Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 13 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Finals in Berlin: Matyas Szabo ist zum 3. Mal Deutscher Meister

verfasst von: redaktion am
Sport 
Dormagen. Favoritensieg im Säbelwettbewerb der Herren bei den Finals in Berlin: Matyas Szabo vom TSV Bayer Dormagen setzte sich beim großen Multisport Event gegen seine Konkurrenten durch und wurde nach 2014 und 2015 zum dritten Mal Deutscher Meister.

Der Routinier in den Reihen des TSV Bayer Dormagen hatte sich bei den Vorkämpfen im heimischen Sportcenter vor einigen Wochen souverän für die Finals in Berlin qualifiziert und gewann sein Auftaktgefecht in der Hauptstadt mit 15:11 gegen Simon Rapp vom TSG Eislingen. Im Viertelfinale ließ Szabo Rapps Vereinskollegen Antonio Heathcock keine Chance und zog mit 15:9 ins Halbfinale ein. Dort warf er mit 15:11 auch den dritten Eislinger in Folge, seinen Nationalmannschaftskollegen Frederic Kindler, aus dem Rennen um den Titel.

Im Finale kam es dann zu einem TSV-internen Duell zwischen Szabo und Luis Bonah, der mit Siegen gegen Valentin Meka, seinen Bruder und amtierenden Deutschen Meister Raoul (gewann die letzte DM 2019) und Benno Schneider (alle TSV Bayer Dormagen) ins Finale eingezogen war.

„Luis war die Überraschung des Tages! Es freut mich sehr für ihn, dass er heute so einen klasse Tag erwischt hat und völlig verdient ins Finale eingezogen ist“, gab es Lob von TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald.

Der 25-jährige Bonah setzte zwar den ersten Treffer, konnte danach aber zu wenig Druck auf Szabo aufbauen, der schnell davonzog und am Ende souverän mit 15:10 gewann. Für den 30-jährigen ist es der dritte DM-Titel. Bereits 2014 und 2015 konnte er sich zum besten Säbelfechter Deutschlands krönen.

Neben dem Titel für Szabo und der Vize-Meisterschaft für Luis Bonah, bejubelte TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald auch den dritten Platz von Benno Schneider und die anderen starken Platzierungen der TSV-Fechter in Berlin:

Finals in Berlin: Matyas Szabo ist zum 3. Mal Deutscher Meister | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis