Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Altenbetreuer für den mobilen Einsatz gesucht. Einsatzgebiet Meerbusch und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774

Online  
Aktuell 5 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Stadt senkt seine Müllgebühren

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Kaarster Bürger können sich freuen. Im kommenden Jahr sollen die Abfallentsorgungs- Gebühren um rund 6 Prozent sinken. Hintergrund sind Gebührensenkungen bei den Mülldeponien im Rhein-Kreis Neuss. „Diese sinkenden Kosten wollen wir selbstverständlich vollständig an unsere Bürger weitergeben“, sagt Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus.




weiterlesen... 'Stadt senkt seine Müllgebühren' (529 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

40 Jahre Stadtarchiv Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Das Kaarster Stadtarchiv feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Am kommenden Dienstag, 20. November 2018, 19.30 Uhr feiert die Stadt dieses Jubiläum im Atrium des Rathauses mit einem Vortragsabend. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, alle Kaarster Bürger sind eingeladen.




weiterlesen... '40 Jahre Stadtarchiv Kaarst' (579 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst Euch sagen“, tönt es am Freitag, 16. November, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch zur Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.
Anmeldungen nimmt die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) telefonisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information an der Schloßstraße 2 – 4 in Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Skatepark ab sofort nutzbar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Der neue Skatepark in Horrem ist ab sofort nutzbar. Hatte der ursprüngliche Zeitplan vorgesehen, dass die moderne Anlage im Spätsommer eröffnet wird, führten Verzögerungen bei den Bauarbeiten letztlich dazu, dass die Geduld der Dormagener Skater auf die Probe gestellt wurde. Zuletzt sorgten Erdarbeiten dafür, dass die Anlage noch nicht in Betrieb genommen werden konnte.




weiterlesen... 'Neuer Skatepark ab sofort nutzbar' (1331 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen warnt vor tödlichen Hundeködern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen warnt aufgrund zweier aufgefundener Köder (Fleischbällchen mit Teppichmesserklingen) vor weiteren Ködern im Stadtgebiet. Hundebesitzer sollten deshalb ein wachsames Auge bei Spaziergängen mit dem Hund haben. Verdächtige Beobachtungen sollten sofort unter 02133 257 236 an das städtische Ordnungsamt weitergegeben oder der Polizei gemeldet werden.



Druckerfreundliche Ansicht

Erste barrierefreie Ampel in Betrieb

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen wird barrierefrei. Neben dem Umbau der Bushaltestellen, werden nun auch die vier Fußgängerampeln in Frixheim Gohrer Straße, Butzheim Landstraße, Eck- um Bahnstraße und Rommerskirchen Venloer Straße um- gerüstet. Im Rahmen des Projektes barrierefreies Rommerskirchen wurde der Beschluss gefasst, diese Maßnahmen durchzuführen. Seit Mitte des Jahres laufen bereits die Arbeiten an den Bushaltestellen.




weiterlesen... 'Erste barrierefreie Ampel in Betrieb' (1463 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitstreffen der Gleichstellungs-beauftragten in Jüchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: Auf Einladung der beiden Jüchener Gleichstellungsbeauftragten, Andrea Schiffer und Ursula Schmitz, trafen sich am vergangenen Dienstag die Gleichstellungsbeauftragten der kreisangehörigen Kommunen des Rhein-Kreises Neuss zu ihrem quartalsmäßigen Treffen in Jüchen.




weiterlesen... 'Arbeitstreffen der Gleichstellungs-beauftragten in Jüchen' (2159 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dienstbezirke der Naturschutzwacht in Meerbusch neu besetzt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss als Untere Naturschutzbehörde sucht zwei ehrenamtliche Beauftragte für den Außendienst. Im Norden des Kreisgebiets sind die Bezirke Meerbusch-Nord und Meerbusch-Süd mit neuen Naturschutzwarten zu besetzen. Die zu betreuenden Gebiete erstrecken sich von Nierst über Strümp bis Büderich (Bezirk 1) beziehungsweise von Bösinghoven über Osterath bis nach Niederdonk (Bezirk 2).




weiterlesen... 'Dienstbezirke der Naturschutzwacht in Meerbusch neu besetzt' (1028 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr 2018/19 gewählt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Am Montag, 29. Oktober, hatten sich die Elternvertretungen der 33 Dormagener Kindertageseinrichtungen im Ratssaal versammelt, um zum achten Mal in Folge über die Fortführung des Jugendamtselternbeirates (JAEB) zu entscheiden. Die Entscheidung für die Fortführung der Arbeit des Gremiums fiel einstimmig.


Anmerkung: Bild (v. l.): Daniela Schinke, Raphael Hofmann, Christina Spieß-Dederichs, Sascha Weick, Thorsten Högemann, Nadine Becker, Jürgen Zimmermann.

weiterlesen... 'Neuer Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr 2018/19 gewählt' (1145 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreisdirektor überreichte Förderbescheid an die Ringer des AC Ückerath

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt die Ringer:
Kreisdirektor Dirk Brügge überreichte jetzt den entsprechenden Förderbescheid an den AC Ückerath. Zur Optimierung des Bundesstützpunktbetriebs in Dormagen wurden ein Container für Trainingsmaterial, ein Videosystem zur Unterstützung des Technik-Trainings und diverse Sanierungsarbeiten bewilligt.





weiterlesen... 'Kreisdirektor überreichte Förderbescheid an die Ringer des AC Ückerath' (675 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Arbeitslosenquote in der Stadt Neuss auf Rekordtief

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/MH). Die Bundesagentur für Arbeit hat die aktuellen Arbeitsmarkzahlen für Oktober 2018 veröffentlicht. Mit einer Quote von 6,5 Prozent sank die Arbeitslosenquote in der Stadt Neuss auf den tiefsten Wert - und damit auf 5.449 Arbeitslose - seit diese im Mai 2006 erstmals explizit für die Stadt Neuss ermittelt wurde.




weiterlesen... 'Arbeitslosenquote in der Stadt Neuss auf Rekordtief' (836 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis überreicht Zuschüsse an Wohlfahrtsverbände

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Mit mehr als 4 Millionen Euro unterstützt der Rhein-Kreis Neuss in diesem Jahr wieder die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege. Kreisdirektor Dirk Brügge übergab die Bewilligungsbescheide jetzt an die Vertreter der Verbände und Organisationen im Kreishaus Grevenbroich.




weiterlesen... 'Kreis überreicht Zuschüsse an Wohlfahrtsverbände' (2113 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgeramt im Rathaus erstrahlt im neuen Glanz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Fi). Nach rund einjähriger Umbauphase hat jetzt das „neue“ Bürgeramt im Rathaus eröffnet. Ziel der umfangreichen Neugestaltung war insbesondere eine Erhöhung der Kundenzufriedenheit sowie eine verbesserste Bedien- und Arbeitsatmosphäre durch ein verändertes Raumkonzept. Ein zentrales Anliegen war hierbei die Trennung von Wartebereich und Bedienarbeitsplätzen. Bürgermeister Reiner Breuer betonte, dass nicht nur die Optik modernisiert, sondern auch eine Terminvergabe eingeführt wurde. „Die Möglichkeit, Online einen Termin vereinbaren zu können ist ein Quantensprung für Neuss“, so Breuer.




weiterlesen... 'Bürgeramt im Rathaus erstrahlt im neuen Glanz' (3856 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Service für Zons-Touristen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Eine Münze als Andenken an den Besuch

Do-Zons. Touristen können ab sofort neben vielen tollen Eindrücken auch ein handfestes Andenken aus der Zollfeste Zons mit nach Hause nehmen: Es kostet lediglich einen Euro Gebühr, fünf Cent „Wareneinsatz“ und ein wenig Muskelkraft.




weiterlesen... 'Neuer Service für Zons-Touristen' (1112 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Arbeit ist die beste Sozialpolitik“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Arbeitslosigkeit unter 5 Prozent gesunken

Rhein-Kreis Neuss. Der positive Herbstschwung am Arbeitsmarkt setzt sich fort. Mit einem erneuten Rückgang um 0,1 Prozentpunkte liegt die Arbeitslosigkeit im Rhein-Kreis Neuss Ende Oktober bei 4,9 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr sind es Minus 0,7 Prozentpunkte. Dies geht aus den jüngsten Zahlen der Agentur für Arbeit Mönchengladbach hervor.




weiterlesen... '„Arbeit ist die beste Sozialpolitik“' (1017 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Martin Mertens tauscht sich mit dem Vorsitzenden der GdP NRW aus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zu einem Gedankenaustausch trafen sich Bürgermeister Dr. Martin Mertens und der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) NRW, Michael Mertens im Rommerskir- chener Rathaus. Der Bürgermeister, selbst Fördermitglied der GdP: "Die Po- lizei ist für uns Kommunen ein wichtiger Partner."




weiterlesen... 'Martin Mertens tauscht sich mit dem Vorsitzenden der GdP NRW aus' (669 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hinweis zum Taxi-Bus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Auf Grund einer technischen Störung ist die gewohnte Rufnummer des
Taxi-Busses derzeit nicht erreichbar.
Vorübergehend sind folgende Rufnummern zur Anforderung des Taxi-Busses
eingerichtet:
02131 - 133 80 80, 02161 - 67 00 00.



Druckerfreundliche Ansicht

Neues Familienbüro bietet Familien künftig Hilfe aus einer Hand

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat am Donnerstag, 25. Oktober, das neue Familienbüro der Stadt Dormagen offiziell eröffnet. Seine Arbeit aufgenommen hatte die zentrale Anlaufstelle für Familien und Fachkräfte bereits nach den Sommerferien. „Wir setzen mit dem neuen Familienbüro unsere Strategie für frühe und ganzheitliche Hilfen konsequent fort“, erläutert Lierenfeld. „Hier finden sich künftig alle Hilfsangebote für Familien unter einem Dach – von der Unterstützung Alleinerziehender über die Beratung Schwangerer bis zum Elterngeld.“


Anmerkung: Im Bild (v. l.): Bürgermeister Erik Lierenfeld, Martina Hermann-Biert, Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend, Familien, Schule und Soziales und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

weiterlesen... 'Neues Familienbüro bietet Familien künftig Hilfe aus einer Hand' (4780 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Strukturwandel nur mit Augenmaß

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. „Ein vorzeitiges Ende des Braunkohleabbaus würde zu massiven Jobverlusten in der Energieerzeugung und zur Gefährdung von zehntausenden Arbeitsplätzen in der energieintensiven Industrie in der Region führen. Der Strukturwandel in den Braunkohlerevieren muss daher maßvoll und mit Augenmaß erfolgen“, dies machte Kreisdirektor Dirk Brügge bei seiner Teilnahme an dem Demonstrationszug und der Kundgebung anlässlich der heutigen Sitzung der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung der Bundesregierung („Braunkohle-Kommission“) in Bergheim und Elsdorf deutlich.




weiterlesen... 'Strukturwandel nur mit Augenmaß' (1805 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsmarkt Vorankündigung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Gemeinde lädt Unternehmen und Vereine zur Mitgestaltung des Rommerskirchener Weihnachtsmarktes am 16. Dezember ein

Rommerskirchen. Auch in diesem Jahr wird am 3. Adventssonntag, dem 16. Dezember 2018, der Rommerskirchener Weihnachtsmarkt in der Zeit von 12 Uhr bis 19 Uhr auf dem Markt stattfinden.
„Wie schon im vergangenen Jahr möchten wir nicht nur den Rommerskirchener Unternehmerinnen und Unternehmern, sondern auch unseren Vereinen die Möglichkeit geben, sich auf dem Rommerskirchener Weihnachtsmarkt mit eigenem Stand oder einem Beitrag im Bühnenprogramm zu präsentieren“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.



weiterlesen... 'Weihnachtsmarkt Vorankündigung' (2771 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Umzug des Bürgeramtes in die neuen Räume

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Spa). Die Renovierung des Bürgeramtes im Rathaus ist abgeschlossen. Bevor die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab Dienstag, 30. Oktober 2018, in den neu und modern gestalteten Räumen für die Bürgerinnen und Bürger da sein können muss noch umgezogen werden. Wegen des Umzugs bleibt das Bürgeramt am Montag, 29. Oktober 2018, ganztägig geschlossen.




weiterlesen... 'Umzug des Bürgeramtes in die neuen Räume' (557 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister Breuer stellt sanierten Spielplatz im Südpark vor

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss (PN/Bu). Bürgermeister Reiner Breuer hat jetzt den neu gestalteten Spielplatz auf dem Freizeitgelände am Südpark vorgestellt. Zusammen mit Sportreferent Uwe Talke schaute sich Breuer die Geräte an und testete den neuen Kletterturm und das Drehkarussel.




weiterlesen... 'Bürgermeister Breuer stellt sanierten Spielplatz im Südpark vor' (1354 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grundstücksvergabe in Rommerskirchen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen gehört zu den beliebtesten Wohnorten der Region. In komfortabler Nähe zu den Metropolen Köln und Düsseldorf, gut angebunden an den Bahnverkehr, entdecken immer mehr Menschen diesen lebenswerten und familien- freundlichen Standort. Die Gemeinde wächst stetig, es ent- stehen Arbeitsplätze, neue Gewerbeflächen und Wohngebie- te. Von Jahr zu Jahr steigert sich erfreulicherweise auch das Interesse an neu erschlossenen Baugrundstücken. Die Ge- meinde bemüht sich, der großen Anfrage gerecht zu werden, achtet aber auch auf ein gesundes Wachstum, das sich in die bestehenden Ortschaften eingliedert.
Vergabeverfahren für Baugrundstücke




weiterlesen... 'Grundstücksvergabe in Rommerskirchen' (4133 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Große Übung der Rettungskräfte in Neuss und Dormagen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Kein Grund zur Aufregung für die Bevölkerung besteht am Samstag, 20. Oktober, wenn zahlreiche Einsatzwagen durch viele Teile des Rhein-Kreises Neuss fahren. Zum Abschluss des Forschungsprojekts REBEKA ist eine große Übung der Gefahrenabwehr geplant. REBEKA steht für „Resilienz von Einsatzkräften bei eigener Betroffenheit in Krisenlagen“ und läuft seit Anfang 2016.




weiterlesen... 'Große Übung der Rettungskräfte in Neuss und Dormagen' (887 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 19. Oktober, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.
Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefo- nisch unter 02133/257-647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4 in 41541 Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Betreuungsstelle der Stadt berät im Seniorenzentrum Markuskirche

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Betreuungsstelle der Stadt Dormagen bietet am Montag, 15. Oktober, von 15 bis 16.30 Uhr im Seniorenzentrum Markuskirche (Weilerstraße 18a, 41540 Dormagen) eine Beratungs-Sprechstunde an.




weiterlesen... 'Betreuungsstelle der Stadt berät im Seniorenzentrum Markuskirche' (849 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Qualitätsstandards im Radverkehr verbessern

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Kreismuseum Zons trafen sich jetzt Touristiker und Fahrradbeauftragte der Kreise und Großstädte aus der RadRegionRheinland, um über die Qualität des Radverkehrsnetzes und die touristische Infrastruktur zu sprechen. Das Treffen ist Teil eines Workshop-Prozesses, den der Rhein-Kreis Neuss und der RadRegionRheinland e.V. im Rahmen des Förderprojekts „Aufbau und Stärkung der Zusammenarbeit in den Bereichen Kommunikation und Qualitätssicherung“ initiiert hat.


Anmerkung: Bild: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte Touristiker und Fahrradbeauftragte der Kreise und Großstädte aus der RadRegionRheinland am Kreismuseum Zons. Foto: Stefan Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Qualitätsstandards im Radverkehr verbessern' (1214 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Endausbau des Wohngebietes in Allerheiligen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Am Henselsgraben B:Süd

Neuss (PN/Fi). Der Endausbau der meisten Straße im Wohngebiet „Am Henselsgraben B:Süd“ in Allerheiligen beginnt: Ab Montag, 8. Oktober 2018, werden die betroffenen Straßen im mehreren Baustufen fertig ausgebaut. Teilweise erfolgen die Arbeiten unter Vollsperrung der Bauabschnitte. Die Anwohner sind mit Informationsschreiben aufgefordert, bis zum Baubeginn, eventuell belegte öffentliche Flächen entlang ihrer Grundstücke, zu räumen. Die Gesamtbauzeit dauert voraussichtlich vier Monate. Für weitere Auskünfte zu der Baumaßnahme steht das Tiefbaumanagement unter der Rufnummer 02131 – 906601 gerne zur Verfügung.



Druckerfreundliche Ansicht

Solidarität mit dem Feld- und Werksbahnmuseum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Vereine helfen Vereinen

Rommerskirchen. Das Oekovener Feld- und Werksbahnmuseum, weit über die Grenzen von Rommerskirchen beliebtes Ausflugsziel für jung und alt, hat momentan wegen neuer Brandschutzauf- lagen existenzielle Probleme.




weiterlesen... 'Solidarität mit dem Feld- und Werksbahnmuseum' (1198 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Am Donnerstag, den 04. Oktober, von 16:30 bis 18:00 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Bürgersprechstunde im Rathaus an.
Bürgermeister Dr. Mertens ist es ein persönliches Anliegen, für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger stets ein offenes Ohr zu haben.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens' (887 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis