Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 18 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

SPD will Kooperation von Sportvereinen und Jugendamt thematisieren

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Einen sehr großen Anteil an der Kinder- und Jugendarbeit haben die mehr als 50 Dormagener Sportvereine. „Der organisierte Sport wird jedoch kaum als Möglichkeit der sozialpädagogischen Intervention genutzt“, stellt Michael Dries, jugendpolitischer Sprecher der SPD, fest. „Dabei geht es beim Sport um mehr als um gesundheitliche Aspekte oder die Steigerung körperlicher und geistiger Fähigkeiten: Sportvereine haben großen Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen, lassen sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben und leben soziales Engagement und Mitverantwortung vor.“ Die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche die sich im Sport regelmäßig treffen, mit zusätzlichen Angeboten durch das Jugendamt und Träger der Jugendhilfe zu erreichen, wird jedoch viel zu selten wahrgenommen.

Dies bestätigt auch Detlev Zenk, sportpolitischer Sprecher der Sozialdemokraten: „Nicht alle Sportvereine nutzen die Chance, mit vielfältigen Angeboten der Jugendarbeit für junge Mitglieder attraktiver zu werden und sie so auch langfristig zu binden.“ Die SPD-Fraktion will deshalb eine mögliche Kooperation von Sport und sozialer Arbeit mit dem Ziel der „Erziehung zum und durch Sport“ in den Fokus stellen.

Vereine und insbesondere die Kinder- und Jugendtrainer sind sich in der Regel der besonderen Verantwortung bewusst, dass sie nicht nur aktiv an der sportlichen Entwicklung mitwirken, sondern auch großen Einfluss auf die ihnen anvertrauten jungen Mitglieder haben. Außer eventuell möglicher Schulungen in Sportverbänden erfolgt durch Trainer und Betreuer jedoch oftmals eher eine intuitive Erziehung. „Um Sportvereine pädagogisch zu unterstützen und die Möglichkeit der positiven Einwirkung auf die Entwicklung von Kindern und Jugendliche zu nutzen, wäre eine verstärkte Kooperation zwischen Sport und Jugendamt sowie Trägern der Jugendhilfe sinnvoll“, sind sich Dries und Zenk sicher.

Als Initialzündung zum Thema hat die SPD deshalb einen Antrag gestellt, dass sich der geplante Kinder- und Jugendtag 2018 mit dem Schwerpunktthema „Kinder, Jugend und Sport“ auseinandersetzt.

SPD will Kooperation von Sportvereinen und Jugendamt thematisieren | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis