Willkommen bei Heide Bote
Suchen  
Navigation  

Online  
Aktuell 19 und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Google Search  
Google

  

»Brasiliana«

verfasst von: redaktion am
Kultur 
Die Deutsche Kammerakademie Neuss spielt unter Leitung von Lavard Skou Larsen Werke von José Siqueira, Heitor Villa Lobos und Wolfgang A. Mozart
mit Fabio Zanon, Gitarre

Neuss. Als zwiefache Hommage – an die brasilianische Heimat und die pädagogische Wirkungsstätte Salzburg – hat Lavard Skou Larsens das dritte Abonnementskonzert der Deutschen Kammerakademie Neuss angelegt, das am 6. Februar um 20.00 Uhr mit der schmissigen Brasiliana VI von José Siqueira (1907-1985) beginnt und das Publikum der Deutschen Kammerakademie mit einem bei uns noch recht unbekannten Traditionalisten bekannt macht.

Dem zündenden Orchesterstück folgt das Gitarrenkonzert von Heitor Villa-Lobos (Solist: Fabio Zanon), der im Gegensatz zu seinem jüngeren Landsmann nicht mehr »entdeckt« werden muss: Seine schier grenzenlose Fantasie und seine unbändige Schaffensfreude erinnern von ferne an den, der in dieser Matinee das letzte Wort haben wird – an Wolfgang Amadeus Mozart, dessen »Haffner-Symphonie« KV 385 am Ende im hohen Bogen die Funken sprühen lässt.

Ein Gastspiel führt die dkn mit dem Programm des 3. Abonnementskonzertes in französische Epinal und so wird der Neusser Konzertabend ausnahmsweise an einem Montag stattfinden.

Fabio Zanon ist einer der herausragenden Gitarristen der heutigen Zeit. Als Gitarrist, Autor, Dirigent, Lehrer und Rundfunkpersönlichkeit hat er die Verbreitung der Wahrnehmung der Gitarre in der Konzert-Szene vorangetrieben. Unter seinen jüngsten Auszeichnungen befinden sich eine Latin-Grammy-Nominierung für Francis Himes Gitarrenkonzert mit dem Sao Paulo Symphonieorchester und der brasilianische Bravo! – Preis als „Beste klassische CD 2010“. Als Gastprofessor an der Royal Academy of Music führte er über 40 verschiedene Werke für Gitarre und Orchester auf. Die Bandbreite seiner Kammermusik-Partner reichte hierbei von sehr traditionell bis in hohem Maße experimentierfreudig.

Fabio Zanon wurde in Brasilien geboren, begann seine musikalische Ausbildung bei seinem Vater und absolvierte sein Studium an der RAM in London. Seine wichtigsten Lehrer waren Antonio Guedesm Henrique Pinto, Edelton Gloeden und Michael Lewin und er besuchte außerdem die Meisterklassen von Julian Bream in London. Seine Karriere bekam Antrieb, nachdem er auf den Seine Karriere bekam Antrieb, nachdem er auf den beiden wichtigsten internationalen Wettbewerben, der GFA competition (USA) und der Tárrege Competition (Spanien) jeweils den ersten Preis gewann.

Einführung um 19.15 Uhr mit Dr. Matthias Corvin, Konzertbeginn um 20 Uhr.
Einzelkarten an den bekannten Vorverkaufsstellen, über die Karten-Hotline unter 02131-5269 9999 oder über das Internet unter www.deutsche-kammerakademie.de bestellt werden (zuzüglich Versandkosten).

Anmerkung: Montag, 6. Februar 2017, 20 Uhr, Zeughaus Neuss
Deutsche Kammerakademie Neuss, Foto Melanie Stegemann
Fabio Zanon, Foto Künstler

»Brasiliana« | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  
Werbung Online  
http://www.heide-bote.de

Impressum  
4D-TEAM Melcher
Grevenbroicher Straße 38
47807 Krefeld

Umsatzsteuer-ID Nr.:
DE 811 856 943

Telefon:
02151 - 94 99 774

bei Fragen:
info@heide-bote.de

Artikel einreichen:
redaktion@heide-bote.de

Twitter:
Buchdrucker

Magnetfeld-Therapie  
http://www.equimag.de

Seniorenbetreuung  
http://www.lebensfluss-online.de

Google Werbung  

Anmeldung  




 



Copyright © 2006 Heide Bote. Alle Rechte vorbehalten.
Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.
Powered by 4D-Team

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis