Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Teilzeit-/Minijob  
Altenbetreuer für den mobilen Einsatz gesucht. Einsatzgebiet Meerbusch und Neuss. Telefon: 02151 94 99 774

Online  
Aktuell 7 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Deutsche Meisterschaft B-Jugend

verfasst von: redaktion am
Sport 
Achtelfinal Hinspiel TSV Bayer Dormagen – SG HC Bremen/Hastedt 30:20 (16:12)

Dormagen. Die B-Jugend des TSV Bayer Dormagen hat sich im Achtelfinal Hinspiel der Deutschen Meisterschaft gegen die SG HC Bremen/Hastedt mit 30:20 (16:12) durchgesetzt. Damit geht das Team von David Röhrig und Dennis Horn mit einem 10 Tore Vorsprung in das entscheidende Rückspiel, das am kommenden Samstag um 15 Uhr in Bremen angepfiffen wird.

Die Hausherren starteten gut in die Partie und lagen nach acht Minuten mit 7:3 in Front. Vor allem die offensive 3-2-1 Deckung erwies sich als wirksames taktisches Mittel. Auf bis zu 13:7 konnte der TSV sich absetzen, bevor sich kurz vor der Pause doch noch einige Ungenauigkeiten im Spiel der Dormagener einschlichen und die Gäste aus dem Norden auf 12:16 verkürzen konnten.

Dennoch war es der TSV, der besser aus der Halbzeitpause kam und seinen Vorsprung binnen 15 Minuten auf 22:14 ausbauen konnte. Auch die Manndeckung der Gäste brachte die Hausherren nicht aus dem Konzept, der Vorsprung des TSV wuchs sogar weiter an. Am Ende erspielten sich die Jungs von David Röhrig dank einer konzentrierten Abwehrleistung und vielen schnellen Kontern einen komfortablen zehn Tore Vorsprung für das Rückspiel.

„Ich bin stolz auf die Jungs, die heute keine Nervosität an den Tag gelegt haben und ihren Stiefel konsequent runtergespielt haben. Zehn Tore sind natürlich ein Polster für das Rückspiel, das aber sicher kein Selbstläufer wird. Im Handball kann alles passieren, sodass wir uns auf keinen Fall zu sicher fühlen dürfen. Unser Anspruch muss es sein, auch das Rückspiel für uns zu entscheiden und den Einzug ins Viertelfinale so souverän perfekt zu machen“, resümierte Röhrig.

Für den TSV spielten (und trafen):Wolters, Zwering (TW), Hinrichs (8), Kluth (7), Mast (4), Bark, Weikl, Koch (je 3), Neubauer, Mayer (je 1), Kraus, Neven, Johannmeyer, Rueckriem

Westdeutsche Meisterschaft C-Jugend
Halbfinale Hinspiel JSG HLZ Ahlen – TSV Bayer Dormagen 20:61 (12:33)

Die Dormagener C-Jugend hat mit einem denkwürdigen Kantersieg die Weichen auf Finaleinzug in der Westdeutschen Meisterschaft gestellt. Im Halbfinalhinspiel beim Vize-Westfalenmeister HLZ Ahlen setzte sich das Team von Peer Pütz und Benni Maus mit 61:20 (33:12) durch.

Von Beginn an waren die Dormagener in Ahlen das spielbestimmende Team. Bereits nach sieben gespielten Minuten lagen die Gäste 9:1 in Front. „Die Jungs waren heiß. Sie wollten sich unbedingt eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel schaffen und das hat Ahlen zu spüren bekommen“, so Trainer Peer Pütz, der eine hochkonzentrierte Leistung seiner Schützlinge sah. Der Vorsprung des TSV wuchs zur Pause auf 33:12 an, damit war die Partie im Grunde bereits entschieden.

Doch der TSV-Express schaltete auch im zweiten Durchlauf keinen Gang zurück und lief Angriffswelle um Angriffswelle. Nur acht Gegentreffer ließen die Dormagener in den zweiten 25 Minuten zu, erzielten selbst aber weitere 28. Mit 61:20 gelang letztlich ausgerechnet im bisher wichtigsten Spiel der Saison der höchste Sieg.

„Insgesamt 81 Treffer in 50 Minuten sind natürlich auf diesem Niveau nicht alltäglich. Ich freue mich, dass die Jungs ihr Spiel bis zum Abpfiff durchgezogen haben. Trotzdem dürfen wir jetzt nicht abheben. Das Rückspiel gehen wir nun mit einem deutlichen Polster an und dann hoffen wir, dass wir ins Finale einziehen können“, resümierte Pütz mit Blick auf das Rückspiel am kommenden Wochenende. Anpfiff ist am Samstag, den 22. April um 17:30 im TSV Bayer Sportcenter. Die Jungs freuen sich über jede Unterstützung.

Für den TSV spielten (und trafen); Brenken, Ludorf (TW), Blum (10/3), Leitz (9), Seesing, Schmitz (beide 8), Rehfuss, Werschkull F. (je 5), Fürnkranz, Hastenrath (je 4), Wulf, Wolfram (je 3), Martin, Seyb (je 1)

TSV Bayer Dormagen 2 – MTV Köln 29:37 (14:23)

Bittere Heimniederlage für die zweite Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Das Team von Frederic Rudloff und Joachim Kurth musste sich dem MTV Köln deutlich mit 29:37 (14:23) geschlagen geben.

Bis Mitte der ersten Hälfte sahen die Zuschauer im TSV Bayer Sportcenter eine ausgeglichene Partie. Dann verloren die Hausherren völlig den Faden, offenbarten riesige Lücken in der Defensive und leisteten sich im Angriff zahlreiche Fehler und Fehlwürfe. Die Gäste nutzten diese Schwäche des TSV konsequent aus und setzten sich bis zum Pausenpfiff vorentscheidend auf 23:14 ab. „Das war eine desolate erste Hälfte“, kommentierte Coach Joachim Kurth trocken.

Nach dem Wiederanpfiff sah es zunächst so aus, als ob der TSV sich noch einmal berappeln könnte. Bis auf 21:26 in der 40. Minute kamen die Hausherren an den MTV heran. „In dieser Phase standen wir in der Abwehr deutlich besser und haben vor allem im Angriff konsequenter abgeschlossen“, so Kurth, der im Anschluss mitansehen musste, wie sein Team erneut in die Muster der ersten Halbzeit verfiel und die Gäste ihren Vorsprung wieder ausbauen konnten.

Nach 60 Minuten verließ der MTV Köln den Platz als verdienter Sieger und sicherte sich zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. „Man hat gespürt, dass es für MTV noch um mehr geht. Sie hatten vor dem Spiel nur drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge und konnten sich mit einem Sieg bei uns mehr Luft verschaffen. Wir konnten mit diesem Siegeswillen und der Mentalität der Kölner heute nicht mithalten“, resümierten die TSV-Coaches unzufrieden.

Für den TSV spielten (und trafen): Boieck, Vieker (TW), Pyszora (7/3), Minten (5), Eugler (4), Hensing, Ben Youssef (je 3), Discher, Pestinger, Winter (je 2), Stein (1), Rossi, Krefting, Spinner

Lukas Will
Anmerkung: Mannschaftsfoto C1

Deutsche Meisterschaft B-Jugend | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis