Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Altenbetreuer für den mobilen Einsatz gesucht. Einsatzgebiet Meerbusch und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774

Online  
Aktuell 8 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Touristisches Hinweisschild für Basilika St. Quirin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neuss. Wer auf der Autobahn an Neuss vorbeifährt, wird auf die Skihalle und die Insel Hombroich aufmerksam gemacht, aber nicht auf das Wahrzeichen der Stadt, das Quirinus-Münster. Das will Thomas Kaumanns ändern. Der Neusser, der sich im Stadtrat und in der katholischen Kirche engagiert, regt ein touristisches Hinweisschild für die Basilika St. Quirin an.




weiterlesen... 'Touristisches Hinweisschild für Basilika St. Quirin' (1764 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das Finanzamt Neuss sucht Verstärkung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen sucht zum 1. Juli 2019 erneut 100 Seiteneinsteiger für die Grundstücksstellen in den Finanzämtern.

Die neuerliche Ausschreibung richtet sich an Interessenten mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Rechtsanwalts-, Notar- oder Steuerfachangestellten sowie an Immobilien- und Versicherungskaufleute. Auch Bürokaufleute, die aktuell im steuerlichen Bereich arbeiten, können sich bewerben. Damit setzt die Finanzverwaltung NRW weiter auf Seiteneinsteiger, um von Erfahrungen aus der Privatwirtschaft zu profitieren.


Anmerkung: Nähere Informationen erhalten Interessenten ab sofort unter www.stellenmarkt.nrw.de und www.finanzverwaltung.nrw.de

weiterlesen... 'Das Finanzamt Neuss sucht Verstärkung' (856 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Wirkungsmessung in der sozialen Arbeit“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kreis im Dialog mit Wohlfahrtsverbänden

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss ist in einen sogenannten Wirkungsdialog eingetreten mit den freien Wohlfahrtsverbänden, die eine Schuldnerberatung anbieten. Kreisdirektor und Sozialdezernent Dirk Brügge begrüßte die Teilnehmer jetzt im Kloster Langwaden. „Für mich sind die Freiheit der freien Wohlfahrtspflege und auch ihre Gemeinwohl-Orientierung echte Qualitätsmerkmale. Berechtigt ist aber die Frage – und das eint uns alle –, wie wir die Menschen im Rhein-Kreis Neuss gut und wirkungsvoll unterstützen können“, so Brügge.


Anmerkung: Wirkungsdialog im Kloster Langwaden: die Vertreter des Kreises, seiner Kommunen und des Jobcenters sowie die Repräsentanten der freien Wohlfahrtsverbände. Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... '„Wirkungsmessung in der sozialen Arbeit“' (1721 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SVGD schrieb im Geschäftsjahr 2017 geringere operative Verluste

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH (SVGD) konnte im Geschäftsjahr 2017 ihre operativen Verluste gegenüber dem Vorjahr um rund 835.000 Euro senken: Von rund 1,4 Millionen auf 626.000 Euro. Das Gesamtergebnis nach Steuern überschreitet das geplante Wirtschaftsplanergebnis 2017 um 685.000 Euro. „Diese Abweichung ist aber vor allem mit der Abschreibung des geschlossenen Hallenbades in Nievenheim von rund 1,2 Millionen Euro zu erklären“, erläuterte SVGD-Geschäftsführer Klaus Schmitz bei der Bilanzpressekonferenz am Freitag, 11. Januar.




weiterlesen... 'SVGD schrieb im Geschäftsjahr 2017 geringere operative Verluste' (1682 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Über 43,5 Millionen Euro für den Wohnungsbau bewilligt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Über 43,5 Millionen Euro Landesmittel zur Wohnraumförderung hat der Rhein-Kreis Neuss im Jahr 2018 bewilligt – so viel, wie noch nie. Damit wurde die Rekordzahl von insgesamt 357 Wohneinheiten zu Bau oder Modernisierung an Rhein, Erft und Gillbach gefördert. Diese positive Bilanz zog Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt gemeinsam mit dem zuständigen Dezernenten Karsten Mankowsky und Georg Tadtke, dem Leiter der Wohnraumförderung.




weiterlesen... 'Über 43,5 Millionen Euro für den Wohnungsbau bewilligt' (1931 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kanalhaie unterwegs

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Nach Informationen der Stadt sind derzeit wieder verstärkt Unternehmen unterwegs, die vorgeben, im städtischen Auftrag Kanalprüfungen an privaten Immobilien vorzunehmen. Da ein solcher Auftrag an kein Unternehmen erteilt wurde, empfiehlt die Stadtverwaltung allen Immobilienbesitzern, ein solches Angebot zurückzuweisen.


Anmerkung: http://www.kaarst.de/C12578C7002A5342/html/E6989FBEC0280D01C1257F17002A863D?opendocument&nid1=61214_31158

weiterlesen... 'Kanalhaie unterwegs' (589 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Rundgang mit dem Nachtwächter

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Do-Zons. „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“, tönt es am Freitag, 18. Januar, um 18 Uhr wieder durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Bei einem Rundgang mit dem Nachtwächter gibt es spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburgs“ und auch der Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten zu erfahren.

Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info telefonisch unter 02133/257- 647 entgegen. Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Schloßstr. 2 – 4, in Dormagen-Zons.



Druckerfreundliche Ansicht

Team im Standesamt erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Jüchen: In Jüchen haben sich im Jahr 2018 370 Paare das Ja-Wort gegeben. Damit noch einmal 40 Paare mehr wie im Jahr 2017, dem bisherigen Rekordjahr. Passend zur Hochzeitsmesse am kommenden Wochenende im Haus Katz stellte Bürgermeister Harald Zillikens heute offiziell das Team der Standesbeamtinnen und Standesbeamten der Stadtverwaltung Jüchen vor.




weiterlesen... 'Team im Standesamt erweitert' (2250 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Verwaltung und Initiative Horrem laden zur Bürgerversammlung ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Die Stadt Dormagen und die Initiative Horrem laden am Montag, 21. Januar, um 19 Uhr zur Bürgerversammlung im Bürgerhaus Horrem (Knechstedener Straße 18) ein.

Hauseigentümer werden bei der insgesamt sechsten Bürgerversammlung im Rahmen des Stadtentwicklungsprojektes vom Büro Innovation City Management GmbH aus Bottrop über das Angebot zur Erstellung von Energiekonzepten informiert. Die Baugenossenschaft Dormagen berichtet über bevorstehende Sanierungs- und Modernisierungsvorhaben im Mietwohnungsbau in Horrem. Initiative und Interessengemeinschaft Horrem werfen einen Rückblick auf Ihre Aktivitäten 2018 und einen Ausblick auf Vorhaben 2019.




weiterlesen... 'Verwaltung und Initiative Horrem laden zur Bürgerversammlung ein' (584 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Ab dem nächsten Schuljahr 2019/2020 bietet das Berufsbildungszentrum (BBZ) Hammfelddamm in Neuss das Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften an. Dies hat der Kreistag in seiner letzten Sitzung beschlossen. Der neue Bildungsgang an dem Berufskolleg für Technik und Informatik des Rhein-Kreises Neuss soll zunächst einzügig angeboten werden und bei entsprechender Nachfrage auf Zweizügigkeit erweitert werden.




weiterlesen... 'Abitur mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften' (1663 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Belehrungen über Infektionsschutz

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mehr als 7000 Teilnehmer in einem Jahr

Rhein-Kreis Neuss. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen dem Kreisgesundheitsamt und dem Technologiezentrum Glehn ist es erstmals gelungen, in einem Jahr mehr als 7000 Bürgerinnen und Bürger nach dem Infektionsschutzgesetz zu belehren. Diese Bilanz zog jetzt Karsten Mankowsky. „Belehrt werden muss jeder, der im Bereich leichtverderblicher Lebensmittel eingesetzt wird – egal, ob in der Großküche oder in der kleinen Schulkantine“, so der Gesundheitsdezernent des Rhein-Kreises Neuss. Auch Angestellte in Kindertagesstätten, in der Pflege sowie Servicepersonal bei Veranstaltungen oder Messen zählen zum Kreis der zu Belehrenden.




weiterlesen... 'Belehrungen über Infektionsschutz' (1070 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Jetzt für gehobenen technischen Dienst im Umweltamt bewerben

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss bildet ab 1. April 2019 einen Umweltoberinspektoranwärter aus. Interessierte können sich noch bis zum 31. Januar für den gehobenen umwelttechnischen Dienst bewerben. Voraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss in einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung oder ein Ingenieur-Diplom.




weiterlesen... 'Jetzt für gehobenen technischen Dienst im Umweltamt bewerben' (1008 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Mietobergrenzen für Hartz IV-Empfänger im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Was ist eine angemessene Miete? Diese Frage ist für Hartz IV-Empfänger oder im Rahmen der Grundsicherung im Alter von Bedeutung für die Übernahme der Mietkosten durch das Job-Center oder die Sozialämter. Festgelegt sind die hierzu geltenden Mietobergrenzen im so genannten „grundsicherungsrelevanten Mietspiegel“.




weiterlesen... 'Neue Mietobergrenzen für Hartz IV-Empfänger im Rhein-Kreis Neuss ' (2376 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Made in Dormagen“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Bewerbungsphase für Junior-D´Art beginnt

Made in Dormagen – so lautet das Thema der Junior D´Art 2019, um deren Teilnahme sich junge Kreative von 11 bis 21 Jahren ab sofort bewerben können. Die größte Gemeinschaftsausstellung heimischer Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler wird vom 26. Juni bis 13. September 2019 in der Glasgalerie des Kulturhauses Dormagen zu sehen sein. Die Schirmherrschaft hat erneut Jobst Wierich vom Chempark Dormagen übernommen, Veranstalter ist das städtische Kulturbüro.




weiterlesen... '„Made in Dormagen“' (1503 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Grußwort von Bürgermeister Dr. Mertens

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2018 neigt sich dem Ende und wir erwarten mit Spannung das neue Jahr 2019,
2018 war für die Gemeinde ein gutes Jahr. Rommerskirchen gilt inzwischen als einer der Top-Standorte in NRW.




weiterlesen... 'Grußwort von Bürgermeister Dr. Mertens' (3228 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sprachtherapie: Evangelisches Sozialwerk und der Kreis gehen Kooperation ein

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Evangelische Jugend- und Sozialwerk Norf-Nievenheim und der Sprachtherapeutische Dienst des Rhein-Kreises Neuss sind eine Kooperation eingegangen. Kreisdirektor Dirk Brügge und Sozialwerk-Vorstand Martin Stapelfeld unterzeichneten jetzt die Vereinbarung im Beisein von Produktgruppenleiter Gerd Gallus und der Sprachheilbeauftragten Lisa Fischer-Schreiber.




weiterlesen... 'Sprachtherapie: Evangelisches Sozialwerk und der Kreis gehen Kooperation ein' (1534 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dritte Auflage des Weihnachtsmarktes ein voller Erfolg

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. „Das ist ein wahnsinniger Erfolg! Toll, dass so viele Menschen das Angebot annehmen! Es waren nahezu doppelt so viele wie im vergangenen Jahr“ kommentiert Bürgermeister Dr. Martin Mertens die hohe Besucherresonanz am 3. Adventssonntag. Tausende Besucher aus nah und fern waren gekommen und fühlten sich sichtlich wohl.




weiterlesen... 'Dritte Auflage des Weihnachtsmarktes ein voller Erfolg' (2295 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zwölf geförderte Wohnungen vor Fertigstellung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Grevenbroich. Einen Einblick in 12 Wohnungen, die mit durch den Rhein-Kreis Neuss bewilligten Landesmitteln zur Wohnraumförderung errichtet werden, erhielt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei einem Baustellenbesuch an der Düsseldorfer Straße in Grevenbroich. Zusammen mit den Bauherren Sonja und Georg Schauten hatte Architekt Hans-Joachim Onkelbach den Landrat und Georg Tadtke von der Wohnbauförderung des Kreises zur Rohbaufertigstellung eingeladen.




weiterlesen... 'Zwölf geförderte Wohnungen vor Fertigstellung' (1463 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bohemian Rhapsody

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Bohemian Rhapsody feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Er widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt. Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound.




weiterlesen... 'Bohemian Rhapsody ' (875 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

CDU überbringt Weihnachtsgrüße ins Kreiskrankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Einige der Schwestern und Pfleger konnten sich noch gut an den letzten Besuch der CDU in der Adventzeit erinnern. Denn wie im bereits in 2017 besuchte auch in 2018 wieder eine muntere Truppe aus den Reihen der CDU Dormagen, darunter auch einige „neue Gesichter“, das Kreiskrankenhaus Hackenbroich.




weiterlesen... 'CDU überbringt Weihnachtsgrüße ins Kreiskrankenhaus ' (305 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Johanna Etienne Krankenhaus das Qualitäts- und Transparenz Siegel EQS-3 verliehe

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Das Johanna Etienne Krankenhaus wurde am 04.12.2018 erneut mit dem Qualitäts- und Transparenz Siegel EQS-3 im Kreishaus Grevenbroich vom Landrat Hr. Petrauschke ausgezeichnet. Neben verschiedenen Einrichtungen hat das Johanna Etienne Krankenhaus als einziges Krankenhaus im Rhein-Kreis Neuss das 3. Qualitätssiegel verliehen bekommen.




weiterlesen... 'Johanna Etienne Krankenhaus das Qualitäts- und Transparenz Siegel EQS-3 verliehe' (3101 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Turmbläser vor dem Kreismuseum

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Silvester-Glühwein mit dem Nachtwächter

Do-Zons. Noch bis zum Jahresende bieten Adventsmarkt, Bläser-Konzerte und der beliebte Nachtwächter-Rundgang einen weiteren Anreiz, Zons zu besuchen – auch über die festlich geschmückten Straßen und Gassen hinaus.




weiterlesen... 'Turmbläser vor dem Kreismuseum' (2705 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

5,3 Millionen Euro zusätzlich für die Arbeitsagentur im

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Die Agentur für Arbeit im Rhein-Kreis Neuss erhält im kommenden Jahr zusätzlich 5,3 Millionen Euro, um Menschen auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Die Mittel wurden durch den Einsatz der CDU/CSU-Fraktion im Rahmen der Haushaltsaufstellung vom Bundestag beschlossen und nun durch eine entsprechende Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bereitgestellt.




weiterlesen... '5,3 Millionen Euro zusätzlich für die Arbeitsagentur im ' (1078 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister lädt ein zum Advents- Café

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Das Widdeshovener Dorfcafé wird noch einmal in diesem Jahr seine Türen öffnen. Am 20. Dezember von 16:00 – 18:00 Uhr wird in den Räumlichkeiten ein Adventscafé ent- stehen. In vorweihnachtlicher Atmosphäre gibt es neben Kaffee und Tee auch Glühwein und - für die jüngeren Besu- cher- Kinderpunsch zu trinken. Zum Verzehr werden Weih- nachtsgebäck, frisch gebackene Waffeln und Schmalzbrote angeboten. Für Kinder ist eine Mal-Ecke eingerichtet.




weiterlesen... 'Bürgermeister lädt ein zum Advents- Café' (1244 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Qualitätssiegel zum Infektionsschutz für Seniorenheime und Krankenhaus

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Schutz vor multiresistenten Erregern wird immer wichtiger, und das nicht nur in Krankenhäusern, sondern auch in Senioren- und Pflegeheimen. Im Rahmen des Euregio-Projektes „EurHealth-1Health!“ erhielten jetzt 16 Seniorenheime und ein Krankenhaus aus dem Rhein-Kreis Neuss erneut Qualitäts- und Transparenzsiegel. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte die Leiter und Mitarbeiter der Einrichtungen im Kreishaus Grevenbroich.




weiterlesen... 'Qualitätssiegel zum Infektionsschutz für Seniorenheime und Krankenhaus' (1917 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lena van der Kamp wird neue Klimaschutzmanagerin

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Lena van der Kamp wird neue Klimaschutzmanagerin in Dormagen. Die 27-Jährige folgt damit auf Dennis Fels, der nach fünf Jahren als Klimaschutzmanager in Dormagen künftig bei der Stadt Neuss Leiter des Sachgebiets Klima wird. „Ich bin gespannt auf meine neue Aufgabe und freue mich sehr auf die neuen Kollegen und die Stadt.




weiterlesen... 'Lena van der Kamp wird neue Klimaschutzmanagerin' (808 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Weihnachtsmarkt am 3. Adventsonntag auf dem Markt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Eine Woche vor Weihnachten ist es endlich wieder so weit. Nachdem der Rommerskirchener Weihnachtsmarkt in den letzten Jahren ein voller Erfolg war, lädt Bürgermeister Dr. Martin Mertens am 3. Adventssonntag, dem 16. Dezember 2018, gemeinsam mit der Rommerskirchener Unternehmerschaft und einer Vielzahl an Rommerskirchener Vereinen und Initiativen erneut zum Rommerskirchener Weihnachtsmarkt auf dem Markt ein.




weiterlesen... 'Weihnachtsmarkt am 3. Adventsonntag auf dem Markt' (2414 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Martin Mertens bei Bijan Djir-Sarai und Reinhard Houben im Bundestag

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rommerskirchen. Wie können Bundespolitik und Kommunen Hand in Hand arbeiten? Darum ging es jetzt in einem Gespräch der Bundestagsabgeordneten Bijan Djir-Sarai und Reinhard Houben mit dem Rommerskirchener Bürgermeister Dr. Martin Mertens in Berlin.




weiterlesen... 'Martin Mertens bei Bijan Djir-Sarai und Reinhard Houben im Bundestag' (1532 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Deutsche Bahn überträgt Stadt Hausrecht

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die DB Station & Service AG überträgt der Stadt Dormagen das Hausrecht am Dormagener Bahnhof. Eine entsprechende Vereinbarung ist bereits im Oktober getroffen worden. „Dadurch ist unser Ordnungsdienst in der Lage, zum Beispiel bei Vandalismus, aggressivem Betteln oder Belästigung von Fahrgästen auch im Hausrechtsbereich der Deutschen Bahn, also zum Beispiel auf den Bahnsteigen, einzuschreiten. Das war bislang mangels entsprechender Rechte nicht möglich“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld.




weiterlesen... 'Deutsche Bahn überträgt Stadt Hausrecht' (668 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sucht Vorschläge für Sportlerehrung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Spitzen- und Breitensport – in Kaarst ist beides zu Hause. Auch 2018 haben Sportler, Mannschaften und ehrenamtliche Helfer im Hintergrund für Spitzenleistungen gesorgt. Dies soll gewürdigt werden. Und zwar bei der Sportlerehrung der Stadt Kaarst und des Stadtsportbundes am Sonntag, 10. März 2019, ab 17 Uhr im Albert-Einstein-Forum.




weiterlesen... 'Stadt sucht Vorschläge für Sportlerehrung' (872 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis