Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 33 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

B-Jugend schlägt Gummersbach im Derby

verfasst von: redaktion am
Sport 
TSV Bayer Dormagen II – TV Strombach 25:25 (9:12)

Dormagen. Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen hat nach zwei Ligaspielen bereits drei Punkte auf dem Konto. Gegen den TV Strombach reichte es am Wochenende in eigener Halle zu einem 25:25 (9:12) Remis.

Die Hausherren mussten ganze elf Minuten warten, bis sie zum ersten Mal erfolgreich waren. Aber auch die Gäste konnten bis dato erst zweimal den TSV-Schlussmann Jonas Vieker überwinden. „Die Anfangsphase gehörte definitiv den Torhütern. Im Angriff haben wir es wieder nicht geschafft, wirklich Druck auf die Defensive auszuüben“, kritisierte TSV-Coach Joachim Kurth die Leistung seiner Schützlinge im ersten Durchlauf. Besser lief es in der Abwehr, in der der Trainer seinem Team eine gute Leistung attestierte und vor allem Torhüter Jonas Vieker positiv hervorhob.

Zu Beginn der zweiten Hälfte konnten die Hausherren den 9:12 Pausenrückstand zügig egalisieren und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie gegen die Mannen von Ex-Dormagener Publikumsliebling Michiel Lochtenbergh.

Die Gäste konnten zwar immer wieder mit ein oder zwei Toren in Führung gehen, sich aber nie wirklich absetzen. Der TSV blieb folgerichtig in Schlagdistanz und erkämpfte sich am Ende nach einem 23:25 Rückstand ein verdientes 25:25 Unentschieden. Vor allem Micah Hensing war im zweiten Durchlauf ein Erfolgsgarant und traf sicher aus jeder Lage.

„Am Ende können wir hier denke ich von einer gerechten Punkteteilung sprechen“, resümierte Joachim Kurth nach den 60 Minuten im TSV Bayer Sportcenter.

Für den TSV spielten (und trafen): Vieker, Fuchs (TW), Hensing (9/5), Ben Youssef (6), Jagieniak L. (4), Pyszora (3), Stein (3), Eugler, Wolters, Minten, Discher, Puetz, Wachsmuth

TSV Bayer Dormagen mB1 – VfL Gummersbach 24:21 (14:11)
Die B-Jugend des TSV bleibt weiter ungeschlagen. Im Klassiker gegen den VfL Gummersbach setzte sich das Team von David Röhrig und Dennis Horn im Sportcenter nach starker erste Halbzeit verdient mit 24:21 (14:11) durch.

Die Hausherren des TSV präsentierten sich zunächst hoch konzentriert und konnten sich nach sieben Minuten auf 7:2 absetzen. „Wir haben so begonnen, wie wir uns das vorgenommen haben. Die Jungs haben die gute Trainingsleistung mit in die Partie genommen“, freute sich Coach David Röhrig. Bis zur Pause gingen seine Jungs dann allerdings zu fahrlässig mit ihren Chancen um und der Vorsprung des TSV schmolz von fünf Toren auf drei zusammen. Der Pausentee wurde beim Stand von 14:11 aus Sicht der Hausherren gereicht.

Im zweiten Durchgang geriet der Motor des TSV ins Stottern. Auf beiden Seiten häuften sich Passfehler und Fehlwürfe. So kam der VfL Gummersbach zurück in die Partie und glich in der 41. Minute zum 20:20 aus. „In dieser Phase haben wir zu oft die falsche Entscheidung getroffen. Zusätzlich hat uns die rote Karte gegen Carlos Marquis aus dem Tritt gebracht“, erklärte Röhrig. In den entscheidenden Minuten sicherte TSV-Torhüter Yorick Wolters den Erfolg der Hausherren. Mit einem gehaltenen Siebenmeter verhinderte er, dass die Gäste auf 23:22 verkürzen konnten, im Gegenzug machte Marcus Neven den Heimsieg der Dormagener perfekt.

„Die Jungs haben sich den Sieg heute mit einer starken ersten Hälfte verdient. In Zukunft wünsche ich mir natürlich, dass wir über die volle Distanz unsere beste Leistung abrufen können“, resümierte Röhrig.

Für den TSV spielten (und trafen): Wolters, Zwering (TW), Bark (6), Neven (5/2), Neubauer, Marquis (je 3), Kraus, Hinrichs (je 2), Johannmeyer, Koch, Kluth (je 1), Weikl, Mayer

TV Rheinbach - TSV Bayer Dormagen mC1 23:34 (8:16)
Die C-Jugend des TSV Bayer Dormagen führt die Tabelle der Oberliga Mittelrhein nach drei Spieltagen weiterhin souverän an. Beim TV Rheinbach setzte sich das Team von Peer Pütz und Benny Maus deutlich mit 34:23 (16:8) durch.

Die Dormagener kamen gut ins Spiel und zwangen die Hausherren bereits nach fünf Minuten beim Stand von 4:0 zu einer Auszeit. Am Spielverlauf änderte dieses Time-Out nichts. Bis zur Pause hatten die Gäste des TSV sich bereits vorentscheidend auf 16:8 abgesetzt.

Auch im zweiten Durchlauf konnte der TV dem TSV nicht ernsthaft gefährlich werden. Das Pütz-Team setzte sich Tor um Tor am und gewann letztlich ebenso deutlich wie souverän mit 34:23. Hundertprozentig zufrieden war der Coach dennoch nicht: „Das war nicht unser bestes Spiel, dennoch haben wir auswärts zwei wichtige Punkte geholt und die Jungs haben über weite Strecken bereits vieles von dem umgesetzt, was wir im Training vorgegeben haben.“

Für den TSV spielten (und trafen): Brenken, Ludorf (TW), Blum (10), Leitz (9), Fürnkranz (5), Schmitz, Werschkull F., Bohn, Steinhaus (je 2), Seyb, Kasper (je 1), Wulf, Werschkull M.

Lukas Will

B-Jugend schlägt Gummersbach im Derby | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis