Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Achtung! Teilzeitpflegekräfte für den mobilen Einsatz als Seniorenbetreuer gesucht. Keine Pflege, keine Nachtdienst, kein Wochenenddienst, fester Kundenstamm. #Einsatzgebiet Meerbusch, Krefeld und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774 www.lebensfluss-online.de

Online  
Aktuell 7 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

MOZARTS GRANDEZZA

verfasst von: redaktion am
Kultur 
Die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein spielt Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven mit Elena Bashkirova, Klavier und Christoph Koncz, Leitung

Neuss. Christoph Koncz, der Chefdirigent der Deutschen Kammerakademie Neuss, liebt die klassischen Werkfolgen, denen er mit sicherer und glücklicher Hand stets einen mitreißenden Schliff zu verleihen weiß. Im sechsten Abonnementkonzert der laufenden Saison 2021/22 stellt er am Sonntag, den 22. Mai, diese besondere Fähigkeit einmal mehr unter Beweis – wenn er sich mit zwei äußerst beliebten Kompositionen aus Wien in die Sommerferien verabschiedet.

Zum Auftakt erklingt eines der ersten Stücke, mit denen Wolfgang Amadeus Mozart 1782 das musikliebende Publikum der Donaumetropole begeistern konnte: das Klavierkonzert C-dur KV 415, das dem Verfasser und virtuosen Solisten in eigener Sache als eines von drei praktisch gleichzeitig entstandenen Werken bedeutende Erfolge einbrachte. Und dieser Erfolg ist ihnen treu geblieben – insbesondere, wenn sie von Meisterhand »exekutiert« und interpretiert werden, wie das im kommenden Programm geschieht: Mit Elena Bashkirova hat Christoph Koncz eine Künstlerin von Weltrang eingeladen, die die feine Brillanz der Solopartie in all ihren subtilen Nuancen erstrahlen läßt.

Beantwortet wird das kleine Juwel aus Mozart frühen Wiener Tagen durch das konzentrierte Orchesterwerk, mit dem Ludwig van Beethoven am 27. Februar 1814 sein Publikum verblüffte: Der achten Symphonie F-dur op. 93 war es an jenem Tage allerdings nicht leicht geworden, sich durchzusetzen, weil der allzu freigiebige Komponist wieder einmal zu viel hatte aufführen lassen – unter anderem die Siebte, die die kleine, humorvolle und »unheroische« Kostbarkeit an die Wand drückte.

Ein anwesender Kritiker prophezeite ihr indes eine erfreuliche Zukunft: »Wird diese Symphonie in Zukunft allein gegeben, so zweifeln wir keineswegs an dem günstigen Erfolge«. Die auf engstem Zeit-Raum untergebrachten Schönheiten verlangen tatsächlich unsere ungeteilte Aufmerksamkeit; sonst entgehen sie uns wie die Pointen in einer rasanten Screwball-Comedy ...

Beim Konzert gelten die aktuellen Hygieneregeln!
Kartenvorverkauf bei den bekannten Vorverkaufsstellen, über die Karten-Hotline unter 02131-526 999 99 oder über das Internet unter www.deutsche-kammerakademie.de (zuzüglich Servicekosten).

Anmerkung: Elena Bashkirova, Foto Nikolaj Lund
Veranstaltungsort: Sonntag, 22. Mai 2022, 16 und 19.30 Uhr, Stadthalle Neuss
Weitere Informationen: www.deutsche-kammerakademie.de

MOZARTS GRANDEZZA | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis