Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 12 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  


Zentrum fordert einen stärkeren Fokus auf die Wirtschaftsförderung

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Die Personalkosten in der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) sind stark angestiegen, für die BürgerInnen gibt es hingegen kaum sichtbare Erfolge. Angesichts dieser Ausgangslage fragt sich die Zentrumsfraktion: Was macht unsere Wirtschaftsförderung eigentlich?




weiterlesen... 'Zentrum fordert einen stärkeren Fokus auf die Wirtschaftsförderung' (2837 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Geerlings wieder in Juristenarbeitskreis gewählt

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings wurde jetzt erneut in den Vorstand des Landesarbeitskreises Christlich-Demokratischer Juristen (LACDJ) NRW gewählt.




weiterlesen... 'Geerlings wieder in Juristenarbeitskreis gewählt' (464 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Städtische Kulturangebote auch in den Stadtteilen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Im Kulturkonzept der Stadt Dormagen heißt ein Thema: „Kultur vor Ort und hausgemacht“. Das hat die SPD jetzt aufgegriffen. Dabei stellt Uwe Schunder, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, fest: „Die Kulturveranstaltungen der Stadt finden fast ausschließlich in der Kulturhalle, in der Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums oder in Knechtsteden statt.“

Anmerkung: Foto: Uwe Schunder

weiterlesen... 'Städtische Kulturangebote auch in den Stadtteilen' (1482 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

FDP freut sich über Anhebung der Kita-Freigrenze

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein-Kreis Neuss. Die FDP-Kreistagsfraktion freut sich, dass der Jugendhilfeausschuss des Rhein-Kreis Neuss für den Zuständigkeitsbereich, bestehend aus den Städten Korschenbroich und Jüchen sowie der Gemeinde Rommerskirchen nun den Beschluss gefasst hat, die Freigrenze bei den Elternbeiträgen für die Inanspruchnahme einer Kindertageseinrichtung oder von Kindertagespflege von bisher 20.000 Euro auf 30.000 Euro anzuheben.




weiterlesen... 'FDP freut sich über Anhebung der Kita-Freigrenze' (673 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ärgernis bei Bebauung und Sanierung von Verkehrswegen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein-Kreis Neuss. Die Bebauung und Sanierung von Verkehrswegen ist für die Betroffenen ein heikles Thema. Frust und Unverständnis ist meist bereits vorprogrammiert, sagt Andreas Behncke, Landratskandidat der SPD für den Rhein-Kreis Neuss 2020.

Besonders die Intransparenz über Kosten, Dauer und Notwendigkeit von Baustellen im Rhein-Kreis Neuss, sind ein Ärgernis, dem der Landratskandidat Abhilfe schaffen möchte.




weiterlesen... 'Ärgernis bei Bebauung und Sanierung von Verkehrswegen' (1119 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neuer Bolzplatz für Norf

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Die CDU kämpft seit vielen Jahren dafür, die Bolzplätze in unserer Stadt zu erhalten und zu sanieren. Dazu hatte die Koalition ein Bolzplatzsanierungskonzept in die Wege geleitet. Aufgrund der neuen immissionsrechtlichen Gesetzeslage wird jetzt der bereits einmal angedachte Neubau eines Bolzplatzes am Gymnasium Norf möglich.




weiterlesen... 'Neuer Bolzplatz für Norf' (2963 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nutzungskonzept „Alte Schule Delhoven“

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Es gibt viele Dauerthemen in Delhoven, umso erfreulicher ist es, dass eines davon nun offenbar auf der Zielgeraden ist: Die ansässigen Vereine haben sich mit der Verwaltung auf ein Nutzungskonzept für die „Alte Schule“ geeinigt.




weiterlesen... 'Nutzungskonzept „Alte Schule Delhoven“' (1176 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zusätzliche Förderung für das Rheinische Landestheater

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Das Rheinische Landestheater Neuss erhält ab sofort zusätzliche Fördermittel vom Land. Das verkündet der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings (CDU).
Die zusätzlichen Zuschüsse in Höhe von 230.000 Euro sind Teil der Stärkungsinitiative Kultur und unterstützen die Einrichtungen bei der Herausbildung und Weiterentwicklung spezieller Profile.


Anmerkung: Foto: Cornel Hüsch (Vorsitzender des Trägervereins), Dirk Gondesen (Verwaltungsdirektor) und Dr. Jörg Geerlings MdL

weiterlesen... 'Zusätzliche Förderung für das Rheinische Landestheater' (1853 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD Nievenheim ehrt Jubilare.

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Mit einem Frühstück im Café Steinblick ehrte der SPD Ortsverein Nievenheim seine Jubilare von 2019. Vorsitzender Jochen Pälmer freut sich: „Im letzten Jahr hatten wir besonders viele Jubilare. Sieben Mitglieder sind seit 10 Jahren, eines seit 15 Jahren, drei seit 20 Jahren, zwei seit 30 Jahren und eine seit 45 Jahren Mitglied der Partei. Insgesamt bedeutet dies 260 Jahre Engagement an der Basis der SPD. Hierfür danke ich allen - auch denen, die heute nicht dabei sein können.“


Anmerkung: Foto v.l.n.r: Jochen Pälmer, Birgit Burdag, Sven Guder, Karl-Josef Ellrich, Ellen Schönen, Gerrit Burdag, Carsten Müller.

weiterlesen... 'SPD Nievenheim ehrt Jubilare.' (1341 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Die Dächer von Bushaltestellen werden begrünt

verfasst von: redaktion am
Politik 
Umweltausschuss beschließt Antrag der SPD

Neuss. Die Neusser SPD hat bei der Begrünung von Bushaltestellen-Dächern nicht lockergelassen. Mit Erfolg: Die Verwaltung arbeitet jetzt an einer ersten begrünten Bushaltestelle. „Mit dieser ‚Test-Haltestelle‘ können wir erste Erfahrungen sammeln“, sagt der SPD-Stadtverordnete Marc Vanderfuhr. Stück für Stück sollen dann alle Wartehäuschen in Neuss mit grünen Dächern ausgestattet werden.




weiterlesen... 'Die Dächer von Bushaltestellen werden begrünt' (1948 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt möchte Kirmesplatz in Erfttal aufwerten

verfasst von: redaktion am
Politik 
Über 50 TeilnehmerInnen diskutieren mit SPD und Bürgermeister

Neuss. „Erfttal ist deutlich besser als sein Ruf.“ Darin waren sich die gut 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des SPD-Bürgerdialogs schnell einig: Sie leben gerne in ihrem Stadtteil. Allerdings wurden bei der Diskussion mit Bürgermeister Reiner Breuer und der SPD Neuss, zu der SPD-Stadtratskandidat Ridvan „Richie“ Ucar am Donnerstagabend in den „Kontakt Erfttal“ eingeladen hatte, auch die Probleme des Stadtteils offen angesprochen.




weiterlesen... 'Stadt möchte Kirmesplatz in Erfttal aufwerten' (2692 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Trinkbrunnen für Neuss in Planung

verfasst von: redaktion am
Politik 
Umweltausschuss beschließt Antrag der SPD

Neuss. Nach zweijähriger Diskussion kommt endlich Schwung in die Sache: Der Umweltausschuss hat am Mittwoch die Errichtung von öffentlichen Trinkbrunnen in Neuss beschlossen. Beantragt hatte das die Neusser SPD. „In Nachbarstädten wie Düsseldorf gibt es solche Brunnen schon seit Jahren“, sagt der SPD-Stadtverordnete Marc Vanderfuhr. Die öffentlichen Trinkbrunnen dienen besonders im Sommer als willkommene Erfrischung. „Ob die Bürger nur einen kleinen Schluck trinken, oder ihre Wasserflaschen auffüllen, kostenloses und einfach zugängliches Trinkwasser ist ein Gewinn an Lebensqualität für die Stadt“, so Marc Vanderfuhr weiter.




weiterlesen... 'Trinkbrunnen für Neuss in Planung' (1489 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Delrather Stadtrat Karl-Josef Ellrich in der SPD-Bürgersprechstunde

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Am Mittwoch, 19. Februar, bietet SPD-Stadtrat Karl-Josef Ellrich in der SPD-Geschäftsstelle an der Kölner Straße 93 allen Dormagenerinnen und Dormagenern eine Bürgersprechstunde an. Von 18 bis 19 Uhr können Interessierte dem Delrather Ratsherrn auch ohne vorherige Anmeldung ihre Anliegen mitteilen, Fragen stellen oder mit ihm über kommunalpolitische Themen diskutieren. Telefonisch ist Karl-Josef Ellrich in dieser Zeit zudem unter der Nummer 02133 979 9688 zu erreichen.




weiterlesen... 'Delrather Stadtrat Karl-Josef Ellrich in der SPD-Bürgersprechstunde' (267 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD-Fraktion besucht Dormagener Streetworker

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Lärm, Müll und auch Drogenkonsum am Dormagener Bahnhof lassen die Rufe der Bürger nach Polizei und dem Ordnungsamt lauter werden. Der Bahnhof und das Umfeld sind Treffpunkte und Aufenthaltsorte von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die Dreck hinterlassen und auch durch aggressives Auftreten und ihre Präsenz bedrohlich wirken. Wenn Polizei und Ordnungsamt mehr Präsenz zeigen, steigt das Sicherheitsgefühl der Bürger.




weiterlesen... 'SPD-Fraktion besucht Dormagener Streetworker' (2207 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgerdialog „Umwelt und Klima“ mit vielen neuen Ideen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Knapp 40 Bürgerinnen und Bürger waren ins Bürgerhaus Hackenbroich gekommen, um mit der SPD ihre Ideen zum Klima- und Umweltschutz zu diskutieren.
SPD-Vorsitzender Carsten Müller, der die Veranstaltung in Vertretung für die erkrankte stellvertretende Vorsitzende Susanne Uhlman leitete, führte aus, wie wichtig der SPD die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist: „Bereits 2013 haben wir mit den Bürgerdialogen gute Erfahrungen gemacht. Auch unser Wahlprogramm für die diesjährige Kommunalwahl wollen wir im Dialog mit Dormagenerinnen und Dormagenern entwickeln.“



weiterlesen... 'Bürgerdialog „Umwelt und Klima“ mit vielen neuen Ideen' (2242 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Einsatz der SPD für zusätzliche Stellen im Eigenbetrieb erfolgreich.

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. In der heutigen Ratssitzung wurde die Einrichtung von fünf weiteren Stellen für den Eigenbetrieb beschlossen. Ein Erfolg, für den sich die SPD-Fraktion eingesetzt und Sondersitzungen des Rates sowie des Eigenbetriebsausschusses einberufen hat. Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke führt aus: „Zusammen mit den zwei Stellen, die bereits in der letzten Ratssitzung bewilligt wurden, können nun sieben von neun vorgeschlagenen Stellen im Kernbereich des Eigenbetriebs besetzt werden.




weiterlesen... 'Einsatz der SPD für zusätzliche Stellen im Eigenbetrieb erfolgreich.' (1353 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

CDU fordert rasche Umsetzung von Bauprojekten

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. „Nachdem wir in der heutigen Ratssitzung der Schaffung von fünf weiteren Stellen für den Eigenbetrieb Dormagen zugestimmt haben, erwarten wir, dass es bei den verschiedenen Bauprojekten in Dormagen, wie beispielsweise der Sekundarschule, der Regenbogenschule oder der Feuerwache in Mitte spürbar voran geht“, erklärt CDU-Fraktionsvorsitzender Kai Weber.




weiterlesen... 'CDU fordert rasche Umsetzung von Bauprojekten' (1057 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD beantragt „Runden Tisch“ für die Gebäudesanierung auf Sportanlag

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Nachdem für die Umwandlung der städtischen Sportplätze in Kunstrasenplätze ein Abschluss in Sicht ist, nimmt die SPD die Gebäudeinfrastruktur auf den Anlagen in den Fokus. „Viele der Gebäude müssen in den nächsten Jahren saniert werden“, weiß Detlev Zenk, sportpolitischer Sprecher der SPD. „Sanitärräume, Heizungsanlagen und Fenster in einem Teil der Gebäude entsprechen beispielsweise nicht mehr den aktuellen Standards“, nennt er Details. „Hier müssen wir zeitnah mit den Planungen für die anstehenden Sanierungen beginnen.“




weiterlesen... 'SPD beantragt „Runden Tisch“ für die Gebäudesanierung auf Sportanlag' (837 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Lässt die Politik unsere Schülerinnen und Schüler im Stich?

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Im Dezember des vergangenen Jahres lehnte der Dormagener Stadtrat mehrheitlich den von der Verwaltung vorgeschlagenen Stellenplan für 2020 ab. Vor allem die Blockadehaltung der CDU-Fraktion sorgte dafür, dass sich die Stadtverwaltung im Januar gezwungen sah, in einer Pressekonferenz zu erklären, welche Projekte, aufgrund des nicht erfolgten Stellenzuwachses im Eigenbetrieb, in diesem Jahr nicht angegangen werden können. Nun melden sich die Jusos zu Wort und mahnen an: „So bleiben vor Allem unsere Schülerinnen und Schüler auf der Strecke!“




weiterlesen... 'Lässt die Politik unsere Schülerinnen und Schüler im Stich?' (1450 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neusser Jusos wählen neuen Vorstand

verfasst von: redaktion am
Politik 
Ronald Voigt bleibt Vorsitzender / Zehn Juso-KandidatInnen für den Stadtrat

Neuss. Die Neusser Jusos haben einen neuen Vorstand gewählt. Die Jugendorganisation der Neusser SPD wird weiterhin von Ronald Voigt angeführt. Der 24 Jahre alte Lehramtsstudent (Chemie/Geschichte) wurde bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag im Amt bestätigt. Voigt wohnt in der Innenstadt und arbeitet beim Bildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Bei der Kommunalwahl im September wird er als Kandidat der Neusser SPD für den Kreistag antreten.


Anmerkung: von links nach rechts: Reiner Breuer, Joel Franosch, Nina Kirschstein, Ronald Voigt und Fabio Bucolo.

weiterlesen... 'Neusser Jusos wählen neuen Vorstand' (1349 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

FDP für App mit allen Hilfs- und Beratungsangeboten im Kreis

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rhein-Kreis Neuss. Wer sich in einer Notlage befindet, benötigt Hilfe und Beratung, um aus dieser wieder herauszukommen. Im Rhein-Kreis Neuss gibt es eine Vielzahl solcher Angebote, angefangen bei der Frauenberatungsstelle, der Drogen- und Schuldnerberatung, um nur ein paar zu nennen. "Wichtig ist für die Betroffenen insbesondere, dass sie auf einem möglichst einfachen Weg erfahren, welche Angebote es gibt, die ihnen in ihrer Situation helfen können.




weiterlesen... 'FDP für App mit allen Hilfs- und Beratungsangeboten im Kreis' (920 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mehr Demokratie fordert Wahlrecht für Jugendliche

verfasst von: redaktion am
Politik 
Diskussion im Landtag zum Wahlrecht ab 16 geht in die nächste Runde

Düsseldorf. Am morgigen Mittwoch (12.2.20) behandelt das Plenum des NRW-Landtags abschließend den SPD-Gesetzentwurf zur Absenkung des Wahlalters bei Landtagswahlen. Erst vergangene Woche wurde dieser im Hauptausschuss mit den Stimmen von CDU, FDP und AfD abgelehnt. Der Verein Mehr Demokratie begrüßt den SPD-Gesetzentwurf und weist erneut auf die Wichtigkeit einer Wahlalterabsenkung hin. "Quer durch fast alle Parteien wird eine Jugend gefeiert, die sich politisiert und freitags demonstrieren geht. Wählen lässt man sie aber nicht. Es wird höchste Zeit, Jugendlichen auch bei den Landtagswahlen eine Stimme zu geben“, so Nicola Quarz, Landesvorstand von Mehr Demokratie.




weiterlesen... 'Mehr Demokratie fordert Wahlrecht für Jugendliche' (1341 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt“.

verfasst von: redaktion am
Politik 
Grüner Neujahrsempfang 2020

Kaarst. Unter diesem Motto sind rund 75 interessierte Kaarsterinnen und Kaarster der Einladung zum Neujahrsempfang ins Kunstcafé EinBlick neben dem Rathaus gefolgt. Freuen konnten sich die Gäste über Oliver Krischer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, der einen kurzweiligen Vortrag zum Thema Klimaschutz im Gepäck hatte. Nina Lennhof, Vorstandssprecherin der Kaarster Grünen brachte auf den Punkt, was die Stadt hierzu beitragen kann - sicherlich schon ein Ausblick auf das Grüne Wahlprogramm für die Kommunalwahl.


Anmerkung: Foto: Neujahrsempfang unter dem Plakat der Grünen zur Bundestagswahl 1983. Im Gespräch der stellv. Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Oliver Krischer und die Kaarster Vorstandssprecherin und Bürgermeisterkandidatin Nina Lennhof.

weiterlesen... '„Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt“.' (1374 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Barrierearme Rampe an der Rheydterstraße

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Ein kleiner Schleichweg zwischen Rheydter- und Stauffenbergstraße wird oft und gerne als Abkürzung genutzt. Problematisch ist aber eine Treppe, die für Menschen mit Beeinträchtigungen kaum überwindbar ist. Das will der Stadtverordnete Thomas Kaumanns (CDU) ändern. Er setzt sich dafür ein, die Treppe um eine Schieberampe zu ergänzen und so barrierearm umzubauen.




weiterlesen... 'Barrierearme Rampe an der Rheydterstraße' (991 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Koalition muss Befreiungsschlag wagen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Angesichts der sich vertiefenden Konjunkturschwäche fordert der NRW-Mittelstand eine konsequente Politik zur Stärkung der Mittelschicht. Die politische Krise in Deutschland sei mit Blick auf die anhaltende Erosion der Mitte-Parteien auch der fehlenden wirtschaftspolitischen Orientierung und Handlungsbereitschaft geschuldet. Dazu erklärt NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Mittelstandsverband BVMW:




weiterlesen... 'Koalition muss Befreiungsschlag wagen ' (978 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Einrichtung neuer Behindertenparkplätze in der Innenstadt

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Der CDU Ortsverband Dormagen begrüßt die aktuelle Entscheidung des Hauptausschusses ausdrücklich, fünf Maßnahmen für einen vereinfachten Zugang zur Innenstadt umzusetzen. „Gut, dass wir mit diesem einfachen und pragmatischen Weg etwas für die Menschen erreichen konnten.“ sagt Elke Wölm, Vorsitzende des Ortsverbandes.




weiterlesen... 'Einrichtung neuer Behindertenparkplätze in der Innenstadt' (473 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgersprechstunde vor Ort

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Die Zentrumsfraktion lädt zur offenen „Bürgersprechstunde vor Ort“ in Hackenbroich ein.
Am Montag, den 17.02.2020 stehen wir den Bürgern in der Gaststätte „Hubihof“, Dorfstr. 37, 41540 Dormagen von 18-19 Uhr persönlich zur Verfügung.




weiterlesen... 'Bürgersprechstunde vor Ort' (718 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

100 Jahre Betriebsverfassungsgesetz

verfasst von: redaktion am
Politik 
CDA fordert schnelle Umsetzung des Koalitionsvertrages

Rhein-Kreis Neuss. Vor 100 Jahren – am 04. Februar 1920 – wurde das Betriebsrätegesetz verabschiedet. Vorausgegangen waren Streiks und Kämpfe für mehr Mitbestimmung der Arbeitnehmerschaft in den Betrieben. Heute regelt das Betriebsverfassungsgesetz die Zusammenarbeit von Arbeitgebern und den gewählten Betriebsräten. Allerdings sinkt die Anzahl der Betriebsräte in Deutschland seit Jahren. Die Bundesregierung hat deshalb im Koalitionsvertrag vereinbart, die Gründungen und Wahlen von Betriebsräten zu erleichtern. Noch ist dazu nichts umgesetzt.




weiterlesen... '100 Jahre Betriebsverfassungsgesetz' (989 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Schaden wäre vermeidbar gewesen.

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. In der Sitzung des Betriebsausschusses Eigenbetrieb Dormagen stellte sich auf Nachfrage heraus, dass die Toilettenanlage einer weiterführenden Schule mutwillig demoliert wurde und komplett ersetzt werden muss.




weiterlesen... 'Schaden wäre vermeidbar gewesen.' (1170 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Anwohner verärgert über „Helikopter-Eltern“

verfasst von: redaktion am
Politik 
„SPD Neuss im Dialog“ im Baldhof

Neuss. „Vom eigentlichen historischen Baldhof sieht man heute nicht mehr viel, geblieben ist vor allem der Name“, begrüßt Bürgermeister Reiner Breuer die gut 20 bis 25 Anwohnerinnen und Anwohner, die sich am Mittwochabend auf Einladung der SPD-Wahlkreisbetreuerin Rosemarie Franken-Weyers im Gemeindehaus der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche eingefunden haben.




weiterlesen... 'Anwohner verärgert über „Helikopter-Eltern“' (3527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis