Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 9 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Wertvoller Lebensraum auf Zeit

verfasst von: redaktion am
Umwelt 
Freiflächen im Wald sind Hotspots der Artenvielfalt

Auf den ersten Blick offenbaren große Freiflächen, wie wir sie aufgrund des Fichtensterbens in NRW zurzeit vielerorts sehen, den Verlust wertvoller Waldlebensräume. Doch wo es Verlierer gibt, gibt es häufig auch Gewinner. Viele Insenktenarten, Pflanzen und Vögel sind auf eben diese lichtdurchfluteten Flächen spezialisiert. Bis Birke und andere Pionierbäume oder gepflanzte Bäumchen sich nach und nach den Waldboden zurückerobern, finden viele krautige Pflanzen und Tierarten dort wertvolle Lebensräume.

Wo die Kronen der ehemaligen Fichtenwälder ein verzweigtes Dach gebildet haben, kann die Sonne auf der Freifläche nun ungehindert auf den Waldboden scheinen. Ein Eldorado für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten, die besonders auf warme und lichte Strukturen angewiesen sind.

Thomas Kämmerling, Leiter von Wald und Holz NRW:
„Das großflächige Fichtensterben ist vor allem für die betroffenen Waldbesitzenden eine Katastrophe. Die Aufgabe der nächsten Jahrzehnte wird sein, den Wald klimastabiler zu gestalten. Aus Naturschutzperspektive bieten die Kahlflächen dagegen einen ganz besonderen Schatz der Artenvielfalt. Jede Entwicklungsphase der Wälder ist einzigartig und bietet verschiedenen Pflanzen und Tieren einen Lebensraum.“

Mit als erste sprießen krautige Pflanzen wie Fingerhut, Disteln und Kletten aus dem Boden. Sie ziehen viele Insekten und Vögel an und bieten ihnen ganzjährig ein wahres Futterparadies. Im Sommer genießen viele Insekten zum Beispiel den Nektar und die Pollen der Disteln. Schmetterlingsraupen schlagen sich ihren Bauch mit ihren Blättern voll. Und im Winter sind die Samen Futter für Vögel. Auf einen Wechsel aus offenen Bereichen und einzelnen Gebüschen, Sträuchern oder Bäumen sind auch Vögel wie Neuntöter, Baumpieper oder Grauspecht angewiesen.

„Im Rahmen der Wiederbewaldung bin ich viel auf den Freiflächen unterwegs. Wo es vorher noch sehr still war, summt und brummt es überall und zeigt mir: Der Wald war nie weg,“ staunt Stefan Befeld, Förster im Regionalforstamt Hochstift.

Inmitten dichter Wälder entstehen immer wieder kleine und große Freiflächen. Zum Beispiel wenn Bäume geernet werden, durch einen Sturm umgeworfen werden oder krankheitsbedingt absterben. Normalerweise finden solche Prozesse vereinzelt und auf kleinem Raum statt. Die ehemaligen Fichtenflächen bieten den Insekten und Vögeln hingegen einen besonders großen Lebensraum auf Zeit. Viele Arten profitieren von dieser besonderen „Freiflächenflora“. Bis auf den Kahlflächen wieder ein dichter Wald entsteht, vergehen mehrere Jahrzehnte. In der Zwischenzeit wächst die nächste Waldgeneration heran. Dann wird der Lebensraum für die bunt blühenden krautigen Pflanzen kleiner und er beschränkt sich wieder auf Waldränder und Lichtungen.

Wald und Holz NRW rückt mit seiner aktuellen „Da staunste, was!“-Kampagne die Natur- und Klimaschutzleistungen der Wälder NRWs in den Fokus. Mehr Infos unter: www.waldstaunen.nrw

Bild 1: Auf der ehemaligen Fichten-Kahlfläche blüht jetzt allerhand: Zum Beispiel Disteln oder die Große Klette. Auch die nächste Waldgeneration aus Kirsche, Bergahorn, Elsbeere, Rotbuche und Winterlinde steht schon in den Startlöchern (Bild: Wald und Holz NRW, Stefan Befeld).

Bild 2: Die Große Klette ist ein wahrer Schmetterlingsmagnet. Der Kaisermantel findet an sonnigen Waldrändern und -lichtungen ein großes Futterangebot (Bild: Wald und Holz NRW, Stefan Befeld)

Die Bilder können für die Berichterstattung im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung bei Nennung der Bildrechte unentgeltlich verwendet werden.

Wertvoller Lebensraum auf Zeit | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis