Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 4 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Google Search  
Google

  

Gemeinsam mit dem Rad von Jüchen nach Kapstadt

verfasst von: redaktion am
Umwelt 
-STADTRADELN macht’s möglich-

Jüchen: In den letzten drei Wochen haben in der Zeit vom 13. Juni - 3. Juli fast 130 Personen tatkräftig in die Pedale getreten und eine Gesamtstrecke von über 17.000 km zurückgelegt. Das entspricht mehr als einer Strecke von Jüchen nach Kapstadt. Insgesamt konnten somit rund 2,45 Tonnen CO2 vermieden werden. Das ist ungefähr soviel, wie ein Flug mit dem Flugzeug von Frankfurt/Main nach Kairo.

Ganz herzlich bedankt sich Klimaschutzmanager Martin Schursch bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. „Trotz des dauerhaft nicht guten Wetters in den letzten Wochen haben sich viele BürgerInnen dazu aufgemacht, mit dem Fahrrad ihre Wegstrecken zurückzulegen und auf das Auto zu verzichten. Dass die Beteiligung aus der Bevölkerung so groß ausfallen würde, hat meine Erwartungen übertroffen“, so der Klimaschutzmanager. Die STADTRADELN-Aktion hat einmal mehr gezeigt, dass viele Strecken des Alltags auch mit dem Fahrrad zurückgelegt werden können. Das Rad ist eines der wenigen Fahrzeuge, welches eine CO2-neutrale Fortbewegung ermöglicht und ist somit ein wichtiger Baustein für eine nachhaltige Mobilität. Außerdem hat die Aktion gezeigt, dass es sich um ein generationenübergreifendes Fortbewegungsmittel handelt.

Die Preisverleihung an die fleißigsten FahrerInnen erfolgt am Mittwoch den 20. Juli um 17.00Uhr im Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde Jüchen. Hierzu lädt Bürgermeister Harald Zillikens alle SiegerInnen herzlich ein, die vorab noch eine Benachrichtigung per Mail erhalten. Ihnen winken Fahrradtaschen, LED-Fahradbeleuchtungen, Satteltaschen und andere tolle Preise.

Bei einer geplanten Neuauflage der STADTRADELN-Aktion im nächsten Jahr, können alle registrierten Beteiligten ihre einmal verwendeten Anmeldedaten für eine erneute Anmeldung wieder verwenden. Für die nächste Veranstaltung von STADTRADELN erhofft sich der Klimaschutzmanager, dass sich noch mehr FahrradfahrerInnen finden werden und die Zahl von 200 RadlerInnen überholt werden kann.

Für alle RadlerInnen besteht die Möglichkeit, noch nachträglich vergessene Kilometer bis zum Sonntag den 10. Juli einzutragen. Die Gemeinde Jüchen bedankt sich bei allen Unterstützern und Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung.

NATIONALE KLIMASCHUTZINITIATIVE
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Norbert Wolf

Gemeinsam mit dem Rad von Jüchen nach Kapstadt | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Grevenbroicher Straße 38
47807 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Google Werbung  

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis