Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 21 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

3k*-Wochenende

verfasst von: redaktion am
Kreis und Städte 
Ingo Oschmann, Köbes Underground und One of These Pink Floyd Tributes im AEF

Kaarst. Das 3k*-Wochenende eröffnet am Freitag, 12. Mai 2023, um 20 Uhr Comedian Ingo Oschmann im Albert-Einstein-Forum. Oschmann moderierte schon die Gala zum 30-jährigen Bestehen des Kaarster Kabarettprogramms. Nun ist er mit seinem neuen Programm „Scherztherapie – Lachen bis einer heult“ zurück und seziert in seinem neuen Programm das große Ding, das wir Leben nennen.

Er legt mit feinem Skalpell und pointierter Präzision das schlagende Herz frei und verbindet dabei gute Stand-up-Comedy mit Wiedererkennungseffekt, pfiffige Improvisation und verblüffende Zaubertricks zu einem Abend der Extraklasse. Das macht er seit über 30 Jahren auf Deutschlands Bühnen, im Fernsehen, im Radio und richtig gut – getreu seines Mottos: „Lach kaputt was dich kaputt macht.“

Bereits ausverkauft ist das das Konzert von Köbes Underground am Samstag, 13. Mai 2023, 20 Uhr. Die Hauskapelle der legendären Kölner Stunksitzung um den charismatischen Frontmann Ecki Pieper gilt als das Beste, was die Domstadt in Sachen Musikcomedy zu bieten hat. Köbes Underground gehören zu den regelmäßigen Gästen im AEF und spielten zuletzt immer vor ausverkauftem Haus. Dabei erweisen sich die Bandmitglieder in ihrer etwa zweistündigen Show nicht nur als erstklassige Musiker, sondern auch als grandiose Verkleidungskünstler.

Nach ihrem umjubelten „The-Wall“-Konzert im Jahr 2022 kehrt am Sonntag, 14. Mai, 19 Uhr, auch One of These Pink Floyd Tributes zurück nach Kaarst. Dieses Mal bringen sie Pink Floyd unplugged auf die Bühne des AEF und drücken damit auf ganz neue Weise ihren Respekt vor der großartigen Band Pink Floyd zum Ausdruck. Mit Streichinstrumenten, Klarinetten und Percussion bekommt die Musik eine ganz besondere neue Farbe. Die Spannung knistert, wenn das Vibraphone Echoes einleitet oder die Glocke für High Hopes von einer Tubular Bell in den Song führt.

Tickets gibt es online auf http://3k.reservix.de oder im Rathaus in der VVK-Stelle zu den üblichen Öffnungszeiten (Mo-Fr 8.30 bis 12 Uhr und Do 14-18 Uhr.

Übrigens: Das 3k*-Veranstalter-Team aus dem Rathaus möchte die Meinung der AEF-Kunden erfragen, um das Serviceangebot zu optimieren. Daher werden alle Gäste im Mai beim Einlass ins AEF Fragebögen mit einigen wenigen Fragen erhalten. Kulturbereichsleiter Dieter Güsgen ist optimistisch, dass der Rücklauf zu einem repräsentativen Ergebnis führt: „Wir möchten den Service für unsere Kunden erhöhen und sind uns sicher, dass unsere Kunden das gleiche Interesse haben und daher den Fragebogen ausgefüllt nach der Show im AEF zurückgeben.“ Daneben können sich die Kunden auch noch online an der Umfrage beteiligen, der Fragebogen ist im Netz zu finden: https://kaarst.lamapoll.de/Umfrage_3k/

Die Umfrage endet Ende Mai. Die Ergebnisse werden in der Kulturausschusssitzung am 15. Juni präsentiert.

3k*-Wochenende | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis