Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 8 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Google Search  
Google

  

»Vollendet unvollendet!«

verfasst von: redaktion am
Kultur 
Die Deutsche Kammerakademie Neuss spielt unter Leitung von Lavard Skou Larsen Werke von Wolfgang A. Mozart, Robert Schumann, Lucian Beschiu und Franz Schubert mit Priya Mitchell, Violine

Neuss. »Vollendet, unvollendet« heißt es am Sonntag, den 14. Mai, wenn Lavard Skou Larsen zum letzten Mal im Neusser Zeughaus als künstlerischer Leiter und Chefdirigent vor die Deutsche Kammerakademie Neuss tritt. Zum letzten Mal? Ganz recht – aber nur im Zeughaus: Erst nach der KlassikNacht im Neusser Rosengarten endet am 30. Juni die zwölfjährige Zusammenarbeit.
Lavard Skou Larsen verabschiedet sich mit einem klassischen Programm von seinen Abonnenten: Der Abend beginnt um 18 Uhr mit Wolfgang Amadeus Mozarts Zauberflöten-Ouvertüre. Darauf folgt Robert Schumanns spätes, rätselhaftes Violinkonzert. »Licht senden in die Tiefen des menschlichen Herzens« wollte der erzromantische Komponist mit diesem Werk, dessen Solopart Priya Mitchell übernimmt: »Eine wunderbare, ebenso hochemotionale wie intellektuell neugierige Geigerin«, schrieb Egbert Tholl in der Süddeutschen Zeitung über die in Oxford geborene Musikerin, die ihren ersten Geigenunterricht an der Yehudi Menuhin School bei David Takeno erhielt. Bei ihm absolvierte Priya Mitchell in der Folgezeit auch private Studien; anschließend studierte sie bei Zachar Bron an der Lübecker Musikhochschule. Als Gewinnerin des Young Concert Artists Trust und »Rising Star« der European Concert Halls Organisation begann ihre beachtliche internationale Karriere.

Nach der Uraufführung des Werkes für Streichorchester von Lucian Beschiu steht abschließend Franz Schuberts »Unvollendete« auf dem Programm: der Inbegriff des romantischen Fragments, gewissermaßen der Heinrich von Ofterdingen der Musikgeschichte, vollendet trotz seiner nur zwei Sätze, ein gelungenes Janusgesicht, das fast vier Jahre unerkannt im Archiv eines Freundes schlummerte, ehe es vor gut anderthalb Jahrhunderten uraufgeführt werden konnte ... Mit diesem wunderbaren Werk rundet sich ein Kreis, ohne dass er völlig geschlossen wäre: Lavard Skou Larsen wird der Kammerakademie natürlich treu bleiben und als Gastdirigent immer wieder nach Neuss kommen.

Priya Mitchell
Priya Mitchell, aufgewachsen in Oxford, erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von vier Jahren an der Yehudi Menuhin School bei David Takeno. Bei ihm absolvierte sie in der Folgezeit auch private Studien. Anschließend studierte sie bei Zachar Bron an der Lübecker Musikhochschule. 1994 gewann sie den Wettbewerb des Young Concert Artists Trust, der daraufhin ihre weltweite Vertretung übernahm.

In der Saison 1997/98 gab sie als britische Vertreterin der European Concert Halls Organisation im Rahmen der Reihe "Rising Stars" Rezitale in Paris (Cité de la Musique), Wien (Konzerthaus), Frankfurt (Alte Oper), Amsterdam (Concertgebouw), Brüssel (Palais des BeauxArts), Birmingham (Symphony Hall) und New York (Carnegie Hall).

Dies ebnete ihr den Weg zu einer beachtlichen solistischen Karriere. So spielte sie seither mit einer Vielzahl bedeutender Orchester, darunter BBC Symphony Orchestra, BBC Philharmonic Orchestra, Philharmonia Orchestra London, Royal Philharmonic Orchestra, English Chamber Orchestra, Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, London Mozart Players, Bournemouth Symphony Orchestra, das Belgische Nationalorchester, das Belgische Rundfunk und Fernsehorchester, das Deutsche SymphonieOrchester Berlin, Philharmonische Staatsorchester Halle, die Sinfonia Varsovia, die Polnische Kammerphilharmonie, das Polnische Radio SymphonieOrchester, die Moskauer Philharmoniker. Dabei arbeitete sie mit Dirigenten wie Sir Andrew Davis, Richard Hickox, Heinrich Schiff, Yuri Temirkanov oder Yan Pascal Tortelier zusammen. Eine ausgedehnte Tournee führte sie darüber hinaus mit dem Australian Chamber Orchestra in alle wichtigen Musikzentren Australiens. In der Saison 2004 unternahm sie eine SchottlandTournee mit dem Scottish Chamber Orchestra.

Als Kammermusikerin und Solistin ist Priya Mitchell bereits bei vielen bedeutenden Konzertreihen und Festivals aufgetreten, darunter beim SchleswigHolstein Musikfestival, bei der Schubertiade Schwarzenberg, in Kuhmo, Lockenhaus, Heimbach, Ravinia, Risør und Lugano, in Cheltenham und Bath, beim Stavanger Chamber Music Festival, beim Musikfestival MecklenburgVorpommern, beim Perth International Arts Festival und beim St. Magnus Festival. Mit Maria Joao Pires spielte sie im Mai 2007 in der Wigmore Hall, im Januar 2008 beim Eindhoven Festival und auf Schloß Elmau Kammermusik Festival. Weitere Engagements der Saison 2007/08 beinhalten Auftritte beim Trondheim Festival, erneut bei den Festivals in Kuhmo und Cheltenham im Jüdischen Museum in Berlin,Salle Cortot in Paris, sowie eine Tournee mit Sibelius' Violinkonzert mit dem Polnischen Radio Symphonieorchester.

Priya Mitchell ist die künstlerische Leiterin des Oxford Chamber Music Festivals, das sie selbst begründet hat und welches bereits sein 15jähriges Bestehen feiern konnte. Seit dem Wintersemester 2004/2005 unterrichtet sie als Professorin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Anmerkung: 14. Mai 2017, 18 Uhr, Zeughaus Neuss
Einführung um 17.15 Uhr mit Dr. Matthias Corvin, Konzertbeginn um 18 Uhr.
Einzelkarten an den bekannten Vorverkaufsstellen, über die Karten-Hotline unter 02131-5269 9999 oder über das Internet unter www.deutsche-kammerakademie.de bestellt werden (zuzüglich Versandkosten).

»Vollendet unvollendet!« | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Grevenbroicher Straße 38
47807 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Google Werbung  

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis