Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 17 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Aktuell 615 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 615 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 34 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 737 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 28 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 248 in Neuss, 82 in Meerbusch, je 74 in Grevenbroich und Dormagen, 71 in Kaarst, 37 in Korschenbroich, 16 in Rommerskirchen und 13 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 615 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1435 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sonja Kockartz-Müller bietet telefonische Bürgersprechstunde an

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Persönliche Gespräche können Bürgerinnen und Bürger mit der SPD-Stadträtin und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Sonja Kockartz-Müller am Mittwoch, 28. Oktober, zwischen 18 und 19 Uhr führen. In der ersten SPD-Bürgersprechstunde nach den Herbstferien steht die Hackenbroicher Stadträtin für Fragen und Anregungen bereit. Coronabedingt findet die Bürgersprechstunde nur telefonisch statt. Erreichbar ist die planungspolitische Sprecherin der Sozialdemokraten unter der Nummer 02133 / 979 9688.



Druckerfreundliche Ansicht

Doktorspiele unter Kindern

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Grevenbroich – Zu der Entwicklung von Kindern im Vor- und Grundschulalter gehört auch eine Phase kindlicher Doktorspiele. Die Caritas-Erziehungs- und Familienberatung Grevenbroich und Jüchen gibt Eltern zum Thema Doktorspiele fachlichen Input und Anregungen für den richtigen Umgang. Der Informationsnachmittag findet am Mittwoch, 11. November 2019, von 14 bis 16 Uhr, als Online-Angebot statt.




weiterlesen... 'Doktorspiele unter Kindern' (969 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 485 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 485 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 34 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 643 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 28 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 216 in Neuss, 65 in Kaarst, 58 in Meerbusch, 53 in Grevenbroich, 45 in Dormagen, 26 in Korschenbroich, 12 Rommerskirchen und 10 in Jüchen.




weiterlesen... 'Aktuell 485 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1226 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Bürgermeister lässt 2020 kein Kinderparlament tagen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Nicht etwa die Corona-Pandemie ist der Grund dafür, dass Bürgermeister Erik Lierenfeld im laufenden Jahr 2020 keine Sitzung des Kinderparlamentes (KiPa) stattfinden lassen wird, sondern dafür gebe es „organisatorische Gründe“. Dies teilte Lierenfeld dem Vorsitzendes des Jugendhilfeausschusses, Jo Deußen, der auch den Vorsitz im Kinderparlament führt, jetzt auf Nachfrage mit.




weiterlesen... 'Bürgermeister lässt 2020 kein Kinderparlament tagen' (1763 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

LVR fördert Ausstellungskonzept für die Welterbestätte „Durnomagus“

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Auf dem Weg zum Welterbe kann die Stadt Dormagen einen ersten Erfolg verzeichnen. Das Ausstellungskonzept, mit dem das einstige Römerkastell in der Innenstadt erlebbar gemacht werden soll, wurde von der Landschaftsversammlung Rheinland als förderwürdig beurteilt. Der zuständige Landschaftsausschuss gewährte im Rahmen der Kulturpflege einen Zuschuss von insgesamt 200.000 Euro in den nächsten beiden Jahren. „Das hilft uns sehr, wenn die UNESCO Mitte 2021 hoffentlich beschließt, den Niedergermanischen Limes entlang der antiken Reichsgrenze zum Welterbe zu erheben“, sagt Kulturdezernentin Ellen Schönen. Dormagen wäre dann als einer von 27 besonderen Fundorten in Nordrhein-Westfalen dabei. Der städtische Kulturausschuss hatte daher im März 2019 den Auftrag erteilt, ein Präsentationskonzept für die künftige Welterbestätte zu erarbeiten.




weiterlesen... 'LVR fördert Ausstellungskonzept für die Welterbestätte „Durnomagus“' (3416 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 402 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 402 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 32 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 611 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 28 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den derzeit mit dem Virus infizierten Personen wohnen 172 in Neuss, 52 in Grevenbroich, 48 in Kaarst, 45 in Meerbusch, 42 in Dormagen, 23 in Korschenbroich, 11 in Jüchen und 9 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 402 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (741 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Erfolgsbilanz des StartUp-Unternehmens „Wachsling“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Drei Vollzeitarbeitsplätze, 63 Verkaufsstellen in der näheren und weiteren Umgebung, darunter zahlreiche Hofläden, REWE-Supermärkte sowie die bundesweiten Filialen der Deko- und Geschenke-Kette „Butlers“ und nicht zuletzt der Innovationspreis „Rheinland Genial“ der Metropolregion Rheinland: die Erfolgsbilanz des StartUp-Unternehmens „Wachsling“ kann sich sehen lassen.




weiterlesen... 'Erfolgsbilanz des StartUp-Unternehmens „Wachsling“' (1419 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kuren für pflegende Angehörige

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss – In Nordrhein-Westfalen benötigen rund 770.000 Menschen Pflege. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden von Angehörigen zu Hause versorgt. Das kostet viel Kraft. Die Pflegenden sind oft fremdbestimmt, ihre eigenen Bedürfnisse treten in den Hintergrund. Die Folgen sind körperliche, psychische und soziale Belastungen für den Pflegenden. Was viele nicht wissen, pflegende Angehörige haben Anspruch auf eine Kur. Beratung hierzu bietet unter anderem der Caritasverband Rhein-Kreis Neuss in seiner Kurberatungsstelle in Dormagen an. Zusätzlich gibt es eine eigene Telefon-Hotline.




weiterlesen... 'Kuren für pflegende Angehörige' (1232 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Corona-Allgemeinverfügung des Kreises erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Maskenpflicht in besonderen Außenbereichen

Rhein-Kreis Neuss. Nachdem die 7-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen Tagen misst, den Wert von 50 überschritten hat, gilt auch der Rhein-Kreis Neuss als Corona-Risikogebiet. Seit Montag gelten daher verschärfte Regeln zur Eindämmung des Coronavirus. Unter anderem müssen Bürger in Fußgängerzonen Masken tragen. Diese Regelung wurde in Zusammenarbeit mit den kreisangehörigen Kommunen weiter konkretisiert und in die Corona-Allgemeinverfügung des Kreises zur Pandemie-Bekämpfung aufgenommen.




weiterlesen... 'Corona-Allgemeinverfügung des Kreises erweitert' (2120 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 377 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 377 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 32 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 581 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 28 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 167 in Neuss, 45 in Dormagen, 44 in Grevenbroich, 43 in Kaarst, 38 in Meerbusch, 21 in Korschenbroich, 11 in Jüchen und 8 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 377 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (738 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD fordert Verbesserungen für Jahnstraße

verfasst von: redaktion am
Politik 
Probleme durch Wohnmobile und Anhänger

Neuss. Die Jahnstraße im Stadionviertel gleicht nach Aussage von betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern mittlerweile immer mehr einem Parkplatz für Anhänger, Wohnmobile, Busse oder Boote. „Gerade im Zusammenhang mit Sportveranstaltungen im Jahnstadion führt das nicht selten zu einer sehr angespannten Parksituation“, erklärt der SPD-Vorsitzende Sascha Karbowiak, der für die SPD seit vielen Jahren das Stadionviertel betreut und bei der Kommunalwahl das Direktmandat im Wahlkreis erringen konnte. Mehrere Anwohnerinnen und Anwohner haben Karbowiak mitgeteilt, dass sich die Situation in der letzten Zeit weiter verschärft hat.




weiterlesen... 'SPD fordert Verbesserungen für Jahnstraße' (1879 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Das Land Nordrhein-Westfalen sichert Kommunalfinanzen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen erhalten zusammengenommen eine Gesamtzuweisung in Höhe von rund 33,8 Millionen Euro

Düsseldorf. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Eckpunkte für die Gemeindefinanzierung 2021 beschlossen. Dabei handelt es sich um eine vorläufige Modellrechnung, der das Ist-Aufkommen der relevanten Verbundsteuern für den Zeitraum 1. Oktober 2019 bis 30. September 2020 zugrunde liegt.




weiterlesen... 'Das Land Nordrhein-Westfalen sichert Kommunalfinanzen' (1061 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Experten diskutierten über Resilienz in der industriellen Produktion

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Die industrielle Produktion kann durch Digitalisierung widerstandsfähiger gemacht werden. Zu diesem Schluss kamen die Teilnehmer einer „Live Session“ auf der Internet-Plattform YouTube. Ausrichter waren der digihub Düsseldorf/Rheinland, der digitale Gründungsideen und Innovationen in der regionalen Wirtschaft fördert, und das ChemLab, das digitale Prozesse unterstützen, neue Geschäftsmodelle in der Chemie entwickeln und jungen Unternehmen helfen soll.




weiterlesen... 'Experten diskutierten über Resilienz in der industriellen Produktion' (1177 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Maskenpflicht in zwei öffentlichen Bereichen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Die Stadt Kaarst hat dem Rhein-Kreis Neuss zwei öffentliche Flächen gemeldet, die bei gleichbleibend hohen Inzidenzwerten künftig nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung passiert werden dürfen. Dabei handelt es sich
1. um den Fußweg zwischen Rathaus-Arkaden und Stadtsee bis zum Beginn der La-Madaleine-Allee sowie
2. den Fußweg von der Alten Heerstraße ins Maubiszentrum entlang des Döner-Imbisses, der Bäckerei und des Schumachers mit den angrenzenden Passagen.
In beiden Bereichen ist bei hoher Frequenz der erforderliche Mindestabstand zwischen den Passanten nicht gewährleistet.




weiterlesen... 'Maskenpflicht in zwei öffentlichen Bereichen' (631 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ausstellung im Kunstverein Galerie-Werkstatt in Knechtsteden

verfasst von: redaktion am
Kultur 
Künstler: Sabine Häusler
Titel der Ausstellung: „Farbholzschnitte“

Dormagen. Die Künstlerin Sabine Häusler beschäftigt sich seit den 90er Jahren mit verschiedenen Techniken des Hochdrucks. Sie entdeckt schließlich das Material Holz, welches als künstlerisches Ausdrucksmittel vielschichtige Möglichkeiten bietet. Denn im Holz befinden sich Maserungen, Unebenheiten und Brüchiges, im Gegensatz zur glatten Oberfläche einer Linolplatte. Mit diesem facettenreichen Bearbeitungsmaterial setzt sich die Künstlerin intensiv auseinander. Im Farbholzschnitt hat die Künstlerin das ihr eigene Ausdrucksmittel gefunden. Seit 2016 präsentiert sie ihre Arbeiten in Einzel- und Gruppenausstellungen.




weiterlesen... 'Ausstellung im Kunstverein Galerie-Werkstatt in Knechtsteden' (3220 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 360 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 360 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 31 in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 564 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 28 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 157 in Neuss, 44 in Dormagen, je 40 in Grevenbroich und in Kaarst, 34 in Meerbusch, 22 in Korschenbroich, 12 in Jüchen und 11 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 360 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1189 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nur mit Mund-Nasen-Bedeckung in die Innenstadt

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Stadt Neuss legt Bereiche fest, in denen auch in der Öffentlichkeit eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen ist
Mit der seit Montag gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch in regelmäßig stark frequentierten Außenbereichen wie Fußgängerzonen, in denen der Mindestabstand kaum einzuhalten ist.




weiterlesen... 'Nur mit Mund-Nasen-Bedeckung in die Innenstadt' (626 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Dirtanlage" in Horrem wurde saniert und erweitert

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die „Dirtanlage“ in Horrem wird intensiv von BMX-lern und Mountainbikern genutzt. Nach mittlerweile vier Jahren war die Anlage in die Jahre gekommen. In der vergangenen Woche wurde sie saniert und erheblich im Umfang erweitert.




weiterlesen... '„Dirtanlage" in Horrem wurde saniert und erweitert' (1168 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kammertheater verschiebt Saisonstart

verfasst von: redaktion am
Kultur 
Dormagen. Die Coronazahlen steigen, die Buchungszahlen sinken, Vorstellungen werden allerorts abgesagt: Nun gibt sich auch das Kammertheater Dormagen geschlagen.

Noch vor zwei Wochen herrschte Zuversicht bei den Theatermachern am Niederfeld, als Sabine Misiorny und Tom Müller davon ausgingen, mit leichter Verspätung in die neue Saison zu starten. »Candlelight und Liebestöter« sollte an drei Wochenenden unter Coronabedingungen mit verminderter Platzzahl und besonderem Hygienekonzept gezeigt werden.




weiterlesen... 'Kammertheater verschiebt Saisonstart' (1220 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 324 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
82-jähriger Mann aus Dormagen verstorben

Rhein-Kreis Neuss. Ein 82-jähriger Mann aus Dormagen mit Vorerkrankungen ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreisgebiet auf 28. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 324 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 28 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 533 Personen sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 324 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (952 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Wochen-Inzidenz liegt über 50

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Neue Allgemeinverfügung des Kreises zur verschärften Corona-Bekämpfung gilt ab heute

Rhein-Kreis Neuss. Nachdem die so genannte 7-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen Tagen misst, im Rhein-Kreis Neuss am Sonntag den Wert von 50 überschritten hat, gilt die vom Kreis bereits erlassene neue Allgemeinverfügung ab heute. Sie stellt fest, dass für das Gebiet des Rhein-Kreises Neuss jetzt die Gefahrenstufe 2 gilt und hat unmittelbare Auswirkung im gesamten Kreisgebiet. Sie ist so lange gültig, bis die 7-Tage-Inzidenz eine Woche lang unter 50 liegt.




weiterlesen... 'Wochen-Inzidenz liegt über 50' (2411 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD auch weiterhin persönlich ansprechbar vor dem Rathaus

verfasst von: redaktion am
Politik 
Die Dormagener SPD führt selbstverständlich auch nach der Wahl ihre regelmäßigen Infostände vor dem Dormagener Rathaus durch. Am kommenden Samstag, 24.10., sind von 10 Uhr bis 13 Uhr unter anderem der Stadtverbandsvorsitzende Carsten Müller, die Ortsvereinsvorsitzende Jenny Gnade und der neue Fraktionsvorsitzende Michael Dries persönlich vor Ort und nehmen gerne Themen und Anregungen auf. Der Infostand findet selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Hygiene-Vorschriften statt.




weiterlesen... 'SPD auch weiterhin persönlich ansprechbar vor dem Rathaus' (529 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt Dormagen sagt mehrere Veranstaltungen ab

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Mit dem Anstieg des Inzidenzwertes auf mehr als 50 Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner zählen nun der Rhein-Kreis Neuss und damit auch Dormagen zum Risikogebiet. Darum hat sich die Stadt Dormagen dazu entschieden, mehrere Veranstaltungen abzusagen. Dies betrifft folgende Termine:


Anmerkung: Weitere Informationen erteilt das Kulturbüro-Team telefonisch unter 02133 257 320.

weiterlesen... 'Stadt Dormagen sagt mehrere Veranstaltungen ab' (1161 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 307 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 307 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 26 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 513 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 27 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 134 in Neuss, 38 in Grevenbroich, 36 in Dormagen, 32 in Meerbusch, 30 in Kaarst, 17 in Korschenbroich, 10 in Jüchen und 10 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 307 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1227 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 307 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 307 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 26 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 513 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 27 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 134 in Neuss, 38 in Grevenbroich, 36 in Dormagen, 32 in Meerbusch, 30 in Kaarst, 17 in Korschenbroich, 10 in Jüchen und 10 in Rommerskirchen.




weiterlesen... 'Aktuell 307 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (1227 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

55-jährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Dormagen-Mitte

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Unter strenger Beachtung der Corona-Schutzregeln sind drei Kameraden der Feuerwehr Dormagen für ihre langjährige Treue geehrt worden. Marcus Frohn, Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes Dormagen e.V, gratulierte Hans-Jakob „Jacky" Luckas, Eckard Guth und Winfried „Winny" Braun vom Löschzug Stadtmitte für jeweils 55-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld, Wehrleiter Bernd Eckhardt und Löschzugführer Erik Heinen würdigten die vielfältigen Leistungen der drei Geehrten.



Druckerfreundliche Ansicht

Wohnberechtigungsschein selber prüfen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Die Stadt Dormagen hat ihr Online-Angebot erweitert. Ab sofort können Dormagener Bürgerinnen und Bürger selber prüfen, ob die Möglichkeit besteht, einen Wohnberechtigungsschein zu erhalten. Dies ist im Internet möglich unter www.stadtdormagen.wbs-chancenprüfer.de. Nachdem der Nutzer seine Daten eingegeben hat, erfolgt die Ermittlung.




weiterlesen... 'Wohnberechtigungsschein selber prüfen' (658 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Doppelpack im Kino Kaarst

verfasst von: redaktion am
Kultur 
Kaarst. Mit dem Abschluss der Renovierung ist auch das Kino Kaarst wieder zurück ins Albert-Einstein-Forum (Am Schulzentrum 16) gezogen.Trotz der zahlreichen Auflagen und Einschränkungen war die Premiere zu Anfang des Monats ein gelungener Start. Zwar blieb die Besucherzahl unter dem Durchschnitt der letzten Kinoveranstaltungen, aber dies war eben auch zu einer Zeit vor Corona. Bewährt hat sich das eigens fürs Kino erstellte Hygienekonzept. Der Schwerpunkt lag dabei vor allem in der Einhaltung eines Mindestabstands von 1.50 Meter zu allen Seiten. Erreicht wurde dies nicht nur durch die Sperrung jeder zweiten Stuhlreihe, sondern zusätzlich mussten neben jedem Kinogast bzw. Paar drei Stühle frei gehalten werden.


Anmerkung: Eintritt 6 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder bis zu 13 Jahren.
Foto: Marie Curie


weiterlesen... 'Doppelpack im Kino Kaarst' (2217 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 272 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 272 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 25 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 478 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 27 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.




weiterlesen... 'Aktuell 272 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (956 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis