Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 19 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

657 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 657 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 10 in Dormagen und Neuss, 7 in Kaarst, 6 in Jüchen, je 4 in Meerbusch und Grevenbroich und 1 in Korschenbroich.




weiterlesen... '657 Erkrankte wieder genesen' (1877 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Sicherheitspolitik in Neuss wird vernachlässigt

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss soll in Zukunft keinen Ausschuss für Sicherheit, Ordnung, Feuerwehr und Rettungswesen bekommen. Die Initiative der CDU wurde vom Bürgermeister und den anderen Fraktionen abgeblockt.




weiterlesen... 'Sicherheitspolitik in Neuss wird vernachlässigt' (1156 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Auch im Juni und Juli keine Gebühren für die Kita!“

verfasst von: redaktion am
Politik 
Das Land stiehlt sich aus der Verantwortung

Neuss. „Wir stehen an der Seite der Familien und lehnen die Pläne von CDU und FDP im Land ab, in der Corona-Krise den Eltern die Kita-Gebühren für die Monate Juni und Juli lediglich zur Hälfte zu erlassen“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Arno Jansen. „Aus diesem Grund haben wir uns im Stadtrat bereits dafür eingesetzt, dass die Eltern auch im Juni und Juli keine Kita-Beiträge bezahlen müssen“, so Jansen weiter.




weiterlesen... 'Auch im Juni und Juli keine Gebühren für die Kita!“' (1590 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

OZG - Ein Landkreis legt die Blaupause vor

verfasst von: redaktion am
Politik 
Der BM-Kandidat der Neusser FDP, Michael Fielenbach, fordert die aktive Begleitung der OZG-Maßnahmen durch die Stadtverwaltung.

Im Oktober 2019 wurde in den Medien von den Ergebnissen des Landkreises Cochem-Zell berichtet, die zu einer Blaupause für Verwaltungen geführt haben. Der Landkreis wurde 2013 vom Bundesinnenministerium für das Pilotprojekt E-Government ausgewählt und bekam eine Starthilfe von 100.000 Euro.




weiterlesen... 'OZG - Ein Landkreis legt die Blaupause vor' (295 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Familien entlasten

verfasst von: redaktion am
Politik 
Elternbeiträge für Juni und Juli werden in Neuss komplett gestrichen

Für die CDU und Grünen ist klar: Auch im Juni und im Juli werden in Neuss keine Elternbeiträge für Kita, Tagesbetreuung und OGS erhoben.




weiterlesen... 'Familien entlasten ' (1021 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Terminvergabe für das „Sammys“

verfasst von: redaktion am
Politik 
Rücksicht auf Menschen ohne Internet

Dormagen. Am 02. Juni 2020 wird das Hallenbad "Sammys" eingeschränkt wieder geöffnet. Eine Corona- Schutzmaßnahme besteht darin, dass alle Besucher vorher zwingend einen Termin ausmachen müssen. Die Öffnung ist ein erfreulicher Schritt, allerdings enthielt die zunächst angestrebte Lösung der Terminvergabe die Gefahr sozialer Benachteiligung. Diese sollte nur online möglich sein.




weiterlesen... 'Terminvergabe für das „Sammys“ ' (2558 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zum Pfingstwochenende werden weitere Beschränkungen gelockert

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Dormagen. Zum langen Pfingstwochenende hat die nordrhein-westfälische Landesregierung am Mittwoch, 27. Mai, weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen erlassen. So werden die bisher geltenden Kontaktbeschränkungen ab Samstag, 30. Mai, gelockert. Dann dürfen sich Gruppen bis zu zehn Personen treffen. Allerdings muss später nachvollziehbar sein, welche Menschen an dem Treffen beteiligt waren.




weiterlesen... 'Zum Pfingstwochenende werden weitere Beschränkungen gelockert' (1255 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Benefiz Online Konzert im PhonoMuseum

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Finest unplugged Covermusik

Gutes Tun und feine Musik hören? Geht nicht? Doch! Dank des sozialen Engagement der Band SchoHnzeit und des Teams des PhonoMuseums darf man sich auf diese Premiere freuen! Zugunsten der Bürgerstiftung Dormagen verzichtet die Band auf eine Gage – und bittet um Spenden auf das Konto der Bürgerstiftung Dormagen.


Anmerkung: Sonntag, den 14.6. – 16.30 Uhr
Int. Phono + Radio-Museum Dormagen, Bahnhofstr. 2-4


weiterlesen... 'Benefiz Online Konzert im PhonoMuseum' (769 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Nachts keine Mähroboter laufen lassen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke empfiehlt Gartenbesitzern, nachts keine Mähroboter laufen zu lassen. „Der nächtliche Mährobotereinsatz kann tödlich für Igel und viele andere nachtaktive Tiere ausgehen“, so Petrauschke. Igel sind besonders gefährdet, da sie keine Fluchttiere sind, sondern sich bei drohender Gefahr einrollen und starr liegen bleiben. Damit sind sie den scharfen Messern eines Mähroboters schutzlos ausgeliefert.




weiterlesen... 'Nachts keine Mähroboter laufen lassen' (483 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Zum vierten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Dormagen. Die Stadt Dormagen kann zum vierten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis vorlegen. „Das haben wir unserer konsequenten und strategischen Haushaltskonsolidierung zu verdanken“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld, verweist aber auch auf die lange Aufschwungphase in Deutschland. Diese sei infolge der Corona-Pandemie vorbei. Dennoch bleibe die Stadt fiskalisch handlungsfähig: „Investitionen in Sicherheit, Infrastruktur und Bildung sind für uns weiter möglich“, so der Verwaltungschef.




weiterlesen... 'Zum vierten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis' (1597 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

651 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 43 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 43 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 651 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 12 in Dormagen, 10 in Neuss, 7 in Kaarst, 5 in Jüchen, 4 in Meerbusch, 3 in Grevenbroich und 2 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 714 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '651 Erkrankte wieder genesen' (1517 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Dormagener CDU ist auch in Coronazeiten vor Ort präsent

verfasst von: redaktion am
Politik 
In Coronazeiten werden auch die Dormagener Parteien kreativ und ändern ihre gewohnten Wege der Bürgerinformation und -beteiligung. „Aktuell sind Infostände und Bürgerforen mit den Hygieneregeln kaum zu vereinbaren und man muss auch ganz klar feststellen, dass solche Angebote aktuell sicherlich wenig Akzeptanz hätten!" sagt René Schneider, der Bürgermeister- und Spitzenkandidat der Dormagener CDU und hat auch gleich mit seinen Parteikollegen neue Ideen parat.




weiterlesen... 'Dormagener CDU ist auch in Coronazeiten vor Ort präsent' (1965 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

CDU und Grüne retten Kitas und Trägervielfalt

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Die Kita-Betreuung vieler Kinder ab August schien noch vor wenigen Wochen arg gefährdet. Lange wussten viele Träger nicht, ob und in welchem Umfang die Stadt ihnen ab Sommer Zuschüsse zahlt. Einige Träger hatten sogar schon angedroht, Kita-Trägerschaften abzugeben, das heißt im Klartext: Kitas zu schließen.




weiterlesen... 'CDU und Grüne retten Kitas und Trägervielfalt' (2084 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Ferienaktivitäten von Kindern und Jugendlichen

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Die Sommerferien starten Ende nächsten Monats. In einem Antrag fordert die CDU die Verwaltung nun auf, Gespräche mit den haupt- und ehrenamtlichen freien Trägern der Jugendhilfe zu führen, die in der Vergangenheit bereits Ferienprogramme wie Fahrten, Stadtranderholungen, Betreuungsmaßnahmen usw. angeboten hatten. Ziel soll sein, dass kurzfristig Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche wieder aufgenommen und insbesondere in den Ferien angeboten werden, selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Abstandsregelungen. Vor allem für den Fall, dass ursprünglich geplante Ferienfahrten entfallen müssen, wird die Verwaltung gebeten, mit den jeweiligen Trägern in Gespräche einzusteigen, ob es zumindest alternative Angebote durch die jeweiligen Träger vor Ort geben kann.




weiterlesen... 'Ferienaktivitäten von Kindern und Jugendlichen' (3222 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Öffentliche Diskussion des CDU-Wahlprogrammes

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Die CDU lädt die Neusserinnen und Neusser am 09. Juni 2020 um 19:00 Uhr herzlich zur Diskussion des Entwurfes ihres Kommunalwahlprogrammes ein. Jeder und jede kann die Gelegenheit nutzen und in schwierigen Zeiten an einer guten Zukunft für unsere Stadt mitarbeiten.

Aufgrund der aktuellen Beschränkungen findet die Veranstaltung online statt.

Die Teilnahme ist sowohl über Laptop/PC, über https://zoom.us/ als auch mit dem Handy per Zoom-App „ZOOM Cloud Meetings“ möglich.

Der Zugang erfolgt über die Meeting-ID 838 4405 4190.

Dr. Marcel Stepanek


Anmerkung: Der Entwurf des CDU-Kommunalwahlprogrammes ist unter https://www.cdu-neuss.de/wahl2020/programm/ abrufbar.

Druckerfreundliche Ansicht

Coronakrise beeinflusst auch Nichtprüflinge

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Düsseldorf. Die Coronakrise stellt sowohl die Gesellschaft als auch das Schulsystem vor große Schwierigkeiten. Während in den letzten Wochen vor allem die Abschlussklassen im Vordergrund standen, dürfen auch die anderen Schüler nicht vergessen werden. „Alle Jahrgänge sind von den Konsequenzen des E-Learnings und dem Ausfall des Unterrichts betroffen. Hier müssen sowohl kurzfristige als auch langfristige Lösungen gefunden werden, um diese Schüler nicht gegenüber früheren Jahrgängen zu benachteiligen“, erklärt Johanna Börgermann aus dem Vorstand der Landesschülervertretung NRW (LSV NRW).




weiterlesen... 'Coronakrise beeinflusst auch Nichtprüflinge' (4863 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Konzert am Caritashaus Hildegundis von Meer

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Osterather Musikverein spielt Geburtstagsständchen

Meerbusch – Außergewöhnliche Klänge für die Bewohner des Caritashauses Hildegundis von Meer: Im Innenhof des Hauses gab der Musikverein Osterath ein Frühlingskonzert. Die Cafeteria war bis auf den letzten Platz besetzt, als die Musiker sich im Innenhof aufstellten. Bei Blasmusik und einem kühlen Gläschen Bier kam Festtagsstimmung auf.




weiterlesen... 'Konzert am Caritashaus Hildegundis von Meer' (811 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Unsere Persönlichkeit ist unser Werkzeug“

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Neue Voraussetzungen für Ausbildung zum Heilerziehungspfleger

Neuss. Im gemeinsamen Wohnzimmer herrscht gute Stimmung, gerade sind Gesellschaftsspiele angesagt. Schon auf den ersten Blick ist klar: Thomas Mesmer liebt seinen Job. „Ich brauche im Beruf das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun, jemandem helfen zu können und seine Eigenständigkeit zu stärken, damit er an der Gesellschaft teilhaben kann.“ Unterstützen, begleiten und dazu beitragen, dass Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen ihren Alltag möglichst eigenständig und selbstbestimmt gestalten können – das ist der Berufsalltag eines Heilerziehungspflegers.




weiterlesen... '„Unsere Persönlichkeit ist unser Werkzeug“' (2809 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Familienfreundliche Entlastung der Eltern auch im Juni und Juli

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Am Dienstag, dem 26. Mai hat das Familienministerium bekanntgeben, dass die Beiträge für die Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen für Juni und Juli zur Hälfte erlassen werden. Darauf hat sich Landesregierung mit den Kommunen verständigt.




weiterlesen... 'Familienfreundliche Entlastung der Eltern auch im Juni und Juli' (1150 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Neue Ausschüsse für Digitalisierung, Mobilität und Sicherheit

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Digitalisierung, Mobilität und Sicherheit – diese Themen sollen in der Neusser Politik eine größere Rolle spielen und intensiver beraten werden. Deshalb will die CDU dafür eigene Ausschüsse einrichten. Zugleich will sie den seit vielen Jahren unveränderten Zuschnitt der politischen Gremien insgesamt modernisieren und verschlanken. Weil fünf Unterausschüsse, Arbeitsgruppen und Beiräte wegfallen sollen, reduziert sich die Zahl der städtischen Gremien insgesamt.




weiterlesen... 'Neue Ausschüsse für Digitalisierung, Mobilität und Sicherheit' (2017 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

SPD geht mit gut aufgestelltem Team in die Kommunalwahl 2020

verfasst von: redaktion am
Politik 
„Die Dormagener haben es verdient, den Besten für das Amt des Bürgermeisters zu bekommen“, erklärte SPD-Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller die Position der Genossinnen und Genossen zu Beginn der SPD-Mitgliederversammlung am vergangenen Montag. Auf der Tagesordnung stand aber nicht nur die Wahl des Bürgermeister- sondern auch die der Ratskandidatinnen und -kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September. Alle SPD-Mitglieder, die nicht an der Versammlung teilnehmen konnten, hatten die Möglichkeit, die Veranstaltung per Videostream zu verfolgen.




weiterlesen... 'SPD geht mit gut aufgestelltem Team in die Kommunalwahl 2020' (2332 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Wirtschaftsfundament unbedingt erhalten“

verfasst von: redaktion am
Politik 
Düsseldorf. Der Mittelstand begrüßt den Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, die Überbrückungshilfen durch den Bund zu erweitern. Das mittelständisch geprägte Fundament der deutschen Wirtschaft müsse unter allen Umständen erhalten bleiben. Jetzt brauche es eine schnelle Entscheidung durch die Koalition, so NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW):




weiterlesen... '„Wirtschaftsfundament unbedingt erhalten“ ' (1143 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Strafanzeige gegen Unbekannt

verfasst von: redaktion am
Politik 
Lebensgefährlicher Baupfuschs bei der Sanierung der BvA-Aula

Dormagen. Die Aula des Bettina-von-Arnim Gymnasiums (BvA) in Dormagen wurde von April 2018 bis Februar 2019 saniert. Bei der Planung, Leitung und Ausführung der Tragkonstruktion der Trockendecke in der Aula sowie bei der Befestigung der Unterdecke im Foyer wurde gegen anerkannte Regeln der Technik verstoßen und dadurch Leib und Leben von vielen Menschen gefährdet.




weiterlesen... 'Strafanzeige gegen Unbekannt' (3484 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

646 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 42 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 42 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 646 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 12 in Dormagen und Neuss, 5 in Meerbusch, je 4 in Grevenbroich und Jüchen, 3 in Kaarst und 2 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 708 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 3,5. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '646 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

644 Erkrankte wieder genesen

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Aktuell 43 mit dem Coronavirus Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 43 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 644 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 12 in Dormagen, 11 in Neuss, 6 in Grevenbroich, 5 in Meerbusch, 4 in Jüchen, 3 in Kaarst und 2 in Korschenbroich. Unverändert 20 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 707 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 4,0. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.




weiterlesen... '644 Erkrankte wieder genesen' (1492 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Gestaltung der digitalen Verwaltungsvorgänge

verfasst von: redaktion am
Politik 
Neuss. Derzeit beschäftigen sich viele Verwaltungen mit der Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes, welches die Digitalisierung der Verwaltungsvorgänge bis 2022 vorschreibt. Dabei geht es um die dokumentengerechte Überführung der analogen Arbeitsweise der Verwaltungen in einen digitalen Bestand mit gleichzeitiger bürgerfreundlichen und kostensparender Beschleunigung der Arbeitsweise.




weiterlesen... 'Gestaltung der digitalen Verwaltungsvorgänge' (990 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Freie Demokraten wählen Ursula Baum zur Bürgermeisterkandidatin

verfasst von: redaktion am
Politik 
Kaarst. Masken, Abstandsregelung, regelmäßige Desinfektion – es war kein Parteitag wie jeder andere, den die Kaarster Freien Demokraten am vergangenen Samstag abhielten. Trotzdem waren viele Liberale in die Aula des Georg-Büchner-Gymnasiums gekommen, um ihre Bürgermeisterkandidatin und das Team für die Kommunalwahl im September zu wählen.




weiterlesen... 'Freie Demokraten wählen Ursula Baum zur Bürgermeisterkandidatin' (2844 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

„Familien Freizeit Tipps“ für den Neusser Süden

verfasst von: redaktion am
Kreis Neuss und Städte 
Rhein-Kreis Neuss / Neuss. 23 Ausflugsziele bietet der neue kostenlose Freizeitführer für den Neusser Süden und lädt Familien dazu ein, sich auf die Suche nach Sehenswertem in der eigenen Stadt zu begeben. Nach Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Rommerskirchen gibt es den Familienfreizeitführer nun auch für den Süden der Quirinusstadt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer stellten die „Familien-Freizeit-Tipps“ jetzt auf dem Kinderbauernhof in Neuss vor.




weiterlesen... '„Familien Freizeit Tipps“ für den Neusser Süden' (2527 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Hilfetelefon für Männer

verfasst von: redaktion am
Gesellschaft 
Jüchen: Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen und das Bayerische Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales haben ein Hilfetelefon für von Gewalt betroffene Männer ins Leben gerufen. Unter der Nummer 0800 123 99 00 können sich ab sofort Männer melden, die von verschiedenen Arten von Gewalt betroffen sind - wie häuslicher und sexualisierter Gewalt, aber auch beispielsweise Stalking oder Zwangsheirat. Zusätzlich finden Betroffene auf der Internetseite www.maennerhilfetelefon.de ein digitales Beratungsangebot.




weiterlesen... 'Hilfetelefon für Männer' (2681 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

Max Schreier am SPD-Bürgertelefon

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. SPD-Fraktionsmitglied Max Schreier gehört zu den engagierten Nachwuchspolitikern der SPD. Das Juso-Mitglied ist sowohl im SPD-Standverband als auch als sachkundiger Einwohner im Planungs- und Umweltausschuss aktiv. Der Abiturient möchte sich zudem zukünftig als Mitglied im neuen Dormagener Stadtrat für die Belange seiner Heimat einsetzen.




weiterlesen... 'Max Schreier am SPD-Bürgertelefon ' (586 Zeichen mehr) Druckerfreundliche Ansicht

  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis