Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 7 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Google Search  
Google

  

Loriots gesammelte Werke

verfasst von: redaktion am
Kultur 
Das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel bringt am Freitag, 19. Mai 2017, 20 Uhr, Sketche und Dialoge von Loriot im Rahmen des „Forums Knechtsteden“ auf die Bühne des Norbert-Gymnasiums.

Dormagen. Die Herren Müller-Lüdenscheid und Dr. Klöbner mit der Ente im Bad, das weich gekochte Frühstücksei, für das in der Küche 4 1/2 Minuten geschuftet werden muss, der Lottogewinner, dessen Tochter in Wuppertal mit dem Papst eine Herrenboutique eröffnen wird. Der Mann, der zum Feierabend einfach nur da sitzen will und auf keinen Fall schreit.

Sie alle gehören zu den großen Errungenschaften der deutschen Literatur im 20. Jahrhundert. Die Sketche und Dialoge von Loriot beschreiben mit großer Feinsinnigkeit und einem unvergleichlich liebevollen Humor unser alltägliches Miteinander. Auf der Bühne entwickeln sie ihre ganze Brillanz.

»Ich lasse mir von einem kaputten Fernseher nicht vorschreiben, wann ich ins Bett zu gehen habe.«
Genau. Schauen Sie da gar nicht erst rein, kommen Sie ins Norbert-Gymnasium und erleben Sie, wie Regisseur Gert Becker die verschiedenen Szenen mit dem Ensemble auf die Bühne gebracht hat!

„Das Spannende ist festzustellen, wie genau Loriot Alltagssituationen beobachtet und diese dann in einer leicht überzogenen Form wiedergegeben hat. Das sind alles Menschen, die im Alltag scheitern. Daraus entstehen dann Katastrophen. Wenn sie sich mit ungewöhnlichen Situationen konfrontiert sehen, fühlen sich die Menschen an eine Norm gebunden und scheitern dramatisch. Loriot konnte das in ganz kurzen kleinen Dramen zusammenfassen. Wenn man z. B. das ‚Frühstücksei‘ nimmt: da entwickelt sich innerhalb von zweieinhalb Minuten ein Ehedrama, das bis zum Mord geht. Das ist so faszinierend an Loriot, die Genauigkeit der Beobachtung dabei.

Man kann und muss bis aufs Pünktchen und Komma genau sein. Dabei kann man sich auch absolut auf ihn verlassen. Wenn man genau ist, funktioniert das immer. Z. B. die Verwendung von ‚Ach‘, ‚Aha‘ und ‚Ach was‘, das ist alles überlegt, dazwischen liegen Welten. Man muss in absoluter Präzision alles erfüllen. Ob nun die Technik, Kostüm oder Maske, alle müssen zwei Stunden lang in höchster Konzentration arbeiten, sonst bricht das schnell zusammen.“ (Gert Becker)

Mit dabei sind – wie immer – die Serviceteams des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden. Die Schülerinnen und Schüler im Parkplatz-, Technik- und Catering-Team werden wieder dafür sorgen, dass im „Forum Knechtsteden“ auch das Drumherum auf den Punkt genau funktioniert.

Reservierungen von Karten im Sekretariat des NGK, Tel.: 0 21 33 / 89 63. Freier Einzelkartenverkauf auch in der City-Buchhandlung Dormagen, Kölner Str. 58, Tel.: 02133 470014 sowie an allen Eventim-, KölnTicket- und Westticket-Vorverkaufsstellen.
Anmerkung: "Forum Knechtsteden" am Freitag, 19.05.2017 – 20 Uhr

Loriots gesammelte Werke | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Grevenbroicher Straße 38
47807 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Google Werbung  

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis