Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 22 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Der Schlüssel zur Burg Hackenbroich

verfasst von: redaktion am
History 
Dormagen. Eine besonders schöne Erinnerung an die ehemalige Burg Hackenbroich befindet sich jetzt als Ausstellungsstück im städtischen Bürgerhaus an der Salm-Reifferscheidt-Allee. Die Heimatfreunde Hackenbroich-Hackhausen präsentieren dort im Eingangsbereich den Schlüssel zum früheren Burgtor.

Mehr als 70 Jahre lang wurde der große Eisenschlüssel von der Familie Steins gehütet. Sie wohnte bis 1951 in der Burg zur Miete. In den Jahren 1953 und 1954 wurden die baufällig gewordenen Gebäude dann niedergerissen und gesprengt – eine Entscheidung, die viele Hackenbroicher heute bedauern. Denn die ehemalige Wasserburg, deren Gräben vom Pletschbach gespeist wurden, stammte bereits aus dem Mittelalter und befand sich lange im Besitz der Adelsfamilie von Salm-Reifferscheidt. Ihre letzte prägende Gestalt erhielt die Burg im 18. Jahrhundert durch einen spätbarocken Neubau. Noch heute sind die Burggräben in dem kleinen Wäldchen hinter der Grundschule Burg Hackenbroich sichtbar.

Den Torschlüssel vertrauten die Geschwister Heinz-Josef Steins und Anneliese Kürlings als Nachkommen der letzten Burgbewohner nunmehr dem Verein der Heimatfreunde an. „Der Erhalt dieses Erinnerungsstücks und die Dauerleihgabe sind für uns eine große Freude. Uns war es aber auch ein wichtiges Anliegen, dass der Schlüssel öffentlich sichtbar ist“, sagt Vereinsvorsitzender Otto Ohligschläger. Gemeinsam mit Rolf Dibbert wandte er sich daher an das Büro für bürgerschaftliches Engagement im Bürgerhaus Hackenbroich. Dieses erklärte sich gerne bereit, den Schlüssel mitsamt Erläuterungstext im Foyer der Begegnungsstätte zu präsentieren.

Eine originalgetreue Kopie des Schlüssels übergaben die Heimatfreunde auch an die Grundschule in Hackenbroich, die nach der Burg benannt wurde und ihr 50-jähriges Bestehen feiert.


Der Schlüssel zur Burg Hackenbroich | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis