Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 21 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

  

Jüchen bunt

verfasst von: redaktion am
Kreis und Städte 
Jüchen: Weit über 30 Vereine, Verbände und Institutionen stellen sich bei der nunmehr vierten Auflage des Kulturfestes am 21. Mai auf dem Gelände der Gesamtschule, Stadionstr. 77 vor. Mit Jüchen bunt setzen sich alle mitwirkenden für eine Verständigung der Menschen in der Gemeinde ein. Jüchen bunt setzt sich über unterschiedliche Kulturen und Religionen hinweg und will so ein Zeichen gegen Ausgrenzung setzen.

Zwischen 12.00 und 17.00 Uhr werden im Forum der Gesamtschule Lieder, Tänze und Theater dargeboten. Wer an diesem Tage sportlich aktiv sein möchte, kann in der Dreifachhalle verschiedene Angebote nutzen oder sich am Kletterfelsen/wand versuchen. Für die jüngeren Besucher bietet sich die Vorführung eines Löschfahrzeugs oder der Spielbus des Kreisjugendamtes an, wo zahlreiche Aktivitäten angeboten werden.

Verantwortlich für die Organisation der Veranstaltung ist Stefan Bredt vom Gemeindejugendring, der im Vorfeld Vereine, Verbände und Institutionen angesprochen hat. In der Cafeteria sowie der Schulküche werden Waffeln und andere kulinarische Köstlichkeiten angeboten. Auch wird das Eine-Welt-Forum Jüchen fair gehandelte Produkte anbieten.

Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Jüchens Bürgermeister Harald Zillikens übernommen. „Ich bin stolz darauf, dass sich so viele Teilnehmer wie noch nie für eine Beteiligung entschieden haben“, so der Bürgermeister.

So konnten z.B. der BSHV Jüchen, der Förderverein Gemeindearchiv, das Jugendcafè A3 oder die evangelischen Kirchengemeinden Jüchen-Kelzen- berg-Otzenrath/Hochneukirch gewonnen werden. Ebenfalls präsentieren wird sich das Seniorennetzwerk Jüchen, das Cafè Welcome sowie die Stiftung Hephata. Wie in den Vorjahren werden sich der Türkisch-Deutsche Freundeskreis, der Tamilisch-Deutsche Freundeskreis und der Malteser Hilfsdienst beteiligen. Auch die deutsch-russischen Freunde werden wieder landestypische Spezialitäten anbieten.

Für Harald Zillikens ist diese Veranstaltung ein großer „Runder Tisch“ in der Praxis. "Wir wollen zeigen, was alles in der Gemeinde unternommen wird und wie viele Institutionen sich bereits sozial engagieren. Der Tag sollte von den Menschen, die als Flüchtlinge in Jüchen leben, genutzt werden, um bestehende Kontakte zu pflegen, bzw. neue zu knüpfen“, so Harald Zillikens.

Norbert Wolf

Jüchen bunt | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Hochstadenstraße 60
47829 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis