Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 7 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Modernisierung der CDU

verfasst von: redaktion am
Politik 
Talk mit Wolfgang Bosbach und Ansgar Heveling

Dormagen. Eine verlorene Bundestagswahl, ein erfolgreicher Mitgliederentscheid für einen neuen Bundesvorsitzenden Friedrich Merz, ein neuer Ministerpräsident Hendrik Wüst in Nordrhein-Westfalen und ein Aufbruch zu neuen Wegen im Stadtverband Dormagen, in der CDU ist auf allen Ebenen vieles in Bewegung geraten.




weiterlesen... 'Modernisierung der CDU ' (2457 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Termin-Hotline für PCR-Testungen

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Wer einen positiven Schnellt- oder Selbsttest, Symptome einer Erkrankung oder eine rote Warnmeldung der Corona-Warn-App erhalten hat und im Rhein-Kreis Neuss wohnt, kann ab dem morgigen Samstag, 22. Januar unter der Telefonnummer 02181/601-6666 einen Termin für einen PCR-Test in den Corona-Testzentren des Kreises und der Kassenärztlichen Vereinigung in Neuss und Grevenbroich vereinbaren. Die Hotline ist montags bis freitags von 8 – 16 Uhr und am Wochenende von 10 – 14 Uhr erreichbar.




weiterlesen... 'Neue Termin-Hotline für PCR-Testungen' (600 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 3 686 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 429

Rhein-Kreis Neuss. Ein 61-jähriger Mann aus Meerbusch und eine 77-jährige Frau aus Neuss sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 429. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 3 686 Personen (Vortag: 3 760) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 33 827 Personen (Vortag: 33 496) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 3 686 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2788 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

1 140 neue Impftermine für Kinder

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Das Impfzentrum in der Turnhalle des Berufskollegs für Technik und Informatik (BTI) am Neusser Hammfelddamm hat bis einschließlich 1. Februar 1 140 neue Termine für Kinderimpfungen freigegeben. Für diese Impfungen von Fünf- bis Elfjährigen ist es notwendig, vorab einen Termin unter http://imp.gotzg.de/ zu vereinbaren. Sie werden täglich zwischen 14 und 19 Uhr angeboten. Vor Ort stehen dann Kinderärztinnen und Kinderärzte für ein Vorgespräch zur Verfügung. Das zu impfende Kind muss durch einen Erziehungsberechtigten begleitet werden.




weiterlesen... '1 140 neue Impftermine für Kinder' (1443 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobiles Impfangebot bei der AOK in Neuss

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Am Dienstag, 25. Januar 2022, bietet die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Rhein-Kreises Neuss von 9 bis 15 Uhr ein mobiles Impfangebot. Geimpft wird im bei der AOK, Oberstr. 33, 41460 Neuss. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.


Anmerkung: Auf der Homepage des Kreises findet sich unter www.rhein-kreis-neuss.de/coronaimpfung eine ständig aktualisierte Übersicht über alle mobilen Impfangebote.

weiterlesen... 'Mobiles Impfangebot bei der AOK in Neuss' (2438 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Kreis digitalisiert Kontaktnachverfolgung

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Corona-Infizierte erhalten künftig SMS vom Gesundheitsamt

Rhein-Kreis Neuss. Das Kreis-Gesundheitsamt geht bei der Kontaktnachverfolgung neue Wege und digitalisiert die Datenerfassung. So erhalten positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus Getestete künftig eine SMS mit dem Inhalt „Sie sind uns im Rahmen der Nachverfolgung gemeldet worden“. Absender ist dabei das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss. In der Nachricht werden die infizierten Personen gebeten, Daten für die Kontaktnachverfolgung über einen Link einzugeben.




weiterlesen... 'Kreis digitalisiert Kontaktnachverfolgung' (1580 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Guter Tiefschlaf hat hohe Bedeutung bei Alzheimer

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neuss, Ein guter und tiefer Schlaf mit ausreichend langen Tiefschlafphasen kann dabei helfen, Alzheimer vorzubeugen. „Eine gesunde Lebensweise kann den Verlauf von Demenz positiv beeinflussen und zu mehr Lebensqualität bei Patienten führen“, sagt Prof. Dr. Ulrich Sprick, Chefarzt am Memory Zentrum, dem Demenz-Kompetenzzentrum in Neuss.




weiterlesen... 'Guter Tiefschlaf hat hohe Bedeutung bei Alzheimer' (2875 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 3 760 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 427

Rhein-Kreis Neuss. Ein 66-jähriger Mann aus Jüchen und eine 79-jährige Frau aus Korschenbroich sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 427. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 3 760 Personen (Vortag: 3 051) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 33 496 Personen (Vortag: 32 524) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 3 760 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (2785 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobiles Impfangebot im Montanushof Grevenbroich

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Am Montag, 24. Januar 2022, bietet die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Rhein-Kreises Neuss von 9 bis 16 Uhr ein mobiles Impfangebot. Geimpft wird im Grevenbroicher Montanushof „Reformhaus“, Ostwall 31, 41515 Grevenbroich. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.




weiterlesen... 'Mobiles Impfangebot im Montanushof Grevenbroich' (2608 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

180.000 Euro für die Neusser Innenstadt

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Das neue Jahr beginnt mit guten Nachrichten: Neuss bekommt schon wieder einen Landeszuschuss für die Innenstadt. 180.000 Euro zahlt das Land. Das Geld ist für Baumkübel, Beete und weitere Stadtgrünelemente, Bänke zum Sitzen und Street-Art vorgesehen. Damit soll die Innenstadt attraktiver werden, denn Pflanzen verbessern die Aufenthaltsqualität und sind gut für das Mikroklima.




weiterlesen... '180.000 Euro für die Neusser Innenstadt' (2016 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Öffentlich geförderter Wohnungsbau:

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
16 neue Wohnungen in Kürze bezugsfertig

Dormagen. Der öffentlich geförderte Wohnungsbau macht in Dormagen weiter große Fortschritte. Am Mittwoch, 19. Januar, konnten Bürgermeister Erik Lierenfeld und der Erste Beigeordnete Robert Krumbein 16 neue Mietwohnungen an der Hardenbergstraße persönlich in Augenschein nehmen. 2019 hatte die Stadt das Grundstück an die Investorin Dr. Stefanie Emrich Katzin veräußert – mit der Auflage, dort ausschließlich Ein- und Zwei-Zimmer-Wohnungen für Berechtigte der Einkommensgruppe A zu errichten. In Kürze sind die Wohnungen bezugsfertig, nur die Außenanlagen müssen noch fertiggestellt werden.




weiterlesen... 'Öffentlich geförderter Wohnungsbau: ' (2602 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Musikschule Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Beim Schnuppertag Instrumente kennenlernen

Rhein-Kreis Neuss. Die Musikschule Rhein-Kreis Neuss lädt am Samstag, 29. Januar, ab 10 Uhr zum kostenlosen Schnuppertag ein. Interessierte können ab sofort Zeitfenster buchen für die Standorte Grevenbroich, Korschenbroich, Kaarst, Jüchen und Rommerskirchen. Musikschulleiterin Ruth Braun-Sauerwein weist darauf hin, dass der Zutritt nur nach vorheriger Terminbuchung möglich ist. Kinder lernen bei dem Schnuppertag ein oder zwei Instrumente näher kennen; dabei werden für jedes Kind pro Instrument 15 Minuten eingeplant.




weiterlesen... 'Musikschule Rhein-Kreis Neuss' (1135 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Beim Umzug Adresse in den Fahrzeugpapieren ändern lassen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Wer innerhalb des Rhein-Kreises Neuss umzieht, kann direkt im Bürgerbüro seiner Stadt oder Gemeinde die Anschrift in den Fahrzeugpapieren ändern lassen. Eine Kooperation zwischen dem Rhein-Kreis Neuss und allen Kommunen im Kreis macht dies seit rund zwei Jahren möglich. Die Mitarbeiter in den Rathäusern geben die neue Anschrift auf direktem Weg digital an den Kreis weiter. Bürger bringen bei der Ummeldung in ihrer Stadt oder Gemeinde einfach neben dem Personalausweis den Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) mit und sparen sich damit den Gang zum Straßenverkehrsamt.




weiterlesen... 'Beim Umzug Adresse in den Fahrzeugpapieren ändern lassen' (2375 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

PCR-Tests in Kitas ab dem 31. Januar

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarst. Ab dem 31. Januar führt die Stadt Kaarst in allen Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet PCR-Pooltestungen ein. Damit reagiert die Stadt auf die steigende Infektionsgefahr in den Kitas und den ausdrücklichen Wunsch vieler Elternvertretungen. „Die Pool-Tests liefern verlässlichere Rückschlüsse zu der tatsächlichen Infektionslage in den Einrichtungen. Durch gezielte Isolationen können die Infektionsketten besser durchbrochen werden. Damit sichern wir den Kita-Betrieb und die Betreuung der Kinder“, sagt Bürgermeisterin Ursula Baum.




weiterlesen... 'PCR-Tests in Kitas ab dem 31. Januar' (1152 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 3 051 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 3 051 Personen (Vortag: 3 172) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Aufgrund ihrer Erkrankung mit dem Coronavirus befinden sich aktuell 8 Personen (Vortag: 13) in einem Krankenhaus, von diesen sind 2 Personen (Vortag: 4) geimpft und keine (Vortag: 0) geboostert. Unverändert 425 Personen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 33 164 Personen (Vortag: 32 524) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 3 051 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3219 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Telefonsprechstunde mit Jörg Geerlings

verfasst von: redaktion am
Politik 
Der Neusser Landtagsabgeordnete Jörg Geerlings (CDU) ist jederzeit für Fragen und Anregungen ansprechbar. Deshalb lädt er – coronabedingt – zur Telefonsprechstunde ein. Der CDU-Politiker ist am kommenden Montag, dem 17. Januar 2022, in der Zeit von 17 bis 18 Uhr unter der Nummer 02131-718860 erreichbar.



Druckerfreundliche Ansicht

CDU irrlichtert weiter durch die Pandemie

verfasst von: redaktion am
Politik 
Jansen: „In NRW ist kein klarer Kurs erkennbar“

Neuss. „Die Widersprüche in der Coronapolitik der CDU werden täglich größer“ kommentiert SPD-Landtagskandidat Arno Jansen die heute in Umlauf gebrachten „Hinweise zu aktuellen Verfahren und Vorgehensweisen im weiteren Verlauf der Coronavirus-Epidemie“ des Landes NRW.




weiterlesen... 'CDU irrlichtert weiter durch die Pandemie' (1977 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Talk am Pegel

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neusser Innenstadt braucht Alleinstellungsmerkmal

Neuss. Innenstädte stehen in Zukunft vor großen Herausforderungen. Dabei sind die Corona-Pandemie und ihre Folgen nur die Spitze des Eisbergs. Vor allem ein Abwandern der Kunden zum Online-Handel droht, Leerstand macht schon heute viele Innenstädte unattraktiv.




weiterlesen... 'Talk am Pegel' (2322 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobile Impfangebote...

verfasst von: redaktion am
...am Booster-Sonntag
Rhein-Kreis Neuss. Am 23. Januar 2022 bietet der Rhein-Kreis Neuss gemeinsam mit den kreisangehörigen Kommunen, der kassenärztlichen Vereinigung und den Hilfsorganisationen erneut den „Booster-Sonntag“ an.

In allen acht Kommunen gibt es von 10 – 17 Uhr ein Impfangebot bei den Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen möglich sind. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Geimpft wird an folgenden Orten:




weiterlesen... 'Mobile Impfangebote... ' (1249 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gesamtregionales Radverkehrskonzept

verfasst von: redaktion am
Politik 
GRÜNE erwarten Sachstandsbericht vom Rhein-Kreis Neuss

Auf dem Weg zur Modellregion für nachhaltige Mobilität erarbeitet der Zweckverband Landfolge Garzweiler ein „Gesamtregionales Radverkehrskonzept für das Rheinische Revier“. Auf dieser Grundlage sollen bis zum Jahr 2040 zahlreiche Mobilitätsprojekte zur Stärkung des Radverkehrs im Rheinischen Revier realisiert werden. Kooperationspartner ist unter anderem der Rhein-Kreis Neuss.




weiterlesen... 'Gesamtregionales Radverkehrskonzept ' (2085 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Disponenten wurden als Notfallsanitäter ausgebildet

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Sieben Mitarbeiter der Kreisleitstelle haben jetzt die Ausbildung zum Notfallsanitäter abgeschlossen. Jens Brandofsky, Olaf Köhler, Stefan Deutsch, Michael Übrick, Rainer Coppel, Thorsten Fuhrmann und Alexander Oerding nahmen nun ihre Urkunden entgegen.


Anmerkung: Sieben Mitarbeiter der Leitstelle Rhein-Kreis Neuss absolvierten jetzt erfolgreich die Ausbildung zum Notfallsanitäter. Foto: Rhein-Kreis Neuss

weiterlesen... 'Disponenten wurden als Notfallsanitäter ausgebildet' (1795 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Stadt sucht Wahlhelfer

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Kaarsdt. Für den Bürgerentscheid am 6. März 2022 sowie für die zwei Monate spätere Landtagswahl am 15. Mai 2022 sucht die Stadt noch Wahlhelfer. Zum Bürgerentscheid werden 22 Urnenwahllokale und 7 Briefwahllokale eingerichtet. Der Wahlvorstand besteht jeweils aus 6 Personen, die im Sinne des Kommunalwahlgesetzes wahlberechtigt sein müssen. Damit werden in der Stadt Kaarst 174 Wahlhelfer ab 16 Jahren benötigt.




weiterlesen... 'Stadt sucht Wahlhelfer' (1810 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 3 172 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Zahl der Todesopfer steigt auf 425

Rhein-Kreis Neuss. Eine 83-jährige Frau aus Grevenbroich ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 425. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 3 172 Personen (Vortag: 2 932) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Aufgrund ihrer Erkrankung mit dem Coronavirus befinden sich aktuell 13 Personen (Vortag: 15) in einem Krankenhaus, von diesen sind 4 Personen (Vortag: 5) geimpft und keine (Vortag: 0) geboostert. Kreisweit 32 524 Personen (Vortag: 32 145) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 3 172 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (3614 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Funklöcher stopfen, mobiles Internet ausbauen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Noch immer gibt es größere Areale in Neuss, insbesondere im Süden, die vom Mobilfunk nicht oder nicht ausreichend abgedeckt sind. Schaut man auf die offizielle Karte der Bundesnetzagentur, erreichen die tatsächlichen Downloadgeschwindigkeiten in Neuss im Schnitt nur 20 bis 40 % der vertraglich vereinbarten. Zudem finden sich im Neusser Süden in den Bereichen Hoisten, Norf, Speck, Wehl und Helpenstein, Selikum und dem Taubental noch immer Lücken, in denen überhaupt kein 5G-Empfang möglich ist.




weiterlesen... 'Funklöcher stopfen, mobiles Internet ausbauen' (2058 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobile Impfangebote...

verfasst von: redaktion am
...in Jüchen
Rhein-Kreis Neuss. Am Freitag, 21. Januar 2022, bietet die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Rhein-Kreises Neuss von 10 bis 13 ein mobiles Impfangebot. Geimpft wird in 41363 Jüchen, Neusser Str. 118. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

...im Stadtbad „Sammys“ in Dormagen
Rhein-Kreis Neuss. Am Freitag, 21. Januar 2022, bietet die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Rhein-Kreises Neuss von 14 bis 17 Uhr ein mobiles Impfangebot. Geimpft wird im Stadtbad „Sammys“, Robert-Koch-Str. 34, 41539 Dormagen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

...im Gemeindezentrum Bethlehemkirche Büderich
Rhein-Kreis Neuss. Am Freitag, 21. Januar 2022, bietet die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Rhein-Kreises Neuss von 10 bis 17 Uhr ein mobiles Impfangebot. Geimpft wird im Gemeindezentrum Bethlehemkirche der ev. Kirchengemeinde Büderich, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 9, 40667 Meerbusch. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Geimpft wird mit dem mRNA-Impfstoff des Herstellers Moderna sowie dem nur für Personen ab 18 Jahren zugelassenen Vakzin von Johnson & Johnson. Eine Booster-Impfung ist für alle Personen möglich, die mindestens 12 Jahre alt sind und deren zweite Impfung drei Monate oder länger zurückliegt. Eine Impfung schon frühestens vier Wochen nach der zweiten Impfstoffdosis ist ausschließlich für immundefiziente Personen mit einer erwartbar stark verminderten Impfantwort zulässig.



Druckerfreundliche Ansicht

Rhein-Kreis Neuss veranstaltet Fotowettbewerb „Heimatbilder“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss finden sich viele schöne Fotomotive – und genau diese können beim Fotowettbewerb 2022 des Rhein-Kreises Neuss eingereicht werden. Alle Interessierten sind aufgerufen zum Mitmachen. Unter dem Motto „Heimatbilder“ werden die schönsten Fotos aus dem Rhein-Kreis Neuss gesucht. Die 12 Siegeraufnahmen werden sowohl in Kalenderform als auch in den sozialen Medien des Kreises veröffentlicht. Auf die Gewinner warten jeweils 100 Euro und eine Jahreskarte für Schloss Dyck.




weiterlesen... 'Rhein-Kreis Neuss veranstaltet Fotowettbewerb „Heimatbilder“' (1578 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Fechten: Herren-Team sensationell auf Platz 2 beim Weltcup in Tiflis

verfasst von: redaktion am
Dormagen. Beim Weltcup der Säbelfechterinnen und -fechter in der georgischen Hauptstadt Tiflis hat das deutsche Herren-Team für eine faustdicke Überraschung gesorgt und sich den Silberrang gesichert.


Anmerkung: Foto: Bizzi-Team - v.l. Frederic Kindler (TSG Eislingen), Luis Bonah, Raoul Bonah, Matyas Szabo

weiterlesen... 'Fechten: Herren-Team sensationell auf Platz 2 beim Weltcup in Tiflis' (2442 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Aktuell 2 932 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 2 932 Personen (Vortag: 2 937) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Aufgrund ihrer Erkrankung mit dem Coronavirus befinden sich aktuell 15 Personen (Vortag: 16) in einem Krankenhaus, von diesen sind 5 Personen (Vortag: 6) geimpft und keine (Vortag: 0) geboostert. Unverändert 424 Personen sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Kreisweit 32 145 Personen (Vortag: 31 677) sind wieder von der Infektion genesen.




weiterlesen... 'Aktuell 2 932 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss' (4024 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Mobile Impfangebote...

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
...bei der AOK Neuss
Rhein-Kreis Neuss. Am Donnerstag, 20. Januar 2022, bietet die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Rhein-Kreises Neuss von 9 bis 15 Uhr ein mobiles Impfangebot. Geimpft wird bei der AOK, Oberstr. 33, 41460 Neuss. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

...im Pfarrsaal der kath. Kirche in Glehn
Rhein-Kreis Neuss. Am Donnerstag, 20. Januar 2022, bietet die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Rhein-Kreises Neuss von 14 bis 19 Uhr ein mobiles Impfangebot. Geimpft wird im Pfarrsaal der kath. Kirche, Pankratiusplatz 3, 41352 Korschenbroich. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

...im Rheinpark-Center Neuss
Rhein-Kreis Neuss. Am Donnerstag, 20. Januar 2022, bietet die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Rhein-Kreises Neuss von 11 bis 18 Uhr ein mobiles Impfangebot. Geimpft wird im Rheinpark-Center, Breslauer Str. 2 – 4, 41460 Neuss. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.




Druckerfreundliche Ansicht

Ist Individualverkehr noch zeitgemäß?

verfasst von: redaktion am
Politik 
Junge Liberale Jüchen diskutieren öffentlichen Nahverkehr im ländlichen Raum

Jüchen. Schnell noch einen kurzen Einkauf erledigen oder am Wochenende die Freundin in der nächsten Kleinstadt besuchen. Mit dem Auto überhaupt kein Problem, doch wie sieht es aus, wenn man den öffentlichen Nahverkehr nutzen möchte? Fährt in meinem Dorf sonntags überhaupt ein Bus? Wie steht es um Barrierefreiheit?




weiterlesen... 'Ist Individualverkehr noch zeitgemäß? ' (537 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis