Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 15 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Herausforderungen und Chancen des Strukturwandels

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Wirtschaftsminister Pinkwart und Bundestagsabgeordneter Djir-Sarai im Austausch mit Bürgermeister Dr. Mertens

Rommerskirchen. Am Mittwoch trafen sich NRW-Wirtschafts- und Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Bundestagsabgeordneter Bijan Djir-Sarai mit Bürgermeister Dr. Martin Mertens im Rommerskirchener Rathaus.




weiterlesen... 'Herausforderungen und Chancen des Strukturwandels' (2461 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jüchen tauscht Benziner gegen Elektrofahrzeuge

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Kommunen nehmen gerade bei der Etablierung der neuen, klimaschonenden und emissionsarmen Mobilitätsform eine Schlüsselrolle ein. Sie sind Vorbild für ihre Bürgerinnen und Bürgern und gleichzeitig auch Multiplikatoren innovativer und nachhaltiger Konzepte und Technologien. Vor Ort kann so auch die Elektromobilität im Alltag sichtbar werden. Elektrofahrzeuge im Stadtbild setzen daher in mehrfacher Hinsicht ein Zeichen. Neue Technik wird erlebbar, eine innovative und umweltfreundliche Lösung gezielt gefördert und die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der Kommune wird verbessert.




weiterlesen... 'Jüchen tauscht Benziner gegen Elektrofahrzeuge ' (2049 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt fördert Selbsthilfegruppen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen fördert Maßnahmen von unabhängigen Selbsthilfegruppen aus dem Stadtgebiet Dormagen. Die Förderung erfolgt durch Beratung, Zusammenarbeit, finanzielle Zuwendungen und sonstige Hilfen. Bis zum 29. Mai 2020 kann ein Zuschussantrag im Familienbüro gestellt werden.




weiterlesen... 'Stadt fördert Selbsthilfegruppen' (886 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Land für Waldvermehrung bereitzustellen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ruft Wirtschaft und Bevölkerung dazu auf, Grundstücke für die Waldvermehrung im Rhein-Kreis Neuss bereitzustellen. Sein Appell gilt auch Kommunen, Kirchen und Verbänden. „Mehr Bäume dienen der Natur und dem Klimaschutz in unserer Heimat, und da sollten wir alle unseren Beitrag leisten“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Land für Waldvermehrung bereitzustellen' (1638 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Müll-Ärger um Sortierzentrum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürgermeister Erik Lierenfeld erhöht den Druck

Dormagen. Der Müll am Wahler Berg droht zum Dauer-Ärgernis zu werden: Immer wieder hinterlassen die Fahrer der dort und auf der Borsigstraße abgestellten Lkw im Umfeld Abfall und verrichten ihre Notdurft. „Die Anwohner-Beschwerden haben zuletzt wieder stark zugenommen“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld, der das Thema bei einem Gesprächstermin mit Amazon am Donnerstag, 6. Februar, angesprochen hat: „Und zwar sehr deutlich. Denn wenn ich höre, dass private Gärten als Toiletten genutzt werden, dann verstehe ich den Ärger der Bürgerinnen und Bürger.“




weiterlesen... 'Müll-Ärger um Sortierzentrum' (2611 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schwere Sturmwarnung für das Kreisgebiet

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Deutsche Wetterdienst hat vor einem schweren Sturm gewarnt. Das Sturmfeld eines Orkantiefs vor der Küste Norwegens soll ab Sonntag ganz Deutschland erfassen. In Nordrhein-Westfalen und damit auch im Rhein-Kreis Neuss wird der Höhepunkt zwischen Sonntagabend und Montagmorgen erwartet.




weiterlesen... 'Schwere Sturmwarnung für das Kreisgebiet' (466 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verbindungsweg zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke Doktorgasse ausgebaut

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Im Oktober hatte die CDU beantragt, den Verbindungsweg zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke Doktorgasse / Am Alten Wall auszubauen.




weiterlesen... 'Verbindungsweg zwischen Alfred-Nobel Alle und Ecke Doktorgasse ausgebaut' (819 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Energiequartier Horrem lädt ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am 12. Februar zum Themenabend über die nachträgliche Wärmedämmung von Wohngebäuden

Dormagen. Das beste Heizsystem nutzt nicht viel, wenn ein Gebäude die Energie nicht halten kann und wieder an die Umwelt abgibt. Gerade bei alten, ungedämmten Wohngebäuden entweicht viel Wärme durch Fenster, Außenwände, Dach und Keller. Durch eine Wärmedämmung können diese Wärmeverluste reduziert werden, um den Wohnkomfort zu steigern und Heizkosten zu senken. Darum behandelt der dritte Infoabend des Energiequartiers Horrem das Thema ,,Nachträgliche Wärmedämmung von Wohngebäuden“. Grundsätzlich ist es möglich, jede Fassade nachträglich mit einer Wärmedämmung zu versehen.




weiterlesen... 'Energiequartier Horrem lädt ein' (1769 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

32. Mathematikwettbewerb

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Landrat zeichnete 47 Schülerinnen und Schüler aus

Rhein-Kreis Neuss / Meerbusch. Im Knobeln, Kombinieren und Rechnen sind sie nicht zu schlagen: 47 Kinder und Jugendliche nahmen jetzt bei der Siegerehrung im Mataré-Gymnasium in Meerbusch ihre Urkunden entgegen. In einer Feierstunde zeichnete Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die Preisträger des 32. Mathematikwettbewerbs des Rhein-Kreises Neuss aus.


Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreisdezernent Tillmann Lonnes zeichneten die Preisträger des 32. Mathematikwettbewerbs aus. Foto: A. Tinter/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '32. Mathematikwettbewerb' (1792 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sozialpsychiatrischer Dienst bietet jetzt Online-Beratung an

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Für Menschen mit psychischen Erkrankungen bietet der Rhein-Kreis Neuss neuerdings eine Online-Beratung an. Stephan Düss, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes, weiß, dass vielen Erkrankten die Kontaktaufnahme leichter fällt, wenn sie sich anonym beraten lassen können.


Anmerkung: Facharzt Stephan Düss und Sozialarbeiterin Claudia Müller-Wallraf stellen das neue Online-Angebot vor. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Sozialpsychiatrischer Dienst bietet jetzt Online-Beratung an' (1180 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wahlausschuss zeigt sich mit Änderung der Wahlbezirke unzufrieden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. In der Sitzung des Wahlausschusses am Mittwoch, 29. Januar, zeigten sich die Mitglieder des Gremiums parteiübergreifend unzufrieden mit dem neuen Zuschnitt der Dormagener Wahlbezirke. Die Änderung war durch ein Urteil des nordrhein-westfälischen Verfassungsgerichtshofs erforderlich geworden.




weiterlesen... 'Wahlausschuss zeigt sich mit Änderung der Wahlbezirke unzufrieden' (1095 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Achtung Betrug! Falsche Jugendamtsmitarbeiter unterwegs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Bu). Die Stadt Neuss warnt alle Bürgerinnen und Bürger! In der Neusser Nordstadt haben unbekannte Personen an Haustüren geklingelt und vorgegeben, dass sie Mitarbeiter des Jugendamtes sind und im Rahmen eines „Willkommensbesuchs“ Informationen und Geschenke vorbeibringen wollen. So versuchen sich die Unbekannten Zutritt zu verschaffen.





weiterlesen... 'Achtung Betrug! Falsche Jugendamtsmitarbeiter unterwegs' (811 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Karnevalsvereine freuten sich über faire Kamelle

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gewinnspiel des Rhein-Kreises Neuss

Rhein-Kreis Neuss / Neuss / Dormagen / Jüchen. Fairen Kamelleregen gibt es bei den Karnevalsumzügen in Neuss, Dormagen-Nievenheim und in den Jüchener Stadtteilen Gierath-Gubberath. Jeweils 1.000 fair gehandelte Schokotäfelchen gingen beim Facebook-Gewinnspiel des Rhein-Kreises Neuss an drei Karnevalsgruppen und -vereine.


Anmerkung: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreis-Pressesprecher Benjamin Josephs überreichten die faire Schokolade an Karnevalsgruppen und -vereine aus Dormagen, Neuss und Jüchen. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Karnevalsvereine freuten sich über faire Kamelle' (1739 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Öffnungszeiten an den Karnevalstagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Der Höhepunkt des rheinischen Karnevals nähert sich unaufhaltsam. Das Rathaus wird aller Voraussicht nach wieder von den Jecken gestürmt werden. Die Verwaltung arbeitet bereits intensiv an Verteidigungsstrategien, auch wenn feststehen dürfte, dass man dem Ansturm der Narren kaum gewachsen sein wird.




weiterlesen... 'Öffnungszeiten an den Karnevalstagen' (1020 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktualisiertes Ärzteverzeichnis beim Rhein-Kreis Neuss erhältlich

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Eines der gefragtesten Print-Medien des Kreisgesundheitsamts ist ab sofort in der aktuellen Version erhältlich. Das Ärzteverzeichnis listet alle frei praktizierenden Ärzte im Rhein-Kreis Neuss mit ihren Fachgebieten auf. Neu sind zusätzliche Angaben zu Fremdsprachenkenntnissen und zur Barrierefreiheit in einer Praxis.

Das kostenlose Verzeichnis liegt in den Bürger-Service-Centern der Kreishäuser Neuss und Grevenbroich aus. Zudem kann es unter der Rufnummer 02181/601-5301 oder per E-Mail an gesundheitsamt@rhein-kreis-neuss.de angefordert werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Nicht alle Fördermittel abgerufen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis bewilligt in 2019 mehr als 17 Millionen Euro für Wohnungsbau

Rhein-Kreis Neuss. Die Wohnraumförderung des Rhein-Kreis Neuss hat in 2019 insgesamt 17,2 Millionen Euro Landesmittel zur Förderung von preisgünstigem Wohnraum bewilligt. Damit kann der Bau von insgesamt 164 Wohneinheiten gefördert werden.




weiterlesen... 'Nicht alle Fördermittel abgerufen' (2384 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Land übernimmt Pflegefinder-App des Kreises

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Über die durch den Rhein-Kreis Neuss entwickelte Pflegefinder-App können sich Pflegebedürftige und deren Angehörige bereits seit 2017 über freie Pflegeplätze im Kreisgebiet informieren. Nun hat das Land NRW auf der Grundlage eine App und eine Internetplattform für ganz Nordrhein-Westfalen entwickelt.




weiterlesen... 'Land übernimmt Pflegefinder-App des Kreises' (3124 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Astrid Cremer ist die neue Aidsberaterin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Astrid Cremer ist seit Anfang des Jahres Aidsberaterin im Kreisgesundheitsamt. Sie zeigt sich begeistert von dem neuen Arbeitsfeld. „Die Aufgabe als Aidsberaterin ist eine neue Herausforderung für mich“, sagt die Sozialpädagogin, die beim Caritasverband Neuwied viele Jahre in der Schuldnerberatung tätig war und vor fünf Jahren die Schwangerschaftsberatung übernahm.


Anmerkung: Bild: Astrid Cremer. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Astrid Cremer ist die neue Aidsberaterin' (2635 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Windrad bei Epsendorf erscheint als nicht genehmigungsfähig

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Korschenbroich. Das von einem privaten Investor geplante Windrad in der Nähe des Korschenbroicher Stadtteils Epsendorf erscheint in seiner beantragten Höhe und an der Stelle als nicht genehmigungsfähig. Der Antrag erfülle nicht die für eine Genehmigung im Bundes-Immissionsschutzgesetz festgelegten Voraussetzungen. Dies hat die Untere Immissionsschutzbehörde des Rhein-Kreis Neuss dem Antragsteller im Rahmen der vorgeschriebenen Anhörung mitgeteilt.




weiterlesen... 'Windrad bei Epsendorf erscheint als nicht genehmigungsfähig' (985 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobilität für Senioren, Familien und Vereine in Straberg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Alle reden über Verkehrskonzepte der Zukunft: In Straberg wird ein solches Konzept jetzt umgesetzt. Das Walddorf besitzt einen eigenen Bürgerbus, der zum einen für mehr Mobilität von Senioren – etwa für Einkaufs- oder Sozialfahrten – eingesetzt werden soll. Andererseits kann der Bus auch von jedem Bürger privat gemietet werden. Und: Der Straberger Sharing-Bus ist ein E-Fahrzeug.




weiterlesen... 'Mobilität für Senioren, Familien und Vereine in Straberg' (4876 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Elektrofahrzeuge für den Baubetriebshof

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Besonders die Städte stehen im Fokus, wenn es um nachhaltige Konzepte, schadstoffarme Mobilität und den Klimaschutz geht. Hierbei ist allen klar, dass es ein Umdenken geben muss. So gilt es, neben dem Umweltschutz, gleichzeitig auch die Mobilität zu erhalten.




weiterlesen... 'Neue Elektrofahrzeuge für den Baubetriebshof' (1859 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Der konkrete Fahrplan zum Ausstieg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dazu erklären SPD-Landratskandidat Andreas Behncke, SPD-Fraktionsvorsitzender Rainer Thiel und SPD-Kreisvorsitzender Daniel Rinkert:

„Die Menschen im Rhein-Kreis Neuss haben nun Klarheit über den Fahrplan zum Kohleausstieg. Der ist sehr ambitioniert. Große Kraftwerkskapazitäten werden im Rheinischen Revier vom Netz gehen. Das (alte) Kraftwerk in Grevenbroich-Neurath wird bis Ende 2022 abgeschaltet werden.




weiterlesen... 'Der konkrete Fahrplan zum Ausstieg' (2742 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Landrat zum Kohleausstieg: „Gut, dass nun Klarheit herrscht“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. „Es ist gut, dass für alle Betroffenen jetzt Klarheit über die Umsetzung des Kohlekompromisses herrscht“, so kommentiert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die Einigung der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der betroffenen Länder zum Kohleausstieg. Dies gelte auch für den Tagebau Garzweiler, der weiter in den Grenzen der Leitentscheidung aus dem Jahr 2016 betrieben werden soll, und die dazugehörigen Umsiedlungen. „Das Rheinische Revier wird in den kommenden Jahren einen schnelleren Beitrag zum Klimaschutz leisten“, so Petrauschke.




weiterlesen... 'Landrat zum Kohleausstieg: „Gut, dass nun Klarheit herrscht“' (1505 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Startschuss für neue Kita an der Birkhofstraße

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Mit dem heutigen Spatenstich hat der Neubau der Kindertagesstätte an der Birkhofstraße in Büttgen auch offiziell begonnen. Es waren die Kinder des Johanneskindergartens selbst, die mit Schaufeln und Schüppen die ersten Erdarbeiten für ihre neue Kita erledigten. „Wir machen aus dieser Baustelle auch ein Projekt für die Kinder. Das wird extrem spannend sein, unsere Kita wachsen zu sehen“, sagt Kita-Leiterin Melanie Bliesner.




weiterlesen... 'Startschuss für neue Kita an der Birkhofstraße' (1589 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Service in den Bürgerbüros:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bürger können beim Umzug ihre Adresse in den Fahrzeugpapieren ändern lassen

Rhein-Kreis Neuss. Wer innerhalb des Rhein-Kreises Neuss umzieht, kann seit dem letzten Jahr direkt im Bürgerbüro seine Anschrift in den Fahrzeugpapieren ändern lassen. Eine neue Kooperation zwischen dem Rhein-Kreis Neuss und allen Kommunen im Kreis macht dies möglich. Die Mitarbeiter in den Rathäusern geben die neue Anschrift auf direktem Weg digital an den Kreis weiter.


Anmerkung: Weitere Informationen zu den Dienstleistungen des Straßenverkehrsamtes und zur Ummeldung gibt es auf der Internetseite www.rhein-kreis-neuss.de/sva.

weiterlesen... 'Neuer Service in den Bürgerbüros:' (1941 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Montag, den 27. Januar 2020, von 15:00 bis 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bür- gersprechstunde im Rathaus an.


Anmerkung: Anmeldungen zur Bürgersprechstunde nimmt das Büro des Bürgermeisters telefonisch unter 02183/80021 entgegen.

weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (643 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Für einen Kita-Platz müssen Eltern sich mindestens 6 Monate vorher registrieren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Eltern, die für ihr Kind einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte in Anspruch nehmen möchten, müssen ihren Wunsch mindestens sechs Monate vorher verpflichtend im Kita-Navigator einstellen. Für beispielsweise eine Aufnahme zum 1. August 2020 ist daher eine Registrierung bis spätestens 31. Januar erforderlich.




weiterlesen... 'Für einen Kita-Platz müssen Eltern sich mindestens 6 Monate vorher registrieren' (685 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Irrtümlich Steuerbescheide 2019 noch einmal versandt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen:- Durch das von der Stadt Jüchen bereits seit Jahren mit dem Ausdruck und Versand der Steuerbescheide beauftragte Unternehmen ist es leider in dieser Woche zu einem peinlichen Fehler gekommen. Versehentlich sind nicht wie beabsichtigt die Hunde- und Gewerbesteuerbescheide für 2020 sondern noch einmal die Steuerbescheide für 2019 gedruckt und versandt worden. Diese Duplikate können als gegenstandlos betrachtet werden.




weiterlesen... 'Irrtümlich Steuerbescheide 2019 noch einmal versandt' (221 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erfolgsmodell Mängelmelder

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Bereits seit 10 Jahren gibt es in Rommerskirchen die Möglichkeit, defekte Straßenbeleuchtungen digital der Gemeinde zu melden.
Die Bürgerinnen und Bürger können auf der Homepage der Gemeinde über einen Link "Mängelmelder" direkt auf den Button "Straßenbeleuchtung defekt" zugreifen und die defekte Leuchte schnell und unkompliziert melden. Die Meldungen gehen dann zeitgleich bei Innogy, bei der Gemeinde und auch beim Vertragsunternehmer ein.




weiterlesen... 'Erfolgsmodell Mängelmelder' (2110 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Giftköder ausgelegt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen. Durch Unbekannte wurden in den letzten Tagen in Garzweiler offenbar Giftköder in Form von vergifteten Mettenden ausgelegt, die von einem Hund gefressen wurden. „Glück im Unglück“ hatte das Tier dennoch. Der Tierhalterin war Gott sei Dank schnell aufgefallen, dass ihr Hund einen Köder gefressen hatte. So konnte er rechtzeitig durch einen Tierarzt behandelt und gerettet werden.




weiterlesen... 'Giftköder ausgelegt' (921 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis