Wasser aus privaten Gartenbrunnen in einem Teil des Kaarster Ortsteils Holzbüttgen sollte nicht für Außenduschen, Plansch- oder Schwimmbecken und die Bewässerung von Nahrungsmittelpflanzen genutzt werden. Diese Empfehlung spricht das Kreisumweltamt in Abstimmung mit dem Kreisgesundheitsamt vorsorglich aus. Hintergrund ist eine Grundwasserverunreinigung mit leichtflüchtigen halogenierten Kohlenwasserstoffen (LHKW), die die Grundstücke südlich des Nordkanals und nördlich der Rotdornstraße bzw. nördlich der Königstraße betrifft. Die westliche Grenze bildet die Kaarster Straße, die östliche Grenze ist die Straße Am Pfarrzentrum.




weiterlesen... 'Grundwasserverunreinigung in Holzbüttgen' (762 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreistag verabschiedet Doppelhaushalt 2019/2020

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zukunftsinvestitionen und sinkende Kreisumlage

Rhein-Kreis Neuss. Den Doppelhaushalt mit einem Gesamtvolumen von 501,9 Millionen Euro in 2019 und 533,7 Millionen Euro in 2020 hat der Kreistag in seiner Sitzung am 27. März verabschiedet. Dabei machen die Aufwendungen für Soziales, Jugend und Familie inklusive der Landschaftsumlage mit 332,4 Millionen Euro in 2019 insgesamt 66,2 Prozent des Kreishaushaltes aus. In 2020 steigt dieser Anteil auf 67,5 Prozent. Der Grund hierfür ist der Anstieg der Landschaftsumlage auf 121,5 Millionen Euro im kommenden Jahr.




weiterlesen... 'Kreistag verabschiedet Doppelhaushalt 2019/2020' (2525 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sucht Übungsleiter für „Sport im Park“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der Sportaus­schuss hat Ende 2018 entschieden, dass „Sport im Park“ 2019 auch in Dormagen stattfinden soll. Die Dormagenerinnen und Dormagener sollen das kostenlose Sportangebot vom 1. Juni bis 31. August nutzen können. „Sport im Park wurde in den Nachbarkommunen bislang gut angenommen. Ich bin mir sicher, dass das Angebot auch bei uns in Dormagen Anklang finden wird“, sagt Swen Möser, Leiter des Dormagener Sportservice. Möser betont, dass der Sportservice bei der Umsetzung auf die Unterstützung durch Übungsleiter angewiesen sei.




weiterlesen... 'Stadt sucht Übungsleiter für „Sport im Park“' (627 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gestern im Neusser Kulturausschuss bestätigt:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Christoph Koncz wird Chefdirigent der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein und Isabelle van Keulen bleibt künstlerische Leiterin

Jetzt ist es amtlich: Die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein (dkn) hat ihren neuen Chefdirigenten gefunden – Christoph Koncz, der Senkrechtstarter aus den Reihen der Wiener Philharmoniker und erster Gastdirigent der Musiciens du Louvre, wurde soeben durch den Neusser Kulturausschuss bestätigt.


Anmerkung: Christoph Koncz, Foto Benjamin Morrison
Isabelle van Keulen, Foto Nikolaj Lund


weiterlesen... 'Gestern im Neusser Kulturausschuss bestätigt:' (3124 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Selbsthilfegruppen können bis zum 31. Mai Zuschüsse beantragen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen fördert Maßnahmen von unabhängigen Selbsthilfegruppen aus dem gesamten Stadtgebiet Dormagens. Die Förderung erfolgt durch Beratung, Zusammenarbeit, finanzielle Zuwendungen und sonstige Hilfen.




weiterlesen... 'Selbsthilfegruppen können bis zum 31. Mai Zuschüsse beantragen' (551 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Startgeld vom Staat – Gründen mit staatlichen Fördermitteln

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. In Kooperation mit dem Institut für Existenzgründung und Unternehmensförderung bietet das Startercenter des Rhein-Kreises Neuss einen Workshop zum Thema „Startgeld - Gründen mit staatlichen Fördermitteln“ an. Der Workshop findet am Donnerstag, 11. April 2019 von 17 bis 21 Uhr im TZG Businesscenter, Königsstr. 32, 41460 Neuss, statt.




weiterlesen... 'Startgeld vom Staat – Gründen mit staatlichen Fördermitteln' (1116 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schwerbehindertenstelle: Mehr als 15 000 Fälle pro Jahr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mehr als 15 000 Fälle im Jahr haben die 25 Mitarbeiter der Schwerbehindertenstelle des Rhein-Kreises Neuss im vergangenen Jahr bearbeitet. Vor allem Neu- und Änderungsanträge, aber auch Widersprüche, Nachprüfungen und Klagen landen auf ihrem Schreibtisch. Neu ist, dass seit rund einem Jahr alle Anträge direkt digital erfasst werden.


Anmerkung: Thomas Kämmerling ist zusammen mit eine Reihe von Kollegen Ansprechpartner für die Bürger in der Schwerbehindertenstelle des Rhein-Kreises Neuss. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Schwerbehindertenstelle: Mehr als 15 000 Fälle pro Jahr' (1199 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuss macht bei Klimaschutzaktion „Earth Hour“ mit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Neuss beteiligt sich an der WWF-Umwelt- und Kilmaschutzaktion „Earth Hour“. Am Samstag, 30. März 2019, gehen von 20.30 bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Währen der WWF Earth Hour werden unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten.




weiterlesen... 'Neuss macht bei Klimaschutzaktion „Earth Hour“ mit' (1547 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ostermarkt mit Autofrühling und Angeboten für Groß und Klein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Traditionell markiert der Ostermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Dormagen den Auftakt der Stadtfestsaison: in diesem Jahr am letzten Märzwochenende. Für genügend Gründe, sich in die Innenstadt zu begeben, sorgt die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) als Veranstalter, gemeinsam mit der City-Offensive Dormagen. „Hauptaktionstag ist dabei ganz klar der Sonntag.




weiterlesen... 'Ostermarkt mit Autofrühling und Angeboten für Groß und Klein' (3801 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Viele Ideen und Vorschläge beim Reuschenberger Bürgerfrühstück

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Breuer verspricht Verbesserung des Kirmesplatzes

Neuss. Zufrieden konnte Dietmar Dahmen am Sonntagmorgen durch die Menge schauen. Der SPD-Stadtverordnete hatte Bürgermeister Reiner Breuer im Rahmen der Gesprächs- und Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog" zu einem Bürgerfrühstück in den „Froschkönig“ nach Reuschenberg eingeladen. In seinem Eingangsstatement betonte der Bürgermeister die Vorzüge der Gartenvorstadt: „Sie leben in einem von Grünzonen umgebenen Stadtteil mit hoher Lebensqualität“.




weiterlesen... 'Viele Ideen und Vorschläge beim Reuschenberger Bürgerfrühstück' (2184 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Praxisseminar Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) bietet in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-Kreises Neuss im März wieder ein Praxisseminar zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) an. Dieses findet am Samstag, 30. März, in der Zeit von 8 Uhr bis 16 Uhr, statt.




weiterlesen... 'Praxisseminar Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)' (974 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinderbeteiligung Spielplatzplanung im Neubaugebiet Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Kinder aus Allerheiligen haben am Donnerstag, 14. März 2019, von 15.30 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich an der Planung des Spielplatzes im Neubaugebiet Allerheiligen zu beteiligen. Die Kinderbeteiligung findet im Kinder- und Jugendzentrum der Lebenshilfe, Am Henselsgraben 17, statt und wird vom Jugendamt der Stadt Neuss organisiert. Anwesend sind Mitarbeiter des Jugendamtes sowie der verantwortliche Planer des Amtes für Stadtplanung. Weitere Auskünfte erteilt das Jugendamt unter der Telefonnummer 02131/905190.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 14. März 2019, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben. Leider lässt es sich mit seinem Terminkalender nicht immer vereinbaren, zu jeder Zeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung zu stehen. Daher hat die interessierte Bürgerschaft die Gelegenheit, ihr Anliegen während dieser Sprechstunde vorzutragen.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbus fährt an Karneval länger

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Altweiber-Donnerstag (28. Februar) und am Rosenmontag (4. März) fahren die Stadtbus-Nachtexpress-Linien NE1, NE2 und NE3 länger. Es gelten dann die Wochenend-Fahrpläne, die letzten Busse starten also gegen 2.30 Uhr am Bahnhof und erreichen ihre Endpunkte in den Stadtteilen gegen 3 Uhr. Dasselbe gilt für die Anruflinie-Taxis ALT4 Nievenheim Bahnhof – Neusser Straße – Broich und ALT3 Hackenbroich – Hackhausen. Ansonsten gilt an den „tollen Tagen“ der reguläre Stadtbus-Fahrplan.




weiterlesen... 'Stadtbus fährt an Karneval länger' (1349 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gleich zwei neue Chefärzte für das Johanna Etienne Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Doppelt Grund zum Feiern gab es jetzt für das Johanna Etienne Krankenhaus, denn gleich zwei neue Chefärzte verstärken das Team. Rund 100 Gäste waren dabei, als Dr. Annika Stollenwerk und Dr. med. Peter Krieg im festlichen Rahmen begrüßt wurden.




weiterlesen... 'Gleich zwei neue Chefärzte für das Johanna Etienne Krankenhaus' (4556 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Eckpunkte zur Fusion der Krankenhäuser

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Bürgermeister Reiner Breuer und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke haben sich über Eckpunkte zur Fusion des städtischen Lukaskrankenhauses mit den Kreiskrankenhäusern in Dormagen und Grevenbroich verständigt. Stadtrat und Kreistag sollen Ende März den Weg frei machen für den Verbund der kommunalen Krankenhäuser, der damit zu den zehn größten in Deutschland zählt.




weiterlesen... 'Eckpunkte zur Fusion der Krankenhäuser' (1343 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Vermeidung von unzulässigem LKW-Verkehr durch Elvekum berät der Bezirksausschuss Rosellen am in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 26. Februar 2019, 17 Uhr. Das Gremium tagt im Mehrzweckraum der Grundschule Allerheiligen, Am Henselsgraben 15, Neuss.




weiterlesen... 'Bezirksausschuss Rosellen' (355 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Radwegeplanung Zinkhüttenweg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der innerörtliche Verkehr in Delrath wird nach dem Ausbau der Anschlussstelle zur Autobahn A57 absehbar zunehmen. Daher sollte nach Ansicht der CDU zur Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer auf dem Zinkhüttenweg ein durchgehender Radweg geplant und nach einer Förderung durch das Land NRW ausgebaut werden.




weiterlesen... 'Radwegeplanung Zinkhüttenweg' (520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verkaufsoffene Sonntage und SWD-Bilanz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Hauptausschuss am 21. Februar

Dormagen. Über die verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr berät der städtische Hauptausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag, 21. Februar, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses. Dann informiert die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen GmbH (SWD) auch über die Zwischenbilanz zwei Jahre nach ihrer Gründung.

Weitere Themen sind der Tätigkeitsbericht der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Dormagen und die Haushaltsentwicklung. Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Sitzungsunterlagen steht auf www.buergerinfo.dormagen.de



Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Karnevalsumzüge 2019

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Samstag, 2. März
Dormagen-Mitte, ca. 14 bis 17 Uhr
Schützenplatz (Aufstellung) - Walhovener Straße - Florastraße - Friedrich-Ebert-Straße - Vom-Stein-Straße - Langemarkstraße - Nettergasse - Frankenstraße - Europastraße - Kölner Straße - Walhovener Straße - Die Großfahrzeugen scheren nach dem Verlassen der Kölner Straße aus. Die Fußgruppen lösen sich auf dem Schützenplatz auf.




weiterlesen... 'Dormagener Karnevalsumzüge 2019' (2385 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Personal für Bildung und Betreuung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Im Zuge der Haushaltsverabschiedung beschließt der Rat zugleich den Stellenplan, d.h., es wird festgelegt, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus und in den öffentlichen Einrichtungen - Kindertagesstätten, Bauhof etc. - künftig arbeiten.




weiterlesen... 'Mehr Personal für Bildung und Betreuung' (1233 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder begeistert von neuem Spielplatz „An der Burg“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Freitag, 15. Februar, der neu gestaltete Spielplatz „An der Burg“ in Straberg wiedereröffnet. Weil der Platz in die Jahre gekommen war und die Ausstattung nach und nach aus Sicherheitsgründen entfernt werden musste, hatte der Jugendhilfeausschuss im März 2018 Mittel bereitgestellt, mit denen eine neue Kletter-Rutschen-Kombination angeschafft wurde. Jetzt steht der kleine, aber feine Spielplatz Kindern endlich wieder zur Verfügung. Aufgrund seiner zentralen Lage ist der Platz auch bei Eltern äußerst beliebt.



Druckerfreundliche Ansicht

Gleich zwei neue Chefärzte für das Johanna Etienne Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Zwei neue Chefärzte verstärken ab sofort das Johanna Etienne Krankenhaus.
Dr. med. Annika Stollenwerk leitet die Zentrale Notfallambulanz und gehört nun zu den rund zehn Prozent weiblicher Chefärzte in Deutschland.
Dr. med. Peter Krieg bereichert die Thoraxchirurgie mit seiner langjährigen Erfahrung. Er war an Universitätskliniken unter anderem in Freiburg, Durham NC (USA) und Essen tätig.



Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Norf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Befestigung einer Wegeverbindung zwischen der Ruhrstraße und der Straße „Am Golberg“ berät der Bezirksausschuss Norf in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 19. Februar 2019, 17 Uhr. Der Ausschuss tagt im Haus Derikum, Ruhrstraße 45, Neuss.




weiterlesen... 'Bezirksausschuss Norf' (434 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pflegefinder-App in neuer Version mit zusätzlichem Service

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Bereits seit Oktober 2017 unterstützt der Rhein-Kreis Neuss mit seiner Heimfinder-App Angehörige und Pflegebedürftige bei der Suche nach einem freien Pflegeplatz. Seit Anfang dieses Monats gibt es mit der Pflegefinder-App eine neue Version, die neben den Kurzzeit- auch die Langzeit-Pflegeplätze berücksichtigt und nicht nur Tagespflegeeinrichtungen, sondern auch die ambulanten Pflegedienste auflistet.




weiterlesen... 'Pflegefinder-App in neuer Version mit zusätzlichem Service' (1882 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tafel Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
In der letzten Zeit häufen sich bei der Rommerskirchener Tafel an der Bahnstraße unschöne Begebenheiten.
Vermehrt werden dort regelmäßig Sperr- und Elektromüll sowie abgelaufene Lebensmittel und angebrochene Alkoholflaschen abgestellt. Das ist eine deutliche Erschwerung der ohnehin schon umfangreichen Arbeit der vielen Ehrenamtler.




weiterlesen... 'Tafel Rommerskirchen' (550 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sanierte BvA-Aula beim Neujahrsempfang eröffnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die umfassend sanierte Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums (BvA) ist beim Neujahrsempfang 2019 am Sonntag, 10. Februar, feierlich eröffnet worden. „Die neue Aula ist ein richtiges Schmuckstück geworden“, sagte Bürgermeister Erik Lierenfeld. Pfarrer Peter Stelten weihte die neue Veranstaltungshalle vor rund 650 geladenen Gästen, darunter auch Schulleiter Theodor Lindner, ein.




weiterlesen... 'Sanierte BvA-Aula beim Neujahrsempfang eröffnet' (1202 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Am 9. März putzt Dormagen sich wieder raus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Seit 17 Jahren putzt sich Dormagen im Frühjahr raus: Beim „Sauberhaft-Tag“ sagen die Bürgerinnen und Bürger illegal entsorgtem Müll den Kampf an. 2018 sammelten rund 4.500 kleine und große Helfer insgesamt fast 15 Tonnen Wildmüll im ganzen Stadtgebiet. „Wir hoffen natürlich, dass auch dieses Jahr wieder möglichst viele Dormagenerinnen und Dormagener beim großen Reinemachen helfen“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. Am Samstag, 9 März, geht es ab 9 Uhr los. „Vielleicht hilft uns ja unser neues Maskottchen Putzi, noch mehr Unterstützer unserer Aktion zu finden“, so der Bürgermeister weiter.



weiterlesen... 'Am 9. März putzt Dormagen sich wieder raus' (2920 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bündnis für Pflegeausbildung auf den Weg gebracht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
. Rhein-Kreis Neuss. Die Akteure des Sozialwesens im Rhein-Kreis Neuss sind dabei, ein lokales Bündnis für Pflegeausbildung zu schmieden. Das wurde jetzt im Kreishaus Grevenbroich deutlich. Auf Einladung von Kreisdirektor Dirk Brügge zum ersten „Runden Tisch Pflegeausbildung“ sind dort über 50 Vertreterinnen und Vertreter von Pflegeheimen, Tagespflegen, ambulanten Pflegediensten, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Krankenhäusern, der beiden im Kreis ansässigen Ausbildungsinstitute sowie der Bundesagentur für Arbeit und des Jobcenters zusammengekommen.


Anmerkung: Für ein lokales Bündnis für Pflegeausbildung (von links): Kreisdirektor Dirk Brügge, Ulrich Hartz, Ulrike Groth, Norbert Kothen und Marcus Mertens. Foto: M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Bündnis für Pflegeausbildung auf den Weg gebracht' (2619 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mitfahrerbank geht an den Start

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Es war eine Idee, die bei einem der Ortsteilgespräche ge- boren wurde - die Installation einer sogenannten Mitfahrerbank. Häufig wird beklagt, dass der innerörtliche ÖPNV zu selten - oder schlimmstenfalls - gar nicht zum gewünschten Ziel fährt.




weiterlesen... 'Mitfahrerbank geht an den Start' (1390 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Von digitalen Anfragen bis zum Geoportal

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das digitale Zeitalter hat auch im Kataster- und Vermessungsamtes des Rhein-Kreises Neuss Einzug gehalten. Deutlich wird das nicht nur dadurch, dass die Mitarbeiter im Außendienst meist mit GPS-Geräten und Feldcomputern statt wie früher mit rot-weiß gestreiften Messstäben unterwegs sind. Auch die erfassten Daten werden heute in digitaler statt auf Papier zur Verfügung gestellt. So erhalten Bürger seit drei Jahren zum Beispiel mit dem Online-Geoportal schnellen und kostenlosen Zugang zu raumbezogenen Daten.




weiterlesen... 'Von digitalen Anfragen bis zum Geoportal' (1845 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Demokratie leben!“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Querkopf-Akademie erhält Starthilfe vom Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Einen Zuschuss im Rahmen des Förderprogramms „Demokratie leben!“ bekam jetzt die Querkopf-Akademie in Meerbusch. Kreisdirektor Dirk Brügge und Julia Meisel vom Kommunalen Integrationszentrum übergaben den Zuwendungsbescheid über 500 Euro an Ulla Bundrock-Muhs und Lena Muhs im Grevenbroicher Ständehaus.


Anmerkung: Zuwendungsbescheid für die Querkopf-Akademie (von links): Julia Meisel, Lena Muhs, Ulla Bundrock-Muhs und Kreisdirektor Dirk Brügge im Grevenbroicher Ständehaus. Foto: M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Demokratie leben!“' (1786 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neubürgerempfang

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Zum zweiten Mal lud hatte Bürgermeister Dr. Martin Mertens die Neubürger der Gemeinde in den Ratssaal im Dienstleistungszentrum eiungeladen. Der erste Neubürgerempfang hat im November 2017 stattgefunden. Rund 100 Gäste waren jetzt der Einladung gefolgt.




weiterlesen... 'Neubürgerempfang' (804 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Altstadt-Rundgang mit dem Zonser Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.




weiterlesen... 'Altstadt-Rundgang mit dem Zonser Nachtwächter' (290 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mer- tens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 21. Februar, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bür- gersprechstunde im Rathaus an. Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mer- tens' (615 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt präsentiert sich bei Ausbildungsbörse

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadtverwaltung nutzt die 5. Kaarster Ausbildungs- und Studienplatzbörse am Samstag in der Rathausgalerie, um sich als moderner Arbeitgeber zu präsentieren. „Wir bieten unseren Nachwuchskräften eine fundierte Ausbildung und sind sehr daran interessiert, unsere Talente zu halten“, sagt Michaela Schüpper, Abteilungsleiterin Personalwirtschaft.




weiterlesen... 'Stadt präsentiert sich bei Ausbildungsbörse' (1096 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Jetzt das Revier der Zukunft gestalten.“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zum Abschlussbericht der Kommission „Wachstum, Strukturwandel, Beschäftigung“ stellt der Vorsitzende der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert fest:
„Das Verhandlungsergebnis ist ein klassischer Kompromiss zwischen den Interessen des Umweltschutzes und den Interessen der wirtschaftlichen Entwicklung unseres Landes. Im Rhein-Kreis Neuss werden am Standort Grevenbroich-Neurath bis 2022 erhebliche Kraftwerkskapazitäten vom Netz gehen und uns vor der großen Aufgabe stellen, kurzfristig neue und gut bezahlte Arbeitsplätze zu schaffen.




weiterlesen... '„Jetzt das Revier der Zukunft gestalten.“' (1638 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kohle-Ausstieg muss durch Förderung von Strukturprojekten kompensiert werden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nicht voll zufrieden zeigt sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke deshalb mit der Entscheidung der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung der Bundesregierung („Kohlekommission“) zum schnelleren Ausstieg aus der Braunkohleverstromung im Rheinischen Revier. „Ein derart schneller Ausstieg im Rheinischen Revier ohne die Garantie für eine sichere, preisgünstige und jederzeit verfügbare Stromversorgung aus heimischen Energiequellen gefährdet den Wirtschaftsstandort Deutschland“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Kohle-Ausstieg muss durch Förderung von Strukturprojekten kompensiert werden' (3739 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Monatsprogramm Februar Kino Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
KAARST. Ein tolles Programm erwartet die Besucher im Kino Kaarst (Am Schulzentrum 16) auch im Monat Februar. Bevor es jedoch soweit ist, läuft am kommenden Mittwoch (30. Januar) um 17 und 20 Uhr der Film "100 Dinge".
In ihrer neuen gemeinsamen Komödie gehen Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer der Frage nach: Was braucht man wirklich zum Leben? Und besitzen wir die Dinge? Oder besitzen sie uns?




weiterlesen... 'Monatsprogramm Februar Kino Kaarst' (806 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Kaarst sucht neue Schiedsperson

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst sucht eine neue Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Kaarst II (Büttgen, Driesch, Holzbüttgen und Vorst) sowie eine stellvertretende Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Kaarst I (Stadtmitte). Die derzeit amtierenden Schiedspersonen scheiden im Oktober bzw. November 2019 aus.




weiterlesen... 'Stadt Kaarst sucht neue Schiedsperson' (1307 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

B 477 n im Arbeitsprogramm des Ministeriums für 2019

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Kampf hat sich gelohnt

Rommerskirchen. Anfang des letzten Jahres mussten die Rommerskirchener mit Schrecken erfahren, dass die B 477 n, auf die man schon seit Jahren wartet, nicht mehr im Arbeitsprogramm des Verkehrsministeriums NRW für 2018 auftauchte. Der Unmut der Bürgerschaft war verständlich.




weiterlesen... 'B 477 n im Arbeitsprogramm des Ministeriums für 2019' (1705 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Soziale Stadt: Rund 100 Horremer bei Bürgerversammlung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Rund 100 Bürgerinnen und Bürger informierten sich am gestrigen Montag, 21. Januar, über den Stand des Stadtentwicklungsprojekts Soziale Stadt. „Die Resonanz in der Bürgerschaft ist auch fünf Jahre nach dem Start des Projekts weiterhin groß“, sagte Bürgermeister Erik Lierenfeld. Die Projektbilanz sei bisher positiv, insbesondere die Zusammenarbeit mit den örtlichen Wohnungsunternehmen habe Horrem vorangebracht. „Es gibt mittlerweile praktisch keinen Wohnungsleerstand in Horrem mehr“, so Lierenfeld.




weiterlesen... 'Soziale Stadt: Rund 100 Horremer bei Bürgerversammlung' (2155 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gefahr Eisflächen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadt möchte auf Grund der anhaltenden Minusgrade folgenden Hinweis geben.
Die Eisflächen auf Kaarster Gewässern dürfen nicht betreten werden. Darauf
macht die Stadtverwaltung angesichts der anhaltenden Minusgrade und der
zufrierenden Gewässer aufmerksam. Das Eis trägt nicht, es besteht die
Gefahr des Einbruchs. Feuerwehr und Stadtverwaltung bitten insbesondere
Kaarster Eltern, ihre Kinder entsprechend aufzuklären und auf die Gefahren
hinzuweisen.




Druckerfreundliche Ansicht

Neues Goldenes Buch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Anhand des Goldenen Buches einer Kommune lässt sich schnell feststellen, welche besonderen Persönlichkeiten zu Gast in der Stadt waren und sich hierin eingetragen haben. Mit der Stadtwerdung von Jüchen war es deshalb auch an der Zeit, dass bisherige Goldene Buch der Gemeinde zu schließen und durch ein neues zu ersetzen.




weiterlesen... 'Neues Goldenes Buch' (1082 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerversammlung in Holzheim mit Bürgermeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Bürgermeister Reiner Breuer lädt zu einer Bürgerversammlung in Neuss-Holzheim ein. Die Versammlung findet am Montag, 28. Januar 2019, von 17 bis 19 Uhr im Pfarrzentrum St. Martinus Holzheim, Hauptstraße 4, statt. Eines der Schwerpunktthemen ist der Ausbau der Kapellener und Reuschenberger Straße.




weiterlesen... 'Bürgerversammlung in Holzheim mit Bürgermeister' (608 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Touristisches Hinweisschild für Basilika St. Quirin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Wer auf der Autobahn an Neuss vorbeifährt, wird auf die Skihalle und die Insel Hombroich aufmerksam gemacht, aber nicht auf das Wahrzeichen der Stadt, das Quirinus-Münster. Das will Thomas Kaumanns ändern. Der Neusser, der sich im Stadtrat und in der katholischen Kirche engagiert, regt ein touristisches Hinweisschild für die Basilika St. Quirin an.




weiterlesen... 'Touristisches Hinweisschild für Basilika St. Quirin' (1764 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das Finanzamt Neuss sucht Verstärkung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen sucht zum 1. Juli 2019 erneut 100 Seiteneinsteiger für die Grundstücksstellen in den Finanzämtern.

Die neuerliche Ausschreibung richtet sich an Interessenten mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Rechtsanwalts-, Notar- oder Steuerfachangestellten sowie an Immobilien- und Versicherungskaufleute. Auch Bürokaufleute, die aktuell im steuerlichen Bereich arbeiten, können sich bewerben. Damit setzt die Finanzverwaltung NRW weiter auf Seiteneinsteiger, um von Erfahrungen aus der Privatwirtschaft zu profitieren.


Anmerkung: Nähere Informationen erhalten Interessenten ab sofort unter www.stellenmarkt.nrw.de und www.finanzverwaltung.nrw.de

weiterlesen... 'Das Finanzamt Neuss sucht Verstärkung' (856 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Wirkungsmessung in der sozialen Arbeit“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis im Dialog mit Wohlfahrtsverbänden

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss ist in einen sogenannten Wirkungsdialog eingetreten mit den freien Wohlfahrtsverbänden, die eine Schuldnerberatung anbieten. Kreisdirektor und Sozialdezernent Dirk Brügge begrüßte die Teilnehmer jetzt im Kloster Langwaden. „Für mich sind die Freiheit der freien Wohlfahrtspflege und auch ihre Gemeinwohl-Orientierung echte Qualitätsmerkmale. Berechtigt ist aber die Frage – und das eint uns alle –, wie wir die Menschen im Rhein-Kreis Neuss gut und wirkungsvoll unterstützen können“, so Brügge.


Anmerkung: Wirkungsdialog im Kloster Langwaden: die Vertreter des Kreises, seiner Kommunen und des Jobcenters sowie die Repräsentanten der freien Wohlfahrtsverbände. Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Wirkungsmessung in der sozialen Arbeit“' (1721 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SVGD schrieb im Geschäftsjahr 2017 geringere operative Verluste

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH (SVGD) konnte im Geschäftsjahr 2017 ihre operativen Verluste gegenüber dem Vorjahr um rund 835.000 Euro senken: Von rund 1,4 Millionen auf 626.000 Euro. Das Gesamtergebnis nach Steuern überschreitet das geplante Wirtschaftsplanergebnis 2017 um 685.000 Euro. „Diese Abweichung ist aber vor allem mit der Abschreibung des geschlossenen Hallenbades in Nievenheim von rund 1,2 Millionen Euro zu erklären“, erläuterte SVGD-Geschäftsführer Klaus Schmitz bei der Bilanzpressekonferenz am Freitag, 11. Januar.




weiterlesen... 'SVGD schrieb im Geschäftsjahr 2017 geringere operative Verluste' (1682 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Über 43,5 Millionen Euro für den Wohnungsbau bewilligt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Über 43,5 Millionen Euro Landesmittel zur Wohnraumförderung hat der Rhein-Kreis Neuss im Jahr 2018 bewilligt – so viel, wie noch nie. Damit wurde die Rekordzahl von insgesamt 357 Wohneinheiten zu Bau oder Modernisierung an Rhein, Erft und Gillbach gefördert. Diese positive Bilanz zog Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt gemeinsam mit dem zuständigen Dezernenten Karsten Mankowsky und Georg Tadtke, dem Leiter der Wohnraumförderung.




weiterlesen... 'Über 43,5 Millionen Euro für den Wohnungsbau bewilligt' (1931 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kanalhaie unterwegs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Nach Informationen der Stadt sind derzeit wieder verstärkt Unternehmen unterwegs, die vorgeben, im städtischen Auftrag Kanalprüfungen an privaten Immobilien vorzunehmen. Da ein solcher Auftrag an kein Unternehmen erteilt wurde, empfiehlt die Stadtverwaltung allen Immobilienbesitzern, ein solches Angebot zurückzuweisen.


Anmerkung: http://www.kaarst.de/C12578C7002A5342/html/E6989FBEC0280D01C1257F17002A863D?opendocument&nid1=61214_31158

weiterlesen... 'Kanalhaie unterwegs' (589 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 18. Januar, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.

Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257- 647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4, in Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Team im Standesamt erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: In Jüchen haben sich im Jahr 2018 370 Paare das Ja-Wort gegeben. Damit noch einmal 40 Paare mehr wie im Jahr 2017, dem bisherigen Rekordjahr. Passend zur Hochzeitsmesse am kommenden Wochenende im Haus Katz stellte Bürgermeister Harald Zillikens heute offiziell das Team der Standesbeamtinnen und Standesbeamten der Stadtverwaltung Jüchen vor.




weiterlesen... 'Team im Standesamt erweitert' (2250 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verwaltung und Initiative Horrem laden zur Bürgerversammlung ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen und die Initiative Horrem laden am Montag, 21. Januar, um 19 Uhr zur Bürgerversammlung im Bürgerhaus Horrem (Knechstedener Straße 18) ein.

Hauseigentümer werden bei der insgesamt sechsten Bürgerversammlung im Rahmen des Stadtentwicklungsprojektes vom Büro Innovation City Management GmbH aus Bottrop über das Angebot zur Erstellung von Energiekonzepten informiert. Die Baugenossenschaft Dormagen berichtet über bevorstehende Sanierungs- und Modernisierungsvorhaben im Mietwohnungsbau in Horrem. Initiative und Interessengemeinschaft Horrem werfen einen Rückblick auf Ihre Aktivitäten 2018 und einen Ausblick auf Vorhaben 2019.




weiterlesen... 'Verwaltung und Initiative Horrem laden zur Bürgerversammlung ein' (584 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ab dem nächsten Schuljahr 2019/2020 bietet das Berufsbildungszentrum (BBZ) Hammfelddamm in Neuss das Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften an. Dies hat der Kreistag in seiner letzten Sitzung beschlossen. Der neue Bildungsgang an dem Berufskolleg für Technik und Informatik des Rhein-Kreises Neuss soll zunächst einzügig angeboten werden und bei entsprechender Nachfrage auf Zweizügigkeit erweitert werden.




weiterlesen... 'Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften' (1663 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Belehrungen über Infektionsschutz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mehr als 7000 Teilnehmer in einem Jahr

Rhein-Kreis Neuss. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen dem Kreisgesundheitsamt und dem Technologiezentrum Glehn ist es erstmals gelungen, in einem Jahr mehr als 7000 Bürgerinnen und Bürger nach dem Infektionsschutzgesetz zu belehren. Diese Bilanz zog jetzt Karsten Mankowsky. „Belehrt werden muss jeder, der im Bereich leichtverderblicher Lebensmittel eingesetzt wird – egal, ob in der Großküche oder in der kleinen Schulkantine“, so der Gesundheitsdezernent des Rhein-Kreises Neuss. Auch Angestellte in Kindertagesstätten, in der Pflege sowie Servicepersonal bei Veranstaltungen oder Messen zählen zum Kreis der zu Belehrenden.




weiterlesen... 'Belehrungen über Infektionsschutz' (1070 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jetzt für gehobenen technischen Dienst im Umweltamt bewerben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bildet ab 1. April 2019 einen Umweltoberinspektoranwärter aus. Interessierte können sich noch bis zum 31. Januar für den gehobenen umwelttechnischen Dienst bewerben. Voraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss in einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung oder ein Ingenieur-Diplom.




weiterlesen... 'Jetzt für gehobenen technischen Dienst im Umweltamt bewerben' (1008 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Mietobergrenzen für Hartz IV-Empfänger im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Was ist eine angemessene Miete? Diese Frage ist für Hartz IV-Empfänger oder im Rahmen der Grundsicherung im Alter von Bedeutung für die Übernahme der Mietkosten durch das Job-Center oder die Sozialämter. Festgelegt sind die hierzu geltenden Mietobergrenzen im so genannten „grundsicherungsrelevanten Mietspiegel“.




weiterlesen... 'Neue Mietobergrenzen für Hartz IV-Empfänger im Rhein-Kreis Neuss ' (2376 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Made in Dormagen“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bewerbungsphase für Junior-D´Art beginnt

Made in Dormagen – so lautet das Thema der Junior D´Art 2019, um deren Teilnahme sich junge Kreative von 11 bis 21 Jahren ab sofort bewerben können. Die größte Gemeinschaftsausstellung heimischer Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler wird vom 26. Juni bis 13. September 2019 in der Glasgalerie des Kulturhauses Dormagen zu sehen sein. Die Schirmherrschaft hat erneut Jobst Wierich vom Chempark Dormagen übernommen, Veranstalter ist das städtische Kulturbüro.




weiterlesen... '„Made in Dormagen“' (1503 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grußwort von Bürgermeister Dr. Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2018 neigt sich dem Ende und wir erwarten mit Spannung das neue Jahr 2019,
2018 war für die Gemeinde ein gutes Jahr. Rommerskirchen gilt inzwischen als einer der Top-Standorte in NRW.




weiterlesen... 'Grußwort von Bürgermeister Dr. Mertens' (3228 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sprachtherapie: Evangelisches Sozialwerk und der Kreis gehen Kooperation ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Evangelische Jugend- und Sozialwerk Norf-Nievenheim und der Sprachtherapeutische Dienst des Rhein-Kreises Neuss sind eine Kooperation eingegangen. Kreisdirektor Dirk Brügge und Sozialwerk-Vorstand Martin Stapelfeld unterzeichneten jetzt die Vereinbarung im Beisein von Produktgruppenleiter Gerd Gallus und der Sprachheilbeauftragten Lisa Fischer-Schreiber.




weiterlesen... 'Sprachtherapie: Evangelisches Sozialwerk und der Kreis gehen Kooperation ein' (1534 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dritte Auflage des Weihnachtsmarktes ein voller Erfolg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. „Das ist ein wahnsinniger Erfolg! Toll, dass so viele Menschen das Angebot annehmen! Es waren nahezu doppelt so viele wie im vergangenen Jahr“ kommentiert Bürgermeister Dr. Martin Mertens die hohe Besucherresonanz am 3. Adventssonntag. Tausende Besucher aus nah und fern waren gekommen und fühlten sich sichtlich wohl.




weiterlesen... 'Dritte Auflage des Weihnachtsmarktes ein voller Erfolg' (2295 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zwölf geförderte Wohnungen vor Fertigstellung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Einen Einblick in 12 Wohnungen, die mit durch den Rhein-Kreis Neuss bewilligten Landesmitteln zur Wohnraumförderung errichtet werden, erhielt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei einem Baustellenbesuch an der Düsseldorfer Straße in Grevenbroich. Zusammen mit den Bauherren Sonja und Georg Schauten hatte Architekt Hans-Joachim Onkelbach den Landrat und Georg Tadtke von der Wohnbauförderung des Kreises zur Rohbaufertigstellung eingeladen.




weiterlesen... 'Zwölf geförderte Wohnungen vor Fertigstellung' (1463 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bohemian Rhapsody

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Bohemian Rhapsody feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Er widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt. Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound.




weiterlesen... 'Bohemian Rhapsody ' (875 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

CDU überbringt Weihnachtsgrüße ins Kreiskrankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Einige der Schwestern und Pfleger konnten sich noch gut an den letzten Besuch der CDU in der Adventzeit erinnern. Denn wie im bereits in 2017 besuchte auch in 2018 wieder eine muntere Truppe aus den Reihen der CDU Dormagen, darunter auch einige „neue Gesichter“, das Kreiskrankenhaus Hackenbroich.




weiterlesen... 'CDU überbringt Weihnachtsgrüße ins Kreiskrankenhaus ' (305 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Johanna Etienne Krankenhaus das Qualitäts- und Transparenz Siegel EQS-3 verliehe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Johanna Etienne Krankenhaus wurde am 04.12.2018 erneut mit dem Qualitäts- und Transparenz Siegel EQS-3 im Kreishaus Grevenbroich vom Landrat Hr. Petrauschke ausgezeichnet. Neben verschiedenen Einrichtungen hat das Johanna Etienne Krankenhaus als einziges Krankenhaus im Rhein-Kreis Neuss das 3. Qualitätssiegel verliehen bekommen.




weiterlesen... 'Johanna Etienne Krankenhaus das Qualitäts- und Transparenz Siegel EQS-3 verliehe' (3101 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Turmbläser vor dem Kreismuseum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Silvester-Glühwein mit dem Nachtwächter

Do-Zons. Noch bis zum Jahresende bieten Adventsmarkt, Bläser-Konzerte und der beliebte Nachtwächter-Rundgang einen weiteren Anreiz, Zons zu besuchen – auch über die festlich geschmückten Straßen und Gassen hinaus.




weiterlesen... 'Turmbläser vor dem Kreismuseum' (2705 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

5,3 Millionen Euro zusätzlich für die Arbeitsagentur im

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Agentur für Arbeit im Rhein-Kreis Neuss erhält im kommenden Jahr zusätzlich 5,3 Millionen Euro, um Menschen auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Die Mittel wurden durch den Einsatz der CDU/CSU-Fraktion im Rahmen der Haushaltsaufstellung vom Bundestag beschlossen und nun durch eine entsprechende Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bereitgestellt.




weiterlesen... '5,3 Millionen Euro zusätzlich für die Arbeitsagentur im ' (1078 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister lädt ein zum Advents- Café

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Das Widdeshovener Dorfcafé wird noch einmal in diesem Jahr seine Türen öffnen. Am 20. Dezember von 16:00 – 18:00 Uhr wird in den Räumlichkeiten ein Adventscafé ent- stehen. In vorweihnachtlicher Atmosphäre gibt es neben Kaffee und Tee auch Glühwein und - für die jüngeren Besu- cher- Kinderpunsch zu trinken. Zum Verzehr werden Weih- nachtsgebäck, frisch gebackene Waffeln und Schmalzbrote angeboten. Für Kinder ist eine Mal-Ecke eingerichtet.




weiterlesen... 'Bürgermeister lädt ein zum Advents- Café' (1244 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Qualitätssiegel zum Infektionsschutz für Seniorenheime und Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Schutz vor multiresistenten Erregern wird immer wichtiger, und das nicht nur in Krankenhäusern, sondern auch in Senioren- und Pflegeheimen. Im Rahmen des Euregio-Projektes „EurHealth-1Health!“ erhielten jetzt 16 Seniorenheime und ein Krankenhaus aus dem Rhein-Kreis Neuss erneut Qualitäts- und Transparenzsiegel. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte die Leiter und Mitarbeiter der Einrichtungen im Kreishaus Grevenbroich.




weiterlesen... 'Qualitätssiegel zum Infektionsschutz für Seniorenheime und Krankenhaus' (1917 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lena van der Kamp wird neue Klimaschutzmanagerin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Lena van der Kamp wird neue Klimaschutzmanagerin in Dormagen. Die 27-Jährige folgt damit auf Dennis Fels, der nach fünf Jahren als Klimaschutzmanager in Dormagen künftig bei der Stadt Neuss Leiter des Sachgebiets Klima wird. „Ich bin gespannt auf meine neue Aufgabe und freue mich sehr auf die neuen Kollegen und die Stadt.




weiterlesen... 'Lena van der Kamp wird neue Klimaschutzmanagerin' (808 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsmarkt am 3. Adventsonntag auf dem Markt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Eine Woche vor Weihnachten ist es endlich wieder so weit. Nachdem der Rommerskirchener Weihnachtsmarkt in den letzten Jahren ein voller Erfolg war, lädt Bürgermeister Dr. Martin Mertens am 3. Adventssonntag, dem 16. Dezember 2018, gemeinsam mit der Rommerskirchener Unternehmerschaft und einer Vielzahl an Rommerskirchener Vereinen und Initiativen erneut zum Rommerskirchener Weihnachtsmarkt auf dem Markt ein.




weiterlesen... 'Weihnachtsmarkt am 3. Adventsonntag auf dem Markt' (2414 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Martin Mertens bei Bijan Djir-Sarai und Reinhard Houben im Bundestag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Wie können Bundespolitik und Kommunen Hand in Hand arbeiten? Darum ging es jetzt in einem Gespräch der Bundestagsabgeordneten Bijan Djir-Sarai und Reinhard Houben mit dem Rommerskirchener Bürgermeister Dr. Martin Mertens in Berlin.




weiterlesen... 'Martin Mertens bei Bijan Djir-Sarai und Reinhard Houben im Bundestag' (1532 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Deutsche Bahn überträgt Stadt Hausrecht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die DB Station & Service AG überträgt der Stadt Dormagen das Hausrecht am Dormagener Bahnhof. Eine entsprechende Vereinbarung ist bereits im Oktober getroffen worden. „Dadurch ist unser Ordnungsdienst in der Lage, zum Beispiel bei Vandalismus, aggressivem Betteln oder Belästigung von Fahrgästen auch im Hausrechtsbereich der Deutschen Bahn, also zum Beispiel auf den Bahnsteigen, einzuschreiten. Das war bislang mangels entsprechender Rechte nicht möglich“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Deutsche Bahn überträgt Stadt Hausrecht' (668 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sucht Vorschläge für Sportlerehrung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Spitzen- und Breitensport – in Kaarst ist beides zu Hause. Auch 2018 haben Sportler, Mannschaften und ehrenamtliche Helfer im Hintergrund für Spitzenleistungen gesorgt. Dies soll gewürdigt werden. Und zwar bei der Sportlerehrung der Stadt Kaarst und des Stadtsportbundes am Sonntag, 10. März 2019, ab 17 Uhr im Albert-Einstein-Forum.




weiterlesen... 'Stadt sucht Vorschläge für Sportlerehrung' (872 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sonntags-Shopper fahren mit dem Stadtbus kostenlos in die City

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zum verkaufsoffenen Sonntag, 9. Dezember, können Dormagenerinnen und Dormagener kostenlos mit den WochenendExpressLinien WE1 und WE2 zum Shoppen in die City fahren. Von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet, dann können Weihnachtseinkäufe erledigt werden oder bei einem Glühwein das bunte Programm rund um den Adventsmarkt genossen werden.




weiterlesen... 'Sonntags-Shopper fahren mit dem Stadtbus kostenlos in die City' (588 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita-Navigator ab 2019 mit weiterer Wahlmöglichkeit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ab sofort bietet der Kita-Navigator Eltern die Möglichkeit, neben der Betreuung ihres Kindes in der Kita auch die Betreuung im Rahmen von Kindertagespflege bzw. Großtagespflege auszuwählen. Eltern, die ihr Kind bereits im Kita-Navigator registriert haben, können – falls gewünscht – die neuen Betreuungsformen bis spätestens 31. Januar 2019 ergänzend nachmelden.




weiterlesen... 'Kita-Navigator ab 2019 mit weiterer Wahlmöglichkeit' (1135 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis startet digitales Pilotprojekt mitdem Raphaelshaus in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Dormagen. Mit der Übergabe von 15 Tablets durch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke an das Jugendhilfezentrum „Raphaelshaus“ und seine Schule in Dormagen startete jetzt ein Pilotprojekt, auf das alle Beteiligten sehr gespannt sind. „Der digitale Wandel ist Teil der Lebenswirklichkeit. Der laufende digitale Transformationsprozess, der die Art zu kommunizieren, zu lernen, zu wirtschaften und zu arbeiten verändert, hat Einzug in die Lebens- und Arbeitswelt gehalten“, so Petrauschke.


Anmerkung: Tablets für die Schule im Jugendhilfezentrum „Raphaelshaus“ übergeben: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (links) mit Schülern, Lehrern und anderen Vertretern des Kreises. Foto: M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Kreis startet digitales Pilotprojekt mitdem Raphaelshaus in Dormagen' (1678 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hoffnung für lärmgeplagte Anwohner

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Seit geraumer Zeit häufen sich im Rathaus die Klagen von Anwohnern an der Bahnstrecke Köln - Mönchengladbach im Bereich Rommerskirchen Eckum.
Nach einem Treffen von Bürgermeister Dr. Martin Mertens und Werner Lübberink, dem Konzernbevollmächtigtem der Deutschen Bahn AG für das Land Nordrhein-Westfalen, gibt es begründete Hoffnung auf Besserung.




weiterlesen... 'Hoffnung für lärmgeplagte Anwohner' (1774 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

AutobahnanschlussDelrath: Kreis hat Planunterlagen auf den Weg gebracht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss hat die Planfeststellungsunterlagen für sein wichtigstes Straßenbauprojekt in jüngerer Zeit termingerecht zum 30. November auf den Weg gebracht. Kistenweise Akten gingen auf die Reise zur Bezirksregierung Düsseldorf. Damit rückt das Ziel, an der Autobahn 57 bei Dormagen-Delrath einen neuen Anschluss mit Verbindungsstraße zwischen Neuss-Allerheiligen und dem Dormagener Süden bauen zu können, ein deutliches Stück näher.




weiterlesen... 'AutobahnanschlussDelrath: Kreis hat Planunterlagen auf den Weg gebracht' (1487 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Lierenfeld eröffnet Dormagens ersten Hundespielplatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat am Freitag, 30. November, Dormagens ersten Hundespielplatz eröffnet. Die über 3.000 Quadratmeter große, eingezäunte Fläche am Tannenbusch bietet genügend Platz, damit Vierbeiner ohne Leine laufen und spielen können. „Es ist schön, dass wir endlich eine geeignete Fläche gefunden haben, damit Dormagenerinnen und Dormagener ihre Hunde ungestört und ohne Stress frei laufen lassen können“, sagte Lierenfeld.


Anmerkung: (v. l.) Erik Lierenfeld, Klaus Schmitz, Claudia Hofheinz, Babette Terveer vom Dormagener Tierschutzverein und Nadja Grote.


weiterlesen... 'Bürgermeister Lierenfeld eröffnet Dormagens ersten Hundespielplatz' (1738 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sechs Meter hoher Lichterbaum überstrahlt den Nikolausmarkt in Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Die Weihnachtsbeleuchtung überspannt die Straßen, viele Fenster präsentieren sich erleuchtet und am Schloßplatz hat sich der Tannenbaum herausgeschmückt: Alles ist vorbereitet für die Adventszeit in Zons, die mit dem Nikolausmarkt am Samstag, 8., und Sonntag, 9. Dezember, ein echtes „Highlight“ bietet.




weiterlesen... 'Sechs Meter hoher Lichterbaum überstrahlt den Nikolausmarkt in Zons' (2776 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erneut als fußgänger-und fahrradfreundlich ausgezeichnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Allen Grund zur Freude hatte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen (AGFS): Der Rhein-Kreis Neuss wurde erneut als fußgänger- und fahrradfreundlich ausgezeichnet.




weiterlesen... 'Erneut als fußgänger-und fahrradfreundlich ausgezeichnet' (1231 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister überreicht die Baugenehmigung für 92 neue Wohneinheiten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld überreichte am Mittwoch, 28. November, dem Vorstand der Baugenossenschaft Dormagen eG die Baugenehmigung für 92 neue Wohneinheiten an der Helbüchel- und Friedrich-Ebert-Straße. Die erste Bauphase des Projekts „Höfe am alten Wochenmarkt“ startet damit. Der Spatenstich ist im Februar 2019 geplant.




weiterlesen... 'Bürgermeister überreicht die Baugenehmigung für 92 neue Wohneinheiten' (1501 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lierenfeld empfängt neuen Stadtbeauftragten der Malteser

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat den neuen Stadtbeauftragten für den Malteser-Hilfsdienst in Dormagen, Dirk Büttgen, am Freitag, 23. November, zum Antrittsbesuch empfangen. Büttgen folgt auf Carlo Hahn, der das Amt des Stadtbeauftragten viele Jahre innehatte. An dem Gespräch nahm auch der Erste Beigeordnete und Ordnungsdezernent Robert Krumbein teil.


Anmerkung: (v. l.): Erik Lierenfeld, Dirk Büttgen und Robert Krumbein

weiterlesen... 'Lierenfeld empfängt neuen Stadtbeauftragten der Malteser' (703 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jetzt erst recht! Strukturwandel ist bereits im vollen Gange

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Förderung der betroffenen Kommunen muss sofort einsetzen!

Jüchen: Vertreterinnen und Vertreter des Zweckverbands Tagebaufolge(n)landschaft Garzweiler haben letzten Freitag in Berlin an der 2. Strukturwandel-Konferenz „Aus den Revieren – Für die Reviere“ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion teilgenommen und sich mit Vertretern der Bundesregierung über kommunale Themen des anstehenden Strukturwandels ausgetauscht. Mit Erschrecken und Erstaunen musste dabei zur Kenntnis genommen werden, dass offensichtlich bereits weite Teile eines denkbaren Abschlussberichts der Strukturkommission der Öffentlichkeit bekannt sind, während in den Revieren die Kommunen die enormen Folgen eines möglichen Kohleausstiegs für betroffene Umsiedler in den Tagebauranddörfern bzw. für die Arbeitnehmer noch vor Ort diskutieren.
 




weiterlesen... 'Jetzt erst recht! Strukturwandel ist bereits im vollen Gange' (1692 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Online-Auktion mit Fundsachen der Stadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Schnäppchenjäger aufgepasst: Die Stadt Dormagen versteigert am Donnerstag, 6. Dezember, ab 16 Uhr online verschiedene Fundsachen. Neben einer Vielzahl von Fahrrädern werden bei der Auktion auch Smartphones und Schmuck angeboten.
Über die Fundstücke können sich Interessierte ab sofort unter www.fundus.eu informieren.



Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 06. Dezember, von 16:00 bis 18:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an. Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (613 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Beteiligte ziehen nach erstem „Speed-Debating“ positives Fazit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Beteiligten ziehen nach dem ersten „Speed-Debating“ am Dienstag, 20. November, ein positives Fazit. Bei dem Diskussionsformat geht es um überzeugendes Argumentieren in sehr kurzer Zeit. Den 25 Schülerinnen und Schülern der Klasse 9a der Sekundarschule saßen hochkarätige Gesprächspartner gegenüber, darunter auch Bürgermeister Erik Lierenfeld und der Erste Beigeordnete Robert Krumbein (Hinweis: Weitere Gesprächsteilnehmer entnehmen Sie bitte der Liste im Anhang).




weiterlesen... 'Beteiligte ziehen nach erstem „Speed-Debating“ positives Fazit' (1087 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schnelles Internet in der Mosaikschule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Für 142 Schüler und Lehrer der Mosaikschule, einer Förderschule des Rhein-Kreises Neuss für geistige Entwicklung, beginnt eine neue Zeit. Die Einrichtung in Hemmerden ist jetzt mit dem Internet über eine schnelle Glasfaserleitung verbunden. In Verbindung mit einem flächendeckenden WLAN in jedem Raum wird es den Schülern ermöglicht, künftig im Unterricht mit Tablets und Programmen aus dem Internet zu arbeiten.




weiterlesen... 'Schnelles Internet in der Mosaikschule' (1276 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Durch Zons bei Tag und Nacht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Noch vier Gelegenheiten im Advent

Do-Zons. Wer unter fachkundiger Anleitung die Zollfeste Zons erkunden möchte, hat dazu im Advent noch vier Mal Gelegenheit: Der letzte geführte Stadtrundgang in diesem Jahr für geschichtsinteressierte Einzelpersonen beginnt am Sonntag, 2. Dezember, um 13.30 Uhr.




weiterlesen... 'Durch Zons bei Tag und Nacht' (1217 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

3. Demokratiekonferenz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„Rhein-Kreis Neuss leistet gute Arbeit“

Rhein-Kreis Neuss. „Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus in NRW – Wie ist die Lage?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt der dritten Demokratiekonferenz im Kreishaus Grevenbroich. Kreisdirektor Dirk Brügge rief dazu auf, gegen undemokratische Kräfte zusammenzustehen: „Für eine stabile Demokratie sind extreme Randpositionen kein Problem. Wir müssen aber wachsam sein, dass dieses Gedankengut nicht auch die Mitte der Gesellschaft erreicht.“




weiterlesen... '3. Demokratiekonferenz' (1171 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gute Nachricht: Abfallgebühren werden 2019 sinken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Zum Jahreswechsel profitieren die Städte und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss von sinkenden Entsorgungskosten, denn der Kreis reduziert seine Abfallgebühren. Nach einem entsprechenden Bericht von Kreisumweltdezernent Karsten Mankowsky über die „Abfallgebühren 2019“ empfahl der Planungs- und Umweltausschuss dem Kreistag einstimmig die Ermäßigungen.




weiterlesen... 'Gute Nachricht: Abfallgebühren werden 2019 sinken' (1396 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nikolausfahrten des Feld- und Werkbahnmuseums Oekoven

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Rommerskirchen. Die Nikolausfahrten des Feld- und Werkbahnmuseums Oekoven in der Gemeinde Rommerskirchen können auch in diesem Jahr stattfinden. Möglich macht dies eine sogenannte Ausnahmeduldung des Rhein-Kreises Neuss. Für den Fahrbetrieb am 1., 2., 8. und 9. Dezember sowie die Nutzungsaufnahme des bisher baurechtlich nicht genehmigten Bistros muss allerdings eine Brandsicherheitswache eingerichtet werden. Das geht aus einem Schreiben des Kreises an den Vorsitzenden des Trägervereins des Museums hervor.




weiterlesen... 'Nikolausfahrten des Feld- und Werkbahnmuseums Oekoven' (976 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Silvester mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Vor dem Silvesterpunsch mit dem Zonser Nachtwächter auf die Mühle – dieses exklusive Erlebnis bietet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) am Montag, 31. Dezember, an. Um 17.30 Uhr startet an der Tourist-Information, Schloßstraße 2-4, der heiter-besinnliche Rundgang durch die adventlich geschmückte Zollfeste.




weiterlesen... 'Silvester mit dem Nachtwächter' (840 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt senkt seine Müllgebühren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Kaarster Bürger können sich freuen. Im kommenden Jahr sollen die Abfallentsorgungs- Gebühren um rund 6 Prozent sinken. Hintergrund sind Gebührensenkungen bei den Mülldeponien im Rhein-Kreis Neuss. „Diese sinkenden Kosten wollen wir selbstverständlich vollständig an unsere Bürger weitergeben“, sagt Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus.




weiterlesen... 'Stadt senkt seine Müllgebühren' (529 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

40 Jahre Stadtarchiv Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Kaarster Stadtarchiv feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Am kommenden Dienstag, 20. November 2018, 19.30 Uhr feiert die Stadt dieses Jubiläum im Atrium des Rathauses mit einem Vortragsabend. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, alle Kaarster Bürger sind eingeladen.




weiterlesen... '40 Jahre Stadtarchiv Kaarst' (579 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst Euch sagen“, tönt es am Freitag, 16. November, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch zur Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.
Anmeldungen nimmt die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) telefonisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information an der Schloßstraße 2 – 4 in Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Skatepark ab sofort nutzbar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der neue Skatepark in Horrem ist ab sofort nutzbar. Hatte der ursprüngliche Zeitplan vorgesehen, dass die moderne Anlage im Spätsommer eröffnet wird, führten Verzögerungen bei den Bauarbeiten letztlich dazu, dass die Geduld der Dormagener Skater auf die Probe gestellt wurde. Zuletzt sorgten Erdarbeiten dafür, dass die Anlage noch nicht in Betrieb genommen werden konnte.




weiterlesen... 'Neuer Skatepark ab sofort nutzbar' (1331 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen warnt vor tödlichen Hundeködern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen warnt aufgrund zweier aufgefundener Köder (Fleischbällchen mit Teppichmesserklingen) vor weiteren Ködern im Stadtgebiet. Hundebesitzer sollten deshalb ein wachsames Auge bei Spaziergängen mit dem Hund haben. Verdächtige Beobachtungen sollten sofort unter 02133 257 236 an das städtische Ordnungsamt weitergegeben oder der Polizei gemeldet werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Erste barrierefreie Ampel in Betrieb

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen wird barrierefrei. Neben dem Umbau der Bushaltestellen, werden nun auch die vier Fußgängerampeln in Frixheim Gohrer Straße, Butzheim Landstraße, Eck- um Bahnstraße und Rommerskirchen Venloer Straße um- gerüstet. Im Rahmen des Projektes barrierefreies Rommerskirchen wurde der Beschluss gefasst, diese Maßnahmen durchzuführen. Seit Mitte des Jahres laufen bereits die Arbeiten an den Bushaltestellen.




weiterlesen... 'Erste barrierefreie Ampel in Betrieb' (1463 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitstreffen der Gleichstellungs-beauftragten in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Auf Einladung der beiden Jüchener Gleichstellungsbeauftragten, Andrea Schiffer und Ursula Schmitz, trafen sich am vergangenen Dienstag die Gleichstellungsbeauftragten der kreisangehörigen Kommunen des Rhein-Kreises Neuss zu ihrem quartalsmäßigen Treffen in Jüchen.




weiterlesen... 'Arbeitstreffen der Gleichstellungs-beauftragten in Jüchen' (2159 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dienstbezirke der Naturschutzwacht in Meerbusch neu besetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss als Untere Naturschutzbehörde sucht zwei ehrenamtliche Beauftragte für den Außendienst. Im Norden des Kreisgebiets sind die Bezirke Meerbusch-Nord und Meerbusch-Süd mit neuen Naturschutzwarten zu besetzen. Die zu betreuenden Gebiete erstrecken sich von Nierst über Strümp bis Büderich (Bezirk 1) beziehungsweise von Bösinghoven über Osterath bis nach Niederdonk (Bezirk 2).




weiterlesen... 'Dienstbezirke der Naturschutzwacht in Meerbusch neu besetzt' (1028 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr 2018/19 gewählt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Montag, 29. Oktober, hatten sich die Elternvertretungen der 33 Dormagener Kindertageseinrichtungen im Ratssaal versammelt, um zum achten Mal in Folge über die Fortführung des Jugendamtselternbeirates (JAEB) zu entscheiden. Die Entscheidung für die Fortführung der Arbeit des Gremiums fiel einstimmig.


Anmerkung: Bild (v. l.): Daniela Schinke, Raphael Hofmann, Christina Spieß-Dederichs, Sascha Weick, Thorsten Högemann, Nadine Becker, Jürgen Zimmermann.

weiterlesen... 'Neuer Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr 2018/19 gewählt' (1145 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisdirektor überreichte Förderbescheid an die Ringer des AC Ückerath

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt die Ringer:
Kreisdirektor Dirk Brügge überreichte jetzt den entsprechenden Förderbescheid an den AC Ückerath. Zur Optimierung des Bundesstützpunktbetriebs in Dormagen wurden ein Container für Trainingsmaterial, ein Videosystem zur Unterstützung des Technik-Trainings und diverse Sanierungsarbeiten bewilligt.





weiterlesen... 'Kreisdirektor überreichte Förderbescheid an die Ringer des AC Ückerath' (675 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote in der Stadt Neuss auf Rekordtief

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Die Bundesagentur für Arbeit hat die aktuellen Arbeitsmarkzahlen für Oktober 2018 veröffentlicht. Mit einer Quote von 6,5 Prozent sank die Arbeitslosenquote in der Stadt Neuss auf den tiefsten Wert - und damit auf 5.449 Arbeitslose - seit diese im Mai 2006 erstmals explizit für die Stadt Neuss ermittelt wurde.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote in der Stadt Neuss auf Rekordtief' (836 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis überreicht Zuschüsse an Wohlfahrtsverbände

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit mehr als 4 Millionen Euro unterstützt der Rhein-Kreis Neuss in diesem Jahr wieder die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege. Kreisdirektor Dirk Brügge übergab die Bewilligungsbescheide jetzt an die Vertreter der Verbände und Organisationen im Kreishaus Grevenbroich.




weiterlesen... 'Kreis überreicht Zuschüsse an Wohlfahrtsverbände' (2113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgeramt im Rathaus erstrahlt im neuen Glanz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Nach rund einjähriger Umbauphase hat jetzt das „neue“ Bürgeramt im Rathaus eröffnet. Ziel der umfangreichen Neugestaltung war insbesondere eine Erhöhung der Kundenzufriedenheit sowie eine verbesserste Bedien- und Arbeitsatmosphäre durch ein verändertes Raumkonzept. Ein zentrales Anliegen war hierbei die Trennung von Wartebereich und Bedienarbeitsplätzen. Bürgermeister Reiner Breuer betonte, dass nicht nur die Optik modernisiert, sondern auch eine Terminvergabe eingeführt wurde. „Die Möglichkeit, Online einen Termin vereinbaren zu können ist ein Quantensprung für Neuss“, so Breuer.




weiterlesen... 'Bürgeramt im Rathaus erstrahlt im neuen Glanz' (3856 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Service für Zons-Touristen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Eine Münze als Andenken an den Besuch

Do-Zons. Touristen können ab sofort neben vielen tollen Eindrücken auch ein handfestes Andenken aus der Zollfeste Zons mit nach Hause nehmen: Es kostet lediglich einen Euro Gebühr, fünf Cent „Wareneinsatz“ und ein wenig Muskelkraft.




weiterlesen... 'Neuer Service für Zons-Touristen' (1112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Arbeit ist die beste Sozialpolitik“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Arbeitslosigkeit unter 5 Prozent gesunken

Rhein-Kreis Neuss. Der positive Herbstschwung am Arbeitsmarkt setzt sich fort. Mit einem erneuten Rückgang um 0,1 Prozentpunkte liegt die Arbeitslosigkeit im Rhein-Kreis Neuss Ende Oktober bei 4,9 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr sind es Minus 0,7 Prozentpunkte. Dies geht aus den jüngsten Zahlen der Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor.




weiterlesen... '„Arbeit ist die beste Sozialpolitik“' (1017 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Martin Mertens tauscht sich mit dem Vorsitzenden der GdP NRW aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zu einem Gedankenaustausch trafen sich Bürgermeister Dr. Martin Mertens und der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) NRW, Michael Mertens im Rommerskir- chener Rathaus. Der Bürgermeister, selbst Fördermitglied der GdP: "Die Po- lizei ist für uns Kommunen ein wichtiger Partner."




weiterlesen... 'Martin Mertens tauscht sich mit dem Vorsitzenden der GdP NRW aus' (669 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hinweis zum Taxi-Bus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Auf Grund einer technischen Störung ist die gewohnte Rufnummer des
Taxi-Busses derzeit nicht erreichbar.
Vorübergehend sind folgende Rufnummern zur Anforderung des Taxi-Busses
eingerichtet:
02131 - 133 80 80, 02161 - 67 00 00.



Druckerfreundliche Ansicht

Neues Familienbüro bietet Familien künftig Hilfe aus einer Hand

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat am Donnerstag, 25. Oktober, das neue Familienbüro der Stadt Dormagen offiziell eröffnet. Seine Arbeit aufgenommen hatte die zentrale Anlaufstelle für Familien und Fachkräfte bereits nach den Sommerferien. „Wir setzen mit dem neuen Familienbüro unsere Strategie für frühe und ganzheitliche Hilfen konsequent fort“, erläutert Lierenfeld. „Hier finden sich künftig alle Hilfsangebote für Familien unter einem Dach – von der Unterstützung Alleinerziehender über die Beratung Schwangerer bis zum Elterngeld.“


Anmerkung: Im Bild (v. l.): Bürgermeister Erik Lierenfeld, Martina Hermann-Biert, Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend, Familien, Schule und Soziales und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

weiterlesen... 'Neues Familienbüro bietet Familien künftig Hilfe aus einer Hand' (4780 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Strukturwandel nur mit Augenmaß

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. „Ein vorzeitiges Ende des Braunkohleabbaus würde zu massiven Jobverlusten in der Energieerzeugung und zur Gefährdung von zehntausenden Arbeitsplätzen in der energieintensiven Industrie in der Region führen. Der Strukturwandel in den Braunkohlerevieren muss daher maßvoll und mit Augenmaß erfolgen“, dies machte Kreisdirektor Dirk Brügge bei seiner Teilnahme an dem Demonstrationszug und der Kundgebung anlässlich der heutigen Sitzung der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung der Bundesregierung („Braunkohle-Kommission“) in Bergheim und Elsdorf deutlich.




weiterlesen... 'Strukturwandel nur mit Augenmaß' (1805 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsmarkt Vorankündigung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gemeinde lädt Unternehmen und Vereine zur Mitgestaltung des Rommerskirchener Weihnachtsmarktes am 16. Dezember ein

Rommerskirchen. Auch in diesem Jahr wird am 3. Adventssonntag, dem 16. Dezember 2018, der Rommerskirchener Weihnachtsmarkt in der Zeit von 12 Uhr bis 19 Uhr auf dem Markt stattfinden.
„Wie schon im vergangenen Jahr möchten wir nicht nur den Rommerskirchener Unternehmerinnen und Unternehmern, sondern auch unseren Vereinen die Möglichkeit geben, sich auf dem Rommerskirchener Weihnachtsmarkt mit eigenem Stand oder einem Beitrag im Bühnenprogramm zu präsentieren“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.



weiterlesen... 'Weihnachtsmarkt Vorankündigung' (2771 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Umzug des Bürgeramtes in die neuen Räume

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Renovierung des Bürgeramtes im Rathaus ist abgeschlossen. Bevor die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab Dienstag, 30. Oktober 2018, in den neu und modern gestalteten Räumen für die Bürgerinnen und Bürger da sein können muss noch umgezogen werden. Wegen des Umzugs bleibt das Bürgeramt am Montag, 29. Oktober 2018, ganztägig geschlossen.




weiterlesen... 'Umzug des Bürgeramtes in die neuen Räume' (557 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Breuer stellt sanierten Spielplatz im Südpark vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Bu). Bürgermeister Reiner Breuer hat jetzt den neu gestalteten Spielplatz auf dem Freizeitgelände am Südpark vorgestellt. Zusammen mit Sportreferent Uwe Talke schaute sich Breuer die Geräte an und testete den neuen Kletterturm und das Drehkarussel.




weiterlesen... 'Bürgermeister Breuer stellt sanierten Spielplatz im Südpark vor' (1354 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundstücksvergabe in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen gehört zu den beliebtesten Wohnorten der Region. In komfortabler Nähe zu den Metropolen Köln und Düsseldorf, gut angebunden an den Bahnverkehr, entdecken immer mehr Menschen diesen lebenswerten und familien- freundlichen Standort. Die Gemeinde wächst stetig, es ent- stehen Arbeitsplätze, neue Gewerbeflächen und Wohngebie- te. Von Jahr zu Jahr steigert sich erfreulicherweise auch das Interesse an neu erschlossenen Baugrundstücken. Die Ge- meinde bemüht sich, der großen Anfrage gerecht zu werden, achtet aber auch auf ein gesundes Wachstum, das sich in die bestehenden Ortschaften eingliedert.
Vergabeverfahren für Baugrundstücke




weiterlesen... 'Grundstücksvergabe in Rommerskirchen' (4133 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Große Übung der Rettungskräfte in Neuss und Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Kein Grund zur Aufregung für die Bevölkerung besteht am Samstag, 20. Oktober, wenn zahlreiche Einsatzwagen durch viele Teile des Rhein-Kreises Neuss fahren. Zum Abschluss des Forschungsprojekts REBEKA ist eine große Übung der Gefahrenabwehr geplant. REBEKA steht für „Resilienz von Einsatzkräften bei eigener Betroffenheit in Krisenlagen“ und läuft seit Anfang 2016.




weiterlesen... 'Große Übung der Rettungskräfte in Neuss und Dormagen' (887 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 19. Oktober, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.
Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefo- nisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4 in 41541 Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Betreuungsstelle der Stadt berät im Seniorenzentrum Markuskirche

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Betreuungsstelle der Stadt Dormagen bietet am Montag, 15. Oktober, von 15 bis 16.30 Uhr im Seniorenzentrum Markuskirche (Weilerstraße 18a, 41540 Dormagen) eine Beratungs-Sprechstunde an.




weiterlesen... 'Betreuungsstelle der Stadt berät im Seniorenzentrum Markuskirche' (849 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Qualitätsstandards im Radverkehr verbessern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Kreismuseum Zons trafen sich jetzt Touristiker und Fahrradbeauftragte der Kreise und Großstädte aus der RadRegionRheinland, um über die Qualität des Radverkehrsnetzes und die touristische Infrastruktur zu sprechen. Das Treffen ist Teil eines Workshop-Prozesses, den der Rhein-Kreis Neuss und der RadRegionRheinland e.V. im Rahmen des Förderprojekts „Aufbau und Stärkung der Zusammenarbeit in den Bereichen Kommunikation und Qualitätssicherung“ initiiert hat.


Anmerkung: Bild: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte Touristiker und Fahrradbeauftragte der Kreise und Großstädte aus der RadRegionRheinland am Kreismuseum Zons. Foto: Stefan Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Qualitätsstandards im Radverkehr verbessern' (1214 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Endausbau des Wohngebietes in Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am Henselsgraben B:Süd

Neuss (PN/Fi). Der Endausbau der meisten Straße im Wohngebiet „Am Henselsgraben B:Süd“ in Allerheiligen beginnt: Ab Montag, 8. Oktober 2018, werden die betroffenen Straßen im mehreren Baustufen fertig ausgebaut. Teilweise erfolgen die Arbeiten unter Vollsperrung der Bauabschnitte. Die Anwohner sind mit Informationsschreiben aufgefordert, bis zum Baubeginn, eventuell belegte öffentliche Flächen entlang ihrer Grundstücke, zu räumen. Die Gesamtbauzeit dauert voraussichtlich vier Monate. Für weitere Auskünfte zu der Baumaßnahme steht das Tiefbaumanagement unter der Rufnummer 02131 – 906601 gerne zur Verfügung.



Druckerfreundliche Ansicht

Solidarität mit dem Feld- und Werksbahnmuseum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vereine helfen Vereinen

Rommerskirchen. Das Oekovener Feld- und Werksbahnmuseum, weit über die Grenzen von Rommerskirchen beliebtes Ausflugsziel für jung und alt, hat momentan wegen neuer Brandschutzauf- lagen existenzielle Probleme.




weiterlesen... 'Solidarität mit dem Feld- und Werksbahnmuseum' (1198 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 04. Oktober, von 16:30 bis 18:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.
Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (887 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tag der offenen Tür an der GGS Frixheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Dienstag, den 02.10.2018 lädt die GGS Frixheim, Frixheimer Straße 20, zum „Tag der offenen Tür“ mit an- schließendem „Sport- und Spiele-Fest“ ein.Von 8:00 – 9:30 Uhr können interessierte Eltern und weitere Gäste den Unterricht besuchen.




weiterlesen... 'Tag der offenen Tür an der GGS Frixheim' (1012 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zons für jedermann: nächste offene Stadtführung am 7. Oktober

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Der nächste geführte Stadtrundgang für Einzelpersonen durch die mittelalterlichen Gassen der ehemaligen Zollfeste Zons findet am Sonntag, 7. Oktober, um 14.30 Uhr statt. Vom Treffpunkt auf dem Rheintorvorplatz aus wird das „Rheinische Rothenburg“ zu Fuß erkundet. Die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder bis zwölf Jahre. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Druckerfreundliche Ansicht

Tag der offenen Tür in der Michael-Ende-Schule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss. Am Samstag, 6. Oktober, lädt die Michael-Ende-Schule an der Aurinstraße 63 in Neuss-Reuschenberg zum Tag der offenen Tür ein. Die Förderschule des Rhein-Kreises Neuss mit dem Schwerpunkt Sprache im Primarbereich stellt an diesem Tag von 9 bis 12.30 Uhr ihre pädagogische Arbeit vor. Während Mütter und Väter im Unterricht hospitieren und an Info-Veranstaltungen teilnehmen, werden die Kinder in der Offenen Ganztagsschule betreut. Darüber hinaus stehen Lehrer und Elternvertreter für Einzelgespräche zur Verfügung.



Druckerfreundliche Ansicht

Stadt warnt vor Hundegiftködern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtverwaltung warnt aufgrund mehrerer Hinweise vor herumliegenden Giftködern im Stadtgebiet. Das städtische Ordnungsamt sowie die Polizei haben schon in den vergangenen Tagen vermehrt auf ausgelegte Köder geachtet. „Bisher haben die Kolleginnen und Kollegen aber keine Tierköder entdeckt“, sagt Thomas Rütten, Ordnungsamt Dormagen. „Hundebesitzer sollten trotzdem ein wachsames Auge bei Spaziergängen mit dem Hund haben“, so Rütten weiter. Bei verdächtigen Gegenständen sollten Hinweise an das städtische Ordnungsamt unter 02133 257 236 weitergegeben werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Pressemitteilung des Rhein-Kreises Neuss vom 26.09.2018 enthält mehrere Behauptungen, die einer Klarstellung bedürfen. Gregor Küpper, Rechtsamtsleiter der Gemeinde Rommerskirchen, der das FWM unterstützt: "Es ist falsch, dass das Feld- und Werksbahnmuseum Gesprächsangebote des Kreises ausschlägt, zurzeit wird das in der Pressemitteilung des Kreises erwähnte Brandschutzkonzept auf einen erneuten Forderungskatalog des Kreises hin überarbeitet, bzw. dieser ausgewertet.




weiterlesen... 'Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven' (2832 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreispolizei künftig regelmäßig im Rommerskirchener Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchener. Seit 1999 besteht bereits eine Ordnungspartnerschaft zwischen der Gemeinde Rommerskirchen und der der Kreispolizeibehörde. Sie ist damit die älteste dieser Art im gesamten Kreisgebiet.




weiterlesen... 'Kreispolizei künftig regelmäßig im Rommerskirchener Rathaus' (1236 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss sinkt auf 5,0 Prozent

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Wirtschaftslage im Rhein-Kreis Neuss zeigt sich weiter stabil und sorgt zum Herbstanfang für einen Tiefstand der Arbeitslosenquote. Sie liegt im Rhein-Kreis Neuss zum Monatsende September bei 5,0 Prozent. Das bedeutet ein Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem Vormonat und ein Minus von 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Die Zahl der Arbeitslosen bei den Unter-24-Jährigen ist im Vergleich zum August 2018 sogar um 20 Prozent zurückgegangen. Das geht aus den heute veröffentlichten Zahlen der auch für den Rhein-Kreis Neuss zuständigen Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss sinkt auf 5,0 Prozent' (811 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Planungen zu „Kaarster Kreuz“ vorgestellt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. 2020 sollen die ersten Unternehmen ins Gewerbegebiet „Kaarster Kreuz“ ziehen, bereits im kommenden Jahr werden die Erschließungsarbeiten beginnen. Bis dahin sollen Politik, Bürger und vor allem Unternehmen die Idee und Chancen eines nachhaltigen Gewerbegebiets verinnerlicht haben.




weiterlesen... 'Planungen zu „Kaarster Kreuz“ vorgestellt' (1191 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Breuer im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern in Erfttal

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Bürgermeister Reiner Breuer setzt kommenden Montag, 1. Oktober 2018, die Reihe seiner Stadtteilbesuche fort und besucht Erfttal. Fast 5.400 Menschen wohnen in dem Stadtviertel im Süden zwischen Gnadental und Norf. Erttal ist ein junger Stadtteil, fast die Hälft der Bewohner ist jünger als 40 Jahre.




weiterlesen... 'Breuer im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern in Erfttal' (785 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verbindung mit Kuba wird weiter ausgebaut

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Gemeinde Rommerskirchen pflegt seit nunmehr drei Jahren freundschaftliche Beziehung in Richtung Kuba. So war erstmals im Jahr 2015, angestoßen durch den Rommerskirchen auf Verein Soli Cuba e.V., der seit mehr als 20 Jahren von Rommerskirchen aus caritative Projekte auf Kuba unterstützt, die Leiterin der Außenstelle der kubanischen Botschaft aus Bonn Annette Chao Garcia in Rommerskirchen zu Gast.




weiterlesen... 'Verbindung mit Kuba wird weiter ausgebaut' (3033 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinfoabend zu geplanter Bebauung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wohnraum ist mittlerweile sehr knapp geworden. Nach einer Studie, die der Rhein-Kreis Neuss gemeinsam mit den Städten und Gemeinden erarbeitet hat, fehlen allein in Dormagen bis 2030 über 2.700 Wohnungen. Deshalb schlägt die Verwaltung nun die Bebauung der Grünanlage an der Ecke Nettergasse/Hardenbergstraße vor. „Hier können je nach Wohnungsgröße 10 bis 15 Wohnungen in innenstadtnaher Lage entstehen“, erläutert der Erste Beigeordnete Robert Krumbein.




weiterlesen... 'Bürgerinfoabend zu geplanter Bebauung' (679 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis gibt Broschüre mit Informationen für Anlieger von Gewässern heraus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Amt für Umweltschutz des Rhein-Kreises Neuss hat eine Broschüre mit Informationen für die Anlieger von Gewässern erstellt. „Unser Anliegen ist es, in der Bevölkerung mehr Verständnis für unsere Flüsse und Bäche zu entwickeln“, so Karsten Mankowsky, der Umweltdezernent des Rhein-Kreises Neuss. Das Heft gibt einen Überblick von Abfallentsorgung bis Ufergestaltung und berücksichtigt auch das Perspektivkonzept „Erft“.


Anmerkung: Bild: Das Amt für Umweltschutz des Rhein-Kreises Neuss hat eine Broschüre mit Informationen für die Anlieger von Gewässern erstellt – wie hier am Gillbach bei Hülchrath. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Kreis gibt Broschüre mit Informationen für Anlieger von Gewässern heraus' (2141 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Über die Schaffung von Baugrundstücken für junge Familien „Am schwarzen Graben“ berät der Bezirksausschuss Rosellen am Mittwoch, 26. September 2018, um 17 Uhr. Das Gremium tagt im Sportlerheim der Theodor-Klein-Sportanlage Rosellen, Rosellener Schulstraße, Neuss. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind die Quartiersplätze in Allerheiligen Süd, eine Ausweitung des Halteverbots an der Heinrich-Schumacher-Straße und der Spielplatz Martin-Buber-Straße. Die Sitzung leitet der Ausschussvorsitzende Herbert Hilgers.



Druckerfreundliche Ansicht

Gratis Internet-Surfen mit Freifunk: Neun neue Hotspots in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Freifunk-Netz in Dormagen wird immer dichter: Bürgermeister Erik Lierenfeld gab gemeinsam mit Dr. Ute Müller-Eisen, Leiterin NRW-Politik bei Covestro, beim Dormagen-Tag neun weitere Hotspots an vier stark frequentierten Standorten in Dormagen frei. Dort können Bürgerinnen und Bürger nun ohne persönliche Registrierung kostenfrei im Internet surfen.




weiterlesen... 'Gratis Internet-Surfen mit Freifunk: Neun neue Hotspots in Dormagen' (2030 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digitaler Parkservice „Park and Joy“ auch in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ab 1. Dezember 2018 gibt es den digitalen Parkservice „Park and Joy“ der Telekom auch in Dormagen. Zunächst wird die Technik im Rahmen eines Pilot-Projekts an zwei Standorten – am Bahnhof in Horrem und Unter den Hecken in Mitte – erprobt. Mithilfe einer App können Dormagenerinnen und Dormagener dann leichter einen freien Parkplatz finden und bezahlen.




weiterlesen... 'Digitaler Parkservice „Park and Joy“ auch in Dormagen' (969 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tatortreiniger, Bunbury und Goethes Faust in Knechtsteden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Von Goethes Faust bis zum Tatortreiniger: Mit einem attraktiven Mix aus Klassiker, Komödien und Schauspiel gehen das städtische Kulturbüro und das Norbert-Gymnasium Knechtsteden (NGK) in die zweite gemeinsame Theater-Saison. Insgesamt sechs Theaterabende mit den Landestheatern NRW umfasst das Programm in der NGK-Aula. Das Kulturbüro hat nun mit dem freien Verkauf von Komplett-Abos ab 70 Euro und Flex-Abos für vier Abende nach Wahl für 55 Euro begonnen. Einzelkarten für alle sechs Vorstellungen können im Kulturbüro ab sofort bestellt werden.




weiterlesen... 'Tatortreiniger, Bunbury und Goethes Faust in Knechtsteden' (3020 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen warnt vor Drückerfirmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen warnt vor Drückerfirmen, die derzeit wieder verstärkt im Stadtgebiet unterwegs sind. „Diese Kanal-Firmen sind – auch wenn sie das behaupten – nicht von der Stadt beauftragt“, erklärt Thomas Wedowski, stellvertretender Vorstand der Technischen Betriebe. An der Haustür angeboten werden Kanalsanierungen mit offenbar unnötigen Leistungen, überhöhten Preisen und schlechter Ausführung. „Die Opfer dieser Masche sind vorwiegend ältere Menschen“, so Wedowski.

„Es besteht kein Druck, eine Kanalsanierung an der Haustür zu beauftragen, weder laufen Fristen ab, noch sind Strafen zu befürchten“, erläutert Wedowski. Bürgerinnen und Bürger können sich bei Fragen an Ivonne Hein (02133 257 832) oder Linda Surges (02133 257 695) vom Kanalbetrieb wenden.



Druckerfreundliche Ansicht

Keine Feuerbestattung gegen den Willen von Verstorbenen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Bestattungskultur in Deutschland befindet sich im Wandel. Auch in Neuss werden seit 2015 mehr Feuer- als Erdbestattungen durchgeführt. Dieser Trend hin zur Feuerbestattung hatte sich bereits in den Jahren zuvor abgezeichnet. Um dem Rechnung zu tragen hat die Stadtverwaltung dem für ordnungsbehördliche Bestattungen zuständigen Hauptausschuss für die morgige Sitzung den Beschluss vorgeschlagen, ordnungsbehördliche Bestattungen künftig in der Regel als Feuer- und nicht wie bisher als Erdbestattungen durchzuführen.



weiterlesen... 'Keine Feuerbestattung gegen den Willen von Verstorbenen' (762 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

A57: Inbetriebnahme von Zuflussregelungsanlagen bei Dormagen und Köln

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen/Köln/Leverkusen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Verkehrszentrale nimmt am Mittwoch (12.9.) drei weitere Zuflussregelungsanlagen in Betrieb. Die Anlagen befinden sich auf der A57 in der Anschlussstelle Dormagen, Fahrtrichtung Nord und Süd, sowie in der Anschlussstelle Köln-Worringen, Fahrtrichtung Süd. In den darauffolgenden Tagen werden die Laufzeiten der Anlagen optimiert.




weiterlesen... 'A57: Inbetriebnahme von Zuflussregelungsanlagen bei Dormagen und Köln' (718 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 21. September, um 19 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.

Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4, in Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Eingliederung von jungen Menschen in das Berufsleben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss setzt seine Förderung für das Projekt „Motivation durch Perspektive“ (MOPS) des Berufshilfe e.V. der Arbeiterwohlfahrt fort. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke übergab jetzt einen Förderbescheid an Gertrud Servos, Vorsitzende der Berufshilfe.




weiterlesen... 'Eingliederung von jungen Menschen in das Berufsleben ' (1374 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Abschlussbericht zur Untersuchung des Jugendamtes

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gutachten sieht kein falsches oder schuldhaftes Handeln des Neusser Jugendamtes

Neuss (PN/Spa). Nach dem gewaltsamen Tod des elfjährigen Jörg F. im Oktober des vergangen Jahres hat die Stadt Neuss das Institut für soziale Arbeit e.V. (ISA) aus Münster mit einer externen Fallanalyse beauftragt.




weiterlesen... 'Abschlussbericht zur Untersuchung des Jugendamtes' (1623 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gregor Nachtwey wechselt nach Willich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Gregor Nachtwey, seit 2010 Fachbereichsleiter Städtebau, verlässt die Stadt Dormagen und wechselt als Technischer Beigeordneter nach Willich. Der 43-Jährige wurde vom dortigen Rat für acht Jahre gewählt.




weiterlesen... 'Gregor Nachtwey wechselt nach Willich' (567 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen-Tag 2018: Unterwegs in die Zukunft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
E-Mobilität, Smart-Parking, Freifunk und das Klassenzimmer der Zukunft: Beim Dormagen-Tag am 14. September in Knechtsteden können die Bürgerinnen und Bürger einen Blick in die Zukunft Dormagens werfen. Ab 17 Uhr präsentieren sich Stadtkonzern und viele weitere Partner an über 40 Ständen. Der Eintritt ist frei. „Mit dem Dormagen-Tag bieten wir Zukunft zum Anfassen“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Außerdem werden wir den Startschuss für verschiedene wichtige neue Projekte in unserer Stadt geben.“


Anmerkung: Weitere Informationen unter www.dormagen.de/dormagen-tag2018

weiterlesen... 'Dormagen-Tag 2018: Unterwegs in die Zukunft' (2241 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fördermittel für Projekte gegen Rechts beantragen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss engagiert sich seit 2015 in dem Programm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ und stellt Fördermittel für Demokratie-Projekte im Kreis zur Verfügung. Noch bis 28. September können Vereine und Verbände, die sich gegen extremistische Tendenzen stark machen, einen Antrag auf Förderung stellen.




weiterlesen... 'Fördermittel für Projekte gegen Rechts beantragen' (1520 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mertens freut sich mit Kindern und Eltern über neue Spielplatzausstattung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Fast 20 Spielplätze laden zur aktiven Freizeitgestaltung ein. Weiterhin sind rund um die drei Grundschulen in den letzten Jahren lebendige Spiellandschaften entstanden.
In den letzten Jahren sind in Rommerskirchen zahlreiche Neubauviertel entstanden, in die bevorzugt Familien mit Kindern einziehen. Entsprechend wurde hier das Spiel- platzangebot erweitert.




weiterlesen... 'Mertens freut sich mit Kindern und Eltern über neue Spielplatzausstattung' (1592 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sirenen-Probealarm am 6. September

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am Donnerstag, 6. September, findet auch im Rhein-Kreis Neuss erstmals der landesweite Warntag statt. Dabei wird um 10 Uhr ein Sirenen-Probealarm ausgelöst. Als erstes Signal ist ein Dauerton von einer Minute mit der Bedeutung „Entwarnung“ zu hören. Danach erfolgt um 10.06 Uhr ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton mit der Bedeutung „Warnen – Radio einschalten und auf Durchsagen achten“. Um 10.12 Uhr schließt der Probealarm wieder mit einem Dauerton für Entwarnung. Zugleich werden weitere Mittel wie eine Probemeldung mit der kostenlosen Notfall-Informations- und Nachrichten-App (NINA) des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe getestet.


Anmerkung: Bild: Diese Sirenenwarntöne werden in Nordrhein-Westfalen einheitlich verwendet. Beim Warntag am 6. September wird auch im Rhein-Kreis Neuss ein Probealarm ausgelöst. Illustration: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Sirenen-Probealarm am 6. September' (1142 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

20 neue Auszubildende starten Ausbildung beim Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. 20 neue Auszubildende hatten in dieser Woche ihren ersten Arbeitstag in der Kreisverwaltung. Zehn von ihnen absolvieren das dreijährige Duale Studium „Bachelor of Laws“ im gehobenen Dienst, weitere zehn starten in die zweijährige Ausbildung für den mittleren Dienst.


Anmerkung: Bild: Die neuen Auszubildenden wurden begrüßt von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Personalamtsleiter Jörg Arndt, Ausbildungsleiter Alexander Schiffer, Alicia Schmitz von der Jugend- und Auszubildendenvertretung, Ausbildungsleiter Alexander Schiffer und Personalratsvorsitzender Mario Broisch. Foto: M. Reuter / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '20 neue Auszubildende starten Ausbildung beim Rhein-Kreis Neuss' (1570 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Herbert-Karrenberg-Schule wird unter dem Dach des Kreises weitergeführt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Mit der Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Reiner Breuer an Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ist die Herbert-Karrenberg-Schule jetzt offiziell an den Rhein-Kreis Neuss übergegangen. Seit dem 1. August ist der Kreis bereits Träger der Förderschule an der Neusser Weyhe in Weißenberg, die bisher in der Trägerschaft der Stadt Neuss war. Mit dem Wechsel sind unter dem Dach des Kreises als Schulträger nun alle öffentlichen Förderschulen im Kreisgebiet vereint.


Anmerkung: Bild: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (2.v.r.) nimmt den symbolischen Schlüssel der Herbert-Karrenberg Schule von Bürgermeister Reiner Breuer (1. v.l.) entgegen. Mit dabei: Fördervereinsvorsitzende Alice Kallen und Schulleiter Wolfgang Witsch (r.)
Foto: Stefan Büntig/Rhein-Kreis Neuss


weiterlesen... 'Herbert-Karrenberg-Schule wird unter dem Dach des Kreises weitergeführt' (2798 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Letzte Sommerführung durch Burg und Archive

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Die letzte Sommerführung in diesem Jahr durch Burg Friedestrom und durch die Archive in Dormagen-Zons findet am Mittwoch, 5. September, um 15 Uhr statt. Das Archiv im Rhein-Kreis Neuss lädt alle Interessierten ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Sowohl Bürger aus dem Kreis als auch Touristen sind willkommen.




weiterlesen... 'Letzte Sommerführung durch Burg und Archive' (540 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Urkunden für sechs neue Inspektoren des Rhein-Kreises Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Feierstunde im Ständehaus: Sechs glückliche neue Beamte des Rhein-Kreises Neuss erhielten jetzt ihre Urkunden aus den Händen von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Sie haben erfolgreich ihr Duales Studium zum Bachelor of Laws an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln absolviert. Alle frisch gebackenen Inspektoren werden nach ihrer dreijährigen Ausbildung übernommen. Über ihren Abschluss freuten sich Lennard Gralla, Lars Otto Raddatz, Sabine Raecher, Fabian Tadtke, Lena Thuir und Marc-Kevin Weber.


Anmerkung: Bild: V.l: Gleichstellungsbeauftragte Kreuels, Marc-Kevin Weber, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Fabian Tadtke, Sabine Raecher, Lennart Gralla, Lena Thuir, Personalamtsleiter Jörg Arndt, Lars-Otto Raddatz, Alicia Schmitz von der Jugend- und Auszubildendenvertretung, Ausbildungsleiter Alexander Schiffer und Personalratsvorsitzender Mario Broisch. Foto: M. Reuter / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Urkunden für sechs neue Inspektoren des Rhein-Kreises Neuss ' (1275 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde ist für zwei weitere Jahre „Fairtrade-Gemeinde“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Im März 2015 wurde durch Beschluss des Rates der Gemeinde Jüchen die Initiative gestartet, sich als Fairtrade-Town zu bewerben. Nach Erfüllung der fünf Bewerbungskriterien wurde der Gemeinde am 10. Dezember 2016 die Auszeichnung „Fairtrade-Gemeinde“ für zwei Jahre verliehen.




weiterlesen... 'Gemeinde ist für zwei weitere Jahre „Fairtrade-Gemeinde“' (2071 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straßenarbeiten „Alten Hauptstraße“ in Rosellerheide

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/‘Fi). Zur Verkehrsberuhigung wird die „Alte Hauptstraße“ in Rosellerheide auf einer Länge von rund 30 Metern auf 3,50 Meter eingeengt. Die so gewonnene Fläche wird für die Herstellung eines Gehweges genutzt. Außerdem wird der südlich vorgelagerte Gehweg verbreitert. Im Bereich der Engstelle wird die Fahrbahn außerdem zur weiteren Verkehrsberuhigung um sechs Zentimeter angehoben.




weiterlesen... 'Straßenarbeiten „Alten Hauptstraße“ in Rosellerheide' (692 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auch bestimmte Möbel- und Kleidungsstücke gehören jetzt zum Elektroschrott

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Beim Elektroschrott gibt es jetzt eine gesetzliche Änderung. Darauf hat der Rhein-Kreis Neuss hingewiesen. Seit 2006 dürfen ausgediente Elektro- und Elektronikgeräte nicht mehr über den Hausmüll entsorgt werden. Dies gilt sowohl für Großgeräte wie Kühlschranke und Fernseher als auch für Kleingeräte wie Rasierapparate und Taschenrechner. Nun ist aber auch der sogenannte offene Anwendungsbereich („Open Scope“) in Kraft getreten.




weiterlesen... 'Auch bestimmte Möbel- und Kleidungsstücke gehören jetzt zum Elektroschrott' (934 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nächster Betriebstag im Feld- und Werksbahnmuseum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Ungeachtet der aktuellen Probleme mit der Bauaufsicht des Rhein - Kreises Neuss führt das Feld- und Werksbahnmu- seum am 2. September von 10 - 18 Uhr einen nächsten Betriebstag durch, der auch so genehmigt ist.




weiterlesen... 'Nächster Betriebstag im Feld- und Werksbahnmuseum' (407 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Begrüßung der neuen Auszubildenden bei der Gemeinde Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die Berufswahl und die anschließende Berufsausbildung ist ein wichtiger Teil im Leben. Denn sie führt junge Menschen mit Freude an den künftigen Beruf heran. So freute sich Bürgermeister Harald Zillikens am vergangenen Donnerstag, insgesamt zehn junge, motivierte Auszubildende und Jahrespraktikanten im Jüchener Rathaus begrüßen zu dürfen.


Anmerkung: Foto v. l. n. r.: Fabian Marczuk, Bürgermeister Harald Zillikens, Tessa Hentschke, Linn Schwieren, Jana Veiser, Leonie Meurer, Nina Caspers, Deborah Kuhl, Sarah Krack, Personalratsvorsitzender Jürgen Hansen und Ausbildungsbeauftragter Thomas Hochstein (es fehlen Friederike Peters u. Lena Schmitz)

weiterlesen... 'Begrüßung der neuen Auszubildenden bei der Gemeinde Jüchen' (2180 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Feuerwehr testet ihre Warnmittel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Dormagener Feuerwehr testet beim ersten landesweiten Warntag am Donnerstag, 6. September, ihre Warnmittel. Um 10 Uhr werden alle 24 Sirenen im Dormagener Stadtgebiet erprobt. Zudem sind insgesamt 13 Warnfahrzeuge im Einsatz, um per Lautsprecherdurchsage zu warnen. Das NRW-Innenministerium wird zudem über die Warn-App Nina eine Probemeldung absetzen.


Anmerkung: Weitere Informationen unter www.dormagen.de/warntag

weiterlesen... 'Dormagener Feuerwehr testet ihre Warnmittel' (1758 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sicher in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Alle vier Minuten geschieht in Deutschland ein Einbruch. „Ist Ihr Haus oder Ihre Wohnung richtig geschützt?“, diese berechtigte Frage stellen die Veranstalter der ersten Rommerskirchener Sicherheitskonferenz zum Thema Einbruchsschutz, die am 13.09.2018 um 18.00 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Rommerskirchen stattfindet.
Gemeinsam mit der Gemeinde wird die Veranstaltung von der Polizei Rhein-Kreis Neuss, der Kreishandwerkerschaft Niederrhein und der rhenag, die mit kompetenten Ansprechpartnern vor Ort für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger durchgeführt. Der Eintritt ist frei!




weiterlesen... 'Sicher in Rommerskirchen' (1296 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen sucht neuen Klimaschutzmanager

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen sucht einen neuen Klimaschutzmanager. Dennis Fels (31), seit fünf Jahren Klimaschutzmanager der Stadt, wechselt voraussichtlich Ende des Jahres zur Stadt Neuss und wird dort künftig das Sachgebiet „Klima“ leiten. Die Stelle soll schnellstmöglich nachbesetzt werden und ist aktuell ausgeschrieben.



Druckerfreundliche Ansicht

Sportservice der Stadt neu aufgestellt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Seit dem 1. Mai gehört der Sportservice zum Fachbereich Bildung, Kultur und Sport der Stadt Dormagen. Neben dieser organisatorischen Veränderung hat es auch personelle Veränderungen gegeben. Neuer Sportservice-Leiter ist seit Mitte Juli Swen Möser. Der 47-Jährige war zuvor stellvertretender Pressesprecher der Stadt. „Wir wollen zentraler Ansprechpartner für unsere Sportvereine in Dormagen sein“, sagt Möser. Der langjährige Sportservice-Leiter Bernd Lewerenz konzentriert sich künftig ganz auf die Leitung des Baubetriebshofs der Technischen Betriebe Dormagen.




weiterlesen... 'Sportservice der Stadt neu aufgestellt' (1344 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zukunft zum Anfassen beim ersten Dormagen-Tag am 14. September

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zukunft zum Anfassen: Am Freitag, 14. September, findet ab 17 Uhr in Knechtsteden der erste Dormagen-Tag statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. „Mit dem Dormagen-Tag schaffen wir ein neues Format für Bürgerbeteiligung und Teilhabe“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld.


Anmerkung: Weitere Informationen unter www.dormagen.de/dormagen-tag2018

weiterlesen... 'Zukunft zum Anfassen beim ersten Dormagen-Tag am 14. September' (3393 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Oldtimer vor dem Historischen Rathaus:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
SWD ist Partner der Kul-Tour durch den Rhein-Kreis Neuss

Dormagen/Rhein-Kreis Neuss. Anfang September startet sie wieder: die „Kniest Kul-Tour“, die 17. NMSC Classic Tour durch den Rhein-Kreis Neuss. Organisiert wird die Veranstaltung vom 1928 gegründeten Neusser Motorsportclub. Bis zu 90 auf Hochglanz polierte Young- und Oldtimer – Baujahr 1988 oder älter - werden bei der 17. Auflage am Samstag, 8. September, ab 10 Uhr auf eine gut 130 Kilometer lange Reise durch den Rhein-Kreis Neuss geschickt. Die Schirmherrschaft übernimmt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... 'Oldtimer vor dem Historischen Rathaus: ' (980 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jröne Meerke – Ultraschall wirkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Verbot für Hunde, Seewasser zu trinken, kann aufgehoben werden

Neuss (PN/Kro). Anfang Juli 2018 Jahres wurde während einer routinemäßigen Überwachung ein Defekt an der Ultraschallanlage im Jröne Meerke, die zur Begrenzung der Algenentwicklung dient, festgestellt. Wahrscheinlich war durch einen Blitzschlag ein technischer Defekt an den elektronischen Bauteilen aufgetreten.




weiterlesen... 'Jröne Meerke – Ultraschall wirkt ' (1502 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Highlight beim Michaelismarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Erster „Dormagener Cultur Contest“

Dormagen. Ob Rennwagen aus der Stürzelberger Fahrzeugmanufaktur von Christian Nowak, Technik-Schätzchen im Besitz des einzigartigen Phonomuseums, Hightech-Fasern aus dem CHEMPARK oder das Festival Alte Musik: Akteure, Produkte, Ideen und Veranstaltungsformate „made in Dormagen“ stehen im Mittelpunkt des Michaelismarktes am Samstag und Sonntag, 29. und 30. September.




weiterlesen... 'Highlight beim Michaelismarkt' (2224 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Entdeckung im Rathauskeller

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreisarchiv stellt Nutzern Sammelakten aus Rommerskirchen zur Verfügung

Rhein-Kreis Neuss / Rommerskirchen. Damit hatten die Mitarbeiter des Archivs im Rhein-Kreis Neuss nicht gerechnet: Im Frühjahr machte Hans Knelleken, langjähriger Leiter des Standesamtes der Gemeinde Rommerskirchen, im Keller des alten Rathauses an der Rommerskirchener Bahnstraße einen seltenen Fund. Bereits verschollen geglaubte Akten tauchten dort an lange in Vergessenheit geratener Stelle wieder auf.




weiterlesen... 'Entdeckung im Rathauskeller' (2194 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flächendeckendes WLAN im BBZ Weingartstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss / Kaarst. Jetzt in den Sommerferien erhielt das Berufsbildungszentrum (BBZ) des Rhein-Kreises Neuss an der Weingartstraße in Neuss flächendeckendes WLAN. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, IT-Dezernent Harald Vieten, Schulleiter Dieter Bullmann und Heinz-Josef Becker von der Informations- und Kommunikationsabteilung (IuK) des Kreises informierten sich nun vor Ort.




weiterlesen... 'Flächendeckendes WLAN im BBZ Weingartstraße' (2125 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen geht bei E-Mobilität neue Wege

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen geht neue Wege, um die Mobilität klimaschonend neu zu gestalten: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen künftig alle Dienstfahrten mit elektrischen Poolfahrzeugen zurücklegen. Dazu beauftragt die Stadt einen Dienstleister, der die E-Fahrzeuge zur Verfügung stellt und eine CarSharing-Plattform für PKW, Pedelecs und Fahrräder programmiert und betreibt. Diese können die Beschäftigten auch privat anmieten. Land und EU unterstützen das Projekt: Wirtschafts-Staatssekretär Christoph Dammermann übergab heute den Förderbescheid über 637.000 Euro an Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Stadt Dormagen geht bei E-Mobilität neue Wege' (2239 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auf der Suche nach einem Platz im Seniorenheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Heimfinder-App mehr als 5 600 Mal aufgerufen

Rhein-Kreis Neuss. Gefragt ist die neue kostenlose Heimfinder-App des Rhein-Kreises Neuss. Seit ihrem Start am 1. Oktober 2017 ist diese Internet-Anwendung bereits mehr als 5 600 Mal aufgerufen worden. Mit dieser Service-App unterstützt das Kreissozialamt Angehörige und Pflegebedürftige bei der Suche nach einem Kurzzeit- oder Langzeitpflegeplatz in Seniorenheimen.


Anmerkung: https://heimfinder.rhein-kreis-neuss.de

weiterlesen... 'Auf der Suche nach einem Platz im Seniorenheim' (1833 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister vor Ort

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Seit einigen Tagen ist die Rommerskirchener Rettungswa- che in Betrieb. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Die Ret- tungswache liegt mir persönlich sehr am Herzen, weil sie einen großen Beitrag für die Gesundheit unserer Mitbürge- rinnen und Mitbürger darstellt. Aus diesem Grund habe ich lange dafür gekämpft und freue mich, dass der Rettungs- wagen bereits jetzt Menschen in Not helfen konnte."




weiterlesen... 'Bürgermeister vor Ort ' (1716 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausschreibungsverfahren zum Bahnhof-West gestoppt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadt hat die Ausschreibung zur Neugestaltung des westlichen Bahnhofsumfelds in Horrem gestoppt. Der Grund für diese Entscheidung war die erhebliche Kostensteigerung. Statt der ursprünglich geplanten 2,2 Millionen Euro lag das günstigste Angebot zuletzt bei 3,4 Millionen Euro.




weiterlesen... 'Ausschreibungsverfahren zum Bahnhof-West gestoppt' (881 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Keine Entwarnung wegen Brandgefahr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Trotz Regenfällen: Böden bleiben aufgeheizt – Brandgefahr bleibt bestehen – Grillen, Rauchen und offenes Feuer in Wäldern, Parks und Grünanlagen weiterhin untersagt

Neuss (PN/Fi). Der Regen, der in den letzten Tagen fiel, reicht definitiv nicht, um die Feld- und Waldbrandgefahr zu bannen. Die Böden sind so trocken und aufgeheizt, vor allem aber so wasserabweisend, dass sie durch die wenigen Niederschläge nicht wirklich durchfeuchtet werden. Die hohe Entzündbarkeit ist also nach wie vor gegeben. Auch der Deutsche Wetterdienst gibt keine Entwarnung, die Waldbrand- und Graslandfeuergefahr ist weiterhin sehr hoch.



weiterlesen... 'Keine Entwarnung wegen Brandgefahr' (2117 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bauarbeiten für neuen Kreisverkehr in Horrem beginnt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Montag, 20. August, beginnt der Bau des neuen Kreisverkehrs am nördlichen Eingang der Weilerstraße in Horrem. „Viele Bürgerinnen und Bürger haben im Vorfeld der Neugestaltung mitdiskutiert, jetzt ist es so weit und die Bauarbeiten beginnen“, sagt Robert Krumbein, Erster Beigeordneter der Stadt. „Im Ergebnis wird die Verkehrsbelastung deutlich reduziert.“




weiterlesen... 'Bauarbeiten für neuen Kreisverkehr in Horrem beginnt' (1567 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt kontrolliert Behindertenparkplätze

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst wird die Kontrollen der Behindertenparkplätze im Stadtgebiet forcieren. „Es häufen sich die Verstöße. Immer mehr Autofahrer weichen ohne entsprechende Berechtigung auf Behindertenparkplätze aus. Dies können wir nicht tolerieren“, sagt die Leiterin des Ordnungsamtes, Brigitte Kaulen.




weiterlesen... 'Stadt kontrolliert Behindertenparkplätze' (487 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Wilder Müll kostet die Steuerzahler bis zu 25.000 Euro im Jahr“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Herr Lewerenz, viele Bürgerinnen und Bürger haben den Eindruck, dass immer mehr wilder Müll in der Landschaft abgeladen wird. Deckt sich das mit Ihren Erfahrungen?
Bernd Lewerenz: Ja, wir haben eine deutliche Zunahme. Die Menge gesammelten Wildmülls hat sich in den letzten Jahren auf mittlerweile über 90 Tonnen im Jahr verdoppelt.


Anmerkung: Bernd Lewerenz entsorgt Altreifen, die achtlos neben einen Feldweg in Ückerath geworfen worden waren.

weiterlesen... '„Wilder Müll kostet die Steuerzahler bis zu 25.000 Euro im Jahr“' (2434 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sonnenstrom made in Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„sun dorado“ versorgt 800 Haushalte

Dormagen. Die Sonne ist rund 150 Millionen Kilometer von Dormagen entfernt. Ihre unglaubliche Kraft lässt sich vor Ort zur Stromerzeugung nutzen. Knapp 700 Photovoltaikanlagen stehen derzeit in Dormagen. „Trotzdem wurden im Jahr 2016 nur 15 Prozent des Stroms, der in Dormagen verbraucht wird, auch hier hergestellt“, erklärt evd-Geschäftsführer Klemens Diekmann.




weiterlesen... 'Sonnenstrom made in Dormagen' (1816 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinitiative ist falsch informiert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Eine Pressemitteilung der Bürgerinitiative „Kein Konverter“ sorgte für Verwirrung – auch bei der Stadtspitze. Dort war von Verhandlungen der Bürgermeisterin und der Fraktionsvorsitzenden mit Amprion die Rede.

Mittlerweile hat die Bürgerinitiative ihre Pressemitteilung revidiert. Richtig ist, dass es regelmäßige, nicht öffentliche Besprechungen der Verwaltungsleitung mit den Fraktionsvorsitzenden gibt – so wie es die Geschäftsordnung des Stadtrates vorsieht. Diese Gesprächsrunde kümmert sich vorrangig um Verfahrensfragen, kann Sachentscheidungen im Stadtrat oder in den Ausschüssen aber nicht vorgreifen.




weiterlesen... 'Bürgerinitiative ist falsch informiert' (947 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kunstrasenplatz auf Bezirkssportanlage Gnadental

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Bürgermeister Reiner Breuer hat jetzt offiziell einen Kunstrasenplatz auf der Bezirkssportanlage Gnadental eröffnet. In gut vier Monaten ist das alte Tennen-Großspielfeld in einen 100 mal 64 Meter großen Kunstrasen-Fußballplatz umgebaut worden und kann – wie geplant – zur neuen Saison 2018/19 genutzt werden.




weiterlesen... 'Kunstrasenplatz auf Bezirkssportanlage Gnadental' (3044 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grillplatz gesperrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der daraus resultierenden
erhöhten Brandgefahr wird der Grillplatz am Vorster Wald gesperrt. Selbst
mit vorbeugenden Notfallmaßnahmen wie Wasser- oder Sandeimer bleibt die
Gefahr des Funkenfluges und einer Brandentstehung im Umfeld bestehen. Die
Verwaltung bittet daher um Verständnis für diese Maßnahme.




weiterlesen... 'Grillplatz gesperrt' (375 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erster Arbeitstag für fünf Auszubildende

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Beim Rhein-Kreis Neuss starten heute am 1. August fünf neue Auszubildende ihre Berufslaufbahn. Kreisdirektor Dirk Brügge begrüßte die neuen Auszubildenden vorab zusammen mit Sabine Floryszak und Alexander Schiffer vom Personalamt, dem stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Norbert Ahlen und Janine Conrads von der Jugend- und Auszubildendenvertretung.


Anmerkung: V.l.: Norbert Ahlen, Janine Conrads, Alexander Schiffer, Alexander Krotz, Jana Klimke, Nils Karsten, Laura Backes, Sabine Floryszak, Johannes Schultes und Dirk Brügge. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Erster Arbeitstag für fünf Auszubildende' (1007 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostensparend Garten und Straßenbeete und -bäume bewässern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Seit Beginn der Hitzeperiode sind Gemeinde, Feuerwehr und auch Bürgerinnen und Bürger aktiv dabei Bäume und Bete im öffentlichen Raum zu wässern.
Die 2. Wasseruhr bietet für viele Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit Wasser, das nicht dem Kanalnetz zugeführt wird, am Ende des Jahres von der Entwässerungsgebühr abzusetzen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann diese 2. Wasseruhr beantragt werden und somit bares Geld sparen.




weiterlesen... 'Kostensparend Garten und Straßenbeete und -bäume bewässern' (2303 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der Markt ohne Neuwaren!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am Samstag, 4. August Premiere des Familien-Ferien-Trödels in der City

Dormagen. Auch im zweiten Halbjahr 2018 veranstaltet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) wieder ihre beliebten City-Trödelmärkte in der Dormagener Innenstadt. Der Markt ohne Neuwaren findet noch an insgesamt drei Samstagen (Termine: 1. September, 6. Oktober) jeweils von 10 bis 16 Uhr auf dem Platz vor dem Historischen Rathaus sowie auf der Kölner Straße statt. Die Teilnahme kostet 25 Euro für Stände bis 3 Meter.




weiterlesen... 'Der Markt ohne Neuwaren! ' (580 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wer gießt die Bäume?

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Viele besorgte Bürger fragen bei der Verwaltung und bei der Freiwilligen Feuerwehr nach, was getan wird, um die Pflanzen im Stadtgebiet vor dem Vertrocknen zu bewahren. Und es steht fest: es wird viel getan.
Das Gießen von öffentlichen Grünflächen gehört im Sommer zum „Standardprogramm“ des städtischen Bauhofs.




weiterlesen... 'Wer gießt die Bäume?' (1950 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sommersprechstunde der Bürgermeisterin geht in die letzte Runde.

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Wetteraussichten bleiben hochsommerlich – auch für die nächsten Gesprächsangebote der Bürgermeisterin in den Ortsteilen Driesch und Kaarst.
„Ohne Terminplan, ohne inhaltliche Schranken in lockerer Atmosphäre an bekannten und traditionellen Treffpunkten ins Gespräch kommen, so soll es auch in dieser Woche ablaufen.“, sagt Dr. Ulrike Nienhaus, die in allen Ortsteilen hören möchte, wo sich die Bürger Einsatz oder Unterstützung der Stadt wünschen.




weiterlesen... 'Sommersprechstunde der Bürgermeisterin geht in die letzte Runde.' (474 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeiten am Skatepark in Horrem sind in vollem Gange

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Bauarbeiten am Skatepark in Horrem sind in vollem Gange: Mit drei Trucks angeliefert wurden schwere Betonteile für die Erweiterung des beliebten kleinen Freizeitparks, der schon jetzt von vielen Kindern, Jugendlichen und Familien täglich genutzt wird. Zudem soll der bereits vorhandene Teil der Anlage renoviert werden. „Das aufwändig gestaltete Areal ist öffentlich zugänglich und die Nutzung kostenlos“, betont Swen Möser vom Sportservice der Stadt.




weiterlesen... 'Arbeiten am Skatepark in Horrem sind in vollem Gange' (525 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zons goes China

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Reisebloggerin macht Zollfeste im Reich der Mitte bekannt

Do-Zons. Sie vermittelt ihren derzeit rund 500.0000 Followern Eindrücke aus den sehenswerten Ecken dieser Welt, hat unter anderem Griechenland, Italien, Frankreich, Portugal, Kanada und Singapur bereist: Auf ihrer Reise durch das Rheinland machte die chinesische Reisebloggerin Fei Shiyu jetzt Station in Zons.




weiterlesen... 'Zons goes China' (641 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Alter Friedhof Hoisten offiziell eingeweiht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). In rund vier Monaten Bauzeit ist aus dem alten Friedhof Hoisten eine Grünanlage im Herzen des Neusser Ortsteils geworden. Die Umgestaltung ist in enger Abstimmung mit der Bürgerschaft und den Heimatfreunden Hoisten erfolgt. Bürgermeister Reiner Breuer betonte bei der offiziellen Einweihung den Einsatz der Stadtverwaltung ebenso wie das besondere Engagement der Heimatfreunde Hoisten: „In dieser Grünanlage steckt nicht nur das Geld der Stadt, sondern auch eigene Leistungen der Hoistener.




weiterlesen... 'Alter Friedhof Hoisten offiziell eingeweiht' (1220 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Feuerwehr hilft bei Notbewässerung junger Bäume

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Aufgrund der anhaltenden Hitze wird die Neusser Feuerwehr ab morgen das Grünflächenamt bei der Bewässerung der städtischen Bäume unterstützen. Wegen des ausbleibenden Regens sind nicht nur viele Grünflächen braun geworden und Pflanzen vertrocknet. Auch Bäume schaffen es kaum noch mit ihren Wurzeln in Tiefen mit Wasser vorzudringen.




weiterlesen... 'Feuerwehr hilft bei Notbewässerung junger Bäume' (1646 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zahnärztlicher Dienst warnt Kinder vor Zucker und Karies

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. In der Neusser Kindertagesstätte „Arche Noah“ des Sozialdienstes Katholischer Frauen fand jetzt ein Fest statt, bei dem auch der Zahnärztliche Dienst des Rhein-Kreises Neuss mit einem Stand vertreten war. Im Rahmen eines Wettbewerbs konnten die kleinen Besucher an verschiedenen Stationen Punkte sammeln.


Anmerkung: Der Zahnärztliche Dienst des Kreises in der Kita: die Prophylaxe-Helferinnen Miriam Lange und Ulrike Geissel, Karsten Mankowsky, Dr. Ansgar Pöggeler und Michaela Küppenbender. Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Zahnärztlicher Dienst warnt Kinder vor Zucker und Karies' (1159 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schiedsperson für Erfttal, Grimlinghausen und Uedesheim gesucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Stadt Neuss sucht eine neue Schiedsperson für Erfttal, Grimlinghausen, und Uedesheim. Schiedspersonen brechen festgefahrene Konfliktsituationen und verhärtete Fronten durch Verhandlungsgeschick auf und schlichten dadurch kleinere Meinungsverschiedenheiten sowie zivil- oder strafrechtliche Streitigkeiten.




weiterlesen... 'Schiedsperson für Erfttal, Grimlinghausen und Uedesheim gesucht' (1044 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wasserspielplatz Jröne Meerke

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis warnt vor Unfall- und Infektionsgefahr für Kinder

Rhein-Kreis Neuss. Der Wasserspielplatz im Naherholungsgebiet „Jröne Meerke“ in der Neusser Nordstadt ist gesperrt worden, weil dort Kinder im Gänsekot gespielt haben. Darauf hat der Rhein-Kreis Neuss hingewiesen. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Anlage von Kindern und Gänsen gleichermaßen benutzt wird. „Aufgrund der großen Schneegänse-Population und der festgestellten Verschmutzung des Wasserbeckens wurde der Zustand als seuchenhygienisch bedenklich eingestuft“, heißt es in einer Ordnungsverfügung des Kreises an die Stadt.




weiterlesen... 'Wasserspielplatz Jröne Meerke' (2072 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Computerstörung im Straßenverkehrsamt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kunden können zurzeit nicht bedient werden

Rhein-Kreis Neuss / Neuss / Grevenbroich / Dormagen. Computerstörung im Straßenverkehrsamt: Zurzeit können keine Kunden bedient werden. Das gilt für alle Geschäftsstellen in Neuss, Grevenbroich und Dormagen. Die Techniker arbeiten an einer Lösung. Aktuelle Informationen gibt es im Internet auf www.rhein-kreis-neuss.de.



Druckerfreundliche Ansicht

Um 22.00 Uhr muss Schluss sein!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Unter dem Motto „Um 22.00 Uhr muss Schluss sein!“ haben sich sieben Initiativen gegen Fluglärm zusammengeschlossen und fordern bei der Landesregierung ein striktes Nachtflugverbot am Flughafen Düsseldorf ein.
Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, wird auf die Unterstützung aus der Bürgerschaft gesetzt.
Zu diesem Zweck gibt es Flyer mit Postkarten, die ausgefüllt werden können.
Die Flyer mit den Postkarten liegen auch im Rathaus Kaarst und in der Verwaltungsdienststelle Büttgen an den Infotheken aus. Die Postkarten können hier auch unfrankiert abgegeben werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen stellt beim Stadtradeln 2018 neue Rekorde auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen hat zum zweiten Mal in Folge die Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnisses im Rhein-Kreis Neuss gewonnen. Kreisdirektor Dirk Brügge übergab heute den Wanderpokal an die Kämmerin und Beigeordnete Tanja Gaspers sowie den städtischen Klimaschutzbeauftragten Dennis Fels. Mit dabei war auch Michael Russ von der Kreiswirtschaftsförderung. „Das Stadtradeln ist ein tolles Format, um Menschen für den Klimaschutz zu sensibilisieren. Und gesund ist es dazu“, sagt Gaspers, die selbst begeisterte Radfahrerin ist.




weiterlesen... 'Dormagen stellt beim Stadtradeln 2018 neue Rekorde auf' (1846 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Urlaubszeit ist Reisezeit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ausweise und Pässe recht- zeitig beantragen

Häufig bemerkt man erst, dass der Personalausweis oder Reisepass abgelaufen ist, wenn man diesen dringend benö- tigt. Man sollte rechtzeitig daran denken, dass die Sommer- ferien näher rücken und somit auch die Reisezeit und daher die Gültigkeit von Reisepass oder Ausweis überprüfen. Man sollte dabei im Blick habeni, dass manche Länder die Ein- reise nur mit einem gültigen Reisepass gewähren.
Was ist für die Beantragung erforderlich?




weiterlesen... 'Urlaubszeit ist Reisezeit ' (3562 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rettungswache eingeweiht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. "ENDLICH - mit keinem anderen Wort lässt sich meine momentane Gemütslage wohl besser ausdrücken. Endlich stehen wir hier, um den Abschluss eines der wichtigsten Bauvorhaben der letzten Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehn- te in der Gemeinde Rommerskirchen vorzunehmen.", so begann Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine Ansprache bei der Eröffnung der Rettungswache Nettesheim vor den rd. 150 Gästen.




weiterlesen... 'Rettungswache eingeweiht' (1417 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinformationsveranstaltung in der Pampusschule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadt Kaarst geht den Weg der Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung konsequent weiter. Am kommenden Mittwoch, 11. Juli 2018, wird die Stadtverwaltung in der Pampusschule ab 18 Uhr über die Planungen zum Neubau der Gesamtschule am Risges Kirchweg informieren. Im Rahmen der Veranstaltung geht es u.a. um den Sachstand im Bauleitplanverfahren und um die Verkehrsplanung. Selbstverständlich werden die Fragen der interessierten Bürger durch die anwesenden Stadt- und Verkehrsplaner beantwortet. Die Bürgerinformationsveranstaltung ist der Auftakt der frühzeitigen Phase der Bürgerbeteiligung im Rahmen des
Bauleitplanverfahrens.

Peter Böttner



Druckerfreundliche Ansicht

Stadt verschärft Kontrollen am Kaarster See

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Am kommenden Wochenende ist im Naherholungsgebiet Kaarster See mit einem hohen Besucherandrang zu rechnen. Sportveranstaltungen der SG Kaarst und der Freibad-Betrieb werden tausende Gäste anlocken. Vor dem Hintergrund des jüngsten Rettungseinsatzes wird die Stadt Kaarst deshalb die Kontrollen des ruhenden Verkehrs intensivieren.




weiterlesen... 'Stadt verschärft Kontrollen am Kaarster See' (374 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pflege von ökologischen Ausgleichsflächen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Gemeinde Jüchen hat auf einigen früheren Ackerflächen Wildkräuterwiesen zur Kompensation von baubedingten Eingriffen angelegt. Teilweise sind diese mit Kultur- und Wildobstbäumen sowie einheimischen Wildsträuchern bepflanzt. Damit stellen diese Ausgleichsflächen inmitten einer von intensiver Landwirtschaft geprägten Landschaft wertvolle Biotope dar, die vielen wild lebenden Tieren und Pflanzen als Rückzugsraum dienen.




weiterlesen... 'Pflege von ökologischen Ausgleichsflächen' (2544 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Feuerwehr ist bei Wasserrettung künftig mit Jetski im Einsatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Dormagener Feuerwehr ist bei Wasserrettungen künftig mit einem Jetski im Einsatz. Der rund 180 PS starke „Rescue Jet“ ist ab sofort in Zons stationiert. Derzeit läuft noch die Schulung der Besatzungen, ab Anfang August werden Einsätze gefahren. „Das ist kein Spaßmobil.




weiterlesen... 'Feuerwehr ist bei Wasserrettung künftig mit Jetski im Einsatz' (1610 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

A52: Anschluss Kaarst-Nord gesperrt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Wegen Bauarbeiten an der Standspur der A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf wird die Anschlussstelle Kaarst-Nord vorübergehend gesperrt. Ab Freitag, 6. Juli, 10 Uhr, bis Montag, 9. Juli, 6 Uhr, müssen die Autofahrer die ausgeschilderte Umleitungsstrecke über das Autobahnkreuz Kaarst nutzen.




weiterlesen... 'A52: Anschluss Kaarst-Nord gesperrt' (602 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jüchener Sommersause

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Bereits zum 4. Mal findet in diesem Jahr die Jüchener Sommersause statt. Das Event ist mittlerweile ein fester Bestandteil im jährlichen Veranstaltungskalender der Gemeinde und wird zukünftig als Stadtfest ausgerichtet. Die Sommersause am 1. Juli ist ein Fest für alle Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibenden und Vereine aus ganz Jüchen.




weiterlesen... 'Jüchener Sommersause' (2441 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausbildung 2019

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ab 23. Juni online beim Rhein-Kreis Neuss bewerben

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bietet auch für 2019 eine breite Palette an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Jeweils zehn Ausbildungsplätze stehen in den beiden Verwaltungsberufen „Bachelor of Laws“ mit einem dualen Studium und Verwaltungswirt bzw. Verwaltungswirtin zur Verfügung.




weiterlesen... 'Ausbildung 2019' (2071 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ortsteilgespräch Rommerskirchen - Gill

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Roki. Die Reihe der Ortsteilgespräche wurde jetzt fortgesetzt. Bürgermeister Dr. Martin Mertens und die Ratshausmann- schaft hatten dieses Mal die Bürgerschaft aus Rommerskir- chen und Gill in die Pausenhalle der Gillbachschule am Nettesheimer Weg eingeladen und konnten zahlreiche Be- sucherinnen und Besucher begrüßen.




weiterlesen... 'Ortsteilgespräch Rommerskirchen - Gill' (1395 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ordnungsamt überwacht Jugendschutz in mit Testkäufen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Jugendschutzgesetz ist eindeutig. Doch wie genau halten die Dormagener Gewerbetreibenden es mit der Einhaltung der Vorschriften? Immer wieder überprüft das Ordnungsamt mit Testkäufen, ob die gesetzlichen Altersgrenzen eingehalten werden. Bier und Wein sind ab 16, Tabak und anderer Alkohol wie Spirituosen ab 18 Jahren in Tankstellen, Kiosken und Supermärkten frei verkäuflich.




weiterlesen... 'Ordnungsamt überwacht Jugendschutz in mit Testkäufen' (708 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Übernachtung in Schulen und Kindertagesstätten rechtssicher geklärt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Übernachtung von Kindern in Tagesstätten und Schulen gehört seit Jahrzehnten zu den Höhepunkten. In den letzten Wochen gab es hierzu erhebliche Verunsicherungen, die aufgrund eines Ministerialerlasses entstanden waren. Insbesondere im Fokus stand die Frage der Brandgefahr.




weiterlesen... 'Übernachtung in Schulen und Kindertagesstätten rechtssicher geklärt' (556 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis-Rettungswache nimmt mit DRK am 1. Juli Betrieb auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Rommerskirchen. Die neue Rettungswache des Kreises in Rommerskirchen an der B 477 nimmt wie geplant am 1. Juli ihren Betrieb auf. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke teilt mit, dass die Wache mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) als Betreiber dann 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag besetzt sein wird. „Wir freuen uns, dass Rommerskirchen damit rettungsdienstlich optimal versorgt ist“, betont der Landrat.




weiterlesen... 'Kreis-Rettungswache nimmt mit DRK am 1. Juli Betrieb auf' (1526 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 15. Juni, um 21 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothen- burgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitsperso- nals in früheren Zeiten zu erfahren. Anmeldungen zu der Füh- rung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Erwach- sene und 2 Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Informa- tion, Schloßstr. 2 – 4 in 41541 Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

City-Flohmärkte ohne Neuwaren!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) führt an den beiden Samstagen, 9. Juni und 7. Juli in der Zeit von 10 bis 16 Uhr wieder ihre beliebten City-Flohmärkte rund um den Platz vor dem Historischen Rathaus und auf der Kölner Straße durch.


Anmerkung: Samstag, 9. Juni und Samstag, 7. Juli

weiterlesen... 'City-Flohmärkte ohne Neuwaren!' (548 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen fördert Baumaßnahmen für mehr Barrierefreiheit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen fördert die Barrierefreiheit im Einzelhandel, der Gastronomie und anderen Einrichtungen mit bis zu 1.500 Euro. „Es geht darum, die Barrierefreiheit von öffentlich zugänglichen Räumen in Dormagen weiter zu verbessern“, erklärte Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Denn das bedeutet mehr Lebensqualität für Senioren, Menschen mit Beeinträchtigungen oder Familien mit Kindern“, so Lierenfeld weiter. Teilnehmende Unternehmen und Institutionen werden mit dem „Einfach barrierefrei“-Gütesiegel ausgezeichnet. Das Förderprogramm ist eine Initiative des Runden Tischs Barrierefreiheit.




weiterlesen... 'Dormagen fördert Baumaßnahmen für mehr Barrierefreiheit' (1923 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Regierungspräsidentin genehmigt Kreishaushalt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Finanzpolitik des Kreises bestätigt

Rhein-Kreis Neuss. Regierungspräsidentin Brigitte Radermacher hat jetzt den Haushalt des Rhein-Kreis Neuss für das Jahr 2018 genehmigt. Das Genehmigungsschreiben der Bezirksregierung ging heute im Kreishaus ein. „Ich freue mich über die Bestätigung unserer gemeindefreundlichen Finanzpolitik, die in der Genehmigung zum Ausdruck kommt“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... 'Regierungspräsidentin genehmigt Kreishaushalt' (1162 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisleitstelle testet Smartphone-basierte Notfallhilfe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. „EmergencyEye“ heißt eine neue Technologie, die den Fernzugriff auf Smartphone-basierte Informationen und Funktionen in Gesundheitskrisen und Notfallsituationen garantieren soll. Sie wurde von der Corevas GmbH & CO KG, Grevenbroich-Mühlrath, in enger Zusammenarbeit mit der Kreisleitstelle des Rhein-Kreises Neuss entwickelt. Ab Juli wird „EmergencyEye“ dort und in bundesweit neun weiteren ausgewählten Leitstellen erstmals in einer zweimonatigen Testphase eingesetzt werden.




weiterlesen... 'Kreisleitstelle testet Smartphone-basierte Notfallhilfe' (2189 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde ruft Mittel „Gute Schule 2020“ vollständig ab

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen investiert das Geld aus dem Landespro- gramm „Gute Schule 2020“ in Schulsanierungsmaßnah- men. Neben der Umgestaltung von Pausenhallen und Ein- gangsbereichen, sollen die Toilettenanlagen saniert wer- den.




weiterlesen... 'Gemeinde ruft Mittel „Gute Schule 2020“ vollständig ab' (1294 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Projekt zur Mehrsprachigkeit

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zwei Grundschulen aus Dormagen und Grevenbroich machen mit

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen / Grevenbroich. Immer mehr Kinder wachsen mehrsprachig auf. Um Sprachenvielfalt zu unterstützen, bietet das Kommunale Integrationszentrum des Rhein-Kreises Neuss ein neues Projekt für Grundschulen an. Schon jetzt machen die Schule Burg Hackenbroich in Dormagen und die Viktoriaschule in Grevenbroich-Frimmersdorf mit.




weiterlesen... 'Neues Projekt zur Mehrsprachigkeit' (1510 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisarchiv Sommerführungen durch Burg und Archive an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Sommerführungen durch Burg Friedestrom und durch die Archive bietet das Archiv im Rhein-Kreis Neuss auch in diesem Jahr an. Der erste Termin ist Mittwoch, 6. Juni. Ab 15 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.


Anmerkung: Auch in diesem Jahr bietet das Archiv im Rhein-Kreis Neuss wieder Sommerführungen durch die Archive an. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Kreisarchiv Sommerführungen durch Burg und Archive an ' (863 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Martinusschule in Kaarst wird fortgeführt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Kaarst. Die Martinusschule Kaarst wird auch mit 137 Schülern im nächsten Schuljahr fortgeführt. Die Genehmigung dazu kam jetzt von der Bezirksregierung Düsseldorf. Weil die Förderschule des Rhein-Kreises Neuss mit den Schwerpunkten Lernen, emotionale und sozial Entwicklung die Mindestgröße von 144 unterschreitet, war diese Genehmigung erforderlich.




weiterlesen... 'Martinusschule in Kaarst wird fortgeführt ' (1465 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss ruft alle Fördergelder für Schulen ab

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Bis 2022 will der Rhein-Kreis Neuss rund 13 Millionen Euro in die Digitalisierung und die bauliche Infrastruktur seiner Schulen investieren. Das Geld stammt aus den Förderprogrammen des Landes und des Bundes inklusive Eigenanteil des Kreises. Im Gegensatz zu vielen anderen Kommunen in Nordrhein-Westfalen schöpft der Rhein-Kreis Neuss damit alle ihm zustehenden Fördermöglichkeiten aus den Programmen „Gute Schule 2020“ (7,4 Millionen Euro) und „Kommunalinvestitionsförderungsgesetz II“ (5,2 Millionen Euro) komplett aus.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss ruft alle Fördergelder für Schulen ab ' (2228 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt ermittelt gegen Müll-Sünder

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Jeden Tag gehen bei der Stadt Hinweise auf illegale Müllkippen aus dem ganzen Stadtgebiet ein. „Mal werden ein paar Müllsäcke weggeschmissen, manchmal sind es ganze Wohnungseinrichtungen“, sagt Regina Herbertz, die als Leiterin des Steueramtes im Rathaus auch für den Bereich Abfallwirtschaft zuständig ist. Allein im vergangenen Jahr kostete es fast 10.000 Euro, den illegalen Müll zu entsorgen.




weiterlesen... 'Stadt ermittelt gegen Müll-Sünder' (1132 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der neue Kümmerer für die Bürgerschaft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Seit einigen Monaten arbeitet Peter J. Möhlen im Rathaus. Mittlerweile hat er die Abläufe und Zuständigkeiten gründ- lich kennengelernt. Seine gewinnende Art im Umgang mit der Bürgerschaft prädestiniert ihn zu einer neuen Aufgabe.




weiterlesen... 'Der neue Kümmerer für die Bürgerschaft' (832 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss setzt auf neue Selbstbedienungsterminals

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss / Grevenbroich. Wer sich einen neuen Führerschein ausstellen lassen will, kann ab sofort ein biometrisches Passfoto direkt in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich machen lassen. Der Rhein-Kreis Neuss hat jeweils ein Selbstbedienungs-Terminal der Bundesdruckerei in den Servicebereichen der Straßenverkehrsämter in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich aufgestellt. Damit können Bürger biometrische Fotos von sich selbst machen lassen. Der jeweils zuständige Sachbearbeiter erhält das Foto automatisch in digitaler Form und leitet es für die Führerscheinbestellung an die Bundesdruckerei weiter. Ausgedruckt wird es nicht mehr.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss setzt auf neue Selbstbedienungsterminals' (1535 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stiftung Schloss Dyck - Neuer Ticket-Shop ist online

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Responsive Design und E-Ticket zum Ausdrucken daheim oder direkt aufs Handy im Vorverkauf sind nun auch möglich. Gebührenfrei und, dank einmaligem QR-Code, fälschungssicher.
Zeitgemäß konzipiert ist der neue Ticket-Shop, der seit gestern online ist – gleichermaßen tauglich für PC und mobile Endgeräte bei gewohnt kundenfreundlicher Bedienung. Entwickelt wurde das Shop-Konzept von ClouSo Engineering aus Esslingen gemeinsam mit der Stiftung Schloss Dyck.


Anmerkung: Den Ticket-Shop erreicht man unter www.stiftung-schloss-dyck.de/Tickets oder direkt über www.stiftung-schloss-dyck.shop

weiterlesen... 'Stiftung Schloss Dyck - Neuer Ticket-Shop ist online' (1311 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fillinger weiter 1. Vorsitzender der KG Rot-Weiß Stürzelberg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die jährliche Mitgliederversammlung der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Stürzelberg 1965 e. V. fand am 15. Mai 2018 in der Gaststätte "Vater Rhein" statt. Neben einem Rückblick auf das letzte Jahr und ersten Ausblicken auf die kommenden Veranstaltungen stand die turnusmäßige Neuwahl der "Ersten" des Vorstands auf der Tagesordnung.




weiterlesen... 'Fillinger weiter 1. Vorsitzender der KG Rot-Weiß Stürzelberg' (1415 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerbefragung in Gohr startet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Um den Dorfladen für Gohr und Broich geht es in einer Haushaltsbefragung, die in den nächsten Tagen startet. Sie soll zeigen, wie groß das Interesse der Bürgerinnen und Bürger an einem gemeinschaftlich gegründeten Lebensmittelgeschäft ist. So werden die Bewohner in beiden Ortschaften um Auskunft gebeten, welche Waren sie sich in dem Laden wünschen und ob sie bereit wären, dort in Zukunft regelmäßig einzukaufen. Auch andere Dienstleistungen, die zusätzliche Frequenz in das Geschäft bringen könnten, sind ein Thema der Erhebung.




weiterlesen... 'Bürgerbefragung in Gohr startet' (1596 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sturm auf Zons 2018 – Mittelalter live erleben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Samstags und sonntags öffnet dann der mit etwa 50 Händlern bestückte Mittelaltermarkt in den Höfen der Burg Friedestrom: versorgen Sie sich mit allerlei Leckereien und gastronomischen Köstlichkeiten: z.B. in der „Hexenschänke“, beim „Waffeldrachen“ oder in der „Zuckerbäckerei“. Von kunsthandwerklichen Vorführungen und Verkaufsständen, über historische Gewänder, mittelalterliche Bekleidung und Schmuck bis hin zum passenden Reenactment-Bedarf wird für Besucher und Mittelalterfans gleichermaßen Interessantes geboten.




weiterlesen... 'Sturm auf Zons 2018 – Mittelalter live erleben' (1858 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tierisch heiter!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Eine gelungene Mischung aus tierischer Lyrik mit Musik, erwartet die Zuhörer zu Muttertag im Phonomuseum Dormagen.
Die Kölner Autorin und Künstlerin Elisabeth van Langen liest eine Auswahl ihrer amüsanten Gedichte, die den Menschen einen "Tierischen Spiegel" vorhalten.


Anmerkung: Sonntag, den 13. Mai 2018, 15:00 Uhr
Internationales Phono+Rac-bMuseum Dormagen, Bahnhofstr. 2-4


weiterlesen... 'Tierisch heiter!' (556 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Seniorenausflug nach Olpe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Der Seniorenausflug gehört seit Jahrzehnten zum festen Programm im Jahreslauf. Immer wieder machen sich mehrere hundert Seniorinnen und Senioren auf den Weg, um gemeinsam schöne Stunden zu verbringen.


Anmerkung: am 05.06.2018 und am 12.06.2018


weiterlesen... 'Seniorenausflug nach Olpe' (916 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Schwimmkurs für Rommerskirchener Vorschulkinder

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Roki. Die Zahl der Kinder, die in jungen Jahren schwimmen lernt, sinkt seit geraumer Zeit kontinuierlich. Die Ursachen sind vielfältig. U.a. wird dies bedingt durch eine Vielzahl von Schließungen von Hallenbädern oder deren Umbau in sog. Spaßbäder.




weiterlesen... 'Neuer Schwimmkurs für Rommerskirchener Vorschulkinder' (827 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 18. Mai, um 21 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothen-burgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitsperso-nals in früheren Zeiten zu erfahren. Anmeldungen zu der Füh-rung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257-647 entgegen.
Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Erwach-sene und 2 Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Informa-tion, Schloßstr. 2 – 4 in 41541 Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Nächstes Projekt für Jugendliche wird umgesetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Für Jugendliche hat Bürgermeister Dr. Martin Mertens im- mer ein offenes Ohr. So bietet er regelmäßig Kinder - und Jugendsprechstunden an und es finden die Jugendkonfe- renzen statt.




weiterlesen... 'Nächstes Projekt für Jugendliche wird umgesetzt' (816 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Amerikanische Delegation zu Gast im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zukunft der Gesundheitsversorgung und der Gesundheitswirtschaft im Blick

Rhein-Kreis Neuss. Eine US-amerikanische Delegation aus dem Gesundheitsbereich war jetzt im Rhein-Kreis Neuss zu Gast. Während einer Informationsreise durch Deutschland machten die Vertreter aus US-Gesundheitswirtschaft und Wissenschaft nach Berlin, Heidelberg und Aachen auch im Neusser Lukas-Krankenhaus Station, wo ein Treffen mit den kommunalen Kliniken im Rhein-Kreis Neuss auf dem Programm stand.

Anmerkung: Bildtext: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (stehend 2.v.l.), Sigurd Rüsken (sitzend links), Rhein-Kreis-Neuss Kliniken, Professor Dr. Thomas Otto (stehend 2.v.r.) und Dr. Lazslo Pinter (stehend 3.v.r.), Lukaskrankenhaus Neuss, mit Vertretern der US-Delegation. Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Amerikanische Delegation zu Gast im Rhein-Kreis Neuss' (1683 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Personalchef stellte Ausbildungsberufe in Realschule vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor? Welchen Schulabschluss brauche ich für einen Ausbildungsplatz in der Kreisverwaltung? Diese und viele weitere Fragen beantwortete Jörg Arndt, Personalamtsleiter des Rhein-Kreises Neuss, jetzt Achtklässlern im Rahmen der Initiative „Wirtschaft pro Schule“ in der Realschule in Dormagen-Hackenbroich.




weiterlesen... 'Personalchef stellte Ausbildungsberufe in Realschule vor ' (1791 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schöffen gesucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Das Rechtsamt der Stadt Neuss sucht weiterhin noch Schöffen für die fünfjährige Wahlperiode ab Januar 2019. Als ehrenamtliche Richterinnen und Richter ohne juristische Vorbildung können diese in Neuss und Düsseldorf neben Berufsrichterinnen und Berufsrichtern unter anderem über Schuld und Unschuld sowie über eine zu verhängende Strafe mitentscheiden.




weiterlesen... 'Schöffen gesucht' (822 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 03. Mai 2018, von 15:00 bis 17:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bür- gersprechstunde im Rathaus an. Es ihm ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürger stets ein offenes Ohr zu haben. Leider lässt es sich mit seinem Terminkalender nicht immer vereinbaren, zu jeder Zeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung zu stehen. Daher hat die interessierte Bürgerschaft die Gelegenheit, ihr Anliegen während dieser Sprechstunde vorzutragen.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (348 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kaninchen auf den Friedhöfen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Jährlich kommt es zu dieser Jahreszeit zur gleichen Problematik auf den Friedhöfen in der Gemeinde Jüchen. Besonders auf dem Friedhof in Jüchen nimmt die Zahl der Kaninchen zu. Die Muttertiere brauchen besonders viele Nährstoffe, weil sie mit der Aufzucht ihres Nachwuchses beschäftigt sind und die ersten Jungtiere verlassen ebenfalls den Bau und fangen an, frisch gepflanzte Blumen zu fressen.




weiterlesen... 'Kaninchen auf den Friedhöfen' (1394 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Outdoor - Crosstrainer in Vanikum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Der Förderverein Vanikum unter dem Vorsitzenden Willi Feil hat für die Bevölkerung des Ortes ein neues Angebot geschaffen. Seit kurzem steht auf dem Dorfplatz in Vanikum - in unmittelbarer Nähe der Spielgeräte für die Kinder - ein neuer Outdoor - Crosstrainer. Hier können sich Erwachsene nach Herzenslust sportlich betätigen.




weiterlesen... 'Neuer Outdoor - Crosstrainer in Vanikum' (973 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Unser Dorf hat Zukunft: Straberg soll aufblühen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Straberg soll rechtzeitig vor dem Besuch der Bewertungskommission des Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ am 8. Juni aufblühen: Am Sonntag, 29. April, steht deshalb von 11 bis 14 Uhr ein Anhänger mit Blumenkisten auf dem Linden-Kirch-Platz.




weiterlesen... 'Unser Dorf hat Zukunft: Straberg soll aufblühen' (702 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rettungsdienst-App wird bald in vier Bundesländern genutzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Digitalisierung schreitet auch in der Notfallmedizin voran, und eine vom Rhein-Kreis Neuss entwickelte App für Smartphones spielt eine wichtige Rolle dabei. Sie informiert über die rettungsdienstlichen Standards und wird auch in elf Nachbarkreisen genutzt. Eine Neuentwicklung des digitalen Angebots wird darüber hinaus bald in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie in ganz Nordrhein-Westfalen eingesetzt. Beim Treffen des Bundesverbands der Ärztlichen Leiter Rettungsdienst, das am 22. April in Köln beginnt, trifft sich die Arbeitsgruppe der vier Bundesländer. Dabei soll die neue App erstmals vorgestellt werden.




weiterlesen... 'Rettungsdienst-App wird bald in vier Bundesländern genutzt ' (3036 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenlos mit dem Stadtbus in die Bibliothek fahren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Dormagener Grundschulklassen können einmal jährlich kostenlos mit dem Stadtbus zur Stadtbibliothek Dormagen fahren. Ein entsprechender Vorschlag war im November 2017 im Kinderparlament eingebracht worden. Bürgermeister Erik Lierenfeld und Klaus Schmitz, Leiter der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) haben die Idee prompt umgesetzt.


Anmerkung: Foto: Kinderparlament

weiterlesen... 'Kostenlos mit dem Stadtbus in die Bibliothek fahren' (1144 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Festakt zum Stadtjubiläum für alle Kaarster

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst lädt die Bürger ein, am Freitag, 20. April, das große Stadtjubiläum im Rathaus mitzufeiern. „Wir wollen auf eine Zeitreise zu den mittelalterlichen Ursprüngen unserer Stadt gehen. Aus dem Verständnis für Geschichte erwächst die Chance, Zukunft zu gestalten.




weiterlesen... 'Festakt zum Stadtjubiläum für alle Kaarster' (1763 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kö-Kinderland, Bücherflohmarkt, Spaß- und Flossenlauf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. „R(h)ein in die Kö!“ Unter diesem Motto steht das von der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) in Zusammenarbeit mit der City-Offensive Dormagen (CiDo) veranstaltete Frühlingsfest in der Innenstadt. Vom 5. bis 6. Mai erwarten Jung und Alt wieder zahlreiche Highlights. Besonders der Shopping-Sonntag (13-18 Uhr) wartet mit einem abwechslungsreichen Programm auf. So führt sonntags u.a. das RING CENTER die neuste Bademode vor und das Kö-Kinderland in der südlichen Kölner Straße feiert Premiere.


Anmerkung: Stadtmarketingleiter Thomas Schmitt und SWD-Geschäftsführer Michael Bison stellen das neue Plakat zum Frühlingsfest vor.

weiterlesen... 'Kö-Kinderland, Bücherflohmarkt, Spaß- und Flossenlauf' (3074 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ortsteilgespräch Anstel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Mit dem Start von Ortsteilgesprächen wurde 2016 ein Bür- gerbeteiligungsinstrument erfolgreich gestartet. Rund 1.000 Bürgerinnen und Bürger nutzten bereits die Gelegenheit in einem offenen Dialog mit dem Bürgermeister und seiner Verwaltung Ideen und Vorschläge an die Gemeinde heran- zutragen.
Bisher stattgefunden haben die Ortsteilgespräche in Frixheim, Vanikum, Oekoven/Ueckinghoven/Deelen, Eving- hoven, Widdeshoven/Hoeningen, Eckum und Sinsteden.




weiterlesen... 'Ortsteilgespräch Anstel' (874 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SVGD sucht Komparsen für Dreh am 8. Mai

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) sucht Komparsen für einen Imagefilm, mit dem die Dienstleistungen der städtischen Tochtergesellschaft künftig in Kinos beworben werden sollen. Gesucht werden 20 Dormagenerinnen und Dormagener, die beim Dreh am Dienstag, 8. Mai, als Kleindarsteller im Stadtbus oder im Stadtbad mitwirken wollen. Als Belohnung winken Sammys Wertkarten in Höhe von je 50 Euro.




weiterlesen... 'SVGD sucht Komparsen für Dreh am 8. Mai' (467 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schulausschuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die sukzessive Auflösung der Sekundarschule Neuss berät der Schulausschuss in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 19. April 2018, 17 Uhr. Das Gremium tagt im Ratssaal des Neusser Rathauses, Markt 2, Neuss. Einziger weiterer Beratungsgegenstand ist ein Erweiterungsneubau für die Görresschule mit zusätzlichen OGS-Räumen. Die Sitzung leitet die Vorsitzende Gisela Hohlmann.



Druckerfreundliche Ansicht

Versteigerung von Fahrrädern und Schmuck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Fahrräder und Schmuck versteigert das Fundbüro am Mittwoch, 25. April 2018, in der Rathauspassage. Die Versteigerung beginnt um 15 Uhr, die Fahrräder und Schmuckstücke können ab 14.30 Uhr besichtigt werden. Bei den zu versteigernden Gegenständen handelt es sich um Fundsachen, die bis zum 24. Oktober 2017 beim Fundbüro abgegeben wurden.
Wer bis zu diesem Tag etwas verloren hat, kann sich noch bis Dienstag, 24. April 2018 beim Fundbüro im Bürgeramt, Rathaus, Markt 2, Eingang 3, T elefon 02131/903232, E-Mail buergeramt@stadt.neuss.de erkundigen, ob etwas abgegeben wurde.



Druckerfreundliche Ansicht

Fahrradbörse am Freithof

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kro). Am kommenden Samstag, 14. April 2018, veranstalten Schülerinnen und Schüler der Janusz-Korczak- Gesamtschule (JKGS) Neuss bereits zum dritten Mal die Fahrradbörse am Freithof und setzen damit ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz.




weiterlesen... 'Fahrradbörse am Freithof' (2133 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wiedereröffnung der Ausstellung LANDSCHAFT nach Erweiterung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Schon immer widmete sich die Ausstellung LANDSCHAFT im Stallhof des Schlosses der Gartenkunst des 18. und 19. Jahrhunderts. Die Erweiterung richtet das Augenmerk auf die Entwicklung des Dycker Parks unter der Ägide des Fürsten Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck (1773-1861) und belegt diese Entwicklung mit neu entdecktem Planmaterial aus dem Schlossarchiv.




weiterlesen... 'Wiedereröffnung der Ausstellung LANDSCHAFT nach Erweiterung' (4261 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Regionalplan tritt in Kraft

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Petrauschke erfreut über klare Rahmenbedingungen

Rhein-Kreis Neuss. Mit seiner Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt tritt am 16. April der neue Regionalplan Düsseldorf in Kraft, der auch das Gebiet des Rhein-Kreises Neuss umfasst. Die Landesplanungsbehörde hatte nach einer Rechtsprüfung keine Einwendungen gegen das Maßnahmenpaket erhoben. „Jetzt können die Städte und Gemeinden die Früchte unserer erfolgreichen siebenjährigen Arbeit ernten und neue Flächen für Wohnungsbau, Gewerbe und Industrie bereitstellen“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der Vorsitzende des zuständigen Regionalrats.




weiterlesen... 'Regionalplan tritt in Kraft' (1132 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Onlineauktion mit Fundsachen der Stadt am 10. Mai

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagenn. Schnäppchenjäger aufgepasst: Die Stadt Dormagen versteigert am Donnerstag, 10. Mai, ab 17 Uhr online verschiedene Fundsachen. Neben einer Vielzahl von Fahrrädern werden bei der Auktion auch Smartphones und Schmuck angeboten.
Über die Fundstücke können sich Interessierte ab sofort unter www.fundus.eu informieren.



Druckerfreundliche Ansicht

Jugendkonferenz – Rathaus arbeitet an Vorschlägen der Jugendlichen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Mittlerweile hat die von Bürgermeister Dr. Martin Mertens in Kooperation mit dem Jugendamt der Rhein – Kreises Neuss und Jugendlichen ins Leben gerufene "Jugendkonfe- renz" dreimal getagt.
Mertens: "Die Anregungen, die mir von der heranwachsen- den Generation mit auf dem Weg gegeben werden, nehme ich ernst und lasse diese mit meinem Team in unsere Arbeit einfließen.“ Neben der Jugendkonferenz bietet Mertens re- gelmäßig eine Jugendsprechstunde an.




weiterlesen... 'Jugendkonferenz – Rathaus arbeitet an Vorschlägen der Jugendlichen' (1183 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kolumbarium Garzweiler

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Gebühr für den Erwerb des Nutzungsrechtes liegt bei 2.987 Euro

Jüchen: Die Bestattungskultur hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Früher lag das Verhältnis ungefähr bei 80 Prozent Sarg- und 20 Prozent Urnenbestattungen. Zwischenzeitlich hat sich dieses Verhältnis auf ungefähr je zur Hälfte verschoben, wobei der Trend weiter zur Urnenbestattung geht. Diese Veränderung liegt auch im demografischen Wandel begründet.




weiterlesen... 'Kolumbarium Garzweiler' (2349 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stephan Bily ist neuer Bezirksbeamter in Hackenbroich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Stephan Bily ist neuer Bezirksbeamter in Hackenbroich. Der 49-jährige Polizeihauptkommissar löst in dieser Funktion Georg Kuczera (61) ab und wurde heute im Bürgerhaus von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Dormagens Erstem Beigeordneten Robert Krumbein offiziell vorgestellt.




weiterlesen... 'Stephan Bily ist neuer Bezirksbeamter in Hackenbroich' (945 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Warnstreik in Kaarster Kitas

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Der angekündigte Streik im Sozial- und Erziehungsdienst trifft am kommenden Mittwoch, 11. April 2018, auch die städtischen Kitas in Kaarst. Bestreikt werden die Kitas Büdericher Straße, Alte Heerstraße, Bussardstraße und Robert-Bunsen-Weg. Alle anderen städtischen Kindertageseinrichtungen sind vorerst nicht vom Streik betroffen.




weiterlesen... 'Warnstreik in Kaarster Kitas' (909 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Entwicklungsgebiet Silbersee

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen unterzeichnet Absichtserklärung mit RWE Power, DHL, Rhein-Kreis Neuss und NRW.INVEST

Bürgermeister Erik Lierenfeld hat am gestrigen Dienstag, 27. März, eine gemeinsame Absichtserklärung mit RWE Power, der Deutschen Post DHL Group (DHL), dem Rhein-Kreis Neuss und NRW.INVEST über die Ansiedlung eines grünen Logistikprojektes von DHL am Delrather Silbersee unterzeichnet. Eigentümer des rund 50 Hektar großen Areals ist RWE Power. In dem „Letter of Intent“ bekundet DHL Interesse daran, auf einer Fläche von 140.000 Quadratmetern ein neues Mega-Paketzentrum mit rund 600 tarifgebundenen Arbeitsplätzen zu errichten. Der Betrieb soll 2022 starten.




weiterlesen... 'Entwicklungsgebiet Silbersee' (2219 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vollsperrung der Verbindungsrampe von Düsseldorf (A46) nach Venlo (A61)

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mönchengladbach/Jüchen (Straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein, sperrt am Dienstag (3.4.) bis Juni 2018 Im Kreuz Wanlo die Verbindungsrampe von Düsseldorf (A46) nach Venlo (A61). Diese wird zweistreifig ausgebaut. Bislang lief der Verkehr dort auf einer Spur. Der Verkehr wird während dieser Baumaßnahme über die Anschlussstelle Wanlo umgeleitet.




weiterlesen... 'Vollsperrung der Verbindungsrampe von Düsseldorf (A46) nach Venlo (A61)' (453 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

A44 / A46: Sperrungen im Dreieck Holz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Krefeld (straßen.nrw). Am Mittwoch (28.3.) sperrt die Straßen.NRW-Autobahnmeisterei Titz im Dreieck Holz die Verbindungen von der A46 von Neuss und Heinsberg kommend auf die A44 zur Anschlussstelle Mönchengladbach-Odenkirchen und die Verbindung von der A44 aus Odenkirchen auf die A46 in Richtung Heinsberg in der Zeit von 8 bis 16 Uhr. Umleitungen sind ausgeschildert. Der Grund für die Sperrungen sind Häckselarbeiten um Gehölzrückschnitt abzutransportieren.



Druckerfreundliche Ansicht

Pflanzen und mehr: Schlossfrühling in Schloss Dyck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Am Ostersonntag und -montag, 1. und 2. April, ist es wieder Zeit für den allseits beliebten Frühjahrs- und Ostermarkt. Zum ‚Schlossfrühling‘ in Schloss Dyck erwartet Besucher von 10 bis 18 Uhr ein vielfältiges Angebot für begeisterte Pflanzenkenner, Gartenliebhaber, Lifestyle-Fans und Familien.




weiterlesen... 'Pflanzen und mehr: Schlossfrühling in Schloss Dyck' (2445 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rat verabschiedet einstimmig Resolution zur B477n

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Dr. Mertens bittet Minister Hendrik Wüst um Klarstellung

Rommerskirchen. Mit Erleichterung haben der Rat der Gemeinde Rommerskirchen und Bürgermeister Dr. Martin Mertens die Mitteilung von Landesverkehrsminister Hendrik Wüst zur Kenntnis genommen, dass die Planungen zur B 477n ab 2019 nun doch wieder aufgenommen werden sollen.




weiterlesen... 'Rat verabschiedet einstimmig Resolution zur B477n ' (1439 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreistag verabschiedet Haushalt 2018:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreishaushalt setzt Akzente im Sozialen, Sport und Wohnungsbau

Rhein-Kreis Neuss. Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 21. März den Haushalt für das Jahr 2018 mit einem Gesamtvolumen von 504,4 Millionen Euro verabschiedet. Für den in Ertrag und Aufwand ausgeglichenen Haushalt stimmten die Fraktionen von CDU, FDP, UWG/Die Aktive und FDB. SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Linke, Piraten und der parteilose Dr. Patatzki stimmten gegen den Haushaltsentwurf.




weiterlesen... 'Kreistag verabschiedet Haushalt 2018: ' (2434 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Familienkarte auf Erfolgskurs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mehr als 34 000 Familien profitieren von den Angeboten

Rhein-Kreis Neuss. Mehr als 34 000 Familien nutzen zurzeit die kostenlose Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss. Mittlerweile beteiligen sich 297 Unternehmen und Einrichtungen mit Rabatten und Vergünstigungen an der familienfreundlichen Initiative des Rhein-Kreises Neuss.


Anmerkung: V.r.: Gabriele Kamp und Hildegard Otten sind Ansprechpartnerinnen für die Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Familienkarte auf Erfolgskurs' (1805 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weitere Zehnzentner-Bombe im Neusser-Hafen gefunden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bombe wird morgen entschärft – Berufsverkehr und Hafenanrainer betroffen

Neuss (PN/Fi). Eine zweite Zehn-Zentner schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist heute auf einem Gelände des Essity Werk SCA Neuss an der Floßhafenstraße gefunden worden. Die Bombe wird morgen, Donnerstag, 22. März 2018, ab ca. 9 Uhr von Mitarbeitern des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Düsseldorf entschärft.




weiterlesen... 'Weitere Zehnzentner-Bombe im Neusser-Hafen gefunden' (1518 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Gemeinde Jüchen verfolgt eine konsequente Umsetzung ihrer Elektromobilitätsstudie aus dem Jahr 2016/2017. Inhalte dieser Studie sind die Prüfung der Elektrifizierung des kommunalen Fuhrparkes sowie ein sukzessiver Ausbau des Ladeinfrastrukturnetzes vor Ort. Das Ladeinfrastrukturnetz wird in den nächsten Tagen um eine weitere Ladesäule ergänzt, welche in Zusammenarbeit mit der NEW AG errichtet wird. Zukünftig sollen an der Alleestraße gegenüber von Haus Katz zwei Ladeplätze etabliert werden. Eine kostenlose Entnahme von Strom wird dann bis auf Weiteres möglich sein.

Norbert Wolf




Druckerfreundliche Ansicht

Zehnzentner-Bombe im Neusser-Hafen gefunden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bombe wird morgen entschärft – Berufsverkehr und Hafenanrainer betroffen

Neuss (PN/Fi). Eine Zehn-Zentner schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist heute Mittag auf einem Gelände des Essity Werk SCA Neuss an der Floßhafenstraße gefunden worden. Die Bombe wird morgen, Dienstag, 20. März 2018, ab ca. 9 Uhr von Mitarbeitern des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Düsseldorf entschärft.




weiterlesen... 'Zehnzentner-Bombe im Neusser-Hafen gefunden ' (1566 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der Kulturrucksack 2018 ist gepackt!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Peruanische Trommeln, Wandern mit Eseln und ein Film mit Barbie und Ken

Dormagen Den Startschuss für das Kulturrucksack-Jahr 2018 legte die Drei Fragezeichen-Lesung im Februar. Jetzt geht es mit 14 spannenden und über das ganze Jahr verteilten Veranstaltungen von Musikschule, Stadtbibliothek, Kreismuseum und Volkshochschule weiter.


Anmerkung: Foto: Torben Hohgräve

weiterlesen... 'Der Kulturrucksack 2018 ist gepackt!' (3881 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr als 81 000 Mal rückten Feuerwehr und Rettungsdienste aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Auch 2017 hatten Feuerwehren und Rettungsdienste wieder mehr zu tun als in den Vorjahren: 81 468 Einsätze verzeichnete die integrierte Leitstelle für Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz des Rhein-Kreises Neuss im vergangenen Jahr; 2016 waren es 79 202 und 2015 insgesamt 75 280.


Anmerkung: René Bonn (sitzend) sowie (v.l.) Andreas Kühnel und Marco Schmidt posten auf der Facebook-Seite der Kreisleitstelle. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Mehr als 81 000 Mal rückten Feuerwehr und Rettungsdienste aus ' (3593 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Osterfeuer anmelden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Zu einem Osterfeuer pilgern, die andächtige Stille an den Flammen genießen, für viele gehört dies zu einem gelungenen Osterfest. Wer jedoch selbst ein Osterfeuer entzünden will, muss einiges beachten. Einfach aufstapeln und anzünden, das geht nicht.




weiterlesen... 'Osterfeuer anmelden' (1212 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

3. Jugendkonferenz Bauspielplatz ab Mai

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zur mittlerweile dritten Auflage der Jugendkonferenz waren jetzt alle Jugendlichen ab 12 Jahren eingeladen. Nachdem man sich bisher abwechselnd in den beiden Jugendhäusern getroffen hatte, fand die dritte Konferenz im Ratssaal der Gemeinde Rommerskirchen statt.




weiterlesen... '3. Jugendkonferenz Bauspielplatz ab Mai' (1969 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinschaftlicher Dorfladen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt lädt interessierte Bürger zu Workshop ein

Dormagen Am Samstag, 24. März 2018, findet von 10 bis 15 Uhr im Feuerwehrgerätehaus des Löschzugs Gohr (Jägerweg 2) ein Workshop rund um einen möglichen Dorfladen in Gohr und Broich statt. Nachdem bei der Auftaktveranstaltung im Oktober rund 100 Bürgerinnen und Bürger großes Interesse an einem gemeinschaftlich betriebenen Dorfladen zeigten, sollen in Gohr und Broich jetzt die nächsten Schritte vorbereitet werden.




weiterlesen... 'Gemeinschaftlicher Dorfladen' (1923 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss unterstützt weiter die Wohnraumberatung der Caritas

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ein Erfolg ist die Wohnraumberatung des Caritasverbands in Kooperation mit dem Rhein-Kreis Neuss. Sie hilft älteren und behinderten Menschen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben und wird den Klienten auch künftig mit Rat und Tat zur Seite stehen. Kreisdirektor Dirk Brügge und Sozialamtsleiter Siegfried Henkel übergaben jetzt den Zuwendungsbescheid über einen Zuschuss von über 70 000 Euro an Caritas-Vorstand Norbert Kallen und Fachbereichsleiterin Bettina Kasche. „Der Kreis fördert dieses Projekt seit Gründung der Agentur 2011 jährlich mit dieser Summe, und das ist gut angelegtes Geld, um das Leben unserer Seniorinnen und Senioren angenehmer zu machen“, so Brügge.





weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss unterstützt weiter die Wohnraumberatung der Caritas ' (1967 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Frankenheim und Bürgerhaus wieder offen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Sanierungsarbeiten im Bürgerhaus Kaarst sind wie geplant nach rund vier Wochen abgeschlossen worden. Damit sind das Gebäude und der Frankenheim-Brauereiausschank ab sofort wieder uneingeschränkt nutzbar. Ab Freitag, 2. März, läuft der reguläre Betrieb. Die Pächterfamilie wird die Wiedereröffnung am 8. März ab 18 Uhr mit einer Party feiern.




weiterlesen... 'Frankenheim und Bürgerhaus wieder offen' (696 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen macht weiteren Schritt hin zur „Kinderfreundlichen Kommune“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadt Dormagen will Interessen und Rechte von Kindern und Jugendlichen auf lokaler Ebene weiter stärken. Dazu schließt Dormagen heute eine Vereinbarung mit dem Verein „Kinderfreundliche Kommunen e.V.“ ab. Die Stadt wird nun in Zusammenarbeit mit dem Verein verbindliche Ziele in einem Aktionsplan aufstellen, um die junge Menschen Dormagens besser zu schützen, zu fördern und zu beteiligen. Für diesen Aktionsplan, der innerhalb eines Jahres entwickelt wird, vergibt der Verein das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“.


Anmerkung: Das Vorhaben „Kinderfreundliche Kommunen“ wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

weiterlesen... 'Dormagen macht weiteren Schritt hin zur „Kinderfreundlichen Kommune“' (2815 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freier Eintritt für Kreisbürger in Zons und Sinsteden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Freien Eintritt haben Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss an jedem ersten Samstag im Monat sowie mittwochnachmittags im Kreismuseum in Dormagen-Zons und im Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Rommerskirchen-Sinsteden. Auch am Samstag, 3. März, können Museumsbesucher aus dem Kreis von diesem Angebot profitieren. Sie zeigen an der Museumskasse einfach ihren Personalausweis vor.


Anmerkung: Weitere Informationen zu den Museen des Rhein-Kreises Neuss gibt es im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/kultur.

weiterlesen... 'Freier Eintritt für Kreisbürger in Zons und Sinsteden ' (838 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeistersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am Mittwoch, dem 7. März, findet die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters statt. In der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger im Thekenraum der Karl-Justen-Halle, In der Bausch 3 - 7, an Herrn Zillikens wenden. Der Bürgermeister wird in dieser Zeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.
Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wird darum gebeten, unter der Rufnummer 02165 915-1103 oder per Mail an stefanie.fleer@juechen.de einen individuellen Gesprächstermin für die Sprechstunde des Bürgermeisters zu vereinbaren.

Norbert Wolf




Druckerfreundliche Ansicht

Familiendisco im Sonnenbad

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Nachdem die Karnevalszeit vorbei ist, startet das Sonnen- badteam wieder mit seinen ersten Aktionen. Am Freitag, 02.03.2018 findet wieder die traditionelle Fami- liendisco im Sonnenbad statt. Es wird wie jedes Jahr gute Musik abgespielt, lustige Spiele mit kleinem Wettkampfcha- rakter angeboten und viel Spaß und Freude verbreitet.




weiterlesen... 'Familiendisco im Sonnenbad' (1099 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rad-Experten planen Strecken für den Niederrheinischen Radwandertag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Planungen für den 27. Niederrheinischen Radwandertag am 1. Juli sind schon angelaufen. Zu einem ersten Vorbereitungstreffen hatte jetzt Michael Ruß, Tourismuskoordinator des Rhein-Kreises Neuss, alle Streckenplaner aus dem Kreisgebiet ins Kreishaus Neuss eingeladen.


Anmerkung: Kreisdirektor Dirk Brügge (vorn) und Michael Ruß (l.) vom Rhein-Kreis Neuss mit den Streckenplanern Angelika Kirchholtes vom ADFC Meerbusch, Christl Maier-Purk und Hans Koenen vom ADFC Kaarst, Hans- Jürgen Engelbrecht und Jutta Danners vom ADFC Korschenbroich, Rolf Schaack vom ADFC Rhein-Kreis Neuss, Peter Tümmers von der Stadt Dormagen, Wilfried Nöller vom ADFC Dormagen, Hans Peter Metzemacher von der Gemeinde Rommerskirchen, Gerhard Geisler und Franjo Herten von den Radfreunden Jüchen und Heribert Adamsky vom ADFC Neuss. Nicht bei dem Termin dabei waren Wolfgang Pleschka vom ADFC Grevenbroich und Norbert Wrobel von der Gemeinde Rommerskirchen. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Rad-Experten planen Strecken für den Niederrheinischen Radwandertag ' (1027 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anmeldeverfahren an weiterführenden Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zweites Anmeldeverfahren Anfang März

Neuss (PN/Fi). Das Anmeldeverfahren an den weiterführenden Schulen der Stadt Neuss zum Schuljahr 2018/19 hat für die einzelnen Schulen zunächst zu folgenden Ergebnissen geführt:




weiterlesen... 'Anmeldeverfahren an weiterführenden Schulen ' (1045 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Masern: Deutschlands höchste Impfraten im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die höchsten Impfraten gegen Masern gibt es im Rhein-Kreis Neuss sowie in den Landkreisen Peine und Südwestpfalz. Das geht aus einer Statistik des Robert-Koch-Instituts in Berlin hervor. Beim Schuleingangsjahrgang 2017/2018 hatten 96,9 Prozent der untersuchten Jungen und Mädchen im Rhein-Kreis Neuss einen vollständigen Impfschutz gegen Masern. Ähnlich hoch war die Rate bei Röteln und Mumps. Das war auch dem aus Neuss stammenden Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe ein großes Lob wert.




weiterlesen... 'Masern: Deutschlands höchste Impfraten im Rhein-Kreis Neuss ' (1376 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Norf mit Einwohnerfragestunde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). In der Sitzung des Hauptausschusses am 25. Januar 2018 wurde beschlossen, dass zur Stärkung der unmittelbaren Bürgerbeteiligung zu Beginn jeder Sitzung eines Bezirksausschusses eine Einwohneranfragestunde stattfinden soll. Dies ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern, mit Politik und Verwaltung ins Gespräch zu kommen sowie Anregungen, Wünsche und Fragen zu äußern.




weiterlesen... 'Bezirksausschuss Norf mit Einwohnerfragestunde' (540 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde Jüchen übernimmt Bauaufsicht für Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wird Jüchen zur Mittleren kreisangehörigen Stadt. Die zukünftige Stadt Jüchen wird in diesem Zuge Aufgaben in den Bereichen Bauaufsicht, Wohnungswesen und Verkehrslenkung vom Rhein- Kreis Neuss übernehmen.




weiterlesen... 'Gemeinde Jüchen übernimmt Bauaufsicht für Rommerskirchen' (1412 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Harald Vieten wird Kreisdezernent

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ein gut gehütetes Geheimnis machte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt öffentlich: der Leitende Kreisverwaltungsdirektor Harald Vieten folgt Bijan-Djir-Sarai auf den Dezernentenposten in der Kreisverwaltung. Zuletzt war Vieten (51) für die Bereiche Presse, Internet, E-Government, Marketing und Bürgerservice zuständig. Künftig leitet er das Dezernat für Informations- und Kommunikationstechnologie, Kataster- und Vermessungswesen, Controlling und Gebäudewirtschaft. Außerdem soll im Dezernat auch die E-Governmentstrategie des Kreises koordiniert werden.




weiterlesen... 'Harald Vieten wird Kreisdezernent ' (1788 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

B477n – Troles und Mertens ziehen gemeinsam an einem Strang

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Heute trafen sich die Landtagsabgeordnete für Rommerskirchen, Heike Troles, und Bürgermeister Dr. Martin Mertens, um die Fortführung der Planung der B477n voranzutreiben.




weiterlesen... 'B477n – Troles und Mertens ziehen gemeinsam an einem Strang' (1533 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 16. Februar, um 19 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.
Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4 in 41541 Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Neue Spielelemente animieren zum freien Spiel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Romerskirchen. Nachdem sie bereits im November installiert wurden, sind die Spielgeräte, die von der Gemeinde im Rahmen des „Mehr Freiraum für Kinder“-Projekts angeschafft wurden, nun auch offiziell eingeweiht worden.




weiterlesen... 'Neue Spielelemente animieren zum freien Spiel' (1731 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grünes Klassenzimmer erstrahlt in neuem Glanz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Roki-Frixheim. Bereits vor 10 Jahren entstand an der GGS Frixheim ein "grünes Klassenzimmer". Acht stabile Holzbänke - im Kreis angeordnet -mit Durch- gängen zum Hinein - und Hinausgehen sowie Heckensträu- cher, die als Sichtschutz Richtung Straße und Parkplatz dienen, machten diesen "Raum" ausgesprochen attraktiv. Er wurde und wird intensiv zum Spielen und Lernen im Freien genutzt. Die Kinder der Grundschule Frixheim hatten ausgesprochen viel Spaß mit ihrem neuen Raum.




weiterlesen... 'Grünes Klassenzimmer erstrahlt in neuem Glanz' (857 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hoher Besuch aus Kuba zu Gast

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens empfing jetzt hohen Be- such aus der Karibik. Frau Gladys Elena Ayllón Olivia, Eu- ropachefin des kubanischen Instituts für Völkerfreundschaft, hat den weiten Weg auf sich genommen, um sich mit Bür- germeister Dr. Mertens über eine Intensivierung der Bezie- hungen zwischen Rommerskirchen und Kuba auszutau- schen. Auch der WDR hat es sich nicht nehmen lassen, zu diesem besonderen Anlass nach Rommerskirchen zu kommen und den Besuch zu begleiten.




weiterlesen... 'Hoher Besuch aus Kuba zu Gast ' (2605 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Von Schmetterlingen und Drachen“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neue sehenswerte Textilausstellung im Kreismuseum Zons

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Textile Schätze südchinesischer Bergvölker sind jetzt im Kreismuseum Zons zu sehen. Die Ausstellung „Von Schmetterlingen und Drachen“ wurde von Lili Tao, der stellvertretenden Generalskonsulin der Volksrepublik China, und He Wenbo, Konsul der Volksrepublik China, eröffnet. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Museumsleiterin Anna-Karina Hahn begrüßten die Ehrengäste und dankten dem Sammler Friedhelm Petrovitsch, dessen Textilsammlung einen großen Teil der Ausstellung ausmacht, für sein Engagement.


Anmerkung: Ausstellungseröffnung mit (v.l.) der stellvertretenden Generalkonsulin Lili Tao, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Sammler Friedhelm Petrovitsch, Museumsleiterin Anna-Karina Hahn und Konsul He Wenbo. Foto: M. Reuter / Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Von Schmetterlingen und Drachen“' (1473 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Brandserie im Neusser Norden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister suspendiert Verdächtige Neuss (PN/kl). Mit Bestürzung hat Bürgermeister Reiner Breuer jetzt die Verhaftung von drei Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr des Löschzugs Furth zur Kenntnis genommen. Den drei Männern wird von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf eine Serie von Brandstiftungen im Neusser Norden zur Last gelegt. Bürgermeister Breuer hat gemeinsam mit dem Leiter der Feuerwehr die sofortige Suspendierung der drei Verdächtigen verfügt. Gleichzeitig brachte er seine Erleichterung zum Ausdruck, dass die Ermittlungen der Polizei zu einer Aufklärung der Brandserie geführt haben. Die Stadt Neuss unterstützt auch weiterhin aktiv die Polizei bei ihrer Ermittlungsarbeit.




Druckerfreundliche Ansicht

Max Laufer wird neuer Pressesprecher der Stadt Dormagen.

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der 34-jährige Volljurist und frühere Journalist wechselt innerhalb des 1. Halbjahres von der Pressestelle des NRW-Innenministeriums in Düsseldorf ins Dormagener Rathaus. "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, die Stadt und die Menschen hier", sagt der gebürtige Hildener.




weiterlesen... 'Max Laufer wird neuer Pressesprecher der Stadt Dormagen. ' (444 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Comeniusschule wird Gesamtschule

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kl). Die Bezirksregierung Düsseldorf hat mit Bescheid vom 31. Januar 2018 den Ratsbeschluss vom 15. Dezember 2017 zur Umwandlung der Comeniusschule in eine Gesamtschule zum Schuljahr 2018/2019 genehmigt.




weiterlesen... 'Comeniusschule wird Gesamtschule' (502 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Keine Belege mehr für die Einkommensteuererklärung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vorlage nur noch auf Nachfrage des Finanzamts erforderlich

Rhein-Kreis NeussMit der Steuererklärung für das Jahr 2017 müssen grundsätzlich keine Belege mehr eingereicht werden. Die Belege sind aufzubewahren und nur noch auf konkrete Nachfrage des Finanzamts vorzulegen.




weiterlesen... 'Keine Belege mehr für die Einkommensteuererklärung' (2040 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jugendschöffen gesucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Im ersten Halbjahr 2018 werden die JugendschöffenInnen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Für die Jugendkammern beim Landgericht Mönchengladbach und für das gemeinschaftliche Jugendschöffengericht Mönchengladbach werden für den in Betracht kommenden Teil des Amtsgerichtsbezirks Grevenbroich Frauen und Männer gesucht, die in Strafsachen an der Rechtsprechung teilnehmen. Der Jugendhilfeausschuss des Rhein-Kreises Neuss übt hierbei ein Vorschlagsrecht aus. In der zweiten Jahreshälfte 2018 wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht aus den Vorschlägen die Haupt- und HilfsschöffenInnen.





weiterlesen... 'Jugendschöffen gesucht' (1599 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis erstattet 2,1 Millionen Euro an Kommunen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Rhein-Kreis Neuss dürften sich über die aktuelle Post aus dem Kreishaus freuen: Aufgrund der positiven Entwicklung der Hartz-IV-Kosten erstattet der Kreis seinen acht Kommunen 2,1 Millionen Euro rückwirkend für 2017. Davon erhält die Stadt Neuss mit rund 1,25 Millionen Euro den Löwenanteil, Meerbusch 216.000 Euro, Dormagen 140.000 Euro, Rommerskirchen 10.000 Euro, Kaarst 116.000 Euro, Jüchen 52.000 Euro, Korschenbroich 40.000 Euro und Grevenbroich 300.000 Euro.




weiterlesen... 'Kreis erstattet 2,1 Millionen Euro an Kommunen ' (1628 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Am 10. März startet der große Frühjahrsputz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ab sofort können sich Helfer anmelden

Dormagen. Diesen Termin sollten sich alle Dormagener schon einmal vormerken: Am Samstag, 10. März, von 9 bis 12 Uhr ist wieder „Sauberhafttag“. Überall im Stadtgebiet rücken dann freiwillige Helfer aus, um ihre heimatliche Umgebung von herumliegenden Abfällen zu befreien. Organisiert wird die Aktion von zwölf ehrenamtlichen Stadtteil-Paten in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung. „Diese Paten sind die Seele des Sauberhafttags.




weiterlesen... 'Am 10. März startet der große Frühjahrsputz' (2604 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Der Rhein-Kreis Neuss zeigt dem Extremismus die rote Karte“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eine Infoveranstaltung zu verschiedenen Formen des Extremismus und ihren Ausprägungen in NRW und im Rhein-Kreis Neuss findet am Freitag, 23. Februar, um 15 Uhr im Kreissitzungssaal des Kreishauses Grevenbroich statt. Die kostenlose Veranstaltung steht unter dem Motto „Der Rhein-Kreis Neuss zeigt dem Extremismus die rote Karte“. Bereits ab 14.30 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, eine gemeinsame Erklärung zu Vielfalt, Toleranz und Demokratie zu unterzeichnen und sich damit gegen jede Form von Extremismus und Fremdenfeindlichkeit zu bekennen.




weiterlesen... '„Der Rhein-Kreis Neuss zeigt dem Extremismus die rote Karte“ ' (823 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weniger Verkehr und mehr Sicherheit an Markttagen und Veranstaltungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Um im Kernbereich des Dormagener Wochenmarktes den unberechtigten Verkehr – vor allem durch Lieferwagen - zu minimieren, sollen in den kommenden Wochen durch den städtischen Bauhof neue Poller auf der Kölner Straße und auf der Nettergasse aufgestellt werden.




weiterlesen... 'Weniger Verkehr und mehr Sicherheit an Markttagen und Veranstaltungen' (1130 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es heute um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren. Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4 in 41541 Dormagen-Zons.




Druckerfreundliche Ansicht

Keine Verletzten im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Feuerwehr und Polizei im Dauereinsatz

Rhein-Kreis Neuss. Das Orkantief „Friederike“ ist mit Windgeschwindigkeiten von weit mehr als 100 Stundenkilometern über Nordrhein-Westfalen gefegt. Der stärkste Sturm seit elf Jahren hat in weiten Teilen NRWs schwere Schäden verursacht und mindestens drei Menschenleben gefordert. Auch im Rhein-Kreis Neuss waren Feuerwehr und Polizei im Dauereinsatz. Hier gab es jedoch keine Verletzten oder gar Tote wie anderenorts.




weiterlesen... 'Keine Verletzten im Rhein-Kreis Neuss ' (821 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Städtische Friedhöfe bis Montag geschlossen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Städtischen Friedhöfe Neuss sind bedingt durch den Sturm und die entstandenen Schäden noch bis einschließlich Montag, 22. Januar 2018, geschlossen. Ein Betreten ist strengstens verboten. Nach Prüfung der entstandenen Schäden und Einschätzung der Gefahrensituation wird am Montag entschieden, ob die Friedhöfe wieder geöffnet werden. Beerdigungen finden voraussichtlich zum angesetzten T ermin unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt, können sich aber aufgrund der Situation vor Ort verzögern oder ausfallen.




Druckerfreundliche Ansicht

Kreisjugendamt sucht Fahrer für den Spielbus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Korschenbroich / Jüchen / Rommerskirchen. Einen Fahrer sucht das Kreisjugendamt für den Spielbus, der ab April wieder durch den Rhein-Kreis Neuss rollen soll. Der Bus ist jeweils nachmittags in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen unterwegs. Interessierte sollten Spaß an Teamarbeit und am Umgang mit Kindern haben und einen Führerschein Klasse C (früher Klasse 2) besitzen. Der Fahrer erhält eine Aufwandsentschädigung im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung.


Anmerkung: Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Kreisjugendamt sucht Fahrer für den Spielbus ' (793 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer „ReiseDienst“ 2018 erschienen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Unvergessliche Abenteuer, einmalige Erlebnisse, Kultur, Events, Genuss, dies sind Dinge, die der neu erschienene Freizeitführer aktuell präsentiert. Warum von der Ferne träumen, wenn Träume doch direkt vor der eigenen Haustür wahr werden können.




weiterlesen... 'Neuer „ReiseDienst“ 2018 erschienen' (818 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sucht ehrenamtliche Richter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bewerbungsfrist läuft bis 15. April

Dormagen. Als Vertreter des Volkes nehmen sie an Strafprozessen teil und entscheiden gemeinsam mit den Berufsrichtern über die Schuld der Angeklagten. Das ist die Aufgabe von Schöffen. 2018 werden bundesweit die ehrenamtlichen Richter für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Auch die Stadt Dormagen sucht insgesamt 82 Frauen und Männer, die an den beiden Amtsgerichten Neuss und Düsseldorf sowie am Landgericht Düsseldorf in Verhandlungen mitwirken. „Der Stadtrat beschließt dabei in der ersten Jahreshälfte eine Vorschlagsliste“, erläutert Guido Krah vom Rechtsamt. Der Rat benennt doppelt so viele Kandidaten, wie an Schöffen benötigt. Aus diesen Vorschlägen wird der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte 2018 die Haupt- und Hilfsschöffen wählen.




weiterlesen... 'Stadt sucht ehrenamtliche Richter' (2940 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Kro). Der Weihnachtsbaum der Neusser Stadtbibliothek ist mittlerweile abgebaut, jetzt wird er den Besucherinnen und Besuchern noch eine nachträgliche Freude bereiten. Der im Foyer präsentierte „Baum“ bestand aus hunderten von Büchern, die am kommenden Samstag, 20. Januar 2018, von 10 bis 14 Uhr für zwei Euro pro Stück verkauft werden. Zusätzlich werden auch CDs, DVDs und Kinder- und Jugendbücher für ebenso kleines Geld angeboten - der Bücherflohmarkt lädt zum stöbern und entdecken ein.




Druckerfreundliche Ansicht

Entwurfswerkstatt Kaarst-Ost startet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Am kommenden Montag, 22. Januar 2018, startet die Entwurfswerkstatt zur Zukunft des Gewerbegebietes Kaarst-Ost. Vier Teams mit Expertisen in den Bereichen Stadtplanung, Architektur und Landschaftsarchitektur wurden vorab ausgewählt, um die beste Lösung für den Bereich rund um das alte Ikea-Haus zu erarbeiten. Der besondere Clou: Die Teams arbeiten praktisch unter den Augen der Kaarster Bürger. Die Entwurfswerkstatt im alten Ikea-Einrichtungshaus steht an mehreren Terminen offen, um den Experten bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Anregungen, Ideen und Kritik sind nicht nur erwünscht, sondern Teil des Konzeptes.




weiterlesen... 'Entwurfswerkstatt Kaarst-Ost startet' (2057 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Großer Besucherandrang bei Neujahrsempfang der Gemeinde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Eine große Gästeschar war der Einladung von Bürgermeis- ter Dr. Martin Mertens zum diesjährigen Neujahrsempfang in die Ansteler Schützenhalle gefolgt.




weiterlesen... 'Großer Besucherandrang bei Neujahrsempfang der Gemeinde' (4596 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sprechstunden der Betreuungsstelle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Betreuungsstelle der Stadt Dormagen bietet wieder Sprechstunden in Senioreneinrichtungen an. Dabei geht es um wichtige Themen wie Vorsorgevollmachten und Patienten-verfügungen. Auch ehrenamtlich Betreuende können sich hier beraten lassen.




weiterlesen... 'Sprechstunden der Betreuungsstelle' (926 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Regierungspräsidentin zu Besuch im Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der Regionalplan mit den Entwicklungsmöglichkeiten für neue Wohn- und Gewerbegebiete war ein wichtiges Thema, als Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher (2. von links) jetzt zu einem Besuch ins Dormagener Rathaus kam.




weiterlesen... 'Regierungspräsidentin zu Besuch im Rathaus' (602 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Breuer und Jansen besuchen Multifunktionshalle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jansen: „Multifunktionale Bürgerhalle auf dem Wendersplatz wäre eine riesen Chance“

Neuss. Die Neusser SPD konkretisiert ihre Vision einer multifunktionalen „Bürgerhalle“ für Neuss und zieht dafür auch Bespiele anderer Städte heran. „Eine multifunktionale Bürgerhalle könnte für Sportvereine, Schulen, Kultur und das Brauchtum in Neuss eine echte Bereicherung sein“, sagte Bürgermeister Reiner Breuer anlässlich eines Besuchs der „Schwalbe-Arena“ in Gummersbach, die Anfang Januar auf Einladung des SPD-Fraktionsvorsitzenden Arno Jansen stattfand. Zusammen führten sie ein Gespräch mit den Betreibern und erhielten eine umfassende Führung mit Blick hinter die Kulissen. Dabei trafen sie unter anderem auf den Handball-Nationaltorhüter Carsten Lichtlein und auf Hallen-Geschäftsführer Harald Kawczyk.




weiterlesen... 'Breuer und Jansen besuchen Multifunktionshalle' (3371 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisjugendamt sucht Jugendschöffen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Korschenbroich / Jüchen / Rommerskirchen. Das Kreisjugendamt sucht Bürger aus Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen, die sich von 2019 bis 2023 als Jugendschöffe zur Verfügung stellen. Bewerben können sich alle Menschen mit deutscher Staatsbürgerschaft, die seit mindestens einem Jahr in einer der drei Kommunen wohnen und vor dem 1. Januar 2019 das 25. Lebensjahr vollenden werden.




weiterlesen... 'Kreisjugendamt sucht Jugendschöffen ' (1125 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lernen mit digitalen Medien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Regionaltagung im Kreismedienzentrum

Rhein-Kreis Neuss. Wie können digitale Medien sinnvoll in den Unterricht eingebunden werden? Und wie werden Kinder und Jugendliche vor Cybermobbing geschützt? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Regionaltagung zum Medienpass NRW am Mittwoch, 17. Januar, im Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss. Veranstalter ist die Medienberatung NRW zusammen mit dem Kompetenzteam Rhein-Kreis Neuss, dem Kreismedienzentrum und dem Netzwerk s.i.n.us (Sicher im Netz unterwegs).




weiterlesen... 'Lernen mit digitalen Medien' (832 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Finanzamt Neuss unter neuer Leitung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Neue Chefin des Finanzamts Neuss ist Hildegard Schmalbach. Sie hat bereits zum 1. Dezember die Nachfolge von Susanne Reichelt angetreten, die das Finanzamt fünf Jahre leitete und als Dienststellenleiterin zum Finanzamt Köln-Nord wechselte.




weiterlesen... 'Finanzamt Neuss unter neuer Leitung' (1495 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerfrühschoppen 2018

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Am 06. Januar 2018 findet im Albert-Einstein-Forum von 11 – 14 Uhr der beliebte 38. Kaarster Bürgerfrühschoppen statt.

Die Stadt Kaarst lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, in ungezwungener Atmosphäre gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen und Gespräche zwischen Politik, Verwaltung und Bürgerschaft zu fördern.


Anmerkung: Termin: 06. Januar 2018 von 11 – 14 Uhr
Ort: Albert-Einstein-Forum, Am Schulzentrum 16, 41564 Kaarst


weiterlesen... 'Bürgerfrühschoppen 2018' (618 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bei Bußgeldverfahren können Raser jetzt online antworten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bietet seit September die Möglichkeit, bei Bußgeldverfahren die Online-Anhörung zu nutzen. „Dieser Online-Service spart Zeit und Geld“, betont Wolfgang Groß, Leiter der Bußgeldstelle des Rhein-Kreises Neuss. Dadurch, dass der Bürger nicht mehr wie bisher per Brief antwortet, sondern online den Verstoß anerkennt oder sich dazu äußert, können die Antworten direkt in die elektronische Akte integriert werden, und die Bearbeitungszeit verkürzt sich.




weiterlesen... 'Bei Bußgeldverfahren können Raser jetzt online antworten ' (1203 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Letzte Karten für „Frauen an der Steuer“ und Gerd Köster

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Kulturhalle ist eine Top-Adresse für Kabarettfreunde. Das zeigen die Zuschauerzahlen in der jetzt zu Ende gegangenen Spielreihe des städtischen Kulturbüros. „Bei allen neun Vorstellungen konnten wir schon weit im Vorfeld ein voll besetztes Haus vermelden“, sagt Kulturbüroleiter Olaf Moll. Erstmals hatte die Stadt in diesem Jahr ihre Kabarettveranstaltungen – mit Ausnahme des Knechtstedener Theatersommers – in der Kulturhalle gebündelt und der Spielstätte damit ein klares Profil verliehen.




weiterlesen... 'Letzte Karten für „Frauen an der Steuer“ und Gerd Köster' (1919 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lustige Wette begleitet Jubiläumsaktion der Bürgerstiftung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Investieren, wo das Herz ist – schon ab zehn Euro kann sich
jeder Dormagener mit einem guten Werk für seine Stadt verewigen

Dormagen. „Top, die Wette gilt!“ Das bekräftigten jetzt Bürgerstiftungsvorsitzender Martin Voigt und Bürgermeister Erik Lierenfeld per Handschlag unter den aufmerksamen Augen des Bundestagsabgeordneten Hermann Gröhe als „Schiedsrichter“. Ihr gemeinsames Ziel: Zum zehnten Geburtstag der Bürgerstiftung Dormagen soll es 2018 gelingen, das Stiftungsvermögen noch einmal um 65 000 Euro zu erhöhen. „Diese Summe entspricht der Einwohnerzahl Dormagens und wir könnten damit noch mehr soziale Projekte in unserer Stadt fördern“, sagt Voigt.




weiterlesen... 'Lustige Wette begleitet Jubiläumsaktion der Bürgerstiftung' (3306 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Breuer übermittelt Resolution

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Erhalt der Arbeitsplätze des Neusser Werkes Goodrich Control Systems

Neuss (PN/Fi). Der Rat der Stadt Neuss hat in seiner letzten Sitzung eine Resolution zum Erhalt der Arbeitsplätze des Neusser Werkes Goodrich Control Systems verabschiedet. Bürgermeister Reiner Breuer hat diese jetzt an den Geschäftsführer Christian Ahl übermittelt. In seinem Schreiben drückte Breuer nochmals sein großes Bedauern über die angekündigte Mitteilung von der Schließung des Neusser Werkes aus.




weiterlesen... 'Bürgermeister Breuer übermittelt Resolution ' (926 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Start der Haushaltsbefragung „Mobilität in Städten"

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die alltägliche Mobilität der Bevölkerung in Kaarst steht im Mittelpunkt einer Haushaltsbefra- gung, die von der Technischen Universität Dresden zu Beginn des Jahres 2018 gestartet wird. Die Untersuchung ist Teil des Forschungsprojektes „Mobilität in Städten – SrV 2018“, das in mehr als 120 deutschen Städten und Gemeinden zeitgleich läuft. Das Projekt liefert wichtige Erkenntnisse und Grunddaten für die örtliche und regionale Verkehrsplanung.




weiterlesen... 'Start der Haushaltsbefragung „Mobilität in Städten"' (3542 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sucht neuen Pressesprecher

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Nach 16 Jahren als städtischer Pressesprecher übernimmt Harald Schlimgen ab Januar eine neue Aufgabe. Er wird bei der Stadt zum Fachbereichsleiter für Bürger- und Ratsangelegenheiten befördert. Dort tritt er die Nachfolge von Ellen Schönen-Hütten an, die künftig den Fachbereich für Bildung und Kultur leitet. „Das bedeutet zugleich, dass wir einen neuen Pressesprecher suchen müssen“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld. Die Stelle wird von der Stadt extern ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 12. Januar 2018.



Druckerfreundliche Ansicht

Stimmungsvoller Adventsmarkt im Kreismuseum Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Das Kreismuseum Zons lädt an diesem Wochenende dazu ein, Kunsthandwerkern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Beim Adventsmarkt im Kreiskulturzentrum am Samstag, 16. Dezember, und am Sonntag, 17. Dezember, jeweils von 11 bis 18 Uhr sind zahlreiche Künstler zu Gast.




weiterlesen... 'Stimmungsvoller Adventsmarkt im Kreismuseum Zons ' (489 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erhält Hoisten jetzt auch noch eine Gewerbegebiet ?

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Der Vorstand des CDU-Ortsverbandes Hoisten, Speck, Wehl und Helpenstein lädt für Dienstag, den 19. Dezember 2017, von 18.00 bis 19.00 Uhr, in die Gaststätte „Op de Eck“ in Hoisten, Kreuzstraße 4, zu einem Bürgerinformationsgespräch über aktuelle Themen ein.




weiterlesen... 'Erhält Hoisten jetzt auch noch eine Gewerbegebiet ?' (580 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schöffen gesucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Das Rechtsamt der Stadt Neuss sucht Schöffinnen und Schöffen für die fünfjährige Wahlperiode ab Januar 2019. Als ehrenamtliche Richterinnen und Richter ohne juristische Vorbildung können diese in Neuss und Düsseldorf neben Berufsrichterinnen und Berufsrichtern unter anderem über Schuld und Unschuld sowie über eine zu verhängende Strafe mit entscheiden.




weiterlesen... 'Schöffen gesucht' (599 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hebesatz der Kreisumlage soll 2018 sinken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kämmerer Ingolf Graul haben jetzt im Kreistag einen ausgeglichenen Haushaltsentwurf für das Jahr 2018 eingebracht. Das Zahlenwerk umfasst ein Volumen von 507,4 Millionen Euro. Einen Schwerpunkt bildet einmal mehr der Sozialbereich: Allein rund 305 Millionen Euro einschließlich Landschaftsumlage müssen für Sozialleistungen aufgewendet werden.




weiterlesen... 'Hebesatz der Kreisumlage soll 2018 sinken ' (1707 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zweckverband Tagebaufolge(n)landschaft nimmt Arbeit auf

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mönchengladbach/ Erkelenz/ Jüchen/ Titz. Am 8. Dezember ist die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Tagebaufolge(n)landschaft Garzweiler erstmalig zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammengekommen. In dieser Sitzung wurden die notwendigen Beschlüsse gefasst, um den Zweckverband arbeitsfähig zu machen. Insbesondere wurden Martin Heinen, Mitglied der Verbandsversammlung, zum Vorsitzenden der Verbandsversammlung und Dr.-Ing. Gregor Bonin, Dezernent für Planen, Bauen, Umwelt und Mobilität der Stadt Mönchengladbach, zum Verbandsvorsteher gewählt.




weiterlesen... 'Zweckverband Tagebaufolge(n)landschaft nimmt Arbeit auf' (2582 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sitzung der Zukunftskommission

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„Digitale Agenda“ / Jugend- und Sozialarbeit in einer digitalisierten Welt

Neuss. Die Zukunftskommission „Digitale Agenda“ der Stadt Neuss kommt am Donnerstag, dem 14. Dezember 2017, zu ihrer nächsten Sitzung zusammen. Im Mittelpunkt steht das Thema „Jugend- und Sozialarbeit in einer digitalisierten Welt“. Die Herausforderungen des digitalen Wandels an den Jugendschutz gehören genauso dazu wie internetgestützte Beratungs- und Hilfsangebote oder gar digitales Quartiersmanagement. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr in der Alten Schmiede des Rathauses und wird vom Vorsitzenden Thomas Kaumanns geleitet.

Thomas Kaumanns



Druckerfreundliche Ansicht

Nikolaus besucht das neue Meerbad

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
DLRG Meerbusch wieder im Bad präsent

Am 7. Dezember 2017 besuchte der Nikolaus erstmals das schöne neu sanierte Meerbad und verschaffte sich einen eigenen Eindruck. Begleitet von einem Engel musizierte er und animierte die kleinen und großen Schwimmkursteilnehmer zum Singen und Gedichtevortragen. Er überreichte jedem eine Tüte mit Weckmann und kleinen Überraschungen.




weiterlesen... 'Nikolaus besucht das neue Meerbad' (708 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Park-and-Ride-Parkplätze für Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Verkehrsaufkommen der wachsenden Gemeinde Rommerskirchen ist merklich gestiegen. Um den aktuellen Parkdruck am Rommerskirchener Bahnhof kurzfristig zu entschärfen, werden die Park-and-Ride-Flächen weiter vergrößert.
„Die gesteigerte Nachfrage der Pendler bekräftigt uns in diesem Schritt“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.




weiterlesen... 'Neue Park-and-Ride-Parkplätze für Rommerskirchen' (993 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schöffenwahl 2018

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die SchöffenInnen und JugendschöffenInnen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden in der Gemeinde Jüchen Frauen und Männer, die am Amtsgericht und am Landgericht Mönchengladbach als Vertreter des Volkes in Strafsachen an der Rechtsprechung teilnehmen. Der Rat der Gemeinde Jüchen und der Jugendhilfeausschuss des Rhein-Kreises Neuss üben hierbei ein Vorschlagsrecht aus. In der zweiten Jahreshälfte 2018 wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht aus den Vorschlägen die Haupt- und HilfsschöffenInnen.




weiterlesen... 'Schöffenwahl 2018' (3013 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rommerskirchener Weihnachtsmarkt am 3. Adventsonntag auf dem Markt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am kommenden Sonntag ist es endlich wieder so weit. Nachdem der erste Rommerskirchener Weihnachtsmarkt nach langer Pause im letzten Jahr ein voller Erfolg war, lädt Bürgermeister Dr. Martin Mertens am 3. Adventssonntag, den 17. Dezember 2017 erneut zum Rommerskirchener Weihnachtsmarkt auf dem Markt ein.




weiterlesen... 'Rommerskirchener Weihnachtsmarkt am 3. Adventsonntag auf dem Markt' (1622 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtverwaltung schaltet Open-Data-Portal frei

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mehr Transparenz und bürgerfreundliche Information

Dormagen. Open Data – dieser Begriff steht für die Idee, Daten frei zugänglich zu machen und dadurch mehr Transparenz und bürgerfreundliche Nutzungsmöglichkeiten zu erreichen. Auch die Stadtverwaltung sieht darin eine Chance. „Im Zeichen von Demokratie und Bürgerbeteiligung werden wir uns hier in Zukunft noch stärker öffnen, solange im Einzelfall nicht konkrete Datenschutzgründe dagegen sprechen“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Stadtverwaltung schaltet Open-Data-Portal frei' (1882 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Kaarst sucht Schöffen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadt Kaarst sucht Bürger, die ab dem 1. Januar 2019 für einen Zeitraum von fünf Jahren an einer Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter am Landgericht Düsseldorf oder Amtsgericht Neuss interessiert sind.




weiterlesen... 'Stadt Kaarst sucht Schöffen' (2312 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

13. Jüchener Weihnachtsmarkt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Zum 13. Mal öffnet der mittlerweile überregional bekannte traditionelle Weihnachtsmarkt rund um die Jakobuskirche am 16. Dezember seine Pforten und lässt in der Kirchstraße Vorweihnachtsfreude aufkommen. Am 16. und 17. Dezember können sich die Besucher von einer bunten Warenwelt und süßen Düften verzaubern lassen. Insgesamt 25 Stände warten dieses Jahr mit leckeren Spezialitäten und in liebevoller Handarbeit gefertigten Accessoires auf.




weiterlesen... '13. Jüchener Weihnachtsmarkt' (2801 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Norbert-Gymnasium als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ hat das Norbert-Gymnasium Knechtsteden als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Dies ist eine besondere Anerkennung für das große Engagement der Eltern, Unternehmen, Lehrer und Schüler am NGK in den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik und Technik.




weiterlesen... 'Norbert-Gymnasium als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet' (4524 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schadstoffmobil im Dezember

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Das Schadstoffmobil steht den Bürgern für die kostenlose und bequeme Entsorgung von Sonderabfällen in ihrer Nähe zur Verfügung. Als Schadstoffe zählen Materialien, die beim Menschen gesundheitliche Schäden hervorrufen können oder die Umwelt beeinträchtigen. Die Zeiten und Annahmeplätze:




weiterlesen... 'Schadstoffmobil im Dezember' (2010 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtverwaltung lädt zum Stadtteilgespräch ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zum Stadtteilgespräch lädt Bürgermeister Erik Lierenfeld die Nievenheimer am Dienstag, 19. Dezember, um 19 Uhr in die Mensa der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule an der Marie-Schlei-Straße ein. Dann informiert die Verwaltung über aktuelle Themen für den Ortsteil.




weiterlesen... 'Stadtverwaltung lädt zum Stadtteilgespräch ein' (815 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Abfallgebühren werden 2018 sinken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Zum Jahreswechsel profitieren die Städte und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss von sinkenden Entsorgungskosten, denn der Kreis reduziert seine Abfallgebühren. Damit stehen die Chancen gut, dass die Bürgerinnen und Bürger von ihren Kommunen keine höheren, sondern vielleicht sogar niedrigere Gebührenbescheide erhalten. Nach einem entsprechenden Bericht von Kreisumweltdezernent Karsten Mankowsky über die „Abfallgebühren 2018“ empfahl der Planungs- und Umweltausschuss dem Kreistag die Ermäßigungen.




weiterlesen... 'Abfallgebühren werden 2018 sinken ' (2118 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksregierung gibt „grünes Licht“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Passgenau zur konstituierenden Sitzung des Zweckverbandes Tagebaufolge(n)landschaft Garzweiler am 8. Dezember in Mönchengladbach hat nun die Bezirksregierung Köln den formalen Startschuss gegeben. Durch die Genehmigung und Veröffentlichung im Amtsblatt wurden die Weichen für dieses zukunftsweisende Projekt, an dem sich die Kommunen Mönchengladbach, Erkelenz, Jüchen und Titz beteiligen, gegeben.




weiterlesen... 'Bezirksregierung gibt „grünes Licht“' (601 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sammelaktion „Füll mit“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gemeindeverwaltung Rommerskirchen unterstützt Sammelaktion

Rommerskirchen Auch in diesem Jahr möchte die Rommerskirchener Tafel ihre Kundinnen und Kunden mit selbstgepackten Weihnachtstüten überraschen. In den letzten Jahren war dies nur möglich durch die großzügigen Spenden und die tatkräftige Unterstützung des Netzwerks 55+. Da die Anzahl derjenigen, die eine Weihnachtstüte erhalten sollen, Jahr für Jahr steigt, ist in diesem Advent weitere Unterstützung nötig. Derzeit sind es rund 150 Haushalte, die im Rahmen der Bescherung eine Weihnachtstüte von der Rommerskirchener Tafel erhalten.




weiterlesen... 'Sammelaktion „Füll mit“' (1395 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde will weiter so wenig Windkraft wie möglich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Seit geraumer Zeit ist das Thema Windkraft in der Gemeinde Rommerskirchen in der Diskussion. Von Beginn an war der Rat der Gemeinde sich einig: "Wir wollen so wenig Windkraftanlagen wie möglich."




weiterlesen... 'Gemeinde will weiter so wenig Windkraft wie möglich' (1828 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Duale Studentinnen im Kreisjugendamt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ein duales Studium in Betrieb und Hochschule gibt es bereits in Wirtschaftswissenschaften und vielen technischen Fächern – und neuerdings sogar in Sozialpädagogik und Management. Auch der Rhein-Kreis Neuss bietet seit kurzem künftigen Sozialpädagogen und Sozialarbeitern ein Duales Studium an. Seit 1. Oktober sind Aylin Adam (19) und Michelle Heimbach (22) mittwochs bis freitags im Kreisjugendamt in Korschenbroich tätig. An den beiden anderen Wochentagen studieren sie an der Internationalen Berufsakademie in Köln.


Anmerkung: Reinhard Giese mit den beiden Dualen Studentinnen Aylin Adam (l.) und Michelle Heimbach. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Duale Studentinnen im Kreisjugendamt ' (2926 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vernissage Winterausstellung 2017 im Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchener. Bürgermeister Dr. Martin Mertens eröffnet am Donnerstag, den 23.11.2017 um 18.00 Uhr die Winterausstellung im Rommerskirchener Rathaus. Die Winterausstellung gehört seit sieben Jahren zum festen Bestandteil des Rommerskir- chener Kulturkalenders.




weiterlesen... 'Vernissage Winterausstellung 2017 im Rathaus' (642 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Illegaler Müll: Entsorgung kostet tausende Euro im Jahr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Müll auf Kosten der Allgemeinheit zu entsorgen ist kein Kavaliersdelikt.

Der Bußgeldkatalog sieht hierfür Strafen in Höhe von bis zu 5 000 Euro vor. Viel Geld im Vergleich dazu, was die Entsorgung von Bauschutt regulär kostet. Auch bei der Entsorgung von Möbeln ist es einfacher, Sperrmüll anzumelden und diesen dann kostenlos zu entsorgen, als Gefahr zu laufen, bei der illegalen Müllentsorgung erwischt zu werden.




weiterlesen... 'Illegaler Müll: Entsorgung kostet tausende Euro im Jahr' (1149 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erfolgreiche Kritik des Rhein-Kreises Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Heimleitungen müssen nicht geprüft werden

Rhein-Kreis Neuss. Den Heimaufsichtsbehörden in Nordrhein-Westfalen ging jetzt ein Erlass aus dem neu formierten Landesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales zu, der bei den Seniorenzentren und beim Rhein-Kreis Neuss gleichermaßen für Aufatmen gesorgt hat.




weiterlesen... 'Erfolgreiche Kritik des Rhein-Kreises Neuss' (2149 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisjugendamt sucht Pflegeeltern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Jugendamt Rhein-Kreis Neuss sucht Menschen, die ein Pflegekind in ihrem Haushalt aufnehmen wollen. Dazu findet eine Informationsveranstaltung für Interessierte am Mittwoch, 29. November, von 17 bis 19 Uhr im Kreisjugendamt, Am Kirsmichhof 2 in Korschenbroich (Raum 200), statt.




weiterlesen... 'Kreisjugendamt sucht Pflegeeltern ' (1175 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ein Adventsmarkt der besonderen Art statt.

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Mit mehr als 30 hingebungsvoll dekorierten Ständen auf dem denkmalgeschützten Tuppenhof wird auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Familien- und Adventssmarkt eingeladen.




weiterlesen... 'Ein Adventsmarkt der besonderen Art statt.' (1426 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Ausstattung für die Grünpaten der Ansteler Seniorengruppe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Peter Mahr und die Ansteler Seniorengruppe machen Wind: seit Jahren sind diese regelmäßig unterwegs und pflegen ihren Ort.




weiterlesen... 'Neue Ausstattung für die Grünpaten der Ansteler Seniorengruppe' (771 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wer stiftet Frieden? – Stadt sucht Schiedsperson

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Sie sind Friedensstifter im Dienst der Allgemeinheit und kümmern sich in ihrem heimatlichen Umfeld darum, Konflikte zwischen Bürgern möglichst ohne Gerichtsverfahren aus der Welt zu schaffen. Für dieses wichtige Ehrenamt sucht die Stadt Dormagen immer wieder geeignete Personen. Im Schiedsamtsbezirk Dormagen II mit Broich, Delhoven, Delrath, Gohr, Hackenbroich, Hackhausen, Knechtsteden, Nievenheim, Straberg und Ückerath läuft die Amtszeit des dort eingesetzten Schiedsmannes aus.




weiterlesen... 'Wer stiftet Frieden? – Stadt sucht Schiedsperson ' (2495 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der Siegerentwurf für das Beethovenquartier steht fest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jury entscheidet sich für das Team Trojan und WGF

Dormagen. Mit seinem Entwurf für eine „Gartenstadt in urbaner Form“ hat das renommierte Planungsbüro Trojan und Trojan aus Darmstadt gemeinsam mit den WGF Landschaftsarchitekten aus Nürnberg den städtebaulichen Wettbewerb für das neue Beethovenquartier gewonnen. Diese Entscheidung fällte jetzt eine Fachjury unter Vorsitz des Kölner Architektur-Professors Peter Schmitz. In einer Bürgerversammlung mit mehr als 100 Besuchern waren zuvor die fertigen Entwürfe aller vier Wettbewerbsteilnehmer vorgestellt und diskutiert worden.


Anmerkung: Die Jury mit dem Siegerentwurf

weiterlesen... 'Der Siegerentwurf für das Beethovenquartier steht fest' (1444 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Konverter: Gespräch der Bürgermeisterinnen im Wirtschaftsministerium

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Düsseldorf. Das Landes-Wirtschaftsministerium hat die Bürgermeisterinnen der Städte Kaarst und Meerbusch zu einem Gespräch nach Düsseldorf gebeten. Dabei soll es um den künftigen Standort des Konverters und das bisherige Verfahren gehen.




weiterlesen... 'Konverter: Gespräch der Bürgermeisterinnen im Wirtschaftsministerium' (1374 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 17. November, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheits-personals in früheren Zeiten zu erfahren. Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Er-wachsene und 2 Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4 in 41541 Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

SWD mit erfolgreicher Jobvermittlung an Flüchtling

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Immer wieder haben Flüchtlinge mit Vorurteilen zu kämpfen, weshalb vielen der Start in einen geregelten Alltag schwerfällt, auch für den 32-jährigen Syrer Rezan Mohi Eddin. Der gelernte Fenster- und Metallbauer erhielt bislang nur Jobabsagen. Die mangelnde Jobsicherheit erschwert dazu noch die Suche nach einer festen Wohnung. Die Neuss-Grevenbroicher Zeitung berichtete ausführlich am 9. August über diesen Fall.




weiterlesen... 'SWD mit erfolgreicher Jobvermittlung an Flüchtling' (1504 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Europaaktive Kommunen in NRW“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss erhält Sonderpreis

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss gehörte im Mai 2013 zu den ersten Gebietskörperschaften in Nordrhein-Westfalen, die als „Europaaktive Kommune“ ausgezeichnet wurden. Und jetzt erhält er den Sonderpreis im Bereich „Vernetzen und Mitreden“ für das grenzüberschreitende Projekt „EurHealth-1Health“.




weiterlesen... '„Europaaktive Kommunen in NRW“' (1835 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anschriftenänderungen im Fahrzeugschein jetzt im Rathaus möglich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Pilotprojekt mit Gemeinde Jüchen

Rhein-Kreis Neuss. Wer innerhalb des Rhein-Kreises Neuss nach Jüchen oder innerhalb der Gemeinde umzieht, kann ab 1. November im Rathaus gleichzeitig die Ummeldung im Melderegister und seine Anschriftenänderung in der Kfz-Zulassungsbescheinigung vornehmen lassen. Damit entfällt in den meisten Fällen der zusätzliche Gang zum Straßenverkehrsamt. Im Rahmen eines Pilotprojektes haben der Rhein-Kreis Neuss und die Gemeinde Jüchen eine entsprechende Vereinbarung getroffen, um diesen bürgerfreundlichen Service anzubieten.




weiterlesen... 'Anschriftenänderungen im Fahrzeugschein jetzt im Rathaus möglich ' (2695 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Die beste Schule für unser Kind“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Schon zum Schulhalbjahr müssen Eltern von Viertklässlern ihre Kinder an einer weiterführenden Schule wie Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule oder inzwischen auch Sekundarschule anmelden.




weiterlesen... '„Die beste Schule für unser Kind“ ' (718 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ende der Kita-Anmeldefrist

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Anmeldefrist für alle Kindertageseinrichtungen für das Kindergartenjahr 2018/2019 endet am Dienstag, 31.Oktober 2017. Davon ausgenommen sind nur der Lukas-Kindergarten und die private Kindertageseinrichtung "Kaarster Mäusebande".




weiterlesen... 'Ende der Kita-Anmeldefrist' (522 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fachbüro stellt Untersuchungen zu Umgehungsstraßen vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim/Delrath. Um die Möglichkeiten zum Bau von Umgehungsstraßen für die beiden Stadtteile Nievenheim und Delrath geht es in einer Bürgerversammlung am Donnerstag, 9. November, um 19 Uhr in der Mensa der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule an der Marie-Schlei-Straße 6.




weiterlesen... 'Fachbüro stellt Untersuchungen zu Umgehungsstraßen vor' (782 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürger sprechen sich für gemeinsamen Dorfladen aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Gohr. Nach vielen Fehlversuchen in der Vergangenheit ist es für die Gohrer und Broicher die Chance, doch noch einen Lebensmittelladen wieder direkt vor Ort zu erhalten: Rund 100 Bürger kamen jetzt zur Präsentation des „DORV-Projekts“ ins Landgasthaus am Kirchplatz. Gemeinsam mit Christian Klems vom DORV-Zentrum Jülich-Barmen stellte die Stadtverwaltung hier die Idee zu einer alternativen Gemeinschaftslösung vor.




weiterlesen... 'Bürger sprechen sich für gemeinsamen Dorfladen aus ' (734 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde setzt sich für Fachärzte in Rommerskirchen ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Seit Jahren setzen sich Bürgermeister Albert Glöckner a.D., Bürgermeister Dr. Martin Mertens und die Gemeindeverwaltung für die Verbesserung der medizinischen Versorgung in Rommerskirchen ein.




weiterlesen... 'Gemeinde setzt sich für Fachärzte in Rommerskirchen ein' (2605 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinde Jüchen lädt zum 13. Neujahrskonzert ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Die Bill Baker`s Big Band, kurz: BBBB genannt, ist eine 17-köfpige niederländische Profiband, die mit einer dreißignähriger Bühnenerfahrung aufwartet. So wie der Swing die Welt eroberte, so eroberte „BBBB“ die Welt. Indonesien, Singapur, England, Belgien und Deutschland seien nur beispielhaft genannt.


Anmerkung: Foto: Big Band des Gymnasiums Jüchen
Das Konzert findet am Sonntag, dem 14. Januar 2018, Beginn: 15.00 Uhr,
in der Peter-Giesen-Halle statt.


weiterlesen... 'Gemeinde Jüchen lädt zum 13. Neujahrskonzert ein' (2828 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Online-Beschwerdeportal für Pflegemängel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss baut seine Online-Dienste weiter aus. Nach der Heimfinder-App und der Straßenverkehrsamt-App hat die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit dem Kreissozialamt jetzt ein Hinweis- und Beschwerdeportal für den Bereich Pflegedienste eingerichtet. Unter dem Link
www.rhein-kreis-neuss.de/beschwerdeportal-pflege
können Bürger und Pflegekräfte Mitarbeiter des Sozialamtes auf Mängel und Probleme im Bereich der Heimpflege aufmerksam machen. Selbstverständlich sind diese Hinweise nicht für Dritte sichtbar. Auch anonyme Hinweise auf Pflegemängel sind möglich.




weiterlesen... 'Neues Online-Beschwerdeportal für Pflegemängel ' (1755 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Montag, den 30. Oktober, von 15:30 bis 17:00 Uhr bie- tet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürger- sprechstunde im Rathaus an.
Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (896 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Unscheinbare Lebensretter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Hydrantenkontrolle der Freiwilligen Feuerwehr

Wenn die Dämmerung früher kommt und die Nächte deutlich länger werden, dann ist es wieder an der Zeit, dass sich die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Rommerskirchen mit den vier Löschzügen aus Rommerskirchen, Nettesheim, Evinghoven und Widdeshoven an die Arbeit machen um für die Gemeinschaft unschätzbare und in diesem Fall auch unspektakuläre Dienste zu leisten – sie kontrollieren die Hydranten in der Gemeinde.




weiterlesen... 'Unscheinbare Lebensretter ' (1240 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bettina Giedinghagen wechselt zur Landesdatenschutzbeauftragten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bettina Giedinghagen, seit 1989 im Dienst der Stadt Dormagen als Leiterin des Rechtsamtes tätig, rüstet sich für eine neue Herausforderung. Sie wechselt zum 1. Januar 2018 zur Landesdatenschutzbeauftragten. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Ich habe sehr gerne in Dormagen gearbeitet. Meine Motivation liegt einfach in der neuen Aufgabe begründet“, sagt die städtische Rechtsdirektorin.




weiterlesen... 'Bettina Giedinghagen wechselt zur Landesdatenschutzbeauftragten' (872 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erster Neusser Sportgipfel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Zum ersten Neusser Sportgipfel lädt die Stadt Neuss gemeinsam mit dem Stadtsportverband am Samstag, 4. November 2017, 10 bis 15.30 Uhr, ein. Alle sportinteressierten Bürgerinnen und Bürger sind ebenso im Romaneum, Brückstraße 1, willkommen wie die Vertreterinnen und Vertreter des organisierten Sports und der (Sport-)Politik.




weiterlesen... 'Erster Neusser Sportgipfel' (945 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 20. Oktober, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheits-personals in früheren Zeiten zu erfahren. Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Er-wachsene und 2 Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4 in 41541 Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Geschichte der Gemeinde Jüchen - Band 16

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die Buchreihe zur Geschichte der Gemeinde wird fortgeführt. Am Dienstag, dem 24. Oktober 2017, wird Bürgermeister Harald Zillikens um 18.00 Uhr das Buch von Dr. Jürgen Kiltz "Chronik der evangelischen Volksschule Gierath 27.05.1872 - 01.08.1968“ vorstellen. Im Anschluss wird der Autor über das Buch referieren. Die Veranstaltung findet im Versammlungsraum der Gemeinschaftsgrundschule Gierath, Schulstr. 69a, statt. Zur Buchpräsentation sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sowie alle Interessierten herzlich eingeladen. Das Buch bildet einen wichtigen Beitrag zur Geschichte des evangelischen Schulwesens in der Gemeinde.





weiterlesen... 'Geschichte der Gemeinde Jüchen - Band 16' (747 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rettungswache und Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Nachdem in der vergangenen Woche die Baustelle einge- richtet wurde und der Vermesser die Feinabsteckung vor- genommen hat, fand gestern die erste Baubesprechung vor Ort mit allen derzeit am Bau beteiligten Firmen und Fach- planern statt, um den weiteren Bauablauf abzustimmen. Parallel dazu hat das Rohbauunternehmen mit den Arbeiten an den Grundleitungen und Fundamenten begonnen.




weiterlesen... 'Rettungswache und Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses' (885 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeinsame Adoptionsvermittlungsstelle geplant

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Spitzen aller Städte und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss befürworten eine gemeinsame Adoptionsvermittlungsstelle. Das wurde jetzt im Kreisjugendhilfeausschuss deutlich, der im Katholischen Jugendzentrum St. Andreas in Korschenbroich tagte. „Die allgemeine bundesweite Entwicklung im Bereich der Adoptionen macht sich auch im Rhein-Kreis Neuss mit einer Abnahme der Fall- und Bearbeitungszahlen bemerkbar“, so Marion Klein, die Leiterin des Kreisjugendamtes. Diese Tendenz erfordere eine personelle Anpassung an den geringer werdenden Aufwand.




weiterlesen... 'Gemeinsame Adoptionsvermittlungsstelle geplant ' (1868 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

TOP-Krankenhäusern der Region

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
St. Alexius-/ St. Josef-Krankenhaus und Johanna-Etienne-Krankenhaus zählen dazu

Rhein-Kreis Neuss. Die Einrichtungen der St. Augustinus-Kliniken haben erneut in der FOCUS-Klinikliste überzeugen können: Sowohl das St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus als auch das Johanna-Etienne-Krankenhaus sind als TOP regionale Krankenhäuser ausgezeichnet worden.




weiterlesen... 'TOP-Krankenhäusern der Region ' (1103 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Kreis-App unterstützt bei der Suche nach einem Pflegeplatz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nach der neuen Straßenverkehrsamts-App für Bürger bringt der Rhein-Kreis Neuss eine weitere kostenlose App auf dem Markt. Mit einer neuen Service-App unterstützt das Kreissozialamt jetzt Angehörige und Pflegebedürftige bei der Suche nach einem Kurzzeit- oder Langzeitpflegeplatz in Seniorenheimen. Unter heimfinder.rhein-kreis-neuss.de können sich interessierte Bürger kreisweit einen schnellen Überblick über alle aktuell freien Pflegeplätze in den 46 Seniorenheimen verschaffen.




weiterlesen... 'Neue Kreis-App unterstützt bei der Suche nach einem Pflegeplatz ' (2133 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Planungs- und Beteiligungsserver für Bauleitpläne ist online

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Gemeinde Jüchen hat in Zusammenarbeit mit der Firma tetraeder einen Planungs- und Beteiligungsserver eingerichtet. Zukünftig werden die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligungen für Bebauungsplan- und Flächennutzungsplanverfahren zusätzlich über ein online-Verfahren durchgeführt.




weiterlesen... 'Planungs- und Beteiligungsserver für Bauleitpläne ist online' (1197 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nächste Fischerprüfung ist im November

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss führt am 14. und 15. November 2017 die nächste Fischerprüfung durch. Wer daran teilnehmen möchte, muss spätestens vier Wochen vorher einen Antrag auf Prüfungszulassung bei der Kreisverwaltung, Amt für Sicherheit und Ordnung, Auf der Schanze 4, 41513 Grevenbroich, einreichen.




weiterlesen... 'Nächste Fischerprüfung ist im November' (397 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Montag, den 2. Oktober 2017, von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (768 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorläufiges amtliches Wahlendergebnis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
CDU im Rhein-Kreis Neuss trotz Verlusten vorn/FDP verzeichnet größte Zugewinne

Rhein-Kreis Neuss. Die CDU bleibt nach der Bundestagswahl im Rhein-Kreis Neuss trotz deutlicher Verluste stärkste politische Kraft und holte beide Direktmandate. Mit 44,0 Prozent der Erststimmen gewann Hermann Gröhe erneut den Wahlkreis Neuss I (Dormagen, Grevenbroich, Neuss, Rommerskirchen) für die Union. Sein Herausforderer Daniel Rinkert von der SPD kam auf 28,6 Prozent. Der Wahlkreis Krefeld I/Neuss II (Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch, Bezirke der Stadt Krefeld) ging wieder an Ansgar Heveling von der CDU. Das genaue Ergebnis stand bis Mitternacht noch nicht fest, da ein Krefelder Stimmbezirk bis dahin noch nicht ausgezählt war.


Anmerkung: Alle vorläufigen amtlichen Endergebnisse sind auch im Internet unter http://wep.itk-rheinland.de/prod/bw_2017/05162000/html5/index.html abrufbar.

weiterlesen... 'Vorläufiges amtliches Wahlendergebnis' (1026 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der traditionelle Herbstmarkt auf Schloss Dyck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Regionale Vielfalt und Unterhaltung für die ganze Familie.

Jüchen. Als Fest für den Herbst feiert die Stiftung Schloss Dyck ihren Schlossherbst vom 30. September bis 3. Oktober 2017. Bereits seit 2010 gilt dieses Event als Besuchermagnet. Auch in diesem Jahr wollen über 140 Aussteller mit hochwertigen Produkten Gartenliebhaber, Lifestyle Fans und Genießer von Gaumenfreuden begeistern.




weiterlesen... 'Der traditionelle Herbstmarkt auf Schloss Dyck' (2343 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nachtschwärmer am 29. September auf Haus Bürgel erwartet!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Römisches Museum und Biologische Station bieten spannendes Abendprogramm zur neanderland Museumsnacht.

Monheim. Am 29. September öffnen in diesem Jahr wieder zahlreiche Museen im Kreisgebiet Mettmann ihre Pforten zu später Stunde. Auf Haus Bürgel können Nachtschwärmer von 18 bis 24 Uhr kostenlos die Ausstellung des Römischen Museums besuchen. Die Biologische Station informiert über Jäger der Nacht – insbesondere Fledermäuse und Eulen.


Anmerkung: Weitere Informationen zum Programm im Internet auf www.hausbuergel.de und www.bsdme.de.

weiterlesen... 'Nachtschwärmer am 29. September auf Haus Bürgel erwartet!' (1134 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerdialog in Norf und Derikum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Breuer besucht Stadtteile

Neuss (PN/Fi). Bürgermeister Reiner Breuer setzt seine Stadtteilbesuche kommenden Dienstag in Norf und Derikum fort. Vor Ort bietet er den Bürgerinnen und Bürgern der Stadtteile an, ungezwungen auf Plätzen im Freien mit ihm ins Gespräch zu kommen. Im Dialog möchte er gerne persönlich mit den Menschen reden, sie über Planungen unterrichten und ihre Anregungen zur Situation in ihrem Stadtteil aufnehmen. Dazu gibt es am Dienstag, 26. September 2017, dreimal die Möglichkeit.




weiterlesen... 'Bürgerdialog in Norf und Derikum ' (416 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Familien Freizeit Tipps neu aufgelegt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- „Neues vor der Haustür entdecken“ - seit 2013 ist dies das Motto der Familien Freizeit Tipps. Unkompliziert, kostenfrei und für alle Altersgruppen - so lautet die Philosophie des Freizeitführer, den der Rhein-Kreis Neuss in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Jüchen neu aufgelegt hat.




weiterlesen... 'Familien Freizeit Tipps neu aufgelegt' (1528 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ortsteilgespräch Eckum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Mit dem Start von Ortsteilgesprächen wurde 2016 ein Bürgerbeteiligungsinstrument erfolgreich gestartet. Rund 1.000 Bürgerinnen und Bürger nutzten bereits die Gelegenheit in einem offenen Dialog mit dem Bürgermeister und seiner Verwaltung Ideen und Vorschläge an die Gemeinde heranzutragen.




weiterlesen... 'Ortsteilgespräch Eckum' (944 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Dormagen in alten Filmen“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Das Archiv im Rhein-Kreis Neuss hat jetzt die DVD „Dormagen in alten Filmen“ herausgegeben. Insgesamt anderthalb Stunden Filmmaterial finden sich auf der DVD: Die neun kleinen Filme zeigen unter anderem Schützen- und Karnevalsumzüge, aber auch Interessantes aus der Orts-, Bau und Wirtschaftsgeschichte der Stadt.




weiterlesen... '„Dormagen in alten Filmen“ ' (1632 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen feiert seine Auszeichnung als Fairtrade-Town

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ab sofort spielt Dormagen in Sachen Fairness in einer Liga mit London, Rom, Paris und Madrid. Auch das sind Städte, die für ihren Einsatz zugunsten des fairen Handels als „Fairtrade-Town“ ausgezeichnet wurden. Am Samstag, 30. September, kann Bürgermeister Erik Lierenfeld das begehrte Gütesiegel aus den Händen des Transfair-Ehrenbotschafters Manfred Holz entgegennehmen. „Diesen Erfolg haben wir vielen engagierten Partnern wie Schulen, Kirchengemeinden und auch unseren örtlichen Betrieben zu verdanken“, macht er deutlich.




weiterlesen... 'Dormagen feiert seine Auszeichnung als Fairtrade-Town' (1930 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zwei Bigbands spielen kostenlos am Wahlabend

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zu einem eintrittsfreien Konzert sind alle Freunde der Jazz- und Swingmusik am Sonntag, 24. September, um 17 Uhr in die städtische Kulturhalle an der Langemarkstraße eingeladen. Dort sorgt die Big Band „One by One“ der Musikschule Dormagen unter der Leitung von Bernd Balkenborg und Reinhard Glöder mit ihren Klängen für viel gute Laune.

Im Vorprogramm spielt die Nachwuchsband „The Big Brass Experience“, die Jens Böckamp an der Musikschule betreut. Der Abend mit den Bundestagswahlergebnissen wird damit für die Besucher auf jeden Fall schwungvoll beginnen.



Druckerfreundliche Ansicht

37. Matthäusmarkt Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am 23. und 24. September findet bereits zum 37. Mal der Zonser Matthäusmarkt in der historischen Altstadt von Zons statt. Wir erwarten wieder 150 Handwerker, Spielmannsmusik mit "Duivelspack", Gaukeleien für Kinder und Erwachsene und vor allem das große historische Ritterturnier der Bergischen Lehnsritter. Seit den Anfängen 1980 bis heute wird der Matthäusmarkt rein ehrenamtlich, ohne öffentliche Zuschüsse und eintrittsfrei von unserem Verein organisiert.

Jürgen Waldeck



weiterlesen... '37. Matthäusmarkt Zons' (8 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagen in alten Filmen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Auf 14 Uhr vorverlegt (ursprünglich 15 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Das Archiv im Rhein-Kreis Neuss und die Firma ps-media-schmidt (Jüchen) haben sich in den zurückliegenden Jahren intensiv um die Sicherung filmischer Zeugnisse zur Stadt Dormagen und ihrer Rechtsvorgänger gekümmert.

Anmerkung: Termin: Montag, 18. September, 14 Uhr
Ort: Archiv im Rhein-Kreis Neuss, Schloßstraße 1, 41541 Dormagen


weiterlesen... 'Dormagen in alten Filmen ' (1447 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kulturhaus an der Langemarkstraße wird zur Bezirksverwaltung von Läuterberg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. In dem sonst schon immer gut besuchten Kulturhaus an der Langemarkstraße herrschte jetzt wegen Dreharbeiten zu der neuen RTL-Fernsehserie „St. Maik“ besonders viel Gedränge. Mehr als 50 Crewmitglieder tummelten sich mit viel Equipment in den Räumen, um dort die Räume der Gemeinde Läuterberg entstehen zu lassen. „Außer an der Farbe hätte ich mein eigenes Büro nicht wiedererkannt“, staunte Kultur-Fachbereichsleiter Jürgen Mrohs, über die zahlreichen Veränderungen, die die Filmmannschaft für eine dreiminütige Szene umsetzte.



weiterlesen... 'Kulturhaus an der Langemarkstraße wird zur Bezirksverwaltung von Läuterberg' (420 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bezirksausschuss Rosellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Über die Erweiterung des Schulhofs der Grundschule Allerheiligen berät der Bezirkausschuss Rosellen in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 21. September 2017, 17 Uhr. Das Gremium tagt im Heidezentrum Rosellerheide, Neukirchener Straße 63, Neuss.
Weitere Themen der Sitzung sind unter anderem Die Straßenverengung Altebrücker Straße, die Raumtemperaturen in der Kita Zauberhügel sowie Tempo 30 auf Ueckerather Straße. Die Sitzung leitet der Vorsitzende Herbert Hilgers.



Druckerfreundliche Ansicht

Bestanden und übernommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Urkunden für elf neue Beamte des Rhein-Kreises Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Freudestrahlende Gesichter gab es jetzt vor dem Kreishaus Grevenbroich: Elf glückliche neue Beamte erhielten ihre Urkunden aus den Händen von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Alle haben ihre Ausbildung erfolgreich absolviert und wurden in die Beamtenlaufbahn des gehobenen Dienstes übernommen. Über ihren Abschluss freuten sich Michael Baues, Dominik Bechhaus, Lena Dlugosch, Diana Heinrichs, Frederik Held, Tim Kosmala, Melanie Kräll, Tim Kreuels, Simon Gondek, Michael Ruß und Steffen Schmitz.

Anmerkung: Die neuen Beamten haben erfolgreich ihre Ausbildung beim Rhein-Kreis Neuss absolviert. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Bestanden und übernommen' (832 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Klaus Güdelhöfer gibt Amt nach über 25 Jahren weiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Julia Stöcker wird neue städtische Kinder- und Jugendbeauftragte

Dormagen. Julia Stöcker heißt die neue Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt Dormagen. Die 26-jährige Rheinfelderin tritt die Nachfolge von Klaus Güdelhöfer an, der dieses Amt mehr als 25 Jahre lang bei der Verwaltung wahrgenommen hat. „Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe, denn das erklärte Ziel ist, die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Dormagen weiter zu stärken“, sagt Stöcker.


Anmerkung: Bürgermeister Erik Lierenfeld (links) und der Erste Beigeordnete Robert Krumbein (rechts) übergaben die Ernennungsurkunde an die neue Kinder- und Jugendbeauftragte Julia Stöcker. Sie löst Klaus Güdelhöfer (2.v.r.) ab, der dieses Amt mehr als 25 Jahre lang wahrnahm.

weiterlesen... 'Klaus Güdelhöfer gibt Amt nach über 25 Jahren weiter' (1935 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis gibt Millionen-Zuschuss an Wohlfahrtsverbände

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mehr als 3,5 Millionen Euro stellt der Rhein-Kreis Neuss in diesem Jahr wieder den Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege zur Verfügung. Die Mitglieder des Sozial- und Gesundheitsausschusses unter Vorsitz von Dr. Hans-Ulrich Klose befassten sich in ihrer Ausschusssitzung mit einer Verwaltungsvorlage, die eine Übersicht über die einzelnen Zuwendungsempfänger beinhaltet. Der Kreistag hatte die Förderung mit Beschluss seines Doppelhaushalts bereits bewilligt.




weiterlesen... 'Kreis gibt Millionen-Zuschuss an Wohlfahrtsverbände ' (1229 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbus erweitert das Nachtexpress-Netz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Änderungen zum Fahrplanwechsel im Dezember

Dormagen. Im Nachtverkehr wird der Stadtbus Dormagen zum nächsten Fahrplanwechsel im Dezember eine dritte Buslinie einführen. „Wir verbessern damit die Anbindung von Rheinfeld und auch den zeitlichen Anschluss an die Regio-Bahnen“, sagt Geschäftsführer Klaus Schmitz. Die neue Nachtexpress-Linie 3 (NE 3) wird von Rheinfeld über den Bahnhof Dormagen nach Hackenbroich und retour verkehren. Sie ersetzt das Anruf-Linien-Taxi, mit dem Rheinfeld bisher angebunden war. „Die Nutzerzahlen des Linientaxis belegen den Bedarf für einen weiteren Nachtexpress. So gab es beispielsweise allein im April rund 300 Fahrten“, erläutert Schmitz.




weiterlesen... 'Stadtbus erweitert das Nachtexpress-Netz' (1649 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisleitstelle bereit für eCall-Notrufsystem

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Notrufsystem eCall (emergency call) wird ab April 2018 für alle neuen Fahrzeugmodelle in der Europäischen Union Pflicht. Denn nach schweren Unfällen sind Fahrer oder Insassen oft nicht mehr in der Lage, selbst zum Handy zu greifen. Die eCall-Technik soll hier Abhilfe schaffen, indem sie automatisch wichtige Daten an die europaweit einheitliche Notrufnummer 112 schickt.


Anmerkung: Leitstellenleiter Thomas Dilbens (r.) mit „eCall“-Koordinator Marco Schmidt an einem der Leitstellen-Arbeitsplätze.

weiterlesen... 'Kreisleitstelle bereit für eCall-Notrufsystem' (1879 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schiedspersonen gewählt und bestätigt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Nach Ablauf der fünfjährigen Amtszeit hat der Rat der Gemeinde Jüchen hat in seiner Sitzung am 06.07.2017 die Schiedspersonen für die beiden Jüchener Schiedsamtsbezirke wiedergewählt. Die Wiederwahl wurde nun vom Amtsgericht Grevenbroich bestätigt.




weiterlesen... 'Schiedspersonen gewählt und bestätigt' (2131 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tag des offenen Denkmals im Kreiskulturzentrum Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen-Zons. Freien Eintritt bieten das Kreismuseum und das Archiv im Rhein-Kreis Neuss am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September, von 11 bis 18 Uhr. „Macht und Pracht“ lautet das bundesweite Motto an diesem Tag.




weiterlesen... 'Tag des offenen Denkmals im Kreiskulturzentrum Zons ' (1364 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Blühende Blumen und ein neues Willkommensschild an der L 280

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Malerinnen der Galeriewerkstatt sorgen für Hingucker

Dormagen. „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance": Getreu dieser Devise will die Stadt Dormagen für alle Besucher und Bewohner den Ortseingang an der L 280 verschönern. Schon seit dem Frühjahr haben die Technischen Betriebe hier die 500 Meter langen Böschungen zwischen Heesenstraße und der Haberlandstraße freiwillig in Pflege genommen.




weiterlesen... 'Blühende Blumen und ein neues Willkommensschild an der L 280' (2076 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Schutzzaun soll wildes Baden und Müll verhindern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Straberg. Um das illegale und lebensgefährliche Baden im Auskiesungsbereich am Straberger See zu verhindern, wird dort von der Firma Straberg Kies ein neuer Stahlgitterzaun errichtet. Zusätzlich wollen die Kreiswerke als Geländeeigentümer den Zugang zu Ufern künftig durch natürliche Barrieren wie Heckenpflanzungen erschweren. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs, zu dem Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Bürgermeister Erik Lierenfeld und der städtische Ordnungsdezernent Robert Krumbein mit dem Kiesunternehmen zusammenkamen. „Wir freuen sehr über die Zusage der Firma“, sagt Petrauschke. „Gemeinsam möchten wir so die Menschen davor bewahren, ihre eigene Sicherheit zu gefährden und auch der Vermüllung des Areals sowie Zerstörungen an den Förderanlagen entgegenwirken.“




weiterlesen... 'Neuer Schutzzaun soll wildes Baden und Müll verhindern' (1945 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

1. Rommersfood Festival

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Im Rahmen der Heimat shoppen-Aktionstage am Freitag 8. September

Rommerskirchen Am nächsten Freitag, den 8. September ist es soweit. „Im Rahmen der Aktionstage Heimat shoppen laden wir ab 17 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum 1. Rommersfood Festival auf dem Markt ein“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.




weiterlesen... '1. Rommersfood Festival ' (1959 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bis 2030 werden über 20 000 neue Wohnungen benötigt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss besteht in den kommenden Jahren ein erheblicher Bedarf an neuen Wohnungen. Bis zum Jahr 2030 werden insgesamt 20.152 neuen Wohneinheiten benötigt. Gründe hierfür sind u.a. eine starke Bevölkerungsentwicklung und positive Entwicklungsperspektiven im Kreis. Dies ist im Kern das Ergebnis einer gestern im Kreisausschuss vorgestellten Wohnungsbedarfsanalyse, mit der der Rhein-Kreis Neuss die InWIS Forschung und Beratung GmbH (Bochum) beauftragt hat und die gemeinsam mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden erarbeitet wurde.




weiterlesen... 'Bis 2030 werden über 20 000 neue Wohnungen benötigt ' (2336 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Tag der offenen Tür auf Haus Bürgel

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
25-jähriges Jubiläum der Biologischen Station bietet zusätzlichen Anlass zum Feiern.

Monheim am Rhein. Am 10. September ist wieder bundesweiter Tag des offenen Denkmals. Selbstverständlich öffnet dann auch das Bau- und Bodendenkmal Haus Bürgel seine Pforten. Von 11 bis 17 Uhr bieten die Biologische Station, das Römische Museum und die Kaltblutzucht Reuter ein buntes Programm mit Informationen, Aktionen und Unterhaltung rund um die Themen Römer, Natur und Landwirtschaft. Der Eintritt ist auf dem gesamten Gelände frei, auch im Museum.


Anmerkung: Weitere Informationen zum Programm im Internet auf www.hausbuergel.de und www.bsdme.de.

weiterlesen... 'Tag der offenen Tür auf Haus Bürgel ' (2112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorstellung des Bürgerbusses

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Im Rahmen des Sommerfestes, dass die Gemeinde gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Jüchen am 10. September in der Zeit von 12 bis 18 Uhr auf dem Markt in Jüchen veranstaltet, können sich die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Jüchen über den Bürgerbus informieren.





weiterlesen... 'Vorstellung des Bürgerbusses' (1600 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerveranstaltung mit Bürgermeister Breuer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neugestaltung Jostensbusch nach Sturmtief „Ela“

Neuss (PN/MH). Zur Bürgerinformationsveranstaltung lädt Bürgermeister Reiner Breuer am Montag, 11. September 2017, von 17 bis 19.30 Uhr in die Aula des Marie-Curie-Gymnasiums, Jostenallee 51, ein. Die Stadt Neuss möchte unter Beteiligung der Bürgerschaft den Jostensbusch neugestalten. Vorab soll Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit gegeben werden, sich mit Anregungen und Wünschen aktiv an der Neugestaltung zu beteiligen. Das Sturmtief „Ela“ hat 2014 den Jostenbusch in weiten Teilen zerstört.




weiterlesen... 'Bürgerveranstaltung mit Bürgermeister Breuer' (419 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Grundschul-Pädagogen eingestellt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Insgesamt sieben Grundschullehrerinnen, ein Grundschullehrer sowie eine sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase wurden jetzt im Rhein-Kreis Neuss unbefristet eingestellt. Kreisdirektor Dirk Brügge begrüßte die Pädagoginnen und Pädagogen im Kreishaus Neuss und übergab ihnen die Ernennungsurkunden beziehungsweise unbefristeten Arbeitsverträge. In diesem Zusammenhang wurden auch sechs weitere Grundschullehrerinnen willkommen geheißen, die mit neun Kolleginnen schon zum 1. Mai in einem schulscharfen Auswahlverfahren gewonnen werden konnten.

Anmerkung: Kreisdirektor Dirk Brügge und die Vertreter von Schulaufsicht, Verwaltung und Personalrat hießen die neuen Grundschul-Lehrkräfte im Kreishaus Neuss willkommen. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Neue Grundschul-Pädagogen eingestellt ' (1433 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Dr. Martin Mertens trifft Bürgerinnen und Bürger in Eckum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Zum nächsten Ortsteilgespräch lädt Bürgermeister Dr. Martin Mertens jetzt alle Bürgerinnen und Bürger aus Eckum ein. Damit wird die lockere Folge von Gesprächen in verschiedenen Orten der Gemeinde weitergeführt, nachdem diese im Dezember 2015 in Vanikum gestartet war. Seitdem war die Gemeindeverwaltung bereits in Oekoven, Deelen, Ueckinghoven, Frixheim, Evinghoven, Widdeshoven, Hoeningen und Sinsteden zu Gast.




weiterlesen... 'Bürgermeister Dr. Martin Mertens trifft Bürgerinnen und Bürger in Eckum' (880 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

3,6 Millionen Landesmittel für Turbo-Internet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Düsseldorf. Bevölkerung und Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss sollen baldmöglichst flächendeckend vom schnellen Internet profitieren. Um noch vorhandene Lücken im Breitbandnetz zu schließen, hatte der Kreis daher im Oktober 2016 für seine Städte und Gemeinden einen entsprechenden Förderantrag bei Bund und Land gestellt.




weiterlesen... '3,6 Millionen Landesmittel für Turbo-Internet ' (985 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anmeldungen zu den Grundschulen der Gemeinde Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am 01.08.2018 werden alle in der Zeit vom 01.10.2011 bis 30.09.2012 geborenen Kinder schulpflichtig. Aus diesem Grunde werden hiermit alle Eltern aufgefordert, ihre in dem vorstehend genannten Zeitraum geborenen Kinder zu der für ihren Wohnort zuständigen Grundschule anzumelden. Gemäß § 46, Absatz 3, Schulgesetz NW, hat jedes Kind einen Anspruch auf Aufnahme in die seiner Wohnung nächstgelegene Grundschule der gewünschten Schulart in seiner Gemeinde im Rahmen der vom Schulträger festgelegten Aufnahmekapazität.




weiterlesen... 'Anmeldungen zu den Grundschulen der Gemeinde Jüchen ' (1560 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Räume zur Gründung eines Repair Cafès in Jüchen gesucht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Sachen zu reparieren, wenn sie nicht mehr funktionieren, schont nicht nur die Umwelt, sondern in der Regel auch den eigenen Geldbeutel. Oftmals ist nur ein kleines Teil defekt, was dann z.B. zum Totalausfall eines Elektrogerätes führt. Tüftler finden meist schnell den Fehler und können das Ersatzteil, welches oft nicht teuer ist, einsetzen. Aber nicht jeder ist ein geborener Techniker.




weiterlesen... 'Räume zur Gründung eines Repair Cafès in Jüchen gesucht' (984 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pausenhalle bietet nach den Ferien einen schöneren Anblick

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Rheinfeld. Während die Schulkinder ihre letzten Ferientage genießen, besucht ein Teil der Eltern derzeit fleißig die Regenbogenschule in Rheinfeld. Dort wird im Rahmen der Gemeinschaftsaktion „Dormagen unternimmt was“ die Pausenhalle verschönert. „Der städtische Eigenbetrieb hat dabei schon kräftig Vorarbeit geleistet“, sagt Projektkoordinatorin Ellen Schönen-Hütten vom Fachbereich für Bürger- und Ratsangelegenheiten.




weiterlesen... 'Pausenhalle bietet nach den Ferien einen schöneren Anblick' (1469 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Pausenhalle bietet nach den Ferien einen schöneren Anblick

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Rheinfeld. Während die Schulkinder ihre letzten Ferientage genießen, besucht ein Teil der Eltern derzeit fleißig die Regenbogenschule in Rheinfeld. Dort wird im Rahmen der Gemeinschaftsaktion „Dormagen unternimmt was“ die Pausenhalle verschönert. „Der städtische Eigenbetrieb hat dabei schon kräftig Vorarbeit geleistet“, sagt Projektkoordinatorin Ellen Schönen-Hütten vom Fachbereich für Bürger- und Ratsangelegenheiten.




weiterlesen... 'Pausenhalle bietet nach den Ferien einen schöneren Anblick' (1467 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein Kreis-Kliniken jetzt gemeinnützige GmbH

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Rhein-Kreis Kliniken mit ihren beiden Krankenhäusern in Grevenbroich und Dormagen wurden jetzt in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH in das Handelsregister eingetragen. Bisher waren die beiden Kreiskrankenhäuser als Eigenbetrieb geführt worden. Die Geschäftsführung Sigurd Rüsken, Patricia Mebes und Hubert Quadflieg unterrichteten umgehend die Klinik-Mitarbeiter, die mit der GmbH-Gründung fortan einen neuen Arbeitgeber haben. Der Rhein Kreis Neuss bleibt aber weiterhin 100-prozentiger Gesellschafter. Anfang des Jahres soll die Erweiterung der gGmbH durch Einbringung der Seniorenhäuser Korschenbroich und Lindenhof in Grevenbroich erfolgen.




weiterlesen... 'Rhein Kreis-Kliniken jetzt gemeinnützige GmbH ' (2040 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Alle Kinder unter drei Jahre haben Betreuungsplatz bekommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eltern, die im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamts eine Betreuung für ihr unter dreijähriges Kind benötigen, haben auch einen Platz bekommen. „Dieses gute Ergebnis ist ein Zeichen der engen Zusammenarbeit mit den Kommunen und den freien Trägern", so Marion Klein, die Leiterin des Kreisjugendamts zu Beginn des Kindergartenjahres. In Korschenbroich gibt es insgesamt 331 U3-Plätze in Tagesstätten und Tagespflege. In Jüchen und Rommerskirchen sind es 232 beziehungsweise 138.




weiterlesen... 'Alle Kinder unter drei Jahre haben Betreuungsplatz bekommen ' (1567 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Kaarst fordert Schulterschluss der Kommunen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Vor dem Hintergrund der aktuellen Sondersitzung des Meerbuscher Stadtrates fordert die Stadt Kaarst einen Schulterschluss der vom möglichen Konverter-Bau betroffenen Kommu- nen. „Der Bürger erwartet eine Entscheidung in der Frage, wann und wo der Konverter ge- baut wird. Deshalb halte ich es für wenig zielführend, dass nun jede Stadt eine Standort- Debatte führt. Die Stadt Kaarst hat immer betont, dass ein Prozess nach dem Sankt-Florian- Prinzip nicht zu einem befriedigenden Ergebnis führen kann. Die Kommunen sollten vielmehr den Schulterschluss suchen und von Amprion ein transparentes und sauberes Verfahren einfordern“, sagt die Kaarster Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus.




weiterlesen... 'Stadt Kaarst fordert Schulterschluss der Kommunen' (1975 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Online-Angebote im Straßenverkehrsamt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wer sein Wunschkennzeichen reservieren oder sich einen Termin im Straßenverkehrsamt holen will, kann dies über das Online-Portal des Rhein-Kreises Neuss machen. „Die Nachfrage nach diesem Angebot nimmt zu. Allein schon in diesem Jahr haben mehr als 40 000 Kunden unser Internet-Portal genutzt“, berichtet Klaus Schirm, Leiter des Kreisstraßenverkehrsamtes.




weiterlesen... 'Online-Angebote im Straßenverkehrsamt ' (1361 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sonnenenergie bietet große Chance

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Solarpotenzialkataster stark gefragt:

Rhein-Kreis Neuss. Angesichts steigender Energiekosten und wachsenden Umweltbewusstseins stellen sich immer mehr Immobilienbesitzer die Frage, ob sich eine Solar- oder Photovoltaikanlage auf ihrem Haus lohnt. Das kostenlose Solarpotenzialkataster der Kommunen im Rhein-Kreis Neuss erleichtert die Entscheidung im Internet.




weiterlesen... 'Sonnenenergie bietet große Chance' (2441 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verstärkte Kontrollen zum Schulbeginn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Zum Schulbeginn nach den Sommerferien nimmt das städtische Ordnungsamt wieder verstärkt Kontrollen vor den Grundschulen im Stadtgebiet vor. „Damit wollen wir insbesondere die Sicherheit der i-Dötzchen gewährleisten, die sich an ihren Schulweg erst noch gewöhnen müssen“, sagt der Erste Beigeordnete Robert Krumbein. In diesem Jahr gibt es 495 Schulanfänger in Dormagen.




weiterlesen... 'Verstärkte Kontrollen zum Schulbeginn' (383 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Unterwegs im Kampf für die Hygiene

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Brechdurchfall im Kindergarten, Masern in der Grundschule, Norovirus im Seniorenheim: In diesen Fällen ist das Team von Siegfried Hauswirth vom Kreisgesundheitsamt gefragt.


Anmerkung: Bild: Siegfried Hauswirth im Einsatz als Hygienekontrolleur bei der routinemäßigen Überprüfung einer Trinkwasseranlage. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Unterwegs im Kampf für die Hygiene ' (2514 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerbegehren zum Hallenbad ist unzulässig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Fachanwalt bestätigt Auffassung der Verwaltung

Do-Nievenheim. Ein erneutes Bürgerbegehren zum Erhalt des Nievenheimer Hallenbades ist auch nach einem externen Gutachten, das die Stadtverwaltung inzwischen in Auftrag gegeben hat, rechtlich unzulässig. In einer 25-seitigen Ausarbeitung bestätigt der Düsseldorfer Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Dr. Wilfried J. Blank, die Auffassung, die zuvor schon von der städtischen Rechtsabteilung geäußert wurde.




weiterlesen... 'Bürgerbegehren zum Hallenbad ist unzulässig' (2479 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Unterhaltsvorschussgesetz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vorteile für Alleinerziehende und deren Kinder

Rhein-Kreis Neuss. Das neue Unterhaltsvorschussgesetz hat wichtige Auswirkungen auf die finanzielle Situation von Alleinerziehenden und deren Kinder. Darauf weist der Rhein-Kreis Neuss hin. Die Unterstützungsleistungen werden erheblich ausgeweitet. Die Beschränkung der Zahlungen bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres sowie eine Begrenzung der Leistungsdauer auf insgesamt sechs Jahre entfallen. Das neue Gesetz sieht unter bestimmten Voraussetzungen einen Leistungsanspruch bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres vor.




weiterlesen... 'Neues Unterhaltsvorschussgesetz' (969 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anmeldung für das Schuljahr 2018/2019

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2018/2019 steht kurz bevor. Jedes Kind, das bis zum 30.09.2018 das sechste Lebensjahr vollenden wird, ist im kommenden Jahr schulpflichtig. Die Eltern haben bis zum 15. November 2017 die Möglichkeit, ihr Kind für das Schuljahr 2018/2019 in den Kaarster Grundschulen anzumelden.




weiterlesen... 'Anmeldung für das Schuljahr 2018/2019' (1489 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt warnt vor Spendensammler

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Das städtische Ordnungsamt wurde von Bürgern auf einen Mann hingewiesen, der in Zons an den Haustüren klingelt und angeblich Spenden für das Sozialamt sammelt. „Diese Angabe ist falsch. Die Stadt sammelt nie Spenden an den Haustüren“, stellt der Erste Beigeordnete Robert Krumbein klar. Gegen die unbekannte Person wurde Anzeige erstattet.



Druckerfreundliche Ansicht

Neue Betten für knapp eine Million Euro

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Dem Johanna-Etienne-Krankenhaus sind der Komfort und die Sicherheit von Patienten und Pflegekräften besonders wichtig. Daher investiert es seit 2016 in die Neuanschaffung von Krankenhausbetten. Insgesamt werden 300 Betten ausgetauscht - mit der kürzlich erfolgten Anlieferung von 50 neuen Betten sind nun insgesamt 200 Betten auf dem modernsten Stand. Im kommenden Jahr werden alle Betten ausgetauscht sein.




weiterlesen... 'Neue Betten für knapp eine Million Euro' (1524 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Für 495 Kinder beginnt der „Ernst des Lebens“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Termine der Einschulungsfeiern und Gottesdienste

Dormagen. Nach den Sommerferien beginnt für 495 Dormagener Kinder ein neuer Lebensabschnitt: Sie kommen dann in die Schule. Damit sich die „i-Dötzchen“ auf diesen Wechsel freuen und in der neuen Umgebung schnell eingewöhnen, möchten die Grundschulen den ersten Schultag zu einem besonderen Erlebnis machen. Das Ereignis wird überall im Stadtgebiet mit einer Einschulungsfeier und auch einem Gottesdienst, an dem die Familien freiwillig teilnehmen können, begangen. Das Schulverwaltungsamt teilt dazu die Termine mit:




weiterlesen... 'Für 495 Kinder beginnt der „Ernst des Lebens“' (3214 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt darf Mücken auch in den Rheinauen bekämpfen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. An die Stechmückenplage im vergangenen Jahr können sich viele Bürger noch leidvoll erinnern. Jetzt ergab ein Umweltgutachten: Die Stadt hat in Zukunft die Möglichkeit, dagegen biologische Bekämpfungsmittel einzusetzen. „Untersucht wurde die Verwendung von BTI-Präparaten, die in anderen Städten zum Beispiel am Mittelrhein bereits üblich ist“, erläutert Bürgermeister Erik Lierenfeld. Laut Landesumweltamt konnte beim Einsatz dieser Mittel in den meisten Fällen keine Gefahr für Bienen, Fische und andere Tiere festgestellt werden.




weiterlesen... 'Stadt darf Mücken auch in den Rheinauen bekämpfen' (2842 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

BdSt legt Übersicht für Abfall und Abwasser vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen schneidet im Gebührenvergleich gut ab

Dormagen. Mit ihren Gebühren für Abwasser und die Müllabfuhr liegt die Stadt Dormagen weit unter dem Landesdurchschnitt. Dies zeigt der jährliche Vergleich des Bundes der Steuerzahler (BdSt). So ist Dormagen bei den Abwassergebühren gut 176 Euro günstiger als der Durchschnitt. Hier hat der BdSt für einen Vier-Perso­nen-Musterhaushalt mit 200 Kubikmeter Frischwasserverbrauch und 130 Quadratmeter befestigter Fläche einen landesweiten Mittelwert von 724 Euro ermittelt.




weiterlesen... 'BdSt legt Übersicht für Abfall und Abwasser vor' (796 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gleich zwei Jugendbegegnungen in den Sommerferien

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Nachwuchskicker aus Frankreich erhalten taktische Tipps

Dormagen. Im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft stehen in den Sommerferien gleich zwei Jugendbegegnungen der Partnerstädte Dormagen und Saint-André. Am 16. August machen sich neun Mädchen und Jungen aus Straberg auf den Weg nach Bouvines. Der Ort, der durch eine Schlacht im Mittelalter berühmt wurde, liegt nur 15 Kilometer von der Partnerstadt im Norden Frankreichs entfernt. „Der Jugendrat von Saint-André hat dorthin Gleichaltrige aus Dormagen und der polnischen Partnerstadt Wieliczka eingeladen“, so Bürgermeister Erik Lierenfeld.


Anmerkung: Die Straberger Jugendgruppe unter der Leitung von Johanna Baumer freut sich auf die Fahrt nach Frankreich. Betreut werden die Teilnehmer von Sandra Roß und Christian Sié. Auch die „Freunde von Saint-André“ mit dem Vorsitzenden Detlef Schirmacher unterstützen die Begegnung.

weiterlesen... 'Gleich zwei Jugendbegegnungen in den Sommerferien' (1549 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Biathlon in Hochneukirch

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am 27. August macht die "Biathlon auf Schalke-Tour" das zweite Mal Halt in der Gemeinde Jüchen. Gesucht werden wiederum die besten Biathleten. Bereits seit 2002 empfängt die Veltins-Arena die Biathlon- Weltstars und Fans zur Biathlon World Team Challenge.





weiterlesen... 'Biathlon in Hochneukirch' (3052 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Energieberater in der Verbrauchzentrale

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die Beratung der Verbraucherzentrale in der Gemeinde Jüchen erfolgt ab sofort durch den Energieberater Oliver Grybowski.

Beratungstermine können in diesem Jahr noch für den 28. September; 26. Oktober und 23. November, jeweils zwischen 14.15 und 18.00 Uhr vereinbart werden. Eine Beratung dauert 45 Minuten und kostet 7,50 ¤. Aktuell sind auch für den 31. August noch Beratungstermine frei.

Termine können beim Klimaschutzmanager der Gemeinde Jüchen, Martin Schursch, unter der Tel.-Nr. 02165 / 915 - 6107 oder per Mail an martin.schursch@juechen.de vereinbart werden.

Norbert Wolf




Druckerfreundliche Ansicht

Zusätzliche Sprechstunde im Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss/Rommerskirchen. „Eine enorm hohe Nachfrage“ verzeichnet Marion Klein, die Leiterin des Kreisjugendamts, in ihrer Außendienststelle in Rommerskirchen. Besonders die Familienberatung rund um die Hilfen zur Erziehung und die Trennungs- und Scheidungsberatung werden stark nachgefragt. Mit den früher in den Städten Mönchengladbach beziehungsweise Pulheim in gleicher Funktion tätigen Mitarbeitern Vanessa Liévre und Thomas Schöffling stehen erfahrene Fachkräfte bereit, um den Bürgerinnen und Bürgern vom Gillbach mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Anmerkung: Die Außendienststelle des Kreisjugendamts in Rommerskirchen hat alle Hände voll zu tun (von links): Marion Klein, Thomas Schöffling und Vanessa Liévre. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Zusätzliche Sprechstunde im Rathaus ' (1278 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Internetseite der Gemeinde Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ein wesentliches Thema des Relaunchs war zudem die Gestaltung der Internetseite im sogenannten „Responsive Webdesign“. Die Bildschirmdarstellung und – auflösung passt sich automatisch den unterschiedlichen Anforderungen mobiler Endgeräte, wie Tablets und Smartphones, an.


Anmerkung: Foto: Julia Hurtz, Harald Zillikens

weiterlesen... 'Neue Internetseite der Gemeinde Jüchen' (1120 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Afrikanische Schweinepest

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Veterinäramt rät Reisenden, kein Schweinefleisch aus Osteuropa mitzubringen

Rhein-Kreis Neuss. Wegen aktueller Fälle der Afrikanischen Schweinepest in Tschechien und Rumänien appelliert das Amt für Veterinär- und Lebensmittelüberwachung des Rhein-Kreises Neuss an Reisende, kein Schweinefleisch und Wurstwaren aus osteuropäischen Staaten mitzubringen.




weiterlesen... 'Afrikanische Schweinepest' (1725 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Geldsegen aus Berlin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 


Anmerkung: Foto: Jens Spanjer, Ansgar Heveling, Harald Zillikens.

weiterlesen... 'Geldsegen aus Berlin' (1390 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausbildung 2018: Noch bis zum 11. August bewerben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bietet auch für 2018 eine breite Palette an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Nachwuchs wird unter anderem in folgenden Berufen gesucht: Inspektor- und Sekretäranwärter, Bauzeichner, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachinformatiker, Hauswirtschafter, Altenpfleger und Vermessungstechniker. Noch bis Freitag, 11. August, können sich Interessierte für einen Ausbildungsplatz im neuen Online-Stellenportal der Kreisverwaltung bewerben.




weiterlesen... 'Ausbildung 2018: Noch bis zum 11. August bewerben ' (938 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Kölner Teller“ behindern künftig nicht mehr die Rollator-Fahrer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Hackhausen. Für viele Dormagener ist es eine der beliebtesten Spazierstrecken: Von Hackhausen aus führt der Weg idyllisch an Pferdehöfen, ausgedehnten Koppeln und dem ehemaligen Wasserschloss Arff vorbei in Richtung Chorbusch. Auch Senioren nutzen diese Strecke häufig, um in reizvoller Umgebung frische Luft zu tanken. „Bisher gibt es hier aber ein kleines Problem“, sagt die stellvertretende Vorsitzende des Dormagener Seniorenbeirats, Ute Felske-Wirtz.




weiterlesen... '„Kölner Teller“ behindern künftig nicht mehr die Rollator-Fahrer' (1117 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wohn- und Teilhabegesetz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Frühere Heimaufsicht legte Tätigkeitsbericht vor

Rhein-Kreis Neuss. Die Belange der Seniorinnen und Senioren sowie der Menschen mit Behinderung sind immer schon ein Thema gewesen, dem sich Kreistag und Kreisverwaltung mit Nachdruck gewidmet haben. Dies kommt auch im neuen Bericht über die vielfältige Arbeit der Behörde für das Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) zum Ausdruck. Der Rhein-Kreis Neuss als WTG-Behörde (früher Heimaufsicht) hat die Aufgabe, die Einhaltung der gesetzlichen Standards etwa in den Seniorenzentren zu überprüfen. „Unser Überblick über die Tätigkeiten 2015 und 2016 steht daher nicht nur für Transparenz, sondern auch dafür, dass hilfsbedürftige Menschen bei uns auf eine gute Versorgungsqualität zählen können“, so Kreisdirektor Dirk Brügge.




weiterlesen... 'Wohn- und Teilhabegesetz' (1796 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita „Sonnenblume“ wird im Eiltempo erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt und Träger schaffen Platz für vier Gruppen

Do-Horrem. Der erste Baubagger ist jetzt auf dem Freigelände hinter der Kindertagesstätte „Sonnenblume“ an der Heesenstraße angerückt. Die Stadt errichtet hier im Eiltempo ein zusätzliches Gebäude, in dem vier Kita-Gruppen untergebracht werden. „Wir brauchen diese Räume dringend, um dem steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen nachzukommen“, sagt der städtische Erste Beigeordnete Robert Krumbein.




weiterlesen... 'Kita „Sonnenblume“ wird im Eiltempo erweitert' (1740 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Reinigung im Hallenbad Büttgen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Wegen einer Grundreinigung des gesamten Hallenbades in Büttgen bleibt das Schwimmbad in der Zeit vom 7. August 2017 bis einschließlich 27. August 2017 geschlossen. Zudem wird das Hallenbad in der Zeit vom 24. Dezember 2017 bis einschließlich 1. Januar 2018 geschlossen.

Peter Böttner



Druckerfreundliche Ansicht

Eisdielen auf dem Prüfstand

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ob Seniorenheimküche, Metzgerei oder Gaststätten und Hotels – die Kontrolleure des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes des Rhein-Kreises Neuss sind für alle Lebensmittelbetriebe im Kreis zuständig. Im vergangenen Jahr verzeichneten sie insgesamt rund 2 200 Kontrollen. Auch die rund 50 Eisdielen und Eiswagen werden regelmäßig von ihnen unter die Lupe genommen. Amtsleiter Dr. Frank Schäfer zieht im Bereich der Eisanbieter ein positives Fazit: „Bei den Eisherstellern im Kreis gab es bisher nur wenig zu beanstanden.“




weiterlesen... 'Eisdielen auf dem Prüfstand ' (3112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kino soll unter neuer Führung wiederöffnen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Für das Kino im DormaCenter wird es nach Auskunft des Gebäudeeigentümers gegenüber der Stadt einen neuen Betreiber geben. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs, das Bürgermeister Erik Lierenfeld heute (1. August) mit Vorstand Maxim Makarov von der Reii Development AG und dem zuständigen Verwalter Martin Beck führte.




weiterlesen... 'Kino soll unter neuer Führung wiederöffnen' (1172 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Dr. Mertens lädt zur Jugendsprechstunde ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 17. August 2017 bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens von 16.00 bis 18:00 Uhr seine nächste Kinder- und Jugendsprechstunde im Rathaus an.

In der Sprechstunde besteht die Möglichkeit, einmal zu sagen „wo der Schuh drückt“, Ideen und Wünsche vorzubringen oder Fragen zu stellen, die man den Bürgermeister immer schon mal fragen wollte.
Anmeldungen zu der Jugendsprechstunde nimmt das Büro des Bürgermeisters telefonisch unter 02183/80021 entgegen.




Druckerfreundliche Ansicht

Polizeieinsatz im Rommerskirchener Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am heutigen Montag, den 31. Juli kam es gegen 14.00 Uhr es zu einem Polizeieinsatz im Rathaus. Grund hierfür war ein Tumult verursacht von einer elfköpfigen Familie, die zuvor im Sozialamt vorstellig wurde.




weiterlesen... 'Polizeieinsatz im Rommerskirchener Rathaus ' (498 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zons wird wieder Meuchelbeck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Für die zweite Staffel der WDR-Fernsehserie „Meuchelbeck“ werden in der kommenden Woche erneut Szenen in Zons gedreht. Zu den Drehorten gehören die ehemalige Gaststätte „Zur Post“ und die Umgebung des Schweinebrunnens und des Walls an der Schloßstraße. Für die Filmaufnahmen hat das Ordnungsamt von Montag, 31. Juli, bis Mittwoch, 2. August, kurze Intervallsperrungen genehmigt.




weiterlesen... 'Zons wird wieder Meuchelbeck ' (776 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lungenmedizin aus einer Hand am Johanna-Etienne-Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Die Lunge kann „sprechen“ – was sich im ersten Moment irritierend anhört, wird verständlicher, wenn man überlegt, wie viele verschiedene Geräusche die Lunge erzeugen kann: Neben den normalen Atemgeräuschen, die durch die Luftströmung bei Ein- und Ausatmung zustande kommen, kann sie pfeifen oder rasseln, laut oder leise, regelmäßig oder willkürlich.




weiterlesen... 'Lungenmedizin aus einer Hand am Johanna-Etienne-Krankenhaus' (2090 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Historie und Moderne edel kombiniert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das neue Hotel in Schloss Dyck

Jüchen. Am 26. Juli eröffnete das neue Hotel in der sanierten Remise von Schloss Dyck: neun großzügige, modern-dezent mit Naturmaterialien in freundlichen Naturtönen gestaltete Räume, hell und mit Blick auf die historische Anlage und den herrlichen Park. Ein kleines Paradies zum Entspannen und Schlafen.




weiterlesen... 'Historie und Moderne edel kombiniert' (7267 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Flüchtlingsunterkunft wird im Oktober fertig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Delhoven. Die neue Flüchtlingsunterkunft am Sportplatz in Delhoven wird voraussichtlich im Oktober fertig sein. Diesen Termin teilte die städtische Beigeordnete Tanja Gaspers jetzt dem zuständigen Eigenbetriebsausschuss und den benachbarten Vereinen mit. Im November 2016 hatte sich die Stadt nach Unstimmigkeiten von dem Generalunternehmer getrennt, der den Bau bis dahin betreute.




weiterlesen... 'Flüchtlingsunterkunft wird im Oktober fertig' (697 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Kunsthistorikerin verstärkt Team des Kreismuseums Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Kreismuseum Zons wird jetzt von einem jungen Duo geführt: Nachdem Anna Karina Hahn (33) Nachfolgerin von Angelika Riemann, der in den Ruhestand getretenen Leiterin des Hauses, geworden ist, trat nun Kunsthistorikerin Verena Göbel (29) ihren Dienst als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Schlossstraße an. Die beiden Fachfrauen haben sich eine Menge vorgenommen.




weiterlesen... 'Neue Kunsthistorikerin verstärkt Team des Kreismuseums Zons ' (1737 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Freizeitangebot - Gillbachwanderweg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Der Gillbach ist das orts- und landschaftsprägende Element in der Gemeinde Rommerskirchen. Von Süden (Gill) bis Norden (Villau) durchquert er das Gemeindegebiet und berührt auf einer Länge von nahezu 15 Kilometern zahlreiche Ortschaften.



weiterlesen... 'Neues Freizeitangebot - Gillbachwanderweg' (997 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

19 Rotlichtverstöße an Unfallkreuzung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. An der Unfallkreuzung L 280/L 380 nimmt der städtische Radarwagen regelmäßig Kontrollen vor, bis dort der vom Rat beschlossene stationäre „Blitzer“ aufgestellt wird. „Seit Ende Juni haben wir die Geschwindigkeit von 4500 Fahrzeugen gemessen“, berichtet der Erste Beigeordnete Robert Krumbein.




weiterlesen... '19 Rotlichtverstöße an Unfallkreuzung' (1163 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Alter Hoistener Friedhof wird zur Parkanlage umgestaltet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Das Grabnutzungsrecht für den alten Friedhof in Hoisten läuft am 31. August 2017 aus. „Damit wird der Weg frei, die jüngst vom Rat der Stadt Neuss nach Vorberatung durch den Planungsausschuss beschlossene Umgestaltung in eine öffentliche Grünfläche zu beginnen“, freut sich der Hoistener CDU-Stadtverordnete Karl Heinz Baum.




weiterlesen... 'Alter Hoistener Friedhof wird zur Parkanlage umgestaltet ' (1648 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Startgeld - Gründen mit staatlichen Fördermitteln“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) bietet in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-Kreises Neuss im Juli einen Workshop zum Thema „Startgeld – Gründen mit staatlichen Fördermitteln“ an. Dieser findet am Donnerstag, 20. Juli 2017 in der Zeit von 17 Uhr bis 21 Uhr im TZG Businesscenter, Königstr. 32 in 41460 Neuss statt.




weiterlesen... '„Startgeld - Gründen mit staatlichen Fördermitteln“ ' (627 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ferienspaß im Sonnenbad

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen.
Wie in jedem Jahr in den Sommerferien bietet das Sonnenbad ein tolles Programm für Jung und Alt. In dem gemütlichen Hallenbad spielt es keine Rolle, wie für Wetter draußen ist.
Die unbegrenzte Badezeit sorgt dafür, dass man den Tag bei Regen und bei Sonnenschein mit wenig Geld genießen kann. Für die eigene Verpflegung kann jeder selber sorgen. Bei schönem Wetter wird die Liegewiese geöffnet.




weiterlesen... 'Ferienspaß im Sonnenbad' (2190 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bombenfund in der Neusser Nordstadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Heute Mittag ist auf dem Weißenberger Weg in der Neusser Nordstadt eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf wird den Blindgänger noch im Laufe des Abends entschärfen. Anlieger in der unmittelbaren Umgebung des Bombenfundes müssen während der Entschärfung ihre Häuser verlassen und dürfen sich nicht im Freien aufhalten. Weitere Informationen, auch zu den betroffenen Straßen, gibt es in Kürze. Die Bürgerinnen und Bürger können sich darüber hinaus im Internet auf der offiziellen Homepage der Stadt Neuss unter www.neuss.de informieren.




Druckerfreundliche Ansicht

Urkunden für zehn Nachwuchskräfte: Bestanden und übernommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Freudestrahlende Gesichter gab es jetzt vor dem Kreishaus Grevenbroich: Zehn glückliche neue Beamte erhielten ihre Urkunden aus den Händen von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Alle haben ihre Ausbildung erfolgreich absolviert und wurden in die Beamtenlaufbahn des mittleren Dienstes übernommen. Über ihren Abschluss freuten sich Mervin Antony Cruz, Larissa Bandau, Vivian Hendriks, Stefanie Hostenbach, Sarah Jericho, Hannah Kreibich, Lena Kremer, Kathrin Lünnemann, Alina Nellen und Julia Thomaßen.


Anmerkung: Gruppenbild mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (2.v.l.): Die neuen Beamten haben erfolgreich ihre Ausbildung beim Rhein-Kreis Neuss absolviert. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Urkunden für zehn Nachwuchskräfte: Bestanden und übernommen' (1354 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zeugnistelefon: Schulpsychologen bieten telefonische Beratung an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Für Fragen und Sorgen rund um die Zeugnisnoten bietet der Schulpsychologische Dienst des Rhein-Kreises Neuss am Tag der Zeugnisausgabe am Freitag, 14. Juli 2017, von 8.30 bis 15.30 Uhr wieder sein Zeugnistelefon an.




weiterlesen... 'Zeugnistelefon: Schulpsychologen bieten telefonische Beratung an ' (409 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Abstand zwischen Wohngebieten und Windkraftanlagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Regionalrat ignoriert neuen Koalitionsvertrag

Rommerskirchen Der Regionalrat hat in seiner gestrigen Sitzung am 06. Juli 2017 auch über die geplanten Windvorrangzonen in der Gemeinde Rommerskirchen beraten.
Die Bezirksregierung sieht für den neuen Regionalplan großflächige Bereiche für potenzielle Winderzeugung in der Gillbach-Gemeinde vor.




weiterlesen... 'Abstand zwischen Wohngebieten und Windkraftanlagen ' (2387 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

In Jüchen und Rommerskirchen keine zu überprüfenden Hochhäuser

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nach dem Hochhausbrand in London reagieren auch die Behörden in Deutschland. So hat das Thema jetzt die Bauaufsicht des Rhein-Kreises Neuss beschäftigt. Wie diese mitteilt, sind besondere Brandschutz-Anforderungen nach den geltenden Bestimmungen bei Häusern vorgesehen, deren oberste Wohnetage über 22 Meter liegt.




weiterlesen... 'In Jüchen und Rommerskirchen keine zu überprüfenden Hochhäuser' (457 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Beethovenquartier: Erste Ideen der Stadtplaner werden präsentiert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Mittwoch, 12. Juli, 18 Uhr wird es spannend in der Frage, wie geht es weiter im Quartier. Dann präsentieren die vier Planungsteams in der Kulle, Langemarkstraße 1 bis 3, ihre ersten Ideen zum neuen Beethovenquartier in Dormagen-Mitte. Dazu lädt der Fachbereich Städtebau interessierte Bürger herzlich ein.




weiterlesen... 'Beethovenquartier: Erste Ideen der Stadtplaner werden präsentiert' (1605 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Halbzeit: Fotowettbewerb „Mein Lieblingsplatz in Dormagen“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Noch bis zum 31. Juli können Dormagener Hobby-Fotografen an dem Wettbewerb „Mein Lieblingsplatz in Dormagen“ teilnehmen. Dabei sollen die Bürger zu Botschaftern ihrer eigenen Stadt werden, denn ihre Tipps und Hinweise sind viel glaubwürdiger als Empfehlungen von einer Behörde. Aus den zwölf „schönsten“ Bildern wird ein Fotokalender produziert, der im Anschluss in einigen Geschäften käuflich zu erwerben sind. Außerdem sollen die Bilder auf die Website der Stadt Dormagen die einzelnen Stadtteile präsentieren.


Anmerkung: Mehr Informationen zum Fotowettbewerb unter fotowettbewerb@stadt-dormagen.de oder unter 02133/257-430.

weiterlesen... 'Halbzeit: Fotowettbewerb „Mein Lieblingsplatz in Dormagen“' (1076 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Begegung am 9. Juli auf der Sportanlage Horrem

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Internationale Speisen und Folklore: Integrationsrat lädt zum Sommerfest ein

Do-Horrem. Wer Musik, Gesang und Tänze aus verschiedenen Ländern erleben und dazu internationale Spezialitäten genießen will, der sollte sich heute schon den Besuch der Sportanlage Horrem am Rudolf-Harbig-Weg am Sonntag, 9. Juli, von 11 bis 18 Uhr in seinen Kalender eintragen. Der Integrationsrat der Stadt Dormagen lädt dort zum 11. Sommerfest ein. „Wir freuen uns, unseren Gästen wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm bieten und sie mit internationalen Köstlichkeiten bewirten zu können. Unser Dank gilt allen Vereinen und Verbänden, die sich daran beteiligen und den Besucherinnen und den Besuchern auch mit Informationen zu ihren Aktivitäten zur Verfügung stehen“, sagt Integrationsratsvorsitzender Mehmet Güneysu“.



weiterlesen... 'Begegung am 9. Juli auf der Sportanlage Horrem' (2436 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Archiv im Rhein-Kreis Neuss erhält Hygiene-Set

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat dem Archiv im Rhein-Kreis Neuss in Anwesenheit von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes ein Hygiene-Set übergeben. Mit finanzieller Unterstützung der Koordinierungsstelle für die Erhaltung von Dokumenten bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat der LVR in den beiden zurückliegenden Jahren zahlreiche solcher Sets angeschafft und an ausgewählte Stadt- und Kreisarchive im Rheinland verteilt.




weiterlesen... 'Archiv im Rhein-Kreis Neuss erhält Hygiene-Set ' (1729 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat: „Zukunft der Krankenhäuser ist gesichert“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreistag für GmbH-Gründung mit Ziel einer Fusion der kommunalen Krankenhäuser:

Rhein-Kreis Neuss. Zur langfristigen Sicherung einer innovativen medizinischen Versorgung der Menschen hat sich der Kreistag dafür ausgesprochen, eine Rhein-Kreis Neuss Kliniken gGmbH in kommunaler Trägerschaft zu gründen. Alleiniger Gesellschafter ist der Kreis. CDU, FDP, UWG/Die Aktive, FdB, Piratenpartei und Zentrum stimmten für die Verwaltungsvorlage, SPD, Grüne und Linke dagegen.




weiterlesen... 'Landrat: „Zukunft der Krankenhäuser ist gesichert“ ' (2183 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freistellungsverfahren entfällt zum Jahresende bei Bauvorhaben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gesetzesänderung macht sich ab Juli schon bemerkbar

Dormagen. Auf eine wichtige Änderung in der neuen Bauordnung des Landes Nordrhein-Westfalen macht die städtische Bauaufsicht aufmerksam. Mit der gesetzlichen Novellierung, die am 28. Dezember 2017 in Kraft tritt, entfällt das so genannte Freistellungsverfahren. „Dies bedeutet, dass auch für Wohngebäude und Nebenanlagen, die bisher auf der Grundlage des Paragraphen 67 genehmigungsfrei sind, künftig Bauanträge zu stellen sind“, erklärt Leiter Ralf Schenk.




weiterlesen... 'Freistellungsverfahren entfällt zum Jahresende bei Bauvorhaben' (1511 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisverwaltung stellt ihre Ausbildungsberufe in Grevenbroich vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Am Donnerstag, 29. Juni, öffnet auch der Rhein-Kreis Neuss im Rahmen der Berufsorientierungsinitiative „Check in Berufswelt“ von 13 bis 17 Uhr seine Türen. Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 13 können an diesem Tag verschiedene Ausbildungsberufe in der Verwaltung und in Einrichtungen des Rhein-Kreises Neuss kennenlernen. Treffpunkt ist der Haupteingang im Verwaltungsneubau des Kreishauses Grevenbroich, Auf der Schanze 4, in Grevenbroich.




weiterlesen... 'Kreisverwaltung stellt ihre Ausbildungsberufe in Grevenbroich vor ' (2200 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Bildungsgang für Hotelfachkräfte am BBZ Grevenbroich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ab dem 1. August können Hotel- und Gastronomiebetriebe neu ihre Auszubildenden für die duale Ausbildung zur Hotelfachfrau bzw. zum Hotelfachmann am Berufsbildungszentrum Grevenbroich des Rhein-Kreises Neuss anmelden. Die Bezirksregierung Düsseldorf hat jetzt auf Antrag des Rhein-Kreises Neuss die Errichtung des dualen Bildungsganges genehmigt.




weiterlesen... 'Neuer Bildungsgang für Hotelfachkräfte am BBZ Grevenbroich ' (1261 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder-Sprechstunde beim Bürgermeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Für Kinder und Jugendliche bietet Bürgermeister Erik Lierenfeld am Dienstag, 11. Juli, von 15 bis 17 Uhr eine Sprechstunde an. Dabei kann es um verschiedenste Themen gehen – vom Zustand der Spielplätze über Angebote in den Jugendzentren bis hin zu Gefahrenstellen auf dem Schulweg.




weiterlesen... 'Kinder-Sprechstunde beim Bürgermeister' (301 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausbildung 2018: Jetzt Online-Bewerbungsstart

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bietet auch für 2018 eine breite Palette an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Nachwuchs wird unter anderem in folgenden Berufen gesucht: Bachelor of Laws, Sekretäranwärter, Bauzeichner, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachinformatiker, Hauswirtschafter, Altenpfleger und Vermessungstechniker. Ab Samstag, 24. Juni, können sich Interessierte für einen Ausbildungsplatz im neuen Online-Stellenportal der Kreisverwaltung bewerben.




weiterlesen... 'Ausbildung 2018: Jetzt Online-Bewerbungsstart' (1427 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Classic Days vom 4. bis 6. August:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Tickets günstiger mit der Familienkarte

Rhein-Kreis Neuss. Legendäre Fahrzeuge mit Rennhistorie aus der Automobilgeschichte sind vom 4. bis 6. August auf Schloss Dyck zu Gast. Drei Tage lang wird das historische Wasserschloss wieder zum Ziel für Motorsport- und Klassiker-Fans. Tickets für die Classic Days gibt es nur im Vorverkauf. Wer beim Kauf die Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss vorlegt, erhält wie bereits in den Vorjahren vergünstigte Eintrittskarten.




weiterlesen... 'Classic Days vom 4. bis 6. August: ' (929 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Überhitzte Bremse an Güterzug

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Horrem. Mit einem Großaufgebot war die Feuerwehr am Donnerstagabend am Bahnhof in Horrem im Einsatz. Gegen 21.30 Uhr kam der Alarm für die Helfer. Es bestand der Verdacht, dass ein Güterzug mit Gefahrgütern in Brand geraten war. Andere Lokführer hatten Rauch aus dem Zug gesehen. Mit sechs Löschzügen und dem Rettungsdienst rückte die Feuerwehr sofort aus.




weiterlesen... 'Überhitzte Bremse an Güterzug' (635 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgergespräche mit Bürgermeister Breuer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Bürgermeister Reiner Breuer setzt seine Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern am kommenden Montag fort. Diesmal besucht er das Rheinparkcenter und die Neusser Innenstadt. Der Bürgermeister besucht regelmäßig die Stadtteile, um einerseits die Neusserinnen und Neusser vor Ort über neueste Entwicklungen und aktuelle Planungen in ihrem Umfeld zu informieren, aber auch um Anregungen aus der Bevölkerung aufnehmen zu können und mehr über die Situation im Stadtteil zu erfahren.




weiterlesen... 'Bürgergespräche mit Bürgermeister Breuer' (778 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbibliothek sucht Abhörpaten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtbibliothek Dormagen sucht für ihre Leseförderungsprojekte SommerLeseClub und JuniorLeseClub Freiwillige, die in den Sommerferien den fleißigen „Leseratten“ ein Ohr schenken. Auch dieses Jahr erwartet die Stadtbibliothek wieder zahlreiche Anmeldungen zu den Leseclubs.




weiterlesen... 'Stadtbibliothek sucht Abhörpaten ' (467 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

GPS-Referenzpunkte an den Kreishäusern erleichtern Navigation

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wer mit Hilfe von GPS-Daten unterwegs ist, kann an zwei Referenzpunkten im Rhein-Kreis Neuss feststellen, wie genau sein Navigator ist. Sowohl vor dem Kreishaus in Grevenbroich als auch am Hintereingang des Kreishauses in Neuss hat das Katasteramt des Rhein-Kreises Neuss entsprechende Stelen und Informationstafeln mit Koordinatenangaben errichtet.




weiterlesen... 'GPS-Referenzpunkte an den Kreishäusern erleichtern Navigation ' (704 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straberg rüstet sich für den Wettbewerb

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
„Unser Dorf hat Zukunft“ - Am 29. Juni kommt die Bewertungskommission

Do-Straberg. Am kommenden Donnerstag, 29. Juni, kommt es für Straberg drauf an: Dann präsentiert sich das Walddorf bei dem Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Um 16 Uhr beginnt der Besuch der Bewertungskommission. „Wir wollen uns dabei natürlich in Bestform zeigen“, appelliert Koordinator Manfred Steiner an alle Mitbürger. Zusammen mit dem städtischen Fachbereich für Bürger- und Ratsangelegenheiten hat er die Vorstellung seines Heimatortes vorbereitet.




weiterlesen... 'Straberg rüstet sich für den Wettbewerb' (1479 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerinformation Verkehrsbeeinflussung Morgensternsheide

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Mit der Eröffnung eines neuen IKEA-Möbel- hauses am 12. Oktober auf Kaarster Stadtgebiet muss mit Auswirkungen auf die Verkehrssituation in der Morgensternsheide und den angrenzenden Gebieten gerechnet werden. Nach einer ersten Bürgerbeteiligung im März hat der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung die Verwaltung beauftragt, vor einer Beschlussfassung die aktuellen Vorstellungen zur Verkehrsbeeinflussung Morgensternsheide den Betroffenen vorzustellen.




weiterlesen... 'Bürgerinformation Verkehrsbeeinflussung Morgensternsheide' (480 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Steuerungsgruppe soll Aktionen koordinieren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Fairtrade-Town: Jetzt fehlt nur noch ein Gastronomiebetrieb
Dormagen. Auf dem Weg zur „Fairtrade-Town“ steht die Stadt Dormagen inzwischen kurz vor dem Ziel. „Wir müssen nur noch einen weiteren Gastronomiebetrieb finden, der bereit ist, mindestens zwei fair gehandelte Produkte zu verkaufen. Dann haben wir sämtliche Kriterien für die Anerkennung durch den gemeinnützigen Verein TransFair erfüllt“, erklärt Anke Tobies-Gerstenberg vom städtischen Umweltteam.




weiterlesen... 'Neue Steuerungsgruppe soll Aktionen koordinieren' (1215 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Live-Konzerte auf dem Dorfanger

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Initiative Horrem will Erlös zur Ortsverschönerung verwenden

Do-Horrem. An der großen Stadtteil-Verschönerungsaktion „Dormagen unternimmt was“ beteiligt sich jetzt auch die Initiative Horrem. Sie hat sich dazu etwas Besonderes einfallen lassen: Die ehrenamtlichen Organisatoren um Manfred Klein, Karin Fuchssteiner, und Martin Voigt veranstalten vier Live-Musikabende auf dem Dorfanger. Der Erlös soll dabei allen Bürgern vor Ort zugute kommen. Los geht es schon am kommenden Mittwoch, 14. Juni: Dann spielt ab 18 Uhr das Gitarrenrock-Duo „No Souvenirs“ aus Grevenbroich.




weiterlesen... 'Live-Konzerte auf dem Dorfanger' (2158 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lilien in Szene gesetzt: Gartenlust Schloss Dyck

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Ob Gartengestaltung, Lifestyle oder Kulinarisches – auf diesem inzwischen traditionellen Gartenfestival mit Flair präsentieren rund 170 Aussteller vom 15. bis 18. Juni 2017 von 10-19 Uhr exklusive Produkte rund um das Leben und Arbeiten im Garten. Gartenberatung von Fachleuten sowie ein Rahmenprogramm mit Live-Musik runden das Markterlebnis ab.




weiterlesen... 'Lilien in Szene gesetzt: Gartenlust Schloss Dyck' (3855 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt warnt vor Betrügern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Die Stadt Neuss/Infrastruktur Neuss warnt ausdrücklich vor Personen, die sich als Mitarbeiter der Stadt ausgeben oder angeben, im Auftrag der Stadt zu handeln. Am heutigen Donnerstag unterbreiten Personen im gesamten Neusser Stadtgebiet insbesondere Seniorinnen und Senioren unseriöse Angebote zu Kanalarbeiten. Personen, die in Wasserschutzgebieten wohnen, sind von der Infrastruktur Neuss bereits angeschrieben worden, ihre Kanalleitungen überprüfen zu lassen. Dabei sind die Anwohnerinnen und Anwohner frei in der Wahl des Unternehmens.

Angebote an der Haustüre oder am Telefon sind als unseriös einzustufen und werden nicht von städtischen Mitarbeitern unternommen.



Druckerfreundliche Ansicht

SVGD veröffentlicht Belegungsplan für neues Bad

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. „Im neuen Stadtbad an der Robert-Koch-Straße werden den Besuchern mehr öffentliche Schwimmzeiten und auch mehr Bahnenstunden als früher in den beiden Hallenbädern Dormagen und Nievenheim zusammen zur Verfügung stehen.“ Dies bekräftigt der Geschäftsführer der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD), Klaus Schmitz, erneut entgegen den Behauptungen der Bürgerinitiative für den Erhalt des Nievenheimer Bades.




weiterlesen... 'SVGD veröffentlicht Belegungsplan für neues Bad' (2551 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

35. Internationaler Sommernachtslauf in Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Straßensperrungen in Teilbereichen der Innenstadt

Neuss (PN/Spa). Aus Anlass des Neusser Sommernachtslaufes müssen am Samstag, 10. Juni 2017, Teilbereiche der Neusser Innenstadt gesperrt werden. Die Laufstrecke führt über Hamtorplatz, Erftstraße, Hamtorwall, Hamtorstraße, Michaelstraße, Klostergasse, Promenadenstraße und Hamtorwall zurück zum Hamtorplatz.




weiterlesen... '35. Internationaler Sommernachtslauf in Neuss ' (596 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stufenweise Schließung des Hallenbades in Nievenheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. Im Hallenbad Nievenheim ist ab dem 3. Juli nur noch Schul- und Vereinsschwimmen möglich. Dies teilt der Geschäftsführer der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen, Klaus Schmitz, mit. Der Grund: Bevor das künftige Stadtbad „Sammys“ an der Robert-Koch-Straße am 22. Juli seine Pforten öffnet, müssen sich die Mitarbeiter dort mit der neuen Technik vertraut machen und die Anlagen erproben. „Für das Hallenbad Nievenheim steht dann nur noch reduziertes Personal zur Verfügung. Deshalb können wir das öffentliche Schwimmen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr anbieten“, erläutert Schmitz. Die endgültige Schließung des Bades ist ab den Sommerferien vorgesehen.



Druckerfreundliche Ansicht

Stadt gibt rechtliche Einschätzung zu Konverter-Standort ab

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadt Kaarst hat den Erörterungstermin zur Fortschreibung und Änderung des Regionalplans Düsseldorf genutzt, um hinsichtlich der Dreiecksfläche die eigene Po- sition noch einmal deutlich zu machen. Aus Sicht der Stadt stand dabei insbesondere die Frage im Vordergrund, ob und unter welchen Voraussetzungen die Festlegung der Fläche als Bereich zur Sicherung und Abbau von Bodenschätzen geändert be- ziehungsweise aufgehoben werden kann. Dies wären die Voraussetzungen dafür, auf der genannten Fläche statt einer Kiesabgrabung einen Konverter zu betreiben.




weiterlesen... 'Stadt gibt rechtliche Einschätzung zu Konverter-Standort ab' (790 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Starenkasten“ soll die Kreuzung L280/L380 entschärfen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit diesen hohen Zahlen an Geschwindigkeitsüberschreitungen hatten die Mitarbeiter des Ordnungsamtes dann doch nicht gerechnet, als sie die verdeckten Geschwindigkeitsmessungen im Vorfeld der Ampelkreuzung L280/L380 und Franz-Gerstner-Straße auswerteten. Das Ordnungsamt führte eine Woche lang Messungen an Fahrzeugen aus Richtung Nievenheim kommend durch, da es an der stark befahrenen Kreuzung immer wieder zu schweren Unfällen kommt.




weiterlesen... '„Starenkasten“ soll die Kreuzung L280/L380 entschärfen' (2600 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Staupe-Virus-Nachweis: Kreisveterinäramt warnt erneut Hundebesitzer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Bei einem Fuchs in Rommerskirchen ist das Staupe-Virus nachgewiesen worden. Das Veterinäramt des Rhein-Kreises Neuss rät deshalb Hundebesitzern, den Impfschutz ihrer Tiere zu überprüfen. Die Impfung gegen Staupe biete den einzig sicheren Schutz. Bereits im vergangenen Jahr wurde das Staupe-Virus bei Füchsen in Grevenbroich und Jüchen gefunden.




weiterlesen... 'Staupe-Virus-Nachweis: Kreisveterinäramt warnt erneut Hundebesitzer ' (1527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SWD informiert über Autobahnanschluss Delrath

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der Autobahnanschluss Delrath an die A57 ist das entscheidende Projekt für die Entwicklung der Wirtschaft im Dormagener Norden. Die Stadt Dormagen und die neue Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-gesellschaft Dormagen (SWD) setzen sich gemeinsam mit dem Rhein-Kreis Neuss für die Beschleunigung des Ver-fahrens ein.




weiterlesen... 'SWD informiert über Autobahnanschluss Delrath' (763 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nächste Fischerprüfung ist im Juli

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss führt am 10. und 11. Juli 2017 die nächste Fischerprüfung durch. Wer daran teilnehmen möchte, muss spätestens vier Wochen vorher einen Antrag auf Prüfungszulassung bei der Kreisverwaltung, Amt für Sicherheit und Ordnung, Auf der Schanze 4, 41513 Grevenbroich, einreichen.




weiterlesen... 'Nächste Fischerprüfung ist im Juli' (397 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Blick hinter die Kulissen in Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Sommerführungen durch Burg und Archive

Rhein-Kreis Neuss. Auch in diesem Jahr bieten das Internationale Mundartarchiv „Ludwig Soumagne" und das Archiv im Rhein-Kreis Neuss Sommerführungen durch die Anlage von Burg Friedestrom in Zons und die dort beheimateten Archive an: In der Zeit von Juni bis September besteht an jedem ersten Mittwoch im Monat die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Eingeladen sind sowohl interessierte Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss als auch Touristen.




weiterlesen... 'Blick hinter die Kulissen in Zons' (649 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Vorschlag des Ortsverbands Dormagen fand Zustimmung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landesfeier zum Volkstrauertag findet 2020 auf dem Klosterfriedhof in Knechtsteden statt

Do-Knechtsteden. Ordensbrüder und Soldaten – auf dem Klosterfriedhof in Knechtsteden haben sie gemeinsam den letzten Frieden gefunden. Zwischen Basilika und Waldrand befindet sich auf einem sanft abfallenden Hügel eine der geschichtsträchtigsten Begräbnisstätten des Rheinlands. Steinerne Kreuze erinnern hier nicht nur an die Mitglieder des Spiritanerordens, die nach ihrer Missionsarbeit in Afrika und Lateinamerika – oft von schweren Krankheiten gezeichnet – nach Knechtsteden heimkehrten, um dort den Lebensabend im Kreise ihrer Mitbrüder zu verbringen.




weiterlesen... 'Vorschlag des Ortsverbands Dormagen fand Zustimmung' (1829 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erfolgreiche Forschung an den Kreiskliniken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dr. Karl Günter Noé schloss Habilitation ab

Rhein-Kreis Neuss. Die erfolgreiche Forschung an den Rhein-Kreis Neuss Kliniken macht sich bezahlt: Dr. Karl Günter Noé, seit 2005 Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Kreiskrankenhaus Dormagen, hat jetzt seine Habilitation abgeschlossen und seine Arbeit als Privatdozent aufgenommen. Seit 2014 ist Noé zusätzlich zu seinen Aufgaben in Dormagen als Chefarzt im Kreiskrankenhaus St. Elisabeth in Grevenbroich tätig.




weiterlesen... 'Erfolgreiche Forschung an den Kreiskliniken' (2185 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kastanienschule feiert 200 jähriges Schuljubiläum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die große Gästeschar entsprach dem Anlass - die Hoeninger Kastanienschule feierte ein ungewöhnliches Schuljubiläum - seit 200 Jahren gibt es sie mittlerweile. Neben Bürgermeister Dr. Martin Mertens, Landrat Hans - Jürgen Petrauschke, Schulrätin Annette Anner und Bürgermeister a.D. Albert Glöckner waren zahlreiche ehemalige Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler der Einladung der Schule gefolgt.




weiterlesen... 'Kastanienschule feiert 200 jähriges Schuljubiläum' (1397 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zwischen Wohnen und Gewerbe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Flächenentwicklung in der Gemeinde Jüchen

Bereits in den vergangenen Jahrzenten bemühte sich die CDU in der Gemeinde Jüchen um ein ausreichendes, jedoch ausgewogenes Angebot an Wohnraum und Gewerbeflächen. Durch Gründung von Gebieten wie der Robert-Bosch-Str. oder dem Regio-Park hatten ortsansässige und auswärtige Firmen die Möglichkeit, sich zu vergrößern oder ganz neu anzusiedeln.




weiterlesen... 'Zwischen Wohnen und Gewerbe' (1195 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der Markt ohne Neuwaren!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
City-Flohmärkte wieder Samstag, 3. Juni und Samstag, 1. Juli

Dormagen. Die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) führt an den beiden Samstagen, 3. Juni und 1. Juli in der Zeit von 10 bis 16 Uhr wieder ihre beliebten City-Flohmärkte rund um den Platz vor dem Historischen Rathaus und auf der Kölner Straße durch.




weiterlesen... 'Der Markt ohne Neuwaren! ' (549 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fahrradcodieraktion in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Die Kreispolizeibehörde führt in Rommerskirchen wieder eine Fahrradcodieraktion statt. Die Aktion findet statt am Donnerstag, 29. Juni 2017 von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr an der Dienststelle des Bezirksbeamten Ralf Hoffmann in 41569 Rommerskirchen, Kirchstraße 6.

Zur Codierung sind mitzubringen: der Personalausweis, die Kaufrechnung und Unterlagen zum Rad/E-Bike.




Druckerfreundliche Ansicht

Den digitalen Wandel meistern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Wirtschaftsforum am 29. Mai im Gare du Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung verändert Unternehmen weltweit und branchenübergreifend. Sie sorgt nicht nur für neue Märkte, Produkte und Dienste, sondern auch für einen Umbruch tradierter Markt-Logiken und Geschäftsmodelle. Was der digitale Wandel insbesondere für mittelständische und Start-up-Unternehmen bedeutet und worauf bei seiner Gestaltung zu achten ist, erörtert ein Wirtschaftsforum am 29. Mai ab 19 Uhr in der Veranstaltungshalle „Gare du Neuss“ in Neuss.




weiterlesen... 'Den digitalen Wandel meistern' (838 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Das Sport- und Freizeitgelände am Gorchheimer Weg - wo sich bereits neben dem Hallenbad der Kunstrasenplatz der SG Rommerskirchen, ein Rasenplatz sowie die Tennisanlage des TC Rommerskirchen befinden - ist um eine weitere Attraktion erweitert worden.




weiterlesen... 'Neues Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche' (576 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anschlussstelle Delrath: Zeitnahe Überarbeitung der Unterlagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. In die Diskussion um die von vielen Seiten gewünschte Anschlussstelle Dormagen-Delrath an der Autobahn 57 kommt Bewegung. „Mit dem Vorliegen der Gutachten und der Fertigstellung der Vermessungsarbeiten wird im September gerechnet, so dass zeitnah eine Überarbeitung der Planfeststellungsunterlagen erfolgen kann“, berichtet Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.




weiterlesen... 'Anschlussstelle Delrath: Zeitnahe Überarbeitung der Unterlagen ' (1321 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt präsentiert die Wahlergebnisse im Bürgerhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Kaarst lädt am Sonntag, 14. Mai 2017, alle Bürgerinnen und Bürger zur Wahlparty in den Clubraum III des Bürgerhauses am Kaarster Rathaus. Ab 18 Uhr werden die Ergebnisse der 22 Wahlbezirke auf der großen Leinwand präsentiert, die Ergebnisse aus dem Land lassen sich auf den Fernsehbildschirmen verfolgen.




weiterlesen... 'Stadt präsentiert die Wahlergebnisse im Bürgerhaus' (735 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gütesiegel wird verliehen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Das Montessori Kinderhaus Stessen hat erfolgreich am Re-Zertifizierungsverfahren zum „Familienzentrum NRW“ im Kindergartenjahr 2016/2017 teilgenommen und wurde somit nun zum dritten Mal zertifiziert. Mit Datum vom 7. Juni wird im Auftrag des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen das Gütesiegel “Familienzentrum NRW“ verliehen.




weiterlesen... 'Gütesiegel wird verliehen' (1556 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister: Zentrumszahlen für Hallenbaderhalt entbehren jeglicher Grundlage

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. Den Vorwurf des Zentrumsfraktionsvorsitzenden Hans-Joachim Woitzik, die Stadtverwaltung versuche ein Bürgerbegehren für den Erhalt des Hallenbades Nievenheim durch „überhöhte Kostenschätzungen“ zu behindern, weist Bürgermeister Erik Lierenfeld deutlich zurück. „Alle Zahlen wurden nach bestem Wissen und Gewissen von der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen ermittelt. Demgegenüber entbehren die von Herrn Woitzik genannten Summen jeglicher Grundlage und sind mit Blick auf den Steuerzahler unverantwortlich“, erklärt der Bürgermeister.




weiterlesen... 'Bürgermeister: Zentrumszahlen für Hallenbaderhalt entbehren jeglicher Grundlage' (2715 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gemeindeprüfungsanstalt bestätigt Wirkung des Dormagener Modells

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am 4. Mai 2017 hat Frau Sandra Diebel für die Gemeindeprüfungsanstalt Nordrhein-Westfalen (gpaNRW) den Bericht über die Prüfung der Jahresabschlüsse der Stadt Dormagen vorgestellt. Die Kennzahlen und Vergleiche mit anderen Kommunen geben Aufschluss über die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Bereiche. So hat die gpaNRW im Rahmen ihrer Prüfung festgestellt, dass in Dormagen die Kosten für die Kindertagesbetreuung im Vergleich zu allen anderen geprüften Kommunen am höchsten liegen.




weiterlesen... 'Gemeindeprüfungsanstalt bestätigt Wirkung des Dormagener Modells' (2468 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jüchen bunt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Weit über 30 Vereine, Verbände und Institutionen stellen sich bei der nunmehr vierten Auflage des Kulturfestes am 21. Mai auf dem Gelände der Gesamtschule, Stadionstr. 77 vor. Mit Jüchen bunt setzen sich alle mitwirkenden für eine Verständigung der Menschen in der Gemeinde ein. Jüchen bunt setzt sich über unterschiedliche Kulturen und Religionen hinweg und will so ein Zeichen gegen Ausgrenzung setzen.




weiterlesen... 'Jüchen bunt' (1991 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenlos Grundstückskarten und Nutzungspläne einsehen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Grundstückskarten und Grundstückswerte, aber auch Luftbilder und historische Karten – auf all das haben Bürger seit letztem Jahr Zugriff durch das kostenlose Online-Geoportal des Rhein-Kreises Neuss. Ebenfalls hier zu finden sind Flächennutzungspläne, der Landschaftsplan mit allen Natur- und Landschaftsschutzgebieten, Karten zu Wasserschutzgebieten und neuerdings Stadtteilgrenzen, Schornsteinfegerkehrbezirke und Jagdbezirke. Auch alle Bodenrichtwerke sowie die aktuellen Luftbilder des gesamten Kreisgebietes können für den Rhein-Kreis Neuss abgerufen werden.




weiterlesen... 'Kostenlos Grundstückskarten und Nutzungspläne einsehen ' (1503 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtrat berät über Autobahnanschluss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit dem Planfeststellungsverfahren für den Autobahnanschluss Delrath und dem Zeitplan für das Gewerbegebiet Silbersee befasst sich der Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstag, 9. Mai, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses (Eingang Castellstraße). Weitere Themen sind der Jahresabschluss 2016 der Stadt Dormagen, der verkaufsoffene Sonntag bei „Nieve-Ring Open 2017“ und die Forderung nach zusätzlichen Fahrradständern in der Innenstadt. Zu Beginn bietet Bürgermeister Erik Lierenfeld eine Einwohnerfragestunde an.
Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Sitzungsunterlagen kann auf www.buergerinfo.dormagen.de heruntergeladen werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Neue, erweiterte Öffnungszeiten auf Haus Bürgel!

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Römische Museum hat ab sofort samstags, sonntags und feiertags geöffnet

Monheim. Haus Bürgel und die Urdenbacher Kämpe gehören zu den beliebtesten Naherholungs- und Ausflugszielen in Monheim am Rhein und verzeichnen seit Jahren steigende Besucherzahlen.




weiterlesen... 'Neue, erweiterte Öffnungszeiten auf Haus Bürgel!' (923 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kostenschätzung für Bürgerbegehren der IG Nievenheim

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Erhalt des Hallenbades würde rund 850 000 Euro jährlich kosten

Do-Nievenheim. Die Stadtverwaltung hat der IG Nievenheim heute (27. April) die Kostenschätzung für das von ihr angestrebte Bürgerbegehren zum Erhalt des Hallenbades Nievenheim mitgeteilt. „Diese Schätzung basiert auf Vorgaben, die wir in einem Vorgespräch mit den Initiatoren des Bürgerbegehrens vereinbart haben“, erklärt der Erste Beigeordnete Robert Krumbein. Danach soll das baufällige Bad grundsaniert werden und in gleichem Umfang wie in der Vergangenheit für den öffentlichen Schwimmbetrieb sowie das Schul- und Vereinsschwimmen bereitstehen.




weiterlesen... 'Kostenschätzung für Bürgerbegehren der IG Nievenheim' (2157 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neues Hallenbad lädt schon in den Ferien zum Schwimmspaß ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bereits am 22. Juli kann das umgebaute und erweiterte Hallenbad an der Robert-Koch-Straße seine Pforten öffnen. „Die Arbeiten sind so zügig vorangeschritten, dass wir Puffer im Zeitplan nicht mehr benötigen werden“, gab der Geschäftsführer der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen, Klaus Schmitz, heute (27. April) in einem Pressegespräch bekannt. Ursprünglich war die Eröffnung für das vierte Jahresquartal vorgesehen, jetzt startet das Schwimmvergnügen für Familien schon in den Sommerferien.




weiterlesen... 'Neues Hallenbad lädt schon in den Ferien zum Schwimmspaß ein' (3914 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt macht Jahresüberschuss von acht Millionen Euro

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadt Dormagen hat das vergangene Haushaltsjahr mit einem Überschuss von 8,1 Millionen Euro abgeschlossen. Dies konnte Stadtkämmerin Tanja Gaspers jetzt in einer Beratungsvorlage für die nächste Ratssitzung am 9. Mai mitteilen. „Das sehr positive Jahresergebnis resultiert in erster Linie aus erheblich höheren Erträgen bei der Gewerbesteuer“, so die Kämmerin.




weiterlesen... 'Stadt macht Jahresüberschuss von acht Millionen Euro ' (1329 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Funktionsprüfungen Abwasserleitungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: In den letzten Tagen wurde die Gemeinde Jüchen vermehrt darüber informiert, dass Firmen im Gemeindegebiet an der Haustür eine TV-Befahrung im Zusammenhang mit der Funktionsprüfung an Abwasserleitungen anbieten.

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass bei der gesetzlich vorgeschriebenen Funktionsprüfung nach der Selbstüberwachungsverordnung NRW ein vorgegebenes Prüfprotokoll angefertigt werden muss. Auch muss es sich bei dem Prüfer um einen zertifizierten Sachkundigen handeln. Ohne Ausfertigung eines Prüfprotokolls ist die Anerkennung der TV-Befahrung nicht möglich und müsste noch einmal in Auftrag gegeben werden.




weiterlesen... 'Funktionsprüfungen Abwasserleitungen' (970 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sportentwicklungsplan – jetzt sind die Bürger gefragt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Vorteile eines Sportentwicklungsplans liegen für Professor Barsuhn auf der Hand: „Er verhindert Fehlplanung – für die Stadt und für die Bürger.“ Michael Barsuhn weiß, wovon er spricht. Als einer der wenigen Menschen in Deutschland, hat er sich wissenschaftlich und beruflich der Untersuchung und Analyse von Spor- tinfrastruktur und dem tatsächlichen Bedarf in Kommunen verschrieben.




weiterlesen... 'Sportentwicklungsplan – jetzt sind die Bürger gefragt' (2739 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bücherflohmarkt zum Maimarkt am neuen Standort

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Sonntag südliche Kölner Straße

Dormagen. Stöbern, kaufen und fachsimpeln können Bücher-freunde am Sonntag, 7. Mai in der Dormagener Innenstadt. Anlässlich des Maimarktes veranstaltet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) den 15. Dormagener Bücherflohmarkt.




weiterlesen... 'Bücherflohmarkt zum Maimarkt am neuen Standort' (372 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Norbert Lange wird hauptamtlicher Kreisbrandmeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Norbert Lange aus Meerbusch erhielt von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die Ernennungsurkunde zum hauptamtlichen Kreisbrandmeister. Bereits seit 2011 ist der 56-Jährige ehrenamtlicher Kreisbrandmeister, davor war er seit 2008 stellvertretender Kreisbrandmeister. Jetzt hatte sich der Kreistag dafür ausgesprochen, Lange zum 1. Mai als Hauptamtler mit einer Wochenarbeitszeit von 32 Stunden einzustellen. Möglich wurde das durch eine Gesetzesänderung auf Landesebene.


Anmerkung: Norbert Lange wurde von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke zum neuen hauptamtlichen Kreisbrandmeister ernannt. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Norbert Lange wird hauptamtlicher Kreisbrandmeister ' (555 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verwaltung trifft Bürger in Widdeshoven und Hoeningen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens lädt morgen alle Bürgerinnen und Bürger aus Widdeshoven und Hoeningen zum nächsten Ortsteilgespräch ein. Ab 17:30 Uhr hofft er mit seiner Gemeindeverwaltung mit vielen Bürgern ins Gespräch zukommen, Fragen zu beantworten, Anregungen aufzunehmen und die zukünftige Planung vorzustellen. Das Ortsteilgespräch findet im Verkaufsraum der ehemaligen Gärtnerei, Im Kamp 21 statt.

"Ich freue mich auf den Dialog und bin gespannt, welche Ideen entwickelt werden ", erklärt Dr. Mertens.




Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss ist masernfrei

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Kein Masernfall ist zurzeit im Rhein-Kreis Neuss bekannt. Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky weist zu Beginn der Europäischen Impfwoche vom 24. bis 30. April darauf hin, dass der letzte bekannte Masernfall im Rhein-Kreis inzwischen sechs Jahre zurückliegt. „Darüber sind wir insbesondere mit Blick auf die aktuellen Meldungen über die Ausbreitung von Masern in NRW sehr froh und dies verdanken wir vor allem der guten Vorsorge durch die niedergelassenen Kinder- und Hausärzte“, so Mankowsky.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss ist masernfrei ' (812 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Reitplakette online beantragen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Termine buchen oder Anträge stellen - dies ist online bereits bei zahlreichen Ämtern des Rhein-Kreises Neuss möglich. Seit letztem Jahr können Bürger das Reitkennzeichen mit der Reitplakette im Internet beantragen und per Bankeinzug bezahlen. Darüber hinaus ist es weiterhin wie bisher möglich, den Antrag per Post zu stellen.




weiterlesen... 'Reitplakette online beantragen ' (1558 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freie Stadtrundgänge wieder ab 07.05.2017

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Spannende Details zur Geschichte der ehemaligen kur-kölnischen Zollfeste Zons erfahren

Zons. Der 1. Freie Stadtrundgang des Jahres durch die mit-telalterlichen Gassen der ehemaligen Zollfeste Zons findet am 07.05. ab 14:30 Uhr statt. Vom Treffpunkt auf dem Rheintor-vorplatz aus wird das „Rheinische Rothenburg“ zu Fuß erkun-det. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder bis 12 Jahre. Die Mindestteilnehmerzahl be-trägt 4 Personen (ohne Anmeldung).



Druckerfreundliche Ansicht

Tanz unter dem Maibaum in Zons

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. Zur gemütlichen Einstimmung auf den Wonnemonat Mai laden Zonser Vereine und die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) am Sonntag, 30. April in die Zollfeste ein. Auf dem Platz am Schweinebrunnen wird DJ Heinz von „Schall und Rauch“ ab 18 Uhr für gute Laune sorgen. Dazu dreht sich das Kinderkarussell und natürlich ist auch für Deftiges vom Grill, Reibekuchen und kalte Getränke, die von Vereinen ausgeschenkt werden, gesorgt. Bei der Veranstaltung für die ganze Familie soll das Gespräch miteinander im Mittelpunkt stehen.




weiterlesen... 'Tanz unter dem Maibaum in Zons' (1631 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerbegehren zum Hallenbad ist nicht zulässig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. Das von der IG Nievenheim angestrebte Bürgerbegehren zum Erhalt des Hallenbades in dem Stadtteil ist nach Auffassung der Stadtverwaltung rechtlich unzulässig. Dies teilte der Erste Beigeordnete Robert Krumbein heute (13. April) dem Initiator Reiner Blödgen mit. „Das Bürgerbegehren kommt nach den Fristen, die in der Gemeindeordnung festgelegt sind, zu spät“, so Krumbein.




weiterlesen... 'Bürgerbegehren zum Hallenbad ist nicht zulässig' (946 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Digitalisierungsoffensive an Kreisschulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Ende der „Kreide-Zeit“ soll an Kreisschulen schnell kommen. Mit einer Digitalisierungsoffensive will der Rhein-Kreis Neuss in den nächsten vier Jahren seine Schulen fit machen. Alle Berufsschulen und Förderschulen sollen deshalb bis 2020 u.a. Glasfaseranschluss und ein flächendeckendes WLAN erhalten. 7,4 Millionen Euro aus dem Landesprogramm „Gute Schule 2020“ will der Kreis komplett in seine Digitalisierungsoffensive stecken. Das machte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei einem Pressetermin im Berufsbildungszentrum (BBZ) Neuss-Hammfeld deutlich.




weiterlesen... 'Digitalisierungsoffensive an Kreisschulen ' (2357 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Alle Rommerskirchener Schulstandorte gesichert“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am vergangenen Donnerstag hat der Ausschuss für Bildung und Ältere, Sport, Kultur und Freizeit die diesjährige Klassenzügigkeit der Rommerskirchener Grundschulen festgelegt.




weiterlesen... '„Alle Rommerskirchener Schulstandorte gesichert“' (1913 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Frei-tag, 21. April, um 21 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwäch-ter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheini-schen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Si-cherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren. Anmel-dungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/2762815 entgegen. Die Teilnahmegebühr be-trägt 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder



Druckerfreundliche Ansicht

150 Millionen Gewerbesteuernachzahlung für Neuss: Landrat warnt vor Risiken

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss geht es gut. Das belegen nicht nur Daten des Statistischen Landesamtes IT.NRW, sondern lässt sich auch am Gewerbesteueraufkommen der Kommunen ablesen. Nach Medieninformationen soll die Stadt Neuss 150 Millionen Euro Gewerbesteuernachzahlung erhalten. Darüber freut sich auch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, warnt jedoch die gleichzeitig vor Risiken. Was zunächst wie ein Lottogewinn aussieht, kann nach Ansicht des Neusser Landrates für die Stadt schnell zu einem finanziellen Bumerang werden, nämlich dann, wenn sie im Nachhinein Gewerbesteuer in Teilen oder ganz an das Unternehmen wieder zurückzahlen muss.




weiterlesen... '150 Millionen Gewerbesteuernachzahlung für Neuss: Landrat warnt vor Risiken ' (1762 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Land hilft verletzten Beamten bei Schmerzensgeldansprüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Ministerpräsidentin Kraft: Wer im Einsatz für uns alle zu Schaden kommt, verdient unseren besonderen Schutz

Düsseldorf. Der NRW-Landtag hat einen neuen Schmerzensgeldanspruch für Be-amtinnen und Beamte beschlossen. Das Zweite Pflegestärkungsgesetz sieht vor, dass das Land für Schmerzensgeldansprüche in Vorleistung tritt, wenn die Durchsetzung dieser Ansprüche ansonsten nicht möglich ist. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn der Täter zahlungsunfähig ist oder von einem Gericht für schuldunfähig erklärt wurde.




weiterlesen... 'Land hilft verletzten Beamten bei Schmerzensgeldansprüchen' (1451 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stefan Meuter weitere sechs Jahre stellvertretender Kreisbrandmeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke übergab im Kreishaus Grevenbroich Stefan Meuter, Leiter der Werkfeuerwehr Alunorf, die Ernennungsurkunde zum stellvertretenden Kreisbrandmeister. Damit wurde ihm diese Aufgabe nach 2011 jetzt für weitere sechs Jahre übertragen.


Anmerkung: Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Stefan Meuter weitere sechs Jahre stellvertretender Kreisbrandmeister ' (303 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Brustzentrum Rhein-Kreis Neuss – 20 Prozent mehr Fallzahlen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Seit Chefarzt Dr. Günter Noé die Frauenkliniken Grevenbroich und Dormagen 2014 zusammengeführt hat, wird das Brustzentrum am Kreiskrankenhaus Grevenbroich von Dr. Faten Dahdouh (40) geleitet. Nach zweieinhalb Jahren Tätigkeit der erfahrenen, auf die operative und medikamentöse Behandlung von Brustkrebspatientinnen spezialisierte Senologin ziehen beide eine positive Bilanz: Die Fallzahlen mit eigenständig erbrachter Maximalversorgung verzeichnen einen 20-prozentigen Zuwachs. Die Inanspruchnahme der Ultraschallsprechstunde hat sich vervielfacht. Wurden 2014 ambulant noch rund 15 Brustultraschalle im Monat durchgeführt sind es heute 90.


Anmerkung: Dr. Faten Dahdouh
Foto: Kreiskrankenhaus Grevenbroich St. Elisabeth


weiterlesen... 'Brustzentrum Rhein-Kreis Neuss – 20 Prozent mehr Fallzahlen ' (1610 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister im Dialog Stadtteilbesuch in Rosellen/Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Am kommenden Dienstag, 4. April 2017, setzt Bürgermeister Reiner Breuer seine Stadtteilbesuche im Süden von Neuss fort. Diesmal stehen Termine in Allerheiligen und Rosellerheide/Neuenbaum auf dem Programm.




weiterlesen... 'Bürgermeister im Dialog Stadtteilbesuch in Rosellen/Allerheiligen' (854 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Starke Jungunternehmer am Wirtschaftsstandort

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen An der Venloer Straße erstrahlt seit Anfang des Jahres in knalligem Pink ein neues Tattoo- und Piercing-Studio. Eröffnet wurde dies von Natascha Schenkel, die bereits seit 2014 als selbständige Tätowiererin tätig ist und sich mit dem eigenen Studio nun selbst einen Traum erfüllt hat.




weiterlesen... 'Starke Jungunternehmer am Wirtschaftsstandort' (1741 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder-Sprechstunde beim Bürgermeister

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Für Kinder und Jugendliche bietet Bürgermeister Erik Lierenfeld am Mittwoch, 26. April, von 15.30 bis 17.30 Uhr eine Sprechstunde an. Dabei kann es um verschiedenste Themen gehen – vom Zustand der Spielplätze über Angebote in den Jugendzentren bis hin zu Gefahrenstellen auf dem Schulweg. Die Stadtverwaltung möchte bei Problemen helfen und nimmt auch gern Ideen und Anregungen der jungen Generation entgegen. Die Sprechstunde beim Bürgermeister ergänzt andere Beteiligungsmöglichkeiten wie das Kinderparlament. Anmeldungen für die Sprechstunde sind telefonisch unter 02133/257-223 möglich.



Druckerfreundliche Ansicht

Ehrenmal wohl für Schrottwert geschändet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Vermutlich dreiste Metalldiebe haben das Rheinfelder Ehrenmal für gefallene Soldaten der beiden Weltkriege geschändet, indem sie dort drei Bronzetafeln mit deren Namen abmontierten. „Ich bin erschüttert von dieser Pietätlosigkeit“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Ehrenmal wohl für Schrottwert geschändet ' (863 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

EDV-Probleme legen Elterngeld- und Schwerbehindertenstelle lahm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Aufgrund von technischen Problemen in der Datenverarbeitung kommt es zu erheblichen Service-Einschränkungen bei der Elterngeldstelle und der Schwerbehindertenstelle des Rhein-Kreises Neuss. Darauf weist die Kreisverwaltung hin und bittet um Verständnis. Ausweise, Beiblätter usw. können derzeit nicht ausgestellt werden, weil die Fachanwendungen nicht zur Verfügung stehen.




weiterlesen... 'EDV-Probleme legen Elterngeld- und Schwerbehindertenstelle lahm ' (690 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jobtabletten-Verteilung: Informationstermin im Juni soll nähere Klarheit bringen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Innenministerium des Landes will im Juni bei einem ausführlichen Informationstermin für die Hauptverwaltungsbeamten und zuständigen Beigeordneten Klarheit schaffen über die Verteilung von Jobtabletten zum Schutz vor den Folgen von Reaktorunfällen. Das geht aus einem Schreiben aus dem Haus von Minister Ralf Jäger an Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hervor. „Wir sind gespannt auf die weiteren Hinweise, die wir bekommen werden“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Jobtabletten-Verteilung: Informationstermin im Juni soll nähere Klarheit bringen' (1686 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Montag, den 03. April 2017, von 15:00 bis 17:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (768 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Seminar zum Social Network Marketing

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. „Social Network Marketing“ lautet der Titel des Seminars, das das Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung (IEU) in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-Kreises Neuss am Samstag, 1. April 2017, von 8 Uhr bis 16 Uhr anbietet. In der Veranstaltung wird den Teilnehmern der Umgang mit den sozialen Netzwerken Facebook, Xing und Twitter gezeigt.




weiterlesen... 'Seminar zum Social Network Marketing ' (768 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kinder- und Jugendsprechstunde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen – Am Donnerstag, den 13. April, von 14:00 bis 16:00 Uhr, bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde speziell für Kinder und Jugendliche an.

Wer eine Anregung, oder ein Problem hat, bei dem die Gemeinde helfen kann, darf sich gerne an den Bürgermeister wenden.




weiterlesen... 'Kinder- und Jugendsprechstunde' (515 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schranke beendet Schleichverkehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Delhoven/Straberg. Dem illegalen Schleichverkehr zwischen den beiden Orten Delhoven und Straberg hat die Stadt jetzt einen Riegel vorgeschoben. Unerlaubt benutzten Autofahrer dort immer wieder den Feldweg in Verlängerung der Straße Im Mühlenend. Die Technischen Betriebe Dormagen errichteten daher eine Schranke an dem Wendehammer auf Delhovener Seite.




weiterlesen... 'Schranke beendet Schleichverkehr ' (286 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Handwerker-Parkausweis für ganz NRW gültig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss und seine Städte und Gemeinden führen am 3. April einen neuen Handwerker-Parkausweis in zwei Varianten ein. Die eine Variante gilt für den Regierungsbezirk Düsseldorf, die andere für ganz Nordrhein-Westfalen.




weiterlesen... 'Neuer Handwerker-Parkausweis für ganz NRW gültig ' (1570 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bildungs- und Teilhabepaket:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis und Kommunen einigen sich bei Schulsozialarbeit

Rhein-Kreis Neuss. Nachdem das Land Nordrhein-Westfalen die Co-Finanzierung bis 2018 übernimmt, einigten sich Kreis und Kommunen in der Bürgermeisterkonferenz über ein Konzept zur Fortführung der Schulsozialarbeit. Danach soll die Weiterbeschäftigung von Schulsozialarbeitern im Rahmen des Landesprogramms „Soziale




weiterlesen... 'Bildungs- und Teilhabepaket: ' (1426 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wissenschaftliche Referenten des Geologischen Dienstes zu Gast

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Restplätze bei Vortrag zur Flussgeschichte in der Urdenbacher Kämpe auf Haus Bürgel am kommenden Samstag

Monheim. Seit Jahrtausenden überflutet der Rhein in der Urdenbacher Kämpe regelmäßig seine Aue und prägt damit den Lebensraum von Menschen, Tieren und Pflanzen. Nicht zuletzt die Rheinverlagerung im 14. Jahrhundert, seit der Haus Bürgel als ehemaliges Römerkastell rechtsrheinisch liegt, verdeutlicht die Kraft der ständigen Flussbewegungen.


Anmerkung: Weitere Informationen und Medienkontakt:
IG Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e. V.
hausbuergel@monheim.de
02173-9518930


weiterlesen... 'Wissenschaftliche Referenten des Geologischen Dienstes zu Gast' (612 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stiftung Schloss Dyck startet mit Besucherrekord 2016 in die neue Saison

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Angespornt durch die erneut gestiegenen Besucherzahlen im vergangenen Jahr startet die Stiftung das neue Jahr wieder mit einem gelungenen und facettenreichen Mix aus Naturerlebnis, Kulturevent und informativen Veranstaltungen.




weiterlesen... 'Stiftung Schloss Dyck startet mit Besucherrekord 2016 in die neue Saison' (7321 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ostermarkt mit abwechslungsreichem Programm

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit dem Ostermarkt läutet die neugegründete Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) zusammen mit der City-Offensive Dormagen (CiDo) die Freiluft-Veranstaltungssaison in der Innenstadt ein. Auch dieses Jahr erwartet die Besucher ein vielfältiges, familienfreundliches Programm – vom Autofrühling über Biathlon bis hin zur Ostereiersuche.
Rund 40 Aussteller werden in der Fußgängerzone ihr Angebot präsentieren. Der Ostermarkt ist am Samstag, 25. März, von 10 bis 16 Uhr und am Sonntag, 26. März, von 12 bis 18 Uhr geöffnet.




weiterlesen... 'Ostermarkt mit abwechslungsreichem Programm ' (2458 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister auf Kontrollfahrt mit der Feuerwehr

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Es ist früher Abend. Die meisten Menschen sind von der Arbeit zurück und freuen sich auf den Feierabend zu Hause. Entsprechend viele Fahrzeuge sind in den Straßen geparkt. Ein idealer Zeitpunkt, mit der Feuerwehr eine Kontrollfahrt zu unternehmen, bei der festgestellt werden soll, inwieweit die Straßen für die großen Fahrzeuge der Wehr passierbar sind. In dieser Woche ist die Feuerwehr des Löschzuges Evinghoven– begleitet von Bürgermeister Dr. Mertens – unterwegs.




weiterlesen... 'Bürgermeister auf Kontrollfahrt mit der Feuerwehr' (1935 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Römisches Museum Haus Bürgel plant Ausweitung der Öffnungszeiten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Personal für den Besucher- und Aufsichtsdienst ab sofort gesucht

Monheim. Haus Bürgel und die Urdenbacher Kämpe gehören zu den beliebtesten Naherholungs- und Ausflugszielen in Monheim am Rhein und verzeichnen seit Jahren steigende Besucherzahlen.


Anmerkung: Weitere Informationen und Medienkontakt:
IG Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e. V.
hausbuergel@monheim.de
02173-9518930


weiterlesen... 'Römisches Museum Haus Bürgel plant Ausweitung der Öffnungszeiten' (881 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbus setzt Belohnung von

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
2500 Euro aus – Nachtexpress-Linie verkehrt ab Montag wieder regulär

Do-Hackenbroich. Nach den nächtlichen Schüssen auf zwei Linienbusse hat die Stadtbus Dormagen GmbH eine Belohnung von 2500 Euro für Hinweise zur Ergreifung des oder der Täter ausgesetzt. „In Abstimmung mit der Polizei und der Stadtverwaltung haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen, um die laufenden Ermittlungen zu unterstützen“, sagt Stadtbus-Geschäftsführer Klaus Schmitz.




weiterlesen... 'Stadtbus setzt Belohnung von ' (1320 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sportausschuss zur Zukunft der Halle an der Beethovenstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Über die Ergebnisse eines Sportraum-Gutachtens und die Zukunft der Turnhalle an der Beethovenstraße wird der städtische Sportausschuss am Dienstag, 21. März, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses beraten. Zu den weiteren Sitzungsthemen gehört der Neubau der Sportplätze in Delrath und Stürzelberg. Zu Beginn bietet Aussschussvorsitzender Detlev Zenk eine Einwohnerfragestunde an. Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Sitzungsunterlagen kann auf www.buergerinfo.dormagen.de heruntergeladen werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Enttäuschung im Rheinischen Revier

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gemeinsame Pressemitteilung Rhein-Kreis Neuss und Rhein-Erft-Kreis – Landesregierung lässt Revier mit Strukturwandel alleine


Rhein-Kreis Neuss/Rhein-Erft-Kreis. Mit der Entscheidung der Landesregierung, die Innovationsregion Rheinisches Revier (IRR) bei der Vergabe der REGIONALEN 2022 und 2025 nicht zu berücksichtigen, setzt das Land „ein falsches Zeichen im Hinblick auf den Strukturwandel“. Darin sind sich die Landräte des Rhein-Kreises Neuss und des Rhein-Erft-Kreises, Hans-Jürgen Petrauschke und Michael Kreuzberg, einig.




weiterlesen... 'Enttäuschung im Rheinischen Revier' (2237 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Baustellenampel und Umleitungen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Nievenheim. Die Arbeiten zur Verlegung einer neuen Trinkwasserleitung gehen ab Montag, 20. März, an der Kreuzung Hindenburgstraße/Heerstraße/Südstraße weiter. Die Hindenburgstraße wird dafür voraussichtlich drei bis vier Wochen lang halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird dort über eine Baustellenampel geregelt. Dies teilt das städtische Ordnungsamt mit. Die Zufahrten in die Heerstraße und die Südstraße sind in dieser Zeit voll gesperrt. Für die Verkehrsteilnehmer wird eine Umleitung ausgeschildert.




weiterlesen... 'Baustellenampel und Umleitungen ' (593 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Krützen im Dialog mit Realschülern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Grevenbroich. Ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte junger Bürgerinnen und Bürger Grevenbroichs hat Bürgermeister Krützen, der das Gespräch mit dem Schülerrat der Diedrich-Uhlhorn-Realschule kurzerhand zur Chefsache erklärt hat am Donnerstag, 16.3.2017, 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr an der Diedrich-Uhlhorn- Realschule Heyerweg 12 41516 Grevenbroich


Anmerkung: Donnerstag, 16.3.2017 12.30 Uhr

weiterlesen... 'Bürgermeister Krützen im Dialog mit Realschülern' (1428 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Earth Hour: Auch an Dormagener Wahrzeichen erlischt das Licht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am 25. März gehen von 20.30 bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Auf Initiative des WWF startet wieder die „Earth Hour“. Jeder kann hier mitmachen, um ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Nach Angaben des WWF (World Wide Fund For Nature) werden sich Millionen Menschen auf der ganzen Welt beteiligen. Auch berühmte Wahrzeichen wie der Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro werden vielerorts symbolisch in Dunkelheit gehüllt.




weiterlesen... 'Earth Hour: Auch an Dormagener Wahrzeichen erlischt das Licht' (992 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerbeteiligung zur Verkehrssituation Morgensternsheide

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Im Zusammenhang mit der bevorstehenden Eröffnung des Möbelhauses IKEA in Kaarst möchte die Stadt Neuss mit den Bürgerinnen und Bürgern am kommenden Mittwoch, 15. März 2017, 18 Uhr über die Verkehrssituation auf der Morgensternsheide informieren und diskutieren.




weiterlesen... 'Bürgerbeteiligung zur Verkehrssituation Morgensternsheide' (503 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtbibliothek bietet neue Kurse für eLearning

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Sprachenlernen bequem von daheim aus – mit der Onleihe

Dormagen. Online Sprachen lernen – diesen neuen Service bietet die Stadtbibliothek Dormagen. Ab sofort ermöglicht sie ihren Kunden „eLearning“ in Zusammenarbeit mit der Onleihe Niederrhein. „Wer seine Kenntnisse in Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch verbessern will, kann dies bequem an jedem Ort und zu jeder gewünschten Uhrzeit“, sagt Bibliotheksleiterin Claudia Schmidt.




weiterlesen... 'Stadtbibliothek bietet neue Kurse für eLearning ' (845 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Djir-Sarai als Experte im Landtag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln mit mehr Transparenz und digital basierten Beteiligungsmöglichkeiten von Bürgern und Wirtschaft ist Ziel der Open Government-Strategie NRW.


Anmerkung: Kreisdezernent Bijan Djir-Sarai wurde als Experte in den nordrhein-westfälischen Landtag eingeladen. Foto: A. Baum/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Djir-Sarai als Experte im Landtag ' (560 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Olaf Moll kümmert sich um die Kriegsgräberfürsorge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Einen neuen Geschäftsführer hat der Ortsverband des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge: Nach dem beruflichen Ausscheiden von Guido Schenk, der dieses Amt mehr als 20 Jahre lang in Dormagen wahrnahm, bestellte Bürgermeister Erik Lierenfeld den Leiter des städtischen Kulturbüros, Olaf Moll, zum Nachfolger.




weiterlesen... 'Olaf Moll kümmert sich um die Kriegsgräberfürsorge' (474 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jugendhilfeausschuss berät über neuen Bedarfsplan

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Enorme Nachfrage: Stadt will noch einmal 1,8 Millionen Euro in den Kita-Ausbau investieren

Dormagen. Der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen steigt in Dormagen weiter rasant an. In der Altersgruppe unter drei Jahren rechnet die Stadt bis 2018 noch einmal mit einem Zuwachs von 18,1 Prozent – und auch bei Kindern über drei Jahren wird sich die Nachfrage voraussichtlich um 5,6 Prozent erhöhen. „Wir stehen weiterhin vor enormen Anstrengungen, um den Wünschen der Eltern und ihrem gesetzlichen Anspruch nachzukommen“, sagt der Erste Beigeordnete Robert Krumbein zum aktuellen Kindertagesstättenbedarfsplan, über den der städtische Jugendhilfeausschuss in seiner Sitzung am 9. März beraten wird.




weiterlesen... 'Jugendhilfeausschuss berät über neuen Bedarfsplan' (3564 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Musikschule lädt zu Schnuppertag ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Wer ein Musikinstrument erlernen möchte, aber noch nicht weiß, welches für ihn das richtige ist, für den lohnt sich am Samstag, 4. März, ab 15 Uhr ein Besuch in der städtischen Musikschule. Dann führen Lehrer und Schüler alle 27 Instrumente vor, die sich im Unterrichtsprogramm befinden.




weiterlesen... 'Musikschule lädt zu Schnuppertag ein ' (490 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Straberger Stadtteilgespräch mit der Verwaltung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Gut 45 Besucher hatten sich im Hubertussaal eingefunden, um am Stadtteilgespräch Straberg teilzunehmen. Dorthin hatte die Verwaltung eingeladen, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und zu hören, wo im Walddorf „der Schuh drückt“.

Zu Beginn beantwortete die Verwaltung um Bürgermeister Erik Lierenfeld die bereits eingereichten Fragen. Dazu gehörten die beiden Straberger Dauerthemen wie die Ausweisung weiterer Baugebiete und der LKW-Verkehr auf der Horremer Straße. Beide Themen stießen bei Bürgermeister Erik Lierenfeld auf großes Verständnis.




weiterlesen... 'Straberger Stadtteilgespräch mit der Verwaltung ' (2384 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fachkräftesicherung: Rhein-Kreis Neuss präsentiert neues Handlungskonzept

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss möchte die heimischen Unternehmen auf der Suche nach geeigneten Mitarbeitern verstärkt unterstützen. Dazu wird eine Koordinierungsstelle „Fachkräftesicherung und Arbeitsmarkt“ gebildet. Ein Fachkräftemonitoring soll darüber hinaus zeigen, welche Belegschaft die Betriebe in Zukunft benötigen. Bei allem ist die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern von der Industrie- und Handelskammer bis zur Handwerkerschaft, vom Jobcenter bis zu den Gewerkschaften geplant.




weiterlesen... 'Fachkräftesicherung: Rhein-Kreis Neuss präsentiert neues Handlungskonzept ' (3448 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ab sofort Anmeldungen zu den City-Flohmärkten 2017

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Ihre City-Flohmärkte wird die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) in diesem Jahr erneut an sechs Samstagen jeweils von 10 bis 16 Uhr veranstalten. Ab sofort nimmt das städtische Tochterunternehmen dafür Anmeldungen entgegen. Die Termine sind am 1. April, 13. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 2. September und 7. Oktober. Darüber hinaus wird es am Samstag, 5. August, von 17 bis 22 Uhr einen Abendflohmarkt mit musikalischer Begleitung geben. Parallel zum Weihnachtsmarkt in der Dormagener City ist am Samstag, 9. Dezember, ebenfalls ein Flohmarkt geplant.




weiterlesen... 'Ab sofort Anmeldungen zu den City-Flohmärkten 2017 ' (688 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kita wurde für zusätzliche U3-Plätze umgebaut

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
In den „Zauberwald“ sind jetzt wieder die Kinder eingezogen

Hackenbroich. Nach zehnmonatiger Umbauzeit konnte die städtische Kindertagesstätte „Am Zauberwald“ jetzt wieder ihre Pforten öffnen. Rund 225 000 Euro wurden hier investiert, um das Angebot für Kinder unter drei Jahren zu erweitern. In zwei U3-Gruppen stehen den jüngsten Schützlingen künftig insgesamt zehn Plätze zur Verfügung. „Der Umbau war erforderlich, weil zu einer U3-Gruppe auch ein Wickelraum und ein zusätzlicher Differenzierungsraum gehören“, erläutert der städtische Eigenbetriebsleiter Uwe Scheler.




weiterlesen... 'Kita wurde für zusätzliche U3-Plätze umgebaut' (1132 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

"Sicherheit wird in Rommerskirchen groß geschrieben!“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Das Thema Sicherheit liegt Bürgermeister Dr. Martin Mertens besonders am Herzen. Nicht nur der jahrelange - und letztendlich von Erfolg gekrönte - Einsatz für eine Rettungswache in Rommerskirchen, die Stärkung der freiwilligen Feuerwehr und der inzwischen landesweit beachtete 11-Punkte-Plan für Sicherheit und Integration sind einige Beispiele dafür. Anlässlich des sicherheitspolitischen Engagements besuchte jetzt die Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei im Rhein-Kreis Neuss, Meike to Baben, den Bürgermeister der Gillbach-Gemeinde.




weiterlesen... '"Sicherheit wird in Rommerskirchen groß geschrieben!“' (594 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grippewelle ist im Rhein-Kreis Neuss angekommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eine starke Grippewelle sorgt zurzeit bundesweit für volle Arztpraxen und leere Klassenzimmer und Büros. Auch im Rhein-Kreis Neuss sind viele Menschen an der so genannten Influenza erkrankt: Seit Jahresbeginn sind im Kreis mehr als 200 Fälle gemeldet worden, berichtet Dr. Michael Dörr, Leiter des Kreisgesundheitsamtes. Das sind schon jetzt mehr bestätigte Fälle als im gesamten vergangenen Jahr, als die Zahl bei 175 lag.




weiterlesen... 'Grippewelle ist im Rhein-Kreis Neuss angekommen ' (2347 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Eltern attestieren Gesamtschule gute Noten

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
-Erste Workshops brachten beste Ergebnisse-

Jüchen:- Nach den Workshops mit den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 - 7 sowie den ersten Interviews mit den Lehrerinnen und Lehrern starteten am vergangenen Freitag und Samstag die Workshops mit den Eltern.




weiterlesen... 'Eltern attestieren Gesamtschule gute Noten' (1324 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

7,4 Millionen Euro in Digitalisierung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Schulen des Rhein-Kreises Neuss investieren

Rhein-Kreis Neuss. Das Programm „Gute Schule 2020“ des Landes NRW kommt auch den vier Berufskollegs und sieben Förderschulen des Rhein-Kreises Neuss zu Gute. Insgesamt 7,4 Millionen Euro stehen den Schulen von 2017 bis 2020 zur Verfügung. Der Kreistag hatte bereits im Dezember beschlossen, dass der Rhein-Kreis Neuss die Fördermittel aus dem Landesprogramm beantragen solle. Jetzt berichtete Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes im Schulausschuss, wie das Geld in den nächsten Jahren in den Kreisschulen investiert werden soll.




weiterlesen... '7,4 Millionen Euro in Digitalisierung ' (1521 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtrat berät über neues Standortmarketingkonzept

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Mit der Entwicklung eines neuen Standortmarketing-Konzepts für Dormagen wird sich der Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstag, 14. Februar, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses befassen. Weitere Themen sind unter anderem die Ost-West-Promenade für Horrem, die Umstrukturierung der Kreis-Kliniken und die verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr. Zu Beginn bietet Bürgermeister Erik Lierenfeld eine Einwohnerfragestunde an. Die Tagesordnung mit allen öffentlichen Sitzungsunterlagen kann auf www.buergerinfo.dormagen.de heruntergeladen werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Erstes Ergebnis der Anmeldungen an den weiterführenden Schulen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Eine erste Abfrage hat die Stadtverwaltung am 8. Februar zu den Anmeldezahlen an den weiterführenden Schulen vorgenommen. Danach hat die Sekundarschule derzeit 51 Anmeldungen (weitere sind noch angekündigt). Für die Realschule Hackenbroich entschieden sich die Eltern von rund 100 Kindern (die exakte Zahl liegt bisher nicht vor, da die Eingaben ins EDV-System noch nicht abgeschlossen sind).




weiterlesen... 'Erstes Ergebnis der Anmeldungen an den weiterführenden Schulen ' (721 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Handläufe für gehbehinderte Menschen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadtverwaltung will Barrierefreiheit verbessern
Dormagen. Ein erstes Ergebnis hat der Rundgang, den der städtische Seniorenbeirat im Oktober zum Thema „barrierefreie Innenstadt“ organisierte. An der Straße „Am Kappesberg“ haben die Technischen Betriebe Dormagen jetzt Handläufe für gehbehinderte Menschen angebracht. Sie erleichtern es unter anderem Rollstuhlfahrern, die steile Anhöhe am früheren Rheinufer zu bewältigen.




weiterlesen... 'Handläufe für gehbehinderte Menschen' (1781 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gesamtschule Jüchen auf Erfolgskurs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Insgesamt 197 Interessierte besuchten am vergangenen Montag die von Schulamtsleiterin Carola Schellhorn moderierte „Kick-Off“-Veranstaltung im Forum der Real/Gesamtschule in Jüchen. Hierbei zeigte sich diese durchaus begeistert. "Erfahrungsgemäß werden solche Veranstaltungen mit wenig Interesse begleitet. Ich hatte mit 5-10 Personen gerechnet und bin überwältigt!".




weiterlesen... 'Gesamtschule Jüchen auf Erfolgskurs' (1895 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis hebt Mietgrenzen für Hartz IV an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
2,5 Millionen Euro Mehrbelastung erwartet

Rhein-Kreis Neuss. Seit dem 1. Februar 2017 gelten im Rhein-Kreis Neuss neue Angemessenheitsgrenzen für die Kosten der Unterkunft in der Sozialhilfe (SGB XII) und der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II). Basis ist der neue „grundsicherungsrelevante Mietspiegel“, der im Dezember vom Kreistag verabschiedet worden ist.




weiterlesen... 'Kreis hebt Mietgrenzen für Hartz IV an ' (877 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss bekam Förderbescheid:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
150.000 Euro für Breitbandkoordination

Rhein-Kreis Neuss. Landeswirtschaftsminister Garrelt Duin hat dem Rhein-Kreis Neuss einen Förderbescheid über 150 000 Euro übergeben. Entgegen genommen wurde das Schreiben in Düsseldorf von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Kreisdirektor Dirk Brügge und Thomas Lörner von der Breitbandprojektstelle im Amt für Entwicklungs- und Landschaftsplanung. Mit den Fördermitteln wird für die kommenden drei Jahre eine Vollzeitstelle für einen hauptamtlichen Breitbandkoordinator beim Rhein-Kreis Neuss finanziert.

Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (l.) erhielt heute aus den Händen von Landeswirtschaftsminister Garrelt Duin den Bewilligungsbescheid. Foto: MWEIMH NRW/R. Pfeil.

weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss bekam Förderbescheid: ' (2131 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schleichverkehr über Feldwege soll enden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Delhoven/Straberg. Den illegalen Schleichverkehr über die Wirtschaftswege zwischen Delhoven und Straberg will die Stadt beenden. Die Technischen Betriebe Dormagen errichten deshalb in Kürze eine Schranke im Bereich des Wendehammers der Straße Im Mühlenend. Nur für Feuerwehrfahrzeuge sowie Fußgänger und Radler bleibt diese Verbindung dann noch offen.




weiterlesen... 'Schleichverkehr über Feldwege soll enden' (504 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erster Fälligkeitstermin für Grundbesitzabgaben am 15. Februar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Die Gemeinde weist darauf hin, dass die erste Fälligkeit für die Grundbesitzabgaben 2017 am 15. Februar ansteht. Diese umfasst die Grundsteuer sowie die Gebühren für Abfallbeseitigung, Straßenreinigung- und Winterdienst und die Entwässerung.




weiterlesen... 'Erster Fälligkeitstermin für Grundbesitzabgaben am 15. Februar' (1004 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadtverwaltung setzt Verkehrsregelungen kurzfristig um

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Horrem. Rund 25 Horremer Bürger nahmen im Dezember an einem Rundgang und Workshop zur Verkehrssituation in ihrem Ort teil. Die Stadtverwaltung hatte dazu gemeinsam mit der „Initiative Horrem“ eingeladen. Dabei wurden neben größeren verkehrslenkenden Schritten wie dem Erhalt der zunächst probeweise eingerichteten Einbahnstraße an der Weilerstraße, die den Durchgangsverkehr hemmt, auch viele kleinere Veränderungen besprochen. „Diese Regelungen setzen wir jetzt kurzfristig um“, kündigt der städtische Erste Beigeordnete Robert Krumbein an.




weiterlesen... 'Stadtverwaltung setzt Verkehrsregelungen kurzfristig um' (940 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Premiere für JuBiz: Neues Magazin für Jüchener Unternehmer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Die Erstausgabe des neuen Magazins der Gemeinde Jüchen präsentiert auf 32 Seiten aktuelle Berichte, Interviews und Reportagen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Themenspektrum reicht von Porträts erfolgreicher Unternehmer über Standort-Nachrichten und die Zukunft des Tagebaus Garzweiler bis hin zur bevorstehenden Umwandlung der Gemeinde Jüchen in eine Stadt. JuBiz soll drei bis vier Mal im Jahr erscheinen und wird kostenlos allen Unternehmen der Gemeinde zugestellt.


Anmerkung: v.l.n.r.: Annika Schmitz, André Kleinsorgen, Harald Zillikens, Heiko Krughöfer

weiterlesen... 'Premiere für JuBiz: Neues Magazin für Jüchener Unternehmer ' (1591 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fördermöglichkeiten im Bereich Umwelt und Ökologie

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Corporate Social Responsibility (CSR), die Verbindung von ökologischer, sozialer und ökonomischer Zukunftsverantwortung von Unternehmern, ist stark gefragt. Das zeigte jetzt der erste Workshop des CSR-Kompetenzzentrums Rhein-Kreis Neuss. In Kooperation mit der Effizienzagentur NRW und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Rhein-Erft-Kreises ging es in Kerpen um Fördermöglichkeiten im Bereich Umwelt und Ökologie. Der Rhein-Erft- Kreis gehört zu den sechs Regionalpartnern des CSR-Kompetenzzentrums.


Anmerkung: Fördermöglichkeiten im Bereich Umwelt und Ökologie im Blick: die Teilnehmer des ersten Workshops des CSR-Kompetenzzentrums Rhein-Kreis Neuss in Kerpen. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Fördermöglichkeiten im Bereich Umwelt und Ökologie' (1088 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Signetvergabe "Kaarst barrierefrei"

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Als 12. Objekt in Kaarst erhielt nun auch die Kita Bussardstraße das begehrte Signet "Kaarst barrierefrei". Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus freute sich insbesondere, da nunmehr bereits das 3. städtische Gebäude ausgezeichnet werden konnte.


Anmerkung: Kitaleiterin Anne-Katrin Asgari ( 2.von re.) und Ihre Stellvertreterin Sandra Feldbusch (ganz re.) nehmen gemeinsam mit den Kitakindern der Baugruppe und ihrem Erzieher (li.) die Auszeichnung entgegen. 2.von li. Frank Schnitker, Leiter des Begehungsteams


weiterlesen... 'Signetvergabe "Kaarst barrierefrei"' (1747 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Integration und Sicherheit bedingen einander“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen Der präventive Ansatz der Rommerskirchener Sicherheits- und Integrationspolitik lockte Ibrahim Yetim, Landtagsabgeordneter und integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Parlament, vor kurzem in die Gillbachgemeinde.





weiterlesen... '„Integration und Sicherheit bedingen einander“ ' (1590 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erster Einbürgerungsempfang der Stadt Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Reiner Breuer begrüßt die 2016 in Neuss neu Eingebürgerten

Neuss (PN/Spa). 344 Menschen wurden 2016 in Neuss neu eingebürgert. Bürgermeister Reiner Breuer begrüßte jetzt rund 165 von Ihnen zum ersten Einbürgerungsempfang der Stadt Neuss und konnte direkt die ersten vier Einbürgerungsurkunden für 2017 überreichen.




weiterlesen... 'Erster Einbürgerungsempfang der Stadt Neuss' (989 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Info-Dienst der Stadtverwaltung feierte Geburtstag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der WhatsApp-Newsletter der Stadt Dormagen feierte jetzt seinen ersten Geburtstag. Mit dem Informationskanal „DormagenDirekt“ stellte die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eine weitere Möglichkeit zur Verfügung, sich schnell und einfach über Neuigkeiten zu informieren. DormagenDirekt ergänzt die Angebote auf der städtischen Website, Facebook und Twitter.




weiterlesen... 'Info-Dienst der Stadtverwaltung feierte Geburtstag' (1050 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anna Karina Hahn hat die Leitung des Kreismuseums übernommen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Nun hat sie „wirklich den Traumberuf“, wie sie sagt: Anna Karina Hahn (33) übernahm jetzt die Leitung des Kreismuseums in Zons von ihrer in den Ruhestand gegangenen Vorgängerin Angelika Riemann. Ihr Ziel formuliert sie klar und deutlich: „Wichtig ist es, dass die Leute berührt werden und etwas für sich mitnehmen, wenn sie unser Haus verlassen.“ Und dafür hat sie viele Pläne.


Anmerkung: „Wichtig ist es, dass die Leute berührt werden und etwas für sich mitnehmen, wenn sie unser Haus verlassen“: Anna Karina Hahn übernahm die Leitung des Kreismuseums in Zons. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Anna Karina Hahn hat die Leitung des Kreismuseums übernommen ' (1968 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sitzung des Stadtrates

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Mit der Entwicklung des Eternit-Geländes im Augustinusviertel befasst sich der Stadtrat in seiner kommenden Sitzung am Freitag, 3. Februar 2017, ab 16 Uhr im Ratssaal des Neusser Rathauses. Außerdem stehen Beschlüsse zu Bebauungsplänen auf der südlichen Furth, in Weckhoven und in Vogelsang sowie das Projekt Radschnellweg von Neuss über Düsseldorf nach Langenfeld beziehungsweise Monheim auf der Tagesordnung. Die Leitung der Sitzung hat Bürgermeister Reiner Breuer.



Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener Sozialdienst sucht dringend weitere Lernbegleiter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der Dormagener Sozialdienst sucht dringend weitere ehrenamtliche Lernbegleiter, die ihre Schützlinge bei schulischen Problemen unterstützen. „Die Halbjahreszeugnisse stehen vor der Tür und damit wird bei einigen Jugendlichen wieder deutlich werden, dass das Lernpensum ohne Unterstützung vielleicht doch nicht zu schaffen ist", erklärt Prokuristin Helene Rosellen.




weiterlesen... 'Dormagener Sozialdienst sucht dringend weitere Lernbegleiter' (833 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kubanisches Flair im Rathaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen - Erneut kubanischer Besuch in der Gemeinde Rommerskirchen: Der Deutschlandbeauftragte des kubanischen Instituts für Völkerfreundschaft sorgte am heutigen Freitag für karibisches Flair in der Gillbachgemeinde.




weiterlesen... 'Kubanisches Flair im Rathaus' (1112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Volksbegehren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Die Gemeinde Jüchen weist darauf hin, dass in der Zeit vom 02.02. bis 07.06.2017 die Unterschriften in den Eintragungslisten zum Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für Bildung, G 9 jetzt!" hinterlegt werden können.




weiterlesen... 'Volksbegehren' (368 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Grippe- und Norovirusfälle seit Jahresbeginn

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Grippewelle erreicht den Rhein-Kreis Neuss früher als im abgelaufenen Jahr. Das geht aus der aktuellen Infektionsstatistik für den Rhein-Kreis Neuss hervor, die das Kreisgesundheitsamt im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/infektionen wöchentlich aktualisiert. Dort wird auch die Entwicklung anderer meldepflichtige Infektionskrankheiten wie Tuberkolose und Hepatitis aufgezeigt.




weiterlesen... 'Mehr Grippe- und Norovirusfälle seit Jahresbeginn ' (1044 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Begehung der Flüchtlingsunterkünfte

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. In Rommerskirchen leben momentan rd. 225 Flüchtlinge, die dezentral auf verschiedene Wohnobjekte verteilt sind.
Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Die Lage hat sich stabilisiert und viele der Flüchtlinge sind jetzt schon über einen längeren Zeitraum bei uns."
Zusammen mit Polizei, Ordnungs-, Sozial- und Ausländeramt wurden jetzt alle Flüchtlingsunterkünfte im Gemeindegebiet begangen.




weiterlesen... 'Begehung der Flüchtlingsunterkünfte' (1066 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeistersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Am Donnerstag, dem 2. Februar, findet die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters statt. Ab 14.00 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rathaus Jüchen, Am Rathaus 5, 2. Etage, Zimmer 208, an Herrn Zillikens wenden. Der Bürgermeister wird in dieser Zeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.
Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wird darum gebeten, unter der Rufnummer 02165 915-1103 oder per Mail an stefanie.fleer@juechen.de einen individuellen Gesprächstermin für die Sprechstunde des Bürgermeisters zu vereinbaren.

Norbert Wolf




Druckerfreundliche Ansicht

<

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte