Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 8 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Google Search  
Google

  

FDP fragt bei Inklusion nach

verfasst von: redaktion am
Politik 
Dormagen. Mitte 2016 hat die Stadtelternschaft zusammen mit der Stadtverwaltung einen Inklusions-Workshop durchgeführt, zu dem alle Verantwortlichen, Eltern und Interessierten eingeladen wurden und über das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung in der Schule diskutieren konnten.

„Deutlich wurde an diesem Tag, dass eine große Unsicherheit und ein erhebliches Informationsbedürfnis besteht, was das Thema „Inklusion im Schulalltag“ angeht.“, berichten Karlheinz Meyer, Fraktionsvorsitzender der Dormagener FDP, und Dirk Rosellen, jugendpolitischer Sprecher der Liberalen, die beide an der Veranstaltung teilgenommen haben, von ihrem Eindruck an diesem Tag. „Die Verwaltung hat deswegen zugesichert, dass sie die Möglichkeiten des Erfahrungsaustauschs und der Information wesentlich verbessern werde.“, fährt Meyer fort.

Nahezu ein Jahr später ist den Liberalen bisher nicht bekannt, dass es hier schon Fortschritte geben würde. „Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, für die kommende Sitzung des Schulausschusses eine Anfrage an die Verwaltung zu stellen, welche Maßnahmen bisher ergriffen wurden und welche noch für wann geplant sind.“, berichtet Wayne Powils, Vertreter der Liberalen im Schulausschuss. Das Thema Inklusion wird von der Verwaltung leider noch immer sehr zögerlich aufgegriffen. Nachdem lange Zeit so gut wie nichts geschehen ist, scheint Bürgermeister Lierenfeld in letzter Zeit die Wichtigkeit dieses Themas langsam zu erkennen. „Allerdings tut sich hier immer noch viel zu wenig.“, fasst Dirk Rosellen den Standpunkt der FDP zusammen.

FDP fragt bei Inklusion nach | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Grevenbroicher Straße 38
47807 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Google Werbung  

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis