Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 7 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Finale Mittelrheinmeisterschaft mC-Jugend Hinspiel

verfasst von: redaktion am
Sport 
VfL Gummersbach - TSV Bayer Dormagen mC1 22:19 (11:10)

Dormagen. Knappe Hinspielniederlage für die C-Jugend des TSV Bayer Dormagen im Duell mit dem VfL Gummersbach um die Mittelrheinmeisterschaft. Das Team von Trainer Peer Pütz musste sich mit 19:22 (10:11) geschlagen geben. Für das Rückspiel, das am kommenden Sonntag in Dormagen stattfindet, hat der TSV damit noch alle Chancen, sich die Mittelrheinmeisterschaft zu sichern.

Der TSV kam gut in die Partie und überzeugte vor allem in der Defensive. „Auch mit unserer Angriffsleistung war ich im ersten Spielviertel zufrieden. Leider haben wir aber schon dort beste Chancen liegengelassen“, so Pütz. Die Chancenverwertung des TSV wurde mit der Zeit nicht besser, sodass sich die Gäste nicht entscheidend vom VfL absetzen konnten. Zur Pause stand ein knappes 10:11 aus Sicht des TSV auf der Anzeigetafel.

In der zweiten Hälfte verloren die Dormagener dann völlig den Faden. Viele einfache Fehler im Angriff sorgten dafür, dass die Hausherren immer wieder die Möglichkeit zu schnellen Gegenstoßtoren bekamen. Bis auf sechs Tore (18:12 und 19:13) setzte Gummersbach sich in dieser Phase ab. „Wir können uns bei Benjamin Ludorf bedanken, der uns mit seinen Paraden im Spiel gehalten hat“, lobte Pütz seinen Schlussmann für dessen Leistung in der zweiten Hälfte. Letztlich schafften die Gäste es, den Rückstand zu minimieren und das Spiel mit einer knappen 19:22 Niederlage zu beenden.

„Mit der Leistung können wir nicht komplett zufrieden sein, aber das Ergebnis hält uns alle Türen offen. Im Rückspiel wollen wir in unserer Halle vor unseren Fans ein ganz anderes Gesicht zeigen und dann bin ich optimistisch, dass wir den drei Tore Rückstand egalisieren können“, gibt Pütz sich kämpferisch.

Das entscheidende Rückspiel findet am kommenden Sonntag, den 26. März um 13 Uhr im TSV Bayer Sportcenter statt. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung.

Für den TSV spielten (und trafen):
Ludorf, Krautstein, Brenken (TW), Blum, Weikl (je 5), Neubauer (4), Rückriem (2), Rehfus, Leitz, Kluth (alle 1), Hinrichs, Fürenkranz, Schmitz

Bergischer HC - TSV Bayer Dormagen mB1 21:18 (12:8)
Die 18:21 (8:12) Auswärtsniederlage beim Tabellenprimus Bergischer HC minimiert die Chancen der Dormagener B-Jugend noch Meister der Nordrheinliga zu werden und sich damit für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. In einem hochklassigen Spiel blieb die Überraschung am Samstag aus.

Mit einem Sieg hätte der TSV die Tabellenspitze erobern können und beste Aussichten auf den Staffelsieg gehabt. Dementsprechend akribisch hatte Trainer David Röhrig seine Jungs auf das Spiel vorbereitet. Aller Motivation zum Trotz lief es sich schlecht an für die Gäste aus Dormagen: schon nach sechs Minuten lag der TSV 1:5 zurück und Röhrig sah sich zu einer Auszeit gezwungen. „Am Ende war diese Phase fast schon spielentscheidend“, ärgerte sich Röhrig nach dem Spiel. Der TSV war nach der schwachen Anfangsphase jetzt zwar besser in der Partie, lief dem Rückstand aber bis zur Pause hinterher.

Auch nach dem Wiederanpfiff schafften es die Jungs vom Höhenberg nicht, die Hausherren wirklich zwingend unter Druck zu setzen. „Die Hypothek aus den ersten Minuten lastete schwer auf uns. Wir konnten nicht einmal ausgleichen und der Bergische HC hat das sehr souverän gespielt“, so Röhrig. Näher als beim Stand von 16:18 in 45. Minuten sollten die Dormagener dem BHC nicht mehr kommen. Am Ende setzten sich die Hausherren verdient mit 21:18 durch.

„Leider blieb die Sensation aus unserer Sicht heute aus. Der BHC wird sich die Meisterschaft in den letzten beiden Spieltagen nicht mehr nehmen lassen. Wir haben nächste Woche im Heimspiel gegen den VfL Gummersbach noch die Chance, uns für die Hinspielniederlage zu revanchieren und den zweiten Platz zu sichern“, blickt Coach David Röhrig auf die noch anstehenden Herausforderungen, bevor die Saison für seine B-Jugend in zwei Wochen vermutlich beendet sein wird.

Für den TSV spielten (und trafen):
Dahmen (TW), Mast, Koch (je 4), Kothe (4/4), Neven (2), Braun, Reimer, Johannmeyer, Mircic (alle 1), Lindner, Köster, Meyer (n.e.), Wolters (n.e.)

Lukas Will

Anmerkung: Tom Weikl, der bei der 19:22 Niederlage seiner Mannschaft fünfmal erfolgreich war. Foto: Heinz J. Zaunbrecher

Finale Mittelrheinmeisterschaft mC-Jugend Hinspiel | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis